zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Hochleistungstrennmittel für die Holzindustrie

27.4.2017 - PM Zeller Gmelin

 

Innovative Trennmittel für die Holzbe- und verarbeitung präsentiert Zeller+Gmelin auf der diesjährigen LIGNA in Hannover (22.-26. Mai). Ein Highlight am Messestand D51 in Halle 26 ist das speziell für die Holzspanplattenindustrie entwickelte Multiboard-Sortiment: Die qualitativ hochwertigen Trennmittel für Holzwerkstoffe sorgen für eine hohe Prozesssicherheit und Kosteneffizienz sowohl bei Sprüh- als auch Walzenapplikationen. Im Fokus steht dabei das neue Multiboard Ultra, durch dessen Einsatz die Produktion von MDF-Platten mit Isocyanatverleimung nachhaltig optimiert werden kann.
Zeller+Gmelin ist einer der führenden Systemlieferanten für die Hersteller von Holzwerkstoffplatten. Auf der LIGNA 2017 präsentiert das 150-jährige Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Eislingen nun eine breite Produktpalette an leistungsstarken Holztrennmitteln für unterschiedlichste Produktionsverfahren und Einsatzbereiche. „Als langjähriger Forschungs- und Entwicklungspartner der
holzverarbeitenden Industrie freuen wir uns, den Fachbesuchern der LIGNA ein innovatives Lösungsangebot vorzustellen, mit dem sie ihre Prozesse nachhaltig optimieren können“, so Markus Mühleisen, Produktmanager Holztrennmittel bei Zeller+Gmelin, über den bevorstehenden Messeauftritt. „Besondere Aufmerksamkeit verdient dabei unser Multiboard Ultra, das seine Vorteile sowohl in der qualitativen Zusammensetzung als auch in der praktischen Anwendung unter Beweis stellt.“

Multiboard-Sortiment für OSB-, MDF- und Faserplatten

Unter der Marke „Multiboard“ vertreibt Zeller+Gmelin eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Trennmitteln für die holzverarbeitende Industrie. Jedes Produkt wird
dabei passgenau auf die spezifischen Herstellungsverfahren der Kunden hin entwickelt. Um in Sachen Effizienz immer wieder neue Maßstäbe zu setzen, sind am Stammsitz in Eislingen zirka 20 Prozent der beschäftigten Mitarbeiter in der Forschung und Entwicklung tätig.
„Unsere Multiboard-Produkte sind vielseitig einsetzbar, eignen sich aber vor allem für Herstellungsprozesse im Bereich OSB-, MDF- und Faserplatten“, erklärt Markus Mühleisen die wesentlichen Vorteile und betont: „Unabhängig vom Leimsystem haben wir für jeden Kunden die passende Systemlösung – egal ob Sprüh- oder Walzenapplikationen.“

Multiboard Ultra für kosteneffiziente Prozessqualität

Kunden, Partner und Interessenten können sich auf der LIGNA auch erstmals vom Multiboard Ultra überzeugen. Am Messestand von Zeller+Gmelin erfahren die Fachbesucher z. B. alles über schaumarme Holztrennmittel, die eine ausgezeichnete Lagerstabilität aufweisen und keinerlei Verschmutzungen auf dem Pressband und am Applikationssystem hinterlässt. „Unsere Kunden profitieren bei diesem Produkt von einer erstklassigen Human- und Umweltverträglichkeit, bei dem bereits geringste Applikationsmengen ausreichen“ äußert sich Markus Mühleisen zufrieden. „Darüber hinaus haben wir mit Praxistests bereits bewiesen, dass durch den Einsatz von Multiboard Ultra die Produktion von MDF-Platten mit Isocyanatverleimung nachhaltig optimiert werden konnte.“

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.04.2017: 752

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Spatenstich für das Mehrfamilienhaus an der Holzheimer Straße

Aushub- und Gründungsarbeiten starten

17.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Bei herbstlichen Temperaturen erfolgte am vergangenen Montag, der symbolische erste Spatenstich für den Neubau des Mehrfamilienhauses für soziale Zwecke und für die Anschlussunterbringung in der Holzheimer Straße. Die Vorplanungen sowie die Ausschreibungen fanden im Frühjahr statt, die Vergabe der Bauleistungen erfolgte vor der Sommerpause. Jetzt geht es an die Umsetzung der Baumaßnahme.

...

..lesen Sie hier weiter


Bilderreise durch Kuba – Diavortrag im Altenzentrum St. Elisabeth

07.11.2017 - Silvia Schwenzer

Vergangene Woche fand in den Räumlichkeiten des Cafés St. Elisabeth ein Diavortrag von Herrn Werner Sommerfeldt über Kuba statt. Werner Sommerfeldt ist Natur- und Hobbyfotograf und hat in seinem Leben schon viele Reisen unternommen. Auch von dieser Reise nach Kuba hat er viele tolle Aufnahmen mitgebracht, die seine Eindrücke und Erlebnisse dokumentieren. Zu jedem Foto konnte er Interessantes ...

..lesen Sie hier weiter


Altenzentrum St. Elisabeth besucht Eislinger Wochenmarkt

26.10.2017 - Silvia Schwenzer

Da schönstes Herbstwetter angesagt war, machten sich 11 Bewohnerinnen und Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth letzten Freitag auf den Weg zur Neuen Mitte, wo jeden Freitag der Wochenmarkt auf dem Rathausplatz stattfindet. Teilweise zu Fuß und mit dem Tagespflegebus in Begleitung von Mitarbeitern des Altenzentrums St. Elisabeth ging es los Richtung Rathaus. Auf dem Markt angekommen wurden d...

..lesen Sie hier weiter


Firma Pfeiffer Fenster + Türen GmbH spendet Reinerlös vom Tag der offenen Tür

CD-Player und Brettspiele für die Kleinsten

24.10.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Stellvertretend für alle Eislinger Kindertagesstätten nahmen vor kurzem Claudia Thormann und Helmine Gärtner freudenstrahlend einen Spendenscheck in Höhe von 850 Euro entgegen. Jede der insgesamt
11 Eislinger Kindergärten kann sich somit einen kleinen Sonderwunsch erfüllen.

Möglich gemacht haben das Rolf und Ralf Pfeiffer von der gleichnamigen Firma Pfeiffer Fenster + Türen GmbH in ...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen Eiszeit ist zu Ende - Schleckaus im Eiscafé Ros

15.10.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Und Ciao bis 2018 sagen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Eiscafé Ros in Eislingen. Traditionell endet die Eissaison in Eislingen bei bestem Herbstwetter. Bei der Eröffnung im nächsten Jahr ist nach dem Eislinger Bauernkalender mit Schnee zu rechnen.


„Blau-Weiß dominiert“ - Bayerische Woche im Altenzentrum St. Elisabeth

12.10.2017 - Silvia Schwenzer

Vom 16.10. bis 22.10.2017 veranstaltet das Altenzentrum St. Elisabeth eine Bayerische Woche. An diesen Tagen steht alles im Zeichen unseres Nachbarbundeslandes. Schon im Eingangsbereich wird die blau-weiße Dekoration das Ereignis ankündigen. Es erwartet Sie im Atrium ein Marktstand mit Magenbrot und gebrannten Mandeln.
An allen Tagen sind verschiedene Aktionen im Haus geplant, wie zum Beispiel...

..lesen Sie hier weiter


Neun FSJ-Kräfte starten Dienst bei den Johannitern Göppingen

Fachtage absolviert – nun beginnt der Arbeitsalltag

20.9.2017 - PM Johanniter

Neun junge Menschen starteten am 1. September ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei den Johannitern in Göppingen. Die neun „FSJler“ werden ab sofort in den verschiedenen Bereichen der Hilfsorganisation eingesetzt.

An zehn Fachtagen wurden die Freiwilligen intensiv auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet. Da sie auch die Mitarbeiter im Hausnotruf unterstützen, ist der Kurs besonders wicht...

..lesen Sie hier weiter


Auszubildende starten bei der AOK Neckar-Fils

16.9.2017 - PM AOK Neckar-Fils

Für 18 junge Frauen und Männer aus der Region Esslingen und Göppingen ist jetzt der Startschuss ins Berufsleben bei der AOK Neckar-Fils gefallen. 13 Schulabgänger haben sich für den Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten (SoFa) entschieden, drei qualifizieren sich zum Kaufmann für Dialogmarketing. Den AOK-Betriebswirt hat eine junge Auszubildende als Berufsziel gewählt, eine weitere...

..lesen Sie hier weiter


Streuobstbäume für Eislingen

Städtisches Förderprogramm startet wieder

11.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Das sehr erfolgreiche Förderprogramm „Streuobstbäume für Eislingen“ wurde bereits vor 15 Jahren ins Leben gerufen und richtet sich an Bewirtschafter von Streuobstwiesen in Eislingen, Krummwälden und Eschenbäche. Auch in diesem Jahr gibt die Stadt Tipps und Informationen rund um das Thema „Streuobstwiesen“ und stellt wieder hochstämmige Obstbäume für Streuobstwiesenbewirtschafter z...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen fährt elektrisch

Im Stadtzentrum wurden zwei neue Ladesäulen für E-Fahrzeuge eingeweiht

06.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit zwei neuen Ladesäulen auf dem Parkplatz unter der Brücke vor dem neuen Rathaus geht Eislingen einen wichtigen Schritt in Richtung
E- Mobilität. Für E-Autos stehen damit zusammen mit dem Standort am Hallenbad mittlerweile drei Ladesäulen innerhalb der Stadt zur Verfügung.

„Wir beteiligen uns mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge an dem Ziel der Region Stuttgart, n...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

16.11.2017 - Rolf Riegler, Vorsitzender der ARGE der Eislinger Vereine:
Die ARGE lädt zur Terminkonferenz ein.

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1242 Hochleistungstrennmittel für die Holzindustrie - eislingen-online 27.4.2017 ]
_2017/2017_1242.sauf---_2017/2017_1242.auf