zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Telekom beginnt mit den Bauarbeiten für das schnelle Internet in Eislingen

10.6.2015 - PSE(Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Gute Nachricht für alle Eislinger, die schnell im Internet surfen wollen:
Die Telekom startet in Kürze in Eislingen mit dem Ausbau des schnellen Internets. „ Ich bin froh darüber, dass unser Vorstoß für ein schnelles Internet in Eislingen jetzt früher als geplant umgesetzt wird“, freut sich Oberbürgermeister Klaus Heininger über den neuen Ausbauzeitplan der Telekom. Ziel der Arbeiten ist es, Eislingen mit VDSL zu versorgen. Die Ausbauarbeiten werden voraussichtlich bis zum Oktober 2015 dauern.

VDSL steht für Very High Speed Digital Subscriber Line. Zu deutsch: Sehr schnelle digitale Teilnehmer Leitungen. Mit VDSL wird derzeit eine Übertragungsrate von maximal 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) erreicht.

Da die Telekom beim Ausbau neueste Technik einsetzt, kann sogar Vectoring eingesetzt werden. Vectoring ist ein Datenturbo auf dem Kupferkabel. Dadurch verdoppelt sich das maximale VDSL-Tempo beim Herunterladen auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Beim Heraufladen vervierfacht sich das Tempo sogar auf bis zu 40 Mbit/s. Das ist besonders wichtig, weil das Internet heute aktiv genutzt und immer mehr Fotos, Videos und Musik über das Netz ausgetauscht werden.

Damit das Ganze funktioniert und die Daten schneller fließen können baut die Telekom neue Verteilergehäuse, sogenannte Multifunktionsgehäuse (MFG) auf. Jedes MFG wird mit Glasfaserkabel angefahren. Glasfaser ist das zurzeit schnellste Übertragungsmedium der Welt. Die Daten können sich hier mit Lichtgeschwindigkeit bewegen. Im Multifunktionsgehäuse werden die Daten auf das bestehende Kupferkabel übertragen, das in die Wohnung des Internetnutzers führt. Bauliche Maßnahmen am Haus oder in der Wohnung des Kunden entfallen. Um aber einen neuen VDSL Anschluss zu erhalten muss der Kunde ab der Inbetriebnahme selbst aktiv werden und einen VDSL Anschluss bestellen, sonst wird der Anschluss nicht schneller. „Wir unterstützen die Telekom hier bei der Standortauswahl und bei den Genehmigungen, damit der Ausbau zügig vorangeht und der schnelle Internetanschluss allen Bürgerinnen und Bürgern so früh möglich zur Verfügung steht, denn wir glauben, dass ein guter Internet-Anschluss ein wichtiger Standortvorteil für unsere Stadt ist“, bekräftigt OB Klaus Heininger die Notwendigkeit der Ausbauarbeiten. Nach Abschluss der Bauarbeiten müssen die Anschlüsse noch ins Telekom-Netz integriert werden. Wenn der Ausbau ohne Probleme läuft, werden die Anschlüsse voraussichtlich im Dezember 2015 buchbar sein.

Der Ausbau selbst ist Teil der Telekom-Breitbandoffensive. Die Kosten trägt alleine die Telekom.


Wer sich schon jetzt für einen der neuen Anschlüsse interessiert, kann sich auf www.telekom.de/schneller über Tarife informieren, wie uns die Telekom mitteilte. Die Verfügbarkeit selbst wird erst nach Abschluss der Arbeiten auf dieser Internetseite zu sehen sein. Damit alle Bürger rechtzeitig informiert sind, wird es vor Inbetriebnahme eine Informationsveranstaltung geben, die zeitnah angekündigt wird.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 10.06.2015: 1406

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neun FSJ-Kräfte starten Dienst bei den Johannitern Göppingen

Fachtage absolviert – nun beginnt der Arbeitsalltag

20.9.2017 - PM Johanniter

Neun junge Menschen starteten am 1. September ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei den Johannitern in Göppingen. Die neun „FSJler“ werden ab sofort in den verschiedenen Bereichen der Hilfsorganisation eingesetzt.

An zehn Fachtagen wurden die Freiwilligen intensiv auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet. Da sie auch die Mitarbeiter im Hausnotruf unterstützen, ist der Kurs besonders wicht...

..lesen Sie hier weiter


Auszubildende starten bei der AOK Neckar-Fils

16.9.2017 - PM AOK Neckar-Fils

Für 18 junge Frauen und Männer aus der Region Esslingen und Göppingen ist jetzt der Startschuss ins Berufsleben bei der AOK Neckar-Fils gefallen. 13 Schulabgänger haben sich für den Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten (SoFa) entschieden, drei qualifizieren sich zum Kaufmann für Dialogmarketing. Den AOK-Betriebswirt hat eine junge Auszubildende als Berufsziel gewählt, eine weitere...

..lesen Sie hier weiter


Streuobstbäume für Eislingen

Städtisches Förderprogramm startet wieder

11.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Das sehr erfolgreiche Förderprogramm „Streuobstbäume für Eislingen“ wurde bereits vor 15 Jahren ins Leben gerufen und richtet sich an Bewirtschafter von Streuobstwiesen in Eislingen, Krummwälden und Eschenbäche. Auch in diesem Jahr gibt die Stadt Tipps und Informationen rund um das Thema „Streuobstwiesen“ und stellt wieder hochstämmige Obstbäume für Streuobstwiesenbewirtschafter z...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen fährt elektrisch

Im Stadtzentrum wurden zwei neue Ladesäulen für E-Fahrzeuge eingeweiht

06.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit zwei neuen Ladesäulen auf dem Parkplatz unter der Brücke vor dem neuen Rathaus geht Eislingen einen wichtigen Schritt in Richtung
E- Mobilität. Für E-Autos stehen damit zusammen mit dem Standort am Hallenbad mittlerweile drei Ladesäulen innerhalb der Stadt zur Verfügung.

„Wir beteiligen uns mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge an dem Ziel der Region Stuttgart, n...

..lesen Sie hier weiter


Zeugnisverleihung für die Auszubildenden der AOK Neckar-Fils

Erfolgreich die Ausbildung absolviert

26.8.2017 - PM AOK Neckar-Fils

Erfolgreich abgeschlossen haben 15 Auszubildende der AOK Neckar-Fils ihre Berufsausbildung. Im Rahmen einer kleinen Feier übergab die stellvertretende AOK-Geschäftsführerin Heike Kallfass den Ausgelernten die Zeugnisse.

Insgesamt elf frisch gebackene Sozialversicherungs-Fachangestellte, drei Kauffrauen für Dialogmarketing sowie eine Betriebswirtin haben ihre Ausbildung an den verschiedenen...

..lesen Sie hier weiter


Bayerns Best 50: Wirtschaftsministerium würdigt Salvia Elektrotechnik

Unternehmen mit Standort in Eislingen, München, Frankfurt ...ausgezeichnet

20.8.2017 - PM Salvia

Das Bayerische Wirtschaftsministerium hat Salvia Elektrotechnik mit der Auszeichnung Bayerns Best 50 als eines der wachstumsstärksten Unternehmen des Landes geehrt.

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat am Donnerstag bei einer feierlichen Preisverleihung im Schloss Schleißheim die wachstumsstärksten inhabergeführten Unternehmen im Bundesland ausgezeichnet. Salvia Elektrotech...

..lesen Sie hier weiter


Mitarbeiter d. Altenzentrums St. Elisabeth besuchen Oberstdorf und Lenninger Tal

10.8.2017 - Silvia Schwenzer

Auch in diesem Jahr waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Altenzentrums St. Elisabeth an zwei Terminen als Dankeschön für ihre engagierte Tätigkeit zu zwei Mitarbeiterausflügen eingeladen.
Der erste Ausflug führte nach Oberstdorf im Allgäu. Mit dem Bus ging es in Eislingen los und nach einer Rast am Allgäuer Tor kamen alle gut gestärkt in Oberstdorf an der Breitachklamm an. Es f...

..lesen Sie hier weiter


Bosch Supplier Award 2017 für Zeller+Gmelin

Schmierstoff ist nicht gleich Schmierstoff

31.7.2017 - PM Zeller Gmelin

Wer mit dem Bosch Global Supplier Award ausgezeichnet wird, der gehört zu den Besten seiner Sparte: Schmierstoffexperte Zeller+Gmelin erhielt die Auszeichnung in diesem Jahr zum sechsten Male in der Kategorie ,,Indirekter Einkauf' und steht damit in einer Reihe namhafter Industriezulieferer wie Balluff, Chiron oder der Hoffmann Gruppe. Seit vielen Jahren setzt Bosch in den weltweiten Fertigungsw...

..lesen Sie hier weiter


Den Herbst genießen!

Anmeldung für den Verkaufsoffenen Sonntag und die Aktionswoche möglich

25.7.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bereits vor der Sommerpause wird mit Hochdruck an den Vorbereitungen für den zweiten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr gearbeitet.

Am 24. September 2017 heißt es wieder entspannt am Sonntag durch die Eislinger Innenstadt bummeln. Der Verein die Eislinger Selbstständigen lädt dafür wieder alle Gewerbetreibenden ein sich für den Verkaufsoffenen Sonntag und die Aktionswoche vom 18. ...

..lesen Sie hier weiter


Altenzentrum St. Elisabeth freut sich über Spende der Firma Stahlbau Nägele

17.7.2017 - PM

Alexander Schöck, Vorstandsvorsitzender und Alexander Scheel, Vorstand durften am vergangenen Freitag Hubert Nägele und Klaus Nickl, beide Geschäftsführer der Firma Stahlbau Nägele, Eislingen im Altenzentrum St. Elisabeth begrüßen.
Die Firma Stahlbau Nägele engagiert sich regelmäßig im sozialen und caritativen Bereich und möchte in diesem Jahr wieder dem Altenzentrum St. Elisabeth ei...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_242 Telekom beginnt mit den Bauarbeiten für das schnelle Internet in Eislingen - eislingen-online 10.6.2015 ]