zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Lebensfreude, Kulturgeschichte(n) und Fairtrade

Neues Semester der VHS mit tollen Angeboten

11.9.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Pünktlich zum Ende der Schulferien gibt es wieder das neue Programm der Volkshochschule Eislingen mit vielfältigen Bildungs- und Freizeitangeboten für die unterschiedlichsten Lebensbereiche und Altersgruppen.

„Wenn die Tage kürzer und die Abende länger werden, ist das eine gute Gelegenheit bei unseren Veranstaltungen und in den Kursen mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, sich mit Neuem zu beschäftigen und den eigenen Horizont zu erweitern“, lädt VHS-Leiterin Ute Schwendemann zum Mitmachen bei bewährten und neuen Angeboten ein. Das Semester beginnt am 19. September 2017.

Neu im Programm ist die Rubrik Ratgeber Alltag. Hier gibt es z. B. einen Vortrag über rechtliche Aspekte zum Elternunterhalt, praktische Tipps für Mieter und Vermieter oder fundierte Informationen zur Frage „Sind Impfungen sinnvoll oder schädlich?“. Mit einem spannenden und unterhaltsamen Blick in die Antike startet am 28. September die neue Reihe „Kulturgeschichte(n) im Nachmittagscafé“ die zum Auftakt das Alte Ägypten, das antike Griechenland und das Römische Reich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Die drei Nachmittage können einzeln oder als Gesamtpaket gebucht werden. Kaffee, Tee und Gebäck versüßen den kulturgeschichtlichen Streifzug. Mitunter überraschende Blicke auf die eigene Geschichte bieten die „Stadtge(h)schichten“ auf dem Eislinger Geschichtslehrpfad. Gleich drei Veranstalter, nämlich VHS, die AG Faire Beschaffung der Stadt Eislingen und die Initiative „Eine Welt“ e. V. haben sich zusammengeschlossen um zu zeigen, wie man mit Geld die Welt „fairändern“ kann. Die Bildungsreferentin Ulrike Pfab vom Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e. V. wird erklären, was hinter Oikocredit steckt und wie wirtschaftlich benachteiligte Menschen in Entwicklungsländern von der fairen Geldanlage profitieren.

Bei weiteren interessanten und informativen Vortragsveranstaltungen in der Stadthalle kann man erfahren, was es mit dem Verschwinden der Insekten auf sich hat, wie Aufräumen die Wohnung und den Kopf befreit oder wie man durch Achtsamkeit mehr Lebensqualität gewinnen kann. Diareisen führen auf die Blumeninsel Madeira, lassen die Besucher in die faszinierenden Landschaften Namibias eintauchen oder zeigen die Artenvielfalt im Weltnaturerbe und Bioreservat Donaudelta. Die VHS-Außenstelle in Salach lädt zu einem bewegenden Vortrag mit Matthias Berg in die Stauferlandhalle ein. „Mach was draus! – mehr Kraft, mehr Gelassenheit, mehr Leben“ diese aktive Lebenshilfe kommt von einem, der als Contergan Geschädigter auch aus widrigsten Umständen das Beste zu machen versteht.

Ein musikalisches Highlight erwartet die Besucher im November beim „Jazz im Marstall“. Der Abend mit Susanne Schempp, Martin Schrack, Axel Kühn und Eckhart Stromer ist eine Reminiszenz an den großen Jazzmusiker Duke Ellington. Hochspannung verspricht der Krimiabend mit dem in Eislingen geborenen Autor und Polizeibeamten Jochen Frech. In „Dezembermord“ muss der junge Kommissar Kepplinger seinen zweiten, hochbrisanten, Fall lösen.

Neben den interessanten Einzelveranstaltungen lädt ein ausgewogener Kurs-Programm-Mix von A wie „Airbrush-Schnupperkurs“ bis Z wie „Zumba®-Fitness“ zum Mitmachen ein. Die VHS setzt dabei auch auf neue Angebote wie „Kroatisch für Anfänger“, „Knie- und Hüftsport für Menschen mit Arthrose“, „Lachyoga“, „Faszination Makrofotografie“ oder „Ordnung auf dem PC“. Natürlich gibt es auch wieder die junge VHS mit speziellen Angeboten für Kinder und Jugendliche, die bekannten und bewährten Angebote der Sprachenschule, Kreativ- und Kochkurse und nicht zuletzt EDV-Kurse speziell für Senioren und zur beruflichen Weiterbildung.

Das neue Programmheft ist in allen öffentlichen Einrichtungen, Geschäften und Banken und Sparkassen kostenlos erhältlich und im Internet unter www.vhs-eislingen.de nachzulesen. Zur Anmeldung unter der Tel.Nr.: 0 71 61 / 8 04-266 oder einer persönlichen Beratung steht das VHS-Team montags bis donnerstags von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr, freitags von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr sowie dienstags von 14:00 Uhr bis
16:00 Uhr und donnerstags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr Uhr im Rathaus (Schlossplatz 1 ) zur Verfügung.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.vhs-eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 11.09.2017: 464

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): VHS Volkshochschule -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Betreuung in den Faschingsferien für Grundschüler Schiller- und Silcherschule

14.1.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen bietet für Schüler, die eine Grundschule in Eislingen besuchen in den Faschingsferien eine Betreuung an.

Das Angebot richtet sich an Eltern aller Grundschüler der Schiller- und Silcherschule, auch an diejenigen die an Schultagen keine Betreuung gebucht haben. Die Betreuungszeiten sind montags bis freitags von 6:45 Uhr bis maximal 17:00 Uhr. Es kann tagesweise gebucht w...

..lesen Sie hier weiter


Brandschutz in der KITA - was tun, wenn es brennt?

Eislinger Erzieherinnen lernen den Umgang mit dem Feuerlöscher

22.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Alarm, es brennt! Wenn in der Kita ein Feuer ausbricht, sind alle gefordert. Eine gute Vorbereitung ist wichtige Voraussetzung, damit Träger, Personal, Kinder und die Feuerwehr im Ernstfall richtig reagieren.

Was tun, wenn es brennt? Vor allem im Advent besteht durch Kerzen eine erhöhte Gefahr eines Zimmerbrandes. In den städtischen KITAs wird in regelmäßigen Abständen mit den Kindern ...

..lesen Sie hier weiter


Schulsozialarbeit der Schillerschule: „Smartphone- Führerschein“

13.12.2017 - Doris Lidl

Initiiert durch die diesjährige Eislinger Präventionswoche „GO!Eislingen“ wurde in den letzten Wochen an verschiedenen Eislinger Schulen ein „Smartphone-Führerschein“ durchgeführt.
Die Schülerinnen und Schüler konnten sich dabei zu Themen wie Sicherheit, Datenschutz, Cybermobbing informieren. Aber auch Elemente kreativer Medienarbeit waren im Programm enthalten, so erhielten die Te...

..lesen Sie hier weiter


Internationles Frauenfrühstück fördert Buchprojekte der Dr.-Engel-Real-Schule

28.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Organisatorinnen übergaben einen spendablen 400 Euro Betrag zur Unterstützung der Schülerautoren

Seit 2012 haben die Schülerautoren der Dr.-Engel-Realschule sechs Schülerromane veröffentlicht, an denen jeweils bis zu 30-köpfige Autorenteams mitgewirkt haben. Allein im Jahr 2016 erschienen mit „Rollercoaster“ und „Plötzlich war es still“ zwei Romane, die im Rahmen der Wochen...

..lesen Sie hier weiter


Kurze Wege für die Grundschüler der Schillerschule

27.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit dem neuen Standort „im Ösch“ entfällt für die Schüler der Grundschulkindbetreuung das Pendlen vor und nach dem Unterricht

Die Freude bei den Dritt- und Viertklässlern der Schillerschule ist groß. Seit Oktober entfällt für sie die rund 600 m lange Pendelstrecke zwischen ihrem Unterrichtsstandort im Ösch und dem Betreuungshaus an der Ecke Bismarck-/ Öschstraße. Die Schülerin...

..lesen Sie hier weiter


„Insel-Feeling“ in der Schillerschule

24.11.2017 - D.Lidl

Zur Einweihung der im September neu bezogenen Räumlichkeiten in der Staufeneckstraße 37 bot die Schulsozialarbeit der Schillerschule vergangenen Donnerstag in der großen Pause „Südsee-Punsch“ an. Lehrkräfte und Schüler konnten sich mit dem leckeren Getränk aufwärmen.
Die neue Wohnung der Schulsozialarbeit mit dem Namen „Schiller-Insel“ bietet den Schülerinnen und Schülern vor a...

..lesen Sie hier weiter


Präventionswoche GO! Eislingen ist Online

17.11.2017 - Jo Römer

Am vergangenen Montag fand in der Eislinger Stadthalle eine Veranstaltung eines Präsentationsteams, das sich aus Teilnehmern der Schulsozialarbeit aller Eislinger Schulen sowie der Offenen Jugendarbeit des Jugenhauses Nonstop und dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Eislingen zusammensetzte. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Präventionswoche GO! Eislingen ist Online' und sollte auf d...

..lesen Sie hier weiter


Präventionswoche GO! Eislingen ist Online

Smartphone, Facebook, WhatsApp – die ständigen Begleiter der Jugendlichen

10.11.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Smartphone, Facebook, WhatsApp – die Technik ist der ständige Begleiter der Jugendlichen. Wie viel darf es aber sein?

Die Eislinger Präventionswoche GO! legt ihren Schwerpunkt in diesem Jahr auf das Thema „Medienbalance – Online und Offline“. Veranstaltungen und Aktionen in der Woche vom 13. bis 17. November 2017 regen an, um über den mehr oder weniger starken Umgang mit den digital...

..lesen Sie hier weiter


Dr.-Engel-Realschule Eislingen qualifiziert sich für das Kreisfinale

26.10.2017 - Andreas Schlaiss

Am Montag, den 23.10.2017 fand auf dem städtischen Kunstrasenplatz die Vorrunde für das Kreisfinale im Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia- Fußball“ im Wettkampf 2 statt.
Neben unserer Dr.-Engel-Realschule nahmen noch das Freihof Gymnasium Göppingen, die Tegelbergschule aus Geislingen und die Messelbergschule aus Donzdorf teil.

Das erste Spiel gegen die Tegelbergschule begann tur...

..lesen Sie hier weiter


Rauchfrei-Wettbewerb motiviert Schulklassen

Mitmachen und eine Klassenfahrt gewinnen

24.10.2017 - PM AOK

Auch wenn die Zahl der Raucher stetig abnimmt – für Entwarnung gibt es keinen Grund. Allein im vergangenen Jahr gingen mehr als 75 Millionen Zigaretten über deutsche Ladentheken. Im gleichen Zeitraum investierte die Tabakindustrie über 196 Millionen in Werbung, die ihren Absatz stützen oder stärken soll.

Deswegen richtet sich das Präventionsprogramm „Be smart – Don´t start“ an d...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1446 Lebensfreude, Kulturgeschichte(n) und Fairtrade - eislingen-online 11.9.2017 ]
_2017/2017_1446.sauf---_2017/2017_1446.auf