zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Eislinger Projekt wird von Europa gefördert - Regionale Mobilitätsplattform

Peter Hofelich MdL (SPD), Jörg Fritz (Grüne) und Sascha Binder (SPD) freuen sich

24.1.2015 - SPD-Fraktion Peter Ritz

 

Umsteigepunkt am Bahnhof Eislingen wird gefördert

Die Eislinger SPD-Fraktion freut sich mit den Abgeordneten Peter Hofelich MdL (SPD), Jörg Fritz (Grüne) und Sascha Binder (SPD)über die Fördermittel des RegioWin-Wettbewerbs für die Region Stuttgart.
Die Landesregierung prämiert 11 regionale Entwicklungsprojekte und 21 Leuchtturmprojekte. Der Landkreis Göppingen erhält im Rahmen des Projekts „Mobilitätsplattform“ Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung (EFRE).

Der Landkreis Göppingen kann durch seine Einbindung in die Region und die Teilintegration in den VVS in das Projekt Mobilitätsplattform, dessen Träger der Verband Region Stuttgart ist, aufgenommen und gefördert werden.
„Besonders der Testbetrieb des Umsteigepunkts am Bahnhof Eislingen ist interessant“, betonen die hiesigen Abgeordneten der grün-roten Regierungskoalition. Schließlich habe der Kreis Göppingen insgesamt ein großes Interesse an einer gut vernetzten Verkehrs-Infrastruktur, um Pendlern, Schülern und Studierenden hohe Mobilität zu gewährleisten, aber auch eine gute Anbindung an Freizeit- und Erholungsangebote in der Region zu ermöglichen.

Für die Eislinger SPD-Fraktion kommt es auf mehrere Verbesserungen an. Neben einer besseren Kommunikationplattform mit genauen, zeitgenauen Informationen über Bahn und Busverkehr wird sie sich für eine bessere Aufenthaltsqualität für die wartenden Verkehrsteilnehmer einsetzen. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ist ein winterfester Aufenthaltsbereich für die TeilnehmerInnen am öffentlichen Nahverkehr von entscheidender Bedeutung.

Eine unabhängige Jury hat das unter Federführung der regionalen Wirtschaftsförderung erarbeitete regionale Entwicklungskonzept SUEVIA prämiert und daraus die beiden Leuchtturmprojekte des Verbands Region Stuttgart „Mobilitätsplattform“ und „Mobilitätspunkte“ als förderungswürdig ausgewählt. Mit diesen kann die Region jetzt bis zu 8,8 Millionen Euro Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung (EFRE) sowie des Landes beantragen. Das Projekt Mobilitätsplattform führt von verschiedenen Stellen erhobene Verkehrsdaten in einer gemeinsamen Datenbank zusammen, die als Grundlage für regionales Verkehrsmanagement dient. Ziel des Projekts Mobilitätspunkte ist es, Umsteigepunkte in der Region zu standardisieren und sie miteinander zu vernetzen, damit Pendler und weitere Nutzer verschiedene individuelle und öffentliche Verkehrsmittel einfacher kombinieren können. Dieses soll u.a. In Eislingen erprobt werden. „Der Gewinn sollte auch eine Ermutigung sein, als Landkreis jetzt den von vielen Bürgerinnen und Bürgern gewünschten Weg zur Vollmitgliedschaft im VVS zügig zu gehen“, so Hofelich, Fritz und Binder.

„Mobilitätsplattform – Regionale Mobilitätsplattform der Region Stuttgart“
Durch das Projekt „Regionale Mobilitätsplattform der Region Stuttgart“ wird eine Datenplattform geschaffen, in die regionale Verkehrsdaten zentral eingespeist werden. Als multimodales Auskunftssystem führt sie bislang separat verarbeitete Daten zusammen und bildet die Basis, um ein regionales Mobilitätsmanagement einzuführen und eine gemeinsame regionale Verkehrsleitebene einzurichten. Deren Aufgabe soll es sein, Strategien für die Verkehrslenkung zu entwickeln und Empfehlungen für Kommunen, Region oder Land auszusprechen, damit der Verkehr optimal läuft und Nutzer sich situationsgemäß für Bahn, Bus oder Auto entscheiden können. Die bereits vorhandene Verkehrsinfrastruktur – der ÖPNV und der Individualverkehr – soll dadurch effizienter und zuverlässiger nutzbar werden.
Verkehrsteilnehmer können so beispielsweise zur bestmöglichen Route und zum passenden Verkehrsmittel gelotst werden: Die in die Plattform eingespeisten Daten sollen in Echtzeit öffentlich verfügbar gemacht werden, sodass Pendler frühzeitig auf Staus reagieren und auf andere Verkehrsmittel ausweichen können. Stau, CO2-Emissionen und Lärm werden reduziert. Von dieser Entlastung profitieren Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft in der gesamten Region Stuttgart. Für das Projekt sollen insgesamt 5,7 Mio. Euro Fördermittel für ein Gesamtvolumen von 9,4 Mio. Euro beantragt werden.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 25.01.2015: 1932

zur Druckansicht

Eislingen

Die elektronische Auskunft wird ausführlicher sein


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Continental unterstützt Schmetterlingskinder

3.000 Euro aus dem Erlös der Weihnachtsfeier

17.4.2018 - redaktion pr

Gemeinnütziger Verein hilft Kindern mit seltenem Gendefekt

Das Eislinger Continental-Werk (vormals Benecke-Kaliko) unterstützt den Berliner Verein Derma-Kids mit 3.000 Euro. Der Betrag stammt größtenteils aus dem Erlös der jährlichen Weihnachtsfeier des Oberflächenherstellers. Die Mitarbeiter kauften eifrig Tombolalose für den guten Zweck und finanzierten die Spende über den Kauf von ...

..lesen Sie hier weiter


Outdoor FitCamp

Back to Nature – Functional Training

12.4.2018 - TSG 1873 Eislingen e. V. Steffen Schmid

Outdoor FitCamp
Back to Nature – Functional Training


Wir bringen den Trend nach draußen!
Tolles Training, frische Luft, Spaß im Team, an eigene Grenzen gehen - genau dein Ding?

Überzeuge dich bei einem unverbindlichen und kostenlosen Schnuppertraining:

Termin: Di., 17.04.2018 – 18:00-19:00 Uhr
Ort: TSG Waldheim, Im Buchrain 1, 73054 Eislingen



Kursblö...

..lesen Sie hier weiter


Herzlichen Glückwunsch, Theorieprüfung bestanden !

11.4.2018 - Tauchclub Seepferdle e.V. Sabine Rüthers

An zwei Wochenenden fand in der Alten Post in Eislingen der Theorieunterricht für die DTSA (Deutsches Tauchsportabzeichen) in Silber und Gold statt.
Es handelt sich hierbei um eine anspruchsvolle Weiterbildung der sich die drei Seepferdle stellten, um sich auf den Weg zu machen, einen weiteren Stern zu erlangen.
Die Wochenenden waren ausgefüllt mit Tauchphysik, Tauchmedizin, Tauchgangsberechn...

..lesen Sie hier weiter


Visionen Eislingen 2030: Stadtrat Peter Ritz sprach über seine Vorstellungen

darüber, was in Eislingen in den nächsten Jahren notwendig sein wird

09.4.2018 - Redaktion pr

Bezahlbarer Wohnraum
Breite Zustimmung fand Stadtrat Peter Ritz am vergangenen Donnerstag im Roten Treff im Zeus für seine Aussage, dass in Eislingen viel mehr getan werden müsse, um bezahlbare Wohnungen zu schaffen. Ritz führte aus, dass es derzeit neben vielen Bauvorhaben von Privaten nur zwei von der Stadt mit betriebene Bauvorhaben in Eislingen gibt, das Wohnprojekt an der Holzheimer Stra...

..lesen Sie hier weiter


Die Selbstständigen beim Autohaus Kauderer

09.4.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. D.

Das Autohaus Kauderer ist eines der Traditionsunternehmen in Eislingen. Bereits vor dem Krieg gab es eine vom Vater des Inhabers Siegfried Kauderer gegründete Werkstatt.

Diese wurde nach dem Krieg wieder aufgenommen. Seit 40 Jahren ist das Autohaus Kauderer nun in der Ulmer Straße beheimatet und Vertragspartner der Ford-Werke in Köln.

Nachdem Siegfried Kauderer das 80. Lebensjahr bereits...

..lesen Sie hier weiter


Bei Frühlingsbeginn: Raserei auf der Hohenstaufenstraße nach Krummwälden

Video zeigt Risiko-Motorradfahrer, Stadt muss aktiv werden

08.04.2018 - pr

Die 'Bürgerinitiative TEMPO 50 - Hohenstaufenstrasse Eislingen' hat ein Video aufgenommen, das zeigt wie ein Motorradfahrer auf der Strecke von Krummwälden nach Eislingen unterwegs war, im Kurvenbereich zwei Pkw überholt hat.
Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Gemeinderat antwortete der Initiative folgendermaßen.

'Hallo beisammen,
vielen Dank für den Videobeweis.
Er zeigt, d...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zur Blütenwanderung

am Sonntag, 15.04.2018

4.4.2018 Obst- u. Gartenbauverein Krummwälden e.V. Blessing

Bei derzeitigem Frühlingswetter grünt und blüht es in der Natur. Das ist der richtige Zeitpunkt, um unsere traditionelle Blütenwanderung durchzuführen.
Wir treffen uns am Sonntag, 15.04.2018 um 13.30 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus und werden eine gemeinsame Wanderung in der näheren Umgebung unternehmen. Der Fußmarsch führt über den Etzberg nach Ottenbach mit dem Ziel Albvereinshaus im E...

..lesen Sie hier weiter


Mitgliederversammlung 2018 - Die Eislinger Selbstständigen

bei den Eislinger Selbstständigen e.V.

27.3.2018 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. D. Nitsche

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand, wie in den Vorjahren im Saal der Kreissparkasse in Eislingen statt.

Der 1. Vorsitzende Eugen Heilig begrüßte neben den anwesenden Mitgliedern auch Oberbürgermeister Klaus Heininger und Thea Heinzler, die bei der Stadt Eislingen für das Innenstadtmarketing
zuständig ist.

Vor seinem Bericht beglückwünschte er Oberbürgermeister Heininger z...

..lesen Sie hier weiter


Fit und beweglich bleiben

Demenz-Netzwerk Eislingen startet mit neuem Angebot

27.3.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Unter der Leitung von Renate Wolff beginnt am 9. April 2018 das neue wöchentliche Angebot „Bewegung mit Musik im Sitzen“, dass künftig jeden Montag von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Gemeindehaus St. Markus angeboten wird. Jeder der Lust hat, ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Nach den Osterferien startet das neue Bewegungsangebot „Bewegung mit Musik im Sitzen“ des Eislinger Demenz-Net...

..lesen Sie hier weiter


Roter Treff: 'Eislingen 2030 - sozial und grün'

Donnerstag, 5.April 20 Uhr im Gasthaus Zeus

27.3.2018 - Peter Ritz

Der Eislinger Bürger und Stadtrat Peter Ritz stellt am Donnerstag, 7. April um 20 Uhr beim Roten Treff im Gasthaus Zeus
seine 'Visionen von Eislingen 2030 - sozial und grün' zur Diskussion. Innovativer Sozialer Wohnungsbau, eine Seniorenbegegnungsstätte,
Kindertagesstätten, ein grünes Band von Nord nach Süd, Mehrgenerationenwohnen, ein Haus für die Musikschule sind Teil dieser Vision.
D...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_37 Eislinger Projekt wird von Europa gefördert - Regionale Mobilitätsplattform - eislingen-online 24.1.2015 ]
_2015/2015_37.sauf---_2015/2015_37.auf