IGRB 
zurück zur Gesamtübersicht  

Rubrik: IGRB

Wein,Weikersheim und Waldrapp

Taubertal und Tierpark Bad Mergentheim

24.2.2013 - Hans-Ulrich Weidmann

Dieses Jahr führte uns der Wanderauftakt des Wanderjahres mal wieder an einen Fluss. Die Tauber bei Bad Mergentheim erwartete uns, genau genommen der Weinort Markelsheim bei Bad Mergentheim.
...

..lesen Sie hier weiter


Knapp 21 km quer durch den Kaiserstuhl

Wanderauftakt im Südbadischen bei schönsten Sonnenschein

21.2.2012 - Hans-Ulrich Weidmann

Von Winter keine Spur bei diesjährigen Wanderauftakt der Interessengemeinschaft Rastloser Bergwanderer. Von Bahlingen, dem Standquartier, ging es mit der Breisgau-S-Bahn nach Breisach und von dort quer über den höchsten Berg des Kaiserstuhls, dem Donnersberg, vorbei am Neunlindenturm nach Bahlingen zurück.

Hier einmal die...

..lesen Sie hier weiter


In der Heimat der Rhöntropfen

Eine Wanderung rund um den Gläser und die Dermbacher Hütte

03.4.2011 - Hans-Ulrich Weidmann

Auch wenn Hemmingway und Ronny Ackermann verhindert waren, der Vorsitzende des Rhönklubs Sektion Dermbach hat es sich nicht nehmen lassen, die Wandergruppe der Interessengemeinschaft Rastloser Berwanderer/innen persönlich auf der Dermbacher Hütte zu begrüßen. Und nicht nur zu begrüßen, sondern auch mit nassen Kuchen, Kaffee und den obligatorischen Rhöntropfen zu verwöhnen. Aktiv unterst...

..lesen Sie hier weiter


Pfälzerwald eine Woche vor Frühlingsbeginn

WinterWanderWörkschöpple in noch winterlicher Umgebung

20.3.2010 - Hans-Ulrich Weidmann

Normalerweise erwartet die rastlosen BergwanderInnen des IRGB beim Wanderauftakt zur Wandersaison die ersten Frühlingsboten. Aber obwohl es diesmal in eine der wärmsten Ecken Deutschlands ging, konnte der Winter auf Schritt und Tritt noch beobachtet werden.

Hambacher Schloß, Hohe Loog und Kalmit waren die Höhepunkte dieser Winterabschlußwanderung


Gewandert, wo der Herrgott kegelt

14. Winterwanderwörkschöpple im Hegau erfolgreich abgeschlossen

15.3.2009 - Hans-Ulrich Weidmann

Seit 1996 wird die Wandersaison der IGRB traditionell mit dem Winterwanderwörschöpple eröffnet, bzw. die letzten Schneereste von den Wanderwegen gekratzt.
Dieses Jahr stand der Hegau mit seinem Vulkankegeln auf dem Programm.
Singen-Hohentwiel (zu spät geöffnet)-Hohenkrähen (gesperrt)- Hohenhewen (das Gipfelziel schlechthin) waren die diesjährigen Stationen.

Am Sonntag standen noch a...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Bergsteiger auf dem Chachani (6075m)

Angela, Sarah, Thomas und Peter Schirling in den Anden

01.2.2009 - Hans-Ulrich Weidmann

Letztes Jahr auf dem Olymp in Griechenland und diesen Winter ohne Sauerstoff gut 3.000 m höher. Was einem das Auslandspratikum der Tochter Sarah doch so alles ermöglicht..
Und wer Peter Schirling gut kennt, kann sich unschwer vorstellen, wie er beim Anstieg auf den 6000er den einheimischen Bergführer stehen gelassen hat.
Angela und Sarah haben auf den Gipfel verzichtet und sich stattdessen a...

..lesen Sie hier weiter!


Wandern, wo der Herrgott kegelt - Auf den Spuren des süddeutschen Vulkanismus

Traditionelle Winterwanderung für Wanderfreunde in der IGRB

04.1.2009 - Hans-Ulrich Weidmann

Der Hegau, auch Herrgotts Kegelspiel genannt, liegt im Schatten der Ferienregion Bodensee. Nach eigehenden Recherchen ist es dem Planungsausschuss der IRGB gelungen, übernachtungs– und wandergemäß eine attraktive und kurzweilige Wandertour mit interessantem Übernachtugnsort auszuarbeiten und anzubieten.

Es erwartet die Wanderfreunde der IGRB die Hegaugemeinde Engen mit dem (erst)besten H...

..lesen Sie hier weiter


Eine Wanderkerze zum Geburtstag

Bergkamerad Detlef kann sich jetzt den Weg immer erleuchten

27.9.2008 - KUHWATTIS???

Was bekommt man im fortgeschritteneren Alter nicht alles für unnütze Dinge zum Geburtstag geschenkt? Da hebt sich doch das Präsent der Bergkameraden von QuoVadis??? erfreulicherweise deutlich davon ab.

Praktisch, handlich und hilfreich bei den künftigen Wanderabenteuern. Die formschöne Wanderkerze, individuell beschriftet und somit auch unverwechselbar.


Neuer Wegweiser am Jakobsweg hilft bei Orientierung

IRGB - Hinweis auf Wanderschild - AP-Druckservice untsützt Schildherstellung

11.8.2008 - Hans-Ulrich Weidmann

Mit der Wegführung des neuen Jakobswegs auf Eislinger Gemarkung haben sich die Aktiven von jakobsweg-gp.de sehr viel Mühe gegeben und für vorbildliche Ausschilderung gesorgt. Nur am Abzweig im Täle beim Hundeplatz konnte mit dem zur Verfügung stehenden Tafelmaterial der Wegverlauf nicht ganz eindeutig aufgezeigt werden.

Zugleich war es uns ein Anliegen, die Gesamtstrecke bis Santiago de C...

..lesen Sie hier weiter


IGRB, Sektion Filstal jetzt mit eigener Stempelstelle am Fuß des Hohenstaufen

Am neu geschaffenen Jakobsweg Eislingen - Santiago de Compostela

21.7.2008 - Hans-Ulrich Weidmann

Durch Eislingens Gemarkung führt seit neuesten der Querpilgerweg vom Ulmer Jakobsweg zum Neckarpilgerweg. Damit kann jetzt Nordspanien durchgängig von Eislingen auf Pilgerpfaden erreicht werden. Damit diese Wanderung von ungefähr 2120 km in Santiago de Compostela auch anerkannt wird, muß der Pilgerpass an den wichtigsten Durchgangsstationen gestempelt werden.

Somit ergab sich die Notwendig...

..lesen Sie hier weiter


Datensatzanzeige ab:0 Gesamtdatensätze: 135

 


 

Rubriken

DAG- Familien- wanderungen - Historie

DAG Familienwandern

Deutsche Alpen

Deutsche Mittelgeb.

IGRB

Jakobswege

Kuhwattis ???

QuoVadis ???

SAV Hauptwanderweg 7

Schwäbische Alb

 

 

 

Info und Intern

Archiv

Impressum

 

 

   

QuoVadis???- intern

Viator-WM-intern

Redaktion-Intern