zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„Strukturierter Tagesablauf für Flüchtlinge dringend geboten!“

MdL Peter Hofelich besucht Gemeinschaftsunterkünfte im Wahlkreis

01.8.2016 - Text und Foto: Janey O.

 

Tagesablauf braucht Strukturen

„Die zu uns gekommenen Flüchtlinge brauchen einen strukturierten Tagesablauf. Das bloße Warten auf Anerkennungsgespräche oder Sprachkurse tut nicht gut. Insbesondere beim Spracherwerb, dem unverzichtbaren Schlüssel zur Integration, muss das BAMF mit den Kursen noch mehr tun!“ Dies war ein wichtiges Fazit des Göppinger Abgeordneten, der in der ersten Ferienwoche Asylunterkünfte in Eislingen, Wangen und Schopflenberg besuchte.

Deutschlernen ist Voraussetzung für Beschäftigung und Integration

Der sozialdemokratische Abgeordnete machte sich im Gespräch mit Flüchtlingen sowie ehren- und hauptamtlichen Helfern ein konkretes Bild über die Lage in den Unterkünften. Eines der drängendsten Themen ist und bleibt der Spracherwerb. „Wir müssen die Infrastruktur ausbauen, die es jeder und jedem Geflüchteten ermöglicht, zeitnah unsere Sprache zu erlernen. Dies ist für junge Leute, die zügig in eine Berufsausbildung einsteigen sollten, unabdingbar. Es kann nicht sein, dass Geflüchtete viele Monate auf Sprachkurse warten müssen oder diese gar umgekehrt nur sporadisch besucht werden.“ Damit werde auch die Hauptherausforderung deutlich: „Es geht darum, dass die hier Angekommenen durch Sprachkurse, Kindergarten, Schule, Berufsausbildung und einfache Arbeit so schnell als möglich Struktur im Tagesablauf erleben.“

Kindergarten und Schule: Gemeinsam Sprache, Alltag und Kultur erfahren

Wichtig sei deshalb die Beschulung der schulpflichtigen Geflüchteten. Hier unbedingt, wie der Ehrenamtliche Peter Ritz in Eislingen anführte, in gemischten Gruppen, wo klar die Signale auf Deutsch und Integration gestellt sind. Vorbildlich, dass Ehrenamtliche durch eigene Sprachkurse enorm viel an Arbeit leisten und dafür auf die guten Angebote der Schulbuchverlage zurückgreifen. Für die schon älteren Jugendlichen ist vorbereitend für die duale Ausbildung etwa die Justus-von-Liebig-Schule in Göppingen zuständig, welche beim letzten Schulstammtisch des Abgeordneten von Stadträtin und Lehrerin Heidrun Schellong mit ihrem Angebot vorgestellt wurde.

Berufliche Ausbildung muss im Vordergrund stehen
Das Integrationsgesetz ist dabei hilfreich

Im Gespräch mit den Geflüchteten und ehrenamtlich Engagierten der Unterkünfte wird klar, dass sich der Übergang in Arbeit meist noch problematisch darstellt. „Nach dem Integrationsgesetz des Bundes ist klargestellt, dass Geflüchtete eine berufliche Ausbildung beginnen und drei Jahre durchziehen können, wenn sie einen Lehrherren finden. Anschließend sind zwei weitere Jahre zur Anstellung, auch wenn noch keine Anerkennung ausgesprochen ist, möglich. Die duale Ausbildung ist ideal, weil hier praxisnah ausgebildet wird und es in Deutschland Bedarf an diesen Fachkräften gibt.“ Der oft gehörte Wunsch, ein Studium zu absolvieren sei aus der Kultur der Herkunftsländer verständlich. Dies sei aber in aller Regel bei uns nicht der sinnvolle Weg, um zügig im Arbeitsmarkt anzukommen.

Wohnraum für alle erforderlich - Sozialer Wohnungsbau muss ausgebaut werden

Bei den Besuchen der Gemeinschaftsunterkünfte wurde Hofelich darauf hingewiesen, dass neben Bildung und Arbeit das Thema Wohnen eine weitere Herausforderung sei. Aufgrund des allgemeinen Mangels an günstigem Wohnraum im Wahlkreis stelle sich die Suche nach Wohnraum nach der Anerkennung als schwierig dar. Peter Hofelich fordert aus diesem Grund: „Die Landesregierung sollte hier die bisher schon ausgebaute Wohnbauförderung noch einmal weiter verstärken. Gemeinden sollten Bauland für bezahlbaren Wohnraum ausweisen. Dies ist für unsere Gemeinden im erweiterten Siedlungsring um Stuttgart auch eine Chance!“

Hofelich: „Nur wer die Werte Europas innerlich annimmt, wird hier eine Zukunft haben!“

Der Göppinger Landtagsabgeordnete Hofelich ist vom Arbeitseinsatz und Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer beeindruckt und wies auch auf die Grenzen der Belastbarkeit hin. „Wir befinden uns derzeit in einer angespannten Phase und Geduld wird in vielerlei Hinsicht strapaziert.“ Im Gespräch mit Geflüchteten machte er in einfachen Worten klar, dass in Deutschland der Staat als Ordnung vor der Religion steht; dass objektives und staatliches Recht vor Ehre und das allgemeine Wohl über den familiären Strukturen steht. „Nur wer die Werte Europas innerlich annimmt, wird hier eine Zukunft haben!“

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 01.08.2016: 1056

zur Druckansicht

Peter Ritz und Peter Hofelich im Gespräch in der GU Ulmer Straße 110 im Raum für den Deutschkurs


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Kreisfrauenrat veranstaltet öffentliche Podiumsdiskussion - 18.Juli 2017

14.7.2017 - Ulla Schöffel

“Wir fühlen auf den Zahn” – das ist das Thema der Podiumsdiskussion des Kreisfrauenrats in Vorbereitung auf die Bundestagswahl im September 2017.
Dienstag, 18. Juli 2017, 19.30 Uhr
Ort: Volkshochschule Göppingen, Mörikestr. 16, 73033 Göppingen
Der Eintritt ist frei. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen.
Es besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Erwartungen mit der ...

..lesen Sie hier weiter


Beauftragung von Katharina Pilz zur Gemeinderefentin

Nach zwei Jahren der Ausbildungszeit in Eislingen

14.7.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Nach zwei Jahren der Ausbildungszeit in Eislingen folgt nun die Beauftragung unserer Gemeindeassistentin Katharina Pilz für ihren zukünftigen Dienst als Gemeindereferentin in der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
In den vergangenen beiden Jahren hat Frau Pilz bei uns ihre Ausbildungszeit als Gemeindeassistentin abgeschlossen. Nach den erfolgreich abgelegten Prüfungen wird sie nun zum Ende ihrer...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger bei der Stallwächterparty in Berlin

11.7.2017 - PM

Nicht schlecht staunte eine Eislingerin, die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier, als sie in Berlin bei der Stallwächterparty in der baden-württembergischen Landesvertretung bekannte Gesichter aus dem Kreis Göppingen traf. Herr Heger von der gleichnamigen Metzgerei war mit seiner Frau angereist. Sie vertraten beim Fest die Fleischerinnung des Landes.


Geschichtspfad Süd erstmals begangen

Großes Interesse an Eislinger Geschichte

09.7.2017 - Redaktion pr

Der Wettergott hatte sein Einsehen, nach starken Regengüssen ließ er die Gruppe der Geschichtsinteressierten die ganzen eineinhalb Stunden im Trockenen den Geschichtspfad Süd abwandern.
Treffpunkt war der Friedhof Süd mit den Quadern , die an die Zwangsarbeiterinnen erinnern. Altstadtrat Frieder Schöller, der sich selbst immer wieder intensiv mit Eislingens Geschichte befasst hat, ko...

..lesen Sie hier weiter


Sport im Park

Eine Veranstaltung der VHS Eislingen

07.7.2017 - Heinz Schöffel

Sport im Park geht noch bis Ende Juli.
Es gibt 5 Angebote: Jonglage, 5 Esslinger, Hip Hop, Zumba und Thai Chi.
Hier einige Impressionen. Zumba gibt es noch zweimal, am 21. und 28. Juli.
Die Termine findet man mit Hilfe des Links unten. Dort kann man auch den Flyer herunterladen.




Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

7b, 7c, 7d des Erich Kästner Gymnasiums stellen Comics aus

Ausstellung in der Stadtbücherei bis 28. Juli 2017

05.7.2017 - Peter Ritz

Gut besucht trotz Sommerhitze wurde am Mittwochabend die COMICS-Ausstellung der Klassen 7bcd in der Stadtbücherei. Frau Gunzenhauser brachte zum Ausdruck, dass sie sich freue, Gastgeberin für die Werke der jungen KünstlerInnen zu sein. Der Direktor des Erich Kästner Gymnasiums lobte die Arbeit von Kunstlehrer Stefan Renner und zwei Schülerinnen führten professionell in die Ausstellung ein. ...

..lesen Sie hier weiter


Fahrtraining für die mobile Generation 65 +

- Wo stehe ich gesundheitlich und wie fit bin ich noch im Straßenverkehr?

29.6.2017 - Karl-Heinz Hild

fast täglich ist den unterschiedlichen Medien zu entnehmen, dass die Unfallzahlen der „Senioren“ zunehmen. Die Richtigkeit der Zahlen zu hinterfragen ist nicht die Aufgabe der Kreisverkehrswacht Göppingen e.V. Wir wollen den Personenkreis bewegen selber zu handeln, bevor das Schlagwort „Pflichtprüfungen“ zum Thema wird.

Wir haben das Wissen und die Möglichkeit, auf dem Dr.-Herbert-...

..lesen Sie hier weiter


Bewegung auf Rezept

Vom Arzt verordnet, von der Kasse bezahlt, von lizenzierten Trainern betreut!

13.6.2017 - TSG 1873 Eislingen e. V.

Rehabilitationssport, kurz Reha-Sport, ist ein Bewegungstraining in der Gruppe und bietet die Möglichkeit gemeinsam mit anderen durch Bewegung, Spiel und Sport die Bewegungsfähigkeit zu verbessern, den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen und damit besser am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Die Reha-Sport¬Kurse werden von speziell ausgebildeten Übungsleiter/innen angeleitet.
...

..lesen Sie hier weiter


Fronleichnam mit Prozession und anschl. Gemeindefest

am Donnerstag, 15.6. in Liebfrauen

13.6.2017 - Kath. Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen Christine Scheurer

Die Kirchengemeinde St. Markus- Liebfrauen lädt ein zum gemeinsamen Fronleichnamsfest am 15. Juni.
Das Fest sagt uns: Jesus ist bei uns, er geht mit uns auf den Straßen unse-res Lebens. In diesem Jahr feiern wir Gottesdienst, Prozession und Gemeindefest in Liebfrauen.
9.30 Uhr Festgottesdienst
in Liebfrauen, mit anschließender Prozession
über Friedrichstr., Friedhofstr., Holzheimer Str...

..lesen Sie hier weiter


Tag der Verkehrssicherheit 17. Juni 2017

08.6.2017 - Karl-Heinz Hild

Am 17. Juni findet deutschlandweit der Tag der Verkehrssicherheit statt. Hierzu werden in ganz Deutschland Veranstaltungen rund um das Thema „Verkehrssicherheit“ abgehalten. Ob Infoveranstaltungen, Messen oder Sicherheitsfahrtrainings – alles um die Verkehrssicherheit einmal wieder in die Gedanken der Verkehrsteilnehmer zu bringen.
Ob die Fahrt zum Supermarkt, mit den Kindern zum Arzt oder...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

20.07.2017 - Dieter Hermann, Eislingen:
Strassenproblematik in Eislingen

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_858 „Strukturierter Tagesablauf für Flüchtlinge dringend geboten!“ - eislingen-online 01.8.2016 ]