zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

TadloS und Heike Baehrens vor vollem Haus in der Stadthalle Eislingen

Eislinger Rapper beigeisterten beim SPD Neujahrsempfang

16.1.2017 - SPD - Fotos: Jochen Tham und Paul Kottmann

 

Trotz bester Konjunktur gelingt es nicht, die Zahl der Langzeitarbeitslosen von einer Million zur reduzieren, so Heike Baehrens als Hauptrednerin beim traditionellen Neujahrsempfang der Eislinger SPD im großen Foyer der Stadthalle. Der Bogen ihrer Rede spannte sich von der Wahl des neuen US-Prsäidenten Trump über ihre ganz praktische Arbeit im deutschen Bundestag. Sie forderte einen Aufstand der Anständigen.

Oberbürgermeister Heininger bilanzierte die Leistungen für Eislingen durch den Einsatz der SPD im Rahmen der Beteiligung an der letzten Landesregierung.

Die Eislinger Rapper TadloS schafften es zwischen den Reden mit ihren zum Teil nachdenklichen Titel einen gelungenen musikalischen Rahmen zu den Redebeiträgen zu bilden.
Der Eislinger SPD-Chef Hans-Ulrich Weidmann bedankte sich bei den Akteuren des Neujahrsempfangs, wie den genannten Rednern, den Rappern TadloS, sowie der Schülerfirma der Schillerschule, die für die Bewirtung sorgte, mit Spendengutscheinen von Oxfam.
So wurden eine Ziege, ein Schwein und mehrere Hühner verschenkt. Allerdings nur als Gutschein, die Tiere selbst werden Familien in Afrika überreicht.

Detaillierter Bericht von Mathias Ritter, SPD:

Neujahrsempfang mit MdB Heike Baehrens

Am Freitag dem 13.01. lud der SPD Ortsverein Eislingen/Fils zu seinem traditionellen Neujahrsempfang in die Stadthalle. Als Hauptrednerin konnte MdB Heike Baehrens (SPD) gewonnen werden.

Der Vorsitzende des Ortsvereins, Hans-Ulrich Weidmann, begrüßte alle Anwesenden und Ehrengäste; dabei dankte er den Gemeinderäten für ihre Arbeit im vergangenen Jahr und für ihren Dienst an der Stadt. Danach begrüßte er das Eislinger Rap-Duo TadLos, welches für die musikalische Umrahmung des Abends eingeladen worden war und vor allem durch das Musikvideo zu ihrem Song „Stadt meines Herzens“, in welchem sie ihre Liebe zu ihrer Heimatstadt Eislingen besingen, bekannt ist.

Oberbürgermeister Klaus Heininger dankte TadLos für ihre musikalische Liebeserklärung unserer Stadt und ließ im Anschluss daran die Ereignisse des Jahres 2016 in Eislingen Revue passieren. Er freute sich sagen zu können, dass das vergangene Jahr ein gutes Jahr für Eislingen gewesen sei, vor allem dank der Eröffnung des neuen Rathauses und des neuen Geschäftshauses. Er betonte, dass dies auch dank der Arbeit der SPD in der letzten Landesregierung möglich gewesen sei und bedankte sich noch einmal bei MdL Peter Hofelich (SPD) für seinen erfolgreichen Einsatz für den Erhalt des Notariats in Eislingen. Dann nahm Heininger Bezug auf die Probleme des Jahres 2016 und die Herausforderungen für 2017, die er im großen Zulauf (rechts-)populistischer in Europa, aber auch in den USA, sieht. Er betonte, dass die Lage schon seit Jahrzehnten nicht mehr so ernst gewesen sei und sieht einen möglichen Lösungsansatz in der Bekämpfung der generellen Unzufriedenheit in manchen Teilen der Bevölkerung. Hier könne laut Heininger vor allem die SPD mit einem konsequenten Einsatz für soziale Gerechtigkeit einen großen Beitrag leisten.

Nach einem musikalischen Intermezzo von TadLos stellte Heike Baehrens fest, dass es Deutschland wirtschaftlich sehr gut geht, dass ein Milliardenüberschuss an Steuern eingenommen wurde und dass im ganzen Land so viel gebaut wird wie schon lange nicht mehr. Doch auf der anderen Seite liege nach den Anschlägen in Paris, Nizza und Berlin ein Schleier der Angst über dem Land und über Europa. Zusätzlich dazu werde der Zusammenhalt Europas durch den schwelenden Konflikt in der Ukraine und die Flüchtlingssituation gefährdet. Momentan würden viele Menschen nationalistischen und populistischen Scheinantworten glauben schenken, was die Europäische Union vor eine Zerreißprobe stelle. All dies sei male ein trauriges Bild von Europa und stehe ganz im Gegensatz zur Vision eines friedlichen und solidarischen Kontinents, wie man sie nach 2 verheerenden Weltkriegen in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts hatte. Es liege nun an allen Bewohnern Europas diese Vision zu leben und als Europäer und Weltbürger optimistisch aber ohne Illusionen von diesem Scheidepunkt aus in eine unbekannte, bessere Zukunft aufzubrechen. Dabei sieht sie vor allem Deutschland, das durch seine Geschichte wisse in welche Abgründe nationalistische und totalitäre Ideologien führen, und die SPD als treibende Kraft für soziale Gerechtigkeit und damit für Zusammenhalt und Solidarität in der Verantwortung. Dabei stellte sie fest, dass in der laufenden Legislaturperiode mit der Einführung des Mindestlohnes, der Rente mit 63 und der Regulierung der Leiharbeit schon einiges getan worden sei, doch weitere dringende Maßnahmen wie ein Finanztransaktionssteuer und weitreichende Investitionen in Bildung und Soziales seien in einer Koalition mit der CDU nicht möglich. Dabei stellte sie klar, dass für sie unerträglich sei, dass in Zeiten niedriger Zinssätze und einer wachsenden Schere zwischen Arm und Reich der Milliardenüberschuss in der Steuerkasse nicht für langfristige Investitionen in das Bildungssystem und damit in die Chancen junger Menschen, sondern zum Tilgen der staatlichen Schulden genutzt werde. Für solche Investitionen brauche es eine stärkere SPD und eine andere Koalition. Hierbei freue sie sich, dass die neue Vorsitzende der SPD Baden-Württemberg, die Eislingerin Leni Breymaier, ein klares soziales Profil habe und auch dadurch für die Bürger wieder klar sein könne, dass die SPD mit Nachdruck und von ganzem Herzen für ihre Ideale von Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität einstehe. Zum Abschluss ihrer Rede wünschte Heike Baehrens den Anwesenden ein friedvolles Jahr 2017.

Das Schlusswort des offiziellen Teils der Veranstaltung übernahm wegen einer Erkrankung des SPD-Gemeinderatsfraktionsvorsitzenden Peter Ritz wiederum Hans-Ulrich Weidmann. Er dankte OB Heininger und MdB Baehrens für ihre Reden und TadLos für die musikalische Umrahmung mit einer Patenschaft für jeweils ein Nutztier, das so einer Familie in Afrika ermöglicht wird. Im Anschluss daran eröffnete er das traditionelle Buffet und damit den gemütlichen Teil des Abends.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 17.01.2017: 1422

zur Druckansicht

Eislingen

TadloS mit Heike Baehrens (links) und Leni Breymaier (rechts)


Eislingen

OB Klaus Heininger

Eislingen

Eislingen

Heike Baehrens

Eislingen

Eislinger SPD-Chef Hans-Ulrich Weidmann

Eislingen

Eislingen

Eislingen

TadloS mit jungen Fans von der Schülerfirma

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Wieder der Abschlußhöhepunkt: Das Buffet der Eislinger SPD

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SPD Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Die 'Bundestags-Wahl' an der Schillerschule

Die SPD knapp vor CDU und Grünen

13.10.2017 - Claudia Frey

Am Freitag, den 22.09.2017 fand an der Schillerschule Eislingen eine „Bundestagswahl“ statt. Alle Schüler der Klassen 5-10 durften wählen, wenn sie einen deutschen Pass hatten. In den Tagen davor hatten die Schüler Wahlbenachrichtigungen erhalten, mit denen sie ihre beiden Stimmen abgeben konnten.
Im Wahllokal mussten die Schüler die Wahlbenachrichtigung abgeben und es wurde kontrollier...

..lesen Sie hier weiter


„Mobilität von der ersten bis zur letzten Meile“

Erstes Eislinger Projektgespräch zum neuen Mobilitätspunkt am Bahnhof

05.10.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Rund 25 interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Stadträte folgten den Erläuterungen der Stadtverwaltung und hatten viele Fragen, aber auch Lob und Anregungen zur Umgestaltung des Bahnhofs, mit der die Stadt bereits jetzt den ersten Schritt zu einer verbesserten autofreien Stadtmitte macht.

Pünktlich zur Übergabe des Förderschecks im neuen Schloss in Stuttgart wurden die ersten Arbeit...

..lesen Sie hier weiter!


Roter Treff mit Heike Baehrens am 07. September

06.9.2017 - Mathias Ritter

Sie haben am Donnerstag, 07. September um 20 Uhr Zeit? Dann laden wir Sie herzlich auf ein Getränk Ihrer Wahl mit unserer Bundestagsabgeordneten Heike Baehrens in das Restaurant Zeus, Hauptstraße 65. Nutzen Sie die Möglichkeit in zwangloser Atmosphäre kurz vor der Bundestagswahl mit Ihrer Abgeordneten zu diskutieren oder ihr ein persönliches Anliegen zu schildern.

Auf Ihr Kommen freut sic...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen beteiligt sich im Jubiläumsjahr erneut am Stadtradeln-Wettbewerb

30.8.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Vom 4. bis 24. September kann im Landkreis wieder um jeden Kilometer um die Wette geradelt werden

Zum 200-jährigen Jubiläum des Fahrrads beteiligt sich die Stadt Eislingen am bundesweiten Stadtradeln-Wettbewerb. Für den Klimaschutz und eine gesundheitsfördernde Mobilität soll im Aktionszeitraum drei Wochen lang um jeden Kilometer geradelt werden.

Der Stadtradeln-Wettbewerb ist eine Akt...

..lesen Sie hier weiter


Auf einen Kaffee mit Heike Baehrens am 31. August

29.8.2017 - Mathias Ritter

Sie haben am Donnerstag, 31. August um 17:00 Uhr Zeit für eine Tasse Kaffee? Dann laden wir Sie herzlich zu einem Gespräch mit unserer Bundestagsabgeordneten Heike Baehrens in die Bäckerei Kauderer, Scheerstraße 28, ein. Nutzen Sie die Möglichkeit in zwangloser Atmosphäre kurz vor der Bundestagswahl mit Ihrer Abgeordneten zu diskutieren oder ihr ein persönliches Anliegen zu schildern.

A...

..lesen Sie hier weiter


Hausaufgaben gemacht

Die Vorbereitungen für den Bau der Mühlbachtrasse laufen auf Hochtouren

26.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die kürzlich vom Gemeinderat beschlossene Anmeldung von Sperrpausen für den Schienenverkehr der DB sind Auftakt für die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten für dieses Jahrhundertprojekt.

Nicht nur die Bauausführung selbst wird eine technische Herausforderung. Auch die Abstimmungen auf rechtlicher Ebene halten die Stadtverwaltung in Atem. Die Bebauungsplanverfahren nördlich und südlich ...

..lesen Sie hier weiter


Das Jugendhaus Talx erstrahlt in neuem Glanz

Ein großer Schritt Richtung Neuanfang

04.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils) - Fotos: Axel Raisch

Seit April war der Arbeitskreis Talx unermüdlich im Einsatz, um das Jugendhaus am Schlossplatz zu renovieren. Voller Stolz konnte den Vertretern der Stadtverwaltung, des Gemeinderats und interessierten Gästen vor kurzem die renovierten Räumlichkeiten präsentiert werden.

„Es ist etwas Besonderes, wenn sich junge Menschen zusammenfinden, um gemeinsam etwas zu bewegen und Mut zur Veränderu...

..lesen Sie hier weiter


Bauarbeiten Mehrfamilienhaus an der Holzheimer Straße starten im Herbst

04.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Fristgerecht zur letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause wurden die Arbeiten für die Errichtung des Mehrfamilienhauses für soziale Zwecke und für die Anschlussunterbringung in Höhe von 2,4 Mio. € vergeben. Die Planungen sowie die Ausschreibungen fanden im Frühjahr statt – jetzt geht es im Herbst 2017 an die Umsetzung der Baumaßnahme.

Entsprechend den aktuellen Planungen wird ...

..lesen Sie hier weiter


Frischer Wind für Eislingen

Stadt Eislingen stellt ihr neues Corporate Design vor

01.8.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen zeigt sich künftig in einem neuen und modernen Kleid. Die neue, unverwechselbare Außendarstellung in Form einer symbolisierten Welle in den Farben rot und blau kann man bereits am Leitsystem im Rathaus und an den Fahnen vor dem neuen Verwaltungsgebäude erkennen. Oberbürgermeister Klaus Heininger, der Leiter des Haupt- und Personalamtes, Eberhard Weiler und Timo Ueffing vom...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen profitiert von Förderprogramm für nichtinvestiven Städtebau

Peter Hofelich (SPD) und Alex Maier (Grüne) freuen sich über die Förderung

30.7.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Eislingen profitiert mit 100.00 Euro von dem in der letzten Legislaturperiode von Grün-Rot eingeführten Programm. Damit soll unter anderem in der Innenstadt die ehrenamtliche Umgestaltung des Jugendhauses gefödert werden.

Peter Hofelich:
Eine gute Nachricht für Eislingen: Mit einer Summe von 100.000 Euro wird die Städtebauförderung 2017 gefördert werden. Das Geld kommt drei Projek...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1084 TadloS und Heike Baehrens vor vollem Haus in der Stadthalle Eislingen - eislingen-online 16.1.2017 ]