eislingen-online 

zurück zu www.eislingen-online.de

zurück zur Übersicht aller Steckbriefe

Mein Wahlsteckbrief

Ralph Kraus

Profilbild


Zuhause-in-Eislingen@gmx.de

Liste: Freie Wähler Platz: 17

Lieblingsessen: Maultaschen, Cevapcici
Lieblingsmusik: Radio rauf und runter, aktuell Schlager vorn
Lieblingsplatz in Eislingen: an der Fils (vermisse jedoch attraktive Zugänglichkeiten)
Mein Reiseziel zu Ostern 2019: Oberpfälzer Wald
Socialmedia: FB / Xing / LinkedIn
Hier mein Link zu weiteren Infos: https://eislingen.freiewaehler.de/

Kurzvorstellung:
Mein Name ist Ralph (Kraus), bin 1980 in Schässburg (Siebenbürgen) geboren und seit 1990 in Eislingen. Hier habe ich 2000 mein Abitur gemacht und danach in Nürtingen + Kassel Stadtplanung studiert.

Als Stadtplaner war ich mehrere Jahre in der Verwaltung (Geislingen an der Steige) sowie der freien Wirtschaft (VTG Straub, Donzdorf) tätig. Seit nunmehr gut zwei Jahren bin ich als selbstständiger Immobilienmakler unterwegs, 2017 + 2018 für E&V GP und seit 2019 für ReMax in Eislingen.

Mein Vereinsleben hatte ich bei der KSG Eislingen gestartet, bevor ich als Leichtathlet für die TSG Eislingen gesprintet bin. Zwischenzeitlich unterstütze ich das Trainerteam in der Kinderleichtathletik.

Interesse an der Tätigkeit als Stadtrat:
Allein berufsbedingt habe ich das Geschehen in Eislingen über viele Jahre interessiert verfolgt - sei es passiv über die Presse oder aktiv durch bspw. die Teilnahme an Stadtentwicklungs-Foren. Das Gesicht der Stadt ist stetig im Wandel und die zu meisternden Aufgaben verteilen sich auf viele Bereiche wie z.B.: Bildung, Wirtschaft und Arbeit, Finanzen, Wohnen, Vereine und Ehrenamt, Natur und Umwelt oder bspw. das Miteinander von Jung bis Alt.

Meine Motivation für die Erstkandidatur ist frei nach Mahatma Gandhi: „Wir müssen der Wandel sein, den wir in der Welt zu sehen wünschen.“

Mein Fokus liegt darauf, Dinge dahingehend verändern zu wollen, dass sie uns allen langfristig – insbesondere nachhaltig – zu Gute kommen. Konkrete Schlagworte hierzu sind zum Beispiel: Digitaler Ausbau im Bereich Bildung // Ausbau des Ganztagsangebotes unserer KiTas // Förderung und Errichtung von Begegnungsstätten – generationenübergreifend // eine attraktive Stadtentwicklung inklusive der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum!

Für ein gutes Miteinander ist mir persönlich insbesondere die aktive Bürgerbeteiligung ein sehr wichtiges Anliegen. Sollten Ihre Stimmen mir zum Einzug in den Gemeinderat verhelfen, so möchte ich Sie bereits an dieser Stelle darum bitten, mir jederzeit gerne Ihre Anliegen zukommen zu lassen.