zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Gelungener Start ins „Jahr der Barmherzigkeit“

14.12.2015 - Felix Müller, Dekanatsreferent

 

Das katholische Dekanat Göppingen-Geislingen hat mit einem festlichen Gottesdienst und einem ansprechenden Impulsreferat in Eislingen einen gelungen Start hingelegt.
Dekan Martin Ehrler fand richtungweisende Worte in seiner Predigt: „Die Kirche muss sich erneuern, und das immer wieder und zu allen Zeiten, also auch heute. Aber wir Menschen dürfen nicht meinen, dass wir die Kirche retten müssten. Das können wir nicht und das brauchen wir auch nicht. Das macht Gott selbst in seiner Treue und Barmherzigkeit; darauf dürfen wir uns verlassen“. Was wir jedoch tun können und tun sollen, so der Dekan, „ist sich einzuschwingen in diese Haltung der Barmherzigkeit. Wenn Gott barmherzig ist, dann soll auch die Kirche barmherzig sein, dann muss sich diese Barmherzigkeit auch im konkreten Handeln und zeigen, in der Art und Weise, wie wir in unserer Kirche mit dem Scheitern von Lebensentwürfen und Lebensidealen umgehen, wie wir unsere Vorstellungen von Gerechtigkeit und kirchlichem Recht mit dem Ideal der Barmherzigkeit versöhnen“. „Wenn Gott barmherzig ist, dann soll nicht nur die verfasste Kirche sondern auch wir, die Gläubigen, barmherzig sein; barmherzig miteinander und mit allen Menschen umgehen, einander verzeihen und einander beistehen, wo immer das möglich ist und ganz so, wie uns das die leiblichen und geistlichen Werke der Barmherzigkeit nahe legen. Wir wissen längst: was wir für die Geringsten und Schwächsten tun, das tun wir für Gott.“, führte Ehrler weiter aus. Barmherzigkeit ist für Papst Franziskus der Schlüssel zum rechten Verständnis Gottes und der Schlüssel, um heute Kirche und Gemeinde heute zu erneuern. Je tiefer wir uns von der Haltung der Barmherzigkeit erfassen lassen, desto deutlicher wird die Liebe Gottes aufstrahlen, in unseren Herzen, in unseren Gemeinden, in Kirche und Welt. „Auch heute braucht die Kirche neue Impulse. Das Volk Gottes sucht nach Orientierung und muss sich in der heutigen Zeit mit all ihren Herausforderungen neu positionieren und ausrichten. Wollen wir heute eine Erneuerung von Kirche und Gemeinde, dann dürfen wir unser Heil nicht in reinen Strukturveränderungen suchen, sondern müssen dort ansetzten, wo Kirche und Gemeinde wurzeln: im Glauben an den barmherzigen Gott, der sich uns in Jesus Christus offenbart hat. Ohne eine Erneuerung und Vertiefung des Glaubens selbst, werden die Versuche zur Erneuerung der Kirche, wie so oft, im Sande verlaufen“, ist die feste Meinung von Ehrler.
Im anschließenden Impulsreferat erläuterte Sr. Marzella Krieg vom Bildungsforum Kloster Untermarchtal zunächst die Wortbedeutung von „Barmherzigkeit“ und ging dann aus ihrer Sicht darauf ein, wie sie und die Barmherzigen Schwestern die „Barmherzigkeit“ verstehen: „Die Not des Anderen sehen und handeln“. Es gehe letztendlich doch nur darum: “Die Liebe, die wir empfangen haben weiterzugeben“. Mit einer kräftigen Suppe aus Winterwurzelgemüse von der Staufen Arbeits- und Beschäftigungsgesellschaft wurde die Auftakt vom Dekanat beendet.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 14.12.2015: 822

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Verleih uns Frieden - Konzert Christuskirche Eislingen, Samstag, 24.06.2017,18h

Bekannter Knabenchor capella vocalis singt in der Christuskirche Eislingen

12.6.2017 - Christuskirche

Mit begeisternden Interpretationen unterschiedlicher Werke singt sich capella vocalis weltweit bei seinen Auftritten ins Herz des Publikums. Am Samstag, 24. Juni, um 18 Uhr ist der renommierte Knabenchor aus Reutlingen in der Eislinger Christuskirche zu Gast.

„Verleih uns Frieden“, diese uralte Bitte der Menschheit, steht im Zentrum des Chorkonzertes mit Werken u.a. von Luther, Bach, Brah...

..lesen Sie hier weiter


KiFaZ-Kinder zu Besuch beim Seniorennachmittag der Christuskirchen-Gemeinde

Ein erfrischender Auftritt zum Thema 'Freude, Helfen, Dankbarkeit'

08.6.2017 - Christuskirche

Beim Juni-Seniorennachmittag der Christuskirche waren Kinder des Kinder- und Familienzentrums zusammen mit ihren Erzieherinnen zu Gast und wurden freudig begrüßt.
Eine der Erzieherinnen, Inge Dengel, erläuterte, dass im KiFaZ das Thema „Freude, Helfen, Dankbarkeit“ ausgiebig besprochen wurde und der heutige Vortrag der Kinder sich auch damit befassen würde. So erklang gleich zu Beginn de...

..lesen Sie hier weiter


Religiöse Gegenstände aus dem Alltag

Volksfrömmigkeit in der Stadtbücherei

06.6.2017 - Redaktion pr

Unglaublich, was da so alles aus den christlichen Familien an Erinnerungsstücken zum Vorschein kam: Der breite und der schmale Weg, das große Schutzengelbild, die Konfirmationsblätter, Weihwasserbecken, Engel aus dem Erzgebirge, Engel auf Stempeln.

Katinka Korn, Pfarrerin der Lutherkirche, Kuratorin der Ausstellung, zeigte sich froh, dass es mit der Ausstellung in der Stadtbücherei gelung...

..lesen Sie hier weiter


50. Flohmarkt der Christuskirche Eislingen –

und wie geht’s weiter?

30.5.2017 - Christuskirche

Zum 50. Mal hatte die Christuskirche Eislingen zum Flohmarkt gebeten. Am Flohmarkttag war – trotz vorausgehender schlechter Witterung – schönstes Wetter, kühl am Morgen und immer sonniger und wärmer tagsüber. Rund 50 Anbieter waren gekommen und boten ihre Schätze feil. Es herrschte ein reges Treiben und es wurden – so konnte man hören – gute Geschäfte getätigt und einige Schnäppc...

..lesen Sie hier weiter


Sonntagsausflug zum Kalten Feld - Sonntag, 28. Mai 2017, 11.30 Uhr

Kinder- und Familienzentrum der Christuskirche lädt ein

16.5.2017 - Christuskirche

Das Kinder- und Familienzentrum der Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach lädt ein am Sonntag 28. Mai zum Ausflug zum Kalten Feld. Treffpunkt ist um 11:30 h am Gemeindehaus der Christuskirche. Nach der Fahrt mit Privat-PKW ggf. in Fahrgemeinschaften zur Egentalhütte bei Degenfeld wandern wir ca. 5 km hinauf zu einem Spiel-und Grillplatz beim Knörzerhaus. Nach Zeit zum Grillen und Spielen...

..lesen Sie hier weiter


50. Christuskirchen-Flohmarkt

am Samstag 20. Mai 2017, 9-16 Uhr

12.5.2017 - Christuskirche

Kommen – sehen – staunen – handeln und kaufen!

Unter diesem Motto lockt rund um unsere Kirche noch einmal ein Flohmarkt mit Angeboten von A (antike Kostbarkeiten) bis Z (zauberhafte Fundstücke). Alles ausschließlich von privaten Anbietern. Lassen Sie sich überraschen!

Der Reinerlös des Flohmarkts ist für die Innenrenovierung der Kirche bestimmt.

Vorläufig werden wir keinen w...

..lesen Sie hier weiter


Jahreshauptversammlung des Diakonie- und Krankenpflegevereins (DKPV) ...

... der Christuskirche Eislingen

12.5.2017 - Christuskirche

Im Anschluss an den Seniorennachmittag der Christuskirche am 4. Mai berichtete Pfarrer Dehlinger kurz über das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 mit 4 Sitzungen und den Diakoniesonntag. Darüber hinaus erstattete Hannelore Schnitzler (Sozialdiakonische Stelle Ehrenamtsförderung) einen Bericht über ihre jetzt schon mehr als 2jährige Tätigkeit und die von ihr betreuten Projekte. Diese laufen all...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

Informationen zum neuen Pflegegesetz fanden interessierte Zuhörer

12.5.2017 -

Am ersten Donnerstag im Monat Mai hatten sich zahlreiche interessierte Senioren und Seniorinnen im Gemeindehaus eingefunden, um einen unterhaltenden und informativen Nachmittag zu erleben. Pfarrer i.R. Ulrich Lauterbach begrüßte die Anwesenden, insbesondere Pfarrer Frieder Dehlinger, Hannelore Schnitzer (Sozialdiakonische Stelle Ehrenamtsförderung) und den Referenten des Nachmittags, Fabian Sc...

..lesen Sie hier weiter


Orgel und Wein – ein doppelter Genuss

Konzert mit Prof. Klemens Schnorr in der Christuskirche am 23.04.2017

01.5.2017 - Christuskirche

„Wo sind die Gemeinsamkeiten zwischen Orgel und Wein?“ fragte Pfarrer Dehlinger beim Orgelkonzert mit Weinprobe in der Christuskirche Eislingen. Denn Professor Klemens Schnorr, früher Domorganist am Freiburger Münster, hatte als Hauptwerk die ´Californian Wine Suite´ des Wiesbadener Komponisten Hans Uwe Hielscher mitgebracht. Doch zunächst erklangen Orgelstücke aus dem Paris des 19. Jah...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen las die Apostelgeschichte - in 50 und 1 Tag

Montagabend 17:30 Uhr Jakobskirche: G.Igel-Mann und die SPD-Fraktion

24.4.2017 - Redaktion pr

Nicht schlecht getroffen hat es die SPD-Fraktion mit dem Text der Apostelgeschichte 4,23-37, denn einige der Texte könnten auch für die heutige Zeit geschrieben sein.

Die Lesung fand am Montag, 24. April um 17:30 Uhr in der Jakobskirche in Krummwälden statt.

Petrus und Johannes vor dem Hohen Rat
1 Während sie zum Volk redeten, traten zu ihnen die Priester und der Hauptmann der Tempelwa...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_536 Gelungener Start ins „Jahr der Barmherzigkeit“ - eislingen-online 14.12.2015 ]