zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Leben mit dem Vergessen- Demenz-Netzwerk zeigt bewegendes Filmdrama über Demenz

26.10.2017 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Das Eislinger Demenz-Netzwerk zeigte im Rahmen der diesjährigen Demenz-Wochen in der Eislinger Stadthalle die Verfilmung des Romans der Neurobiologin Lisa Genova „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“. In der Hauptrolle verkörpert Julianne Moore die junge Linguistik Professorin Alice, deren Leben durch die Krankheit radikal verändert wird. Für die herausragende Darbietung wurde die Schauspielerin mit einem Oskar ausgezeichnet.

Es beginnt zuerst mit Kleinigkeiten und gelegentlichen Gedächtnislücken. Doch als Alice wenig später beim Joggen die Orientierung verliert und nicht mehr nach Hause findet, merkt sie, dass mit ihr was nicht stimmt. Die Diagnose kommt unerwartet: Alice leidet an einem seltenen Fall von früh einsetzendem Alzheimer. Was besonders tragisch ist, es handelt sich hierbei um eine genetisch vererbbare Form von Alzheimer,
denn lediglich zwei Prozent aller Demenzerkrankungen sind erblich bedingt.

Die Krankheit stellt Alice, ihren Ehemann und ihre drei Kinder vor noch nie gekannte Herausforderungen. Was folgt ist die schmerzvolle Erfahrung, dass Fähigkeiten, auf die man sich ein ganzes Leben lang verlassen hat, allmählich verschwinden. Mit der Zeit verliert die Sprachwissenschaftlerin nicht nur ihre Sprache, sondern auch ihren klaren Verstand. Um den eigenen Geisteszustand zu testen, tippt sie Fragen über ihre Familie in ihr Handy ein, die sie jeden Morgen beantworten will. Doch nach und nach verblassen die Erinnerungen an das frühere Leben. Die entscheidende Frage, welche der berührende Film uns stellt, ist, was uns letztendlich zum Menschen macht? Die Antwort darauf lautet, dass Menschsein vor allem unsere ausgeprägte Fähigkeit ist, uns in andere hineinzuversetzen und somit Mitgefühl zu empfinden.

„Der Film zeigt aber auch, dass Menschen mit Demenz durchaus noch in der Lage sind Gefühle zu erleben“, resümiert eine Besucherin nach der Vorführung. „Er zeigt sehr realistisch wie die Krankheit die Betroffenen langsam von innen auffrisst. Ich habe selber meine Mutter während der Krankheit begleitet und habe vieles in dem Film wieder erkannt“. Am Ende der Vorstellung verabschiedete Heide Daiss, die Koordinatorin des Eislinger Demenz-Netzwerkes, die Besucher mit den Worten: „Demenz kann jeden treffen und noch immer ist diese Krankheit mit sehr viel Scham verbunden. Man möchte sie am liebsten vor den anderen Mitmenschen vertuschen. Darum ist es umso wichtiger die Erkrankung ein Stück weit aus ihrem Schattendasein herausführen, um somit auf diese aufmerksam machen zu können.“

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 26.10.2017: 1439

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Die Seniorenberaterin Heide Daiss stand an diesem Filmabend für Fragen gerne zur Verfügung.

Eislingen

Bewegt folgten die Besucher dem Geschehen auf der Leinwand.

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

„Advent, Advent ein Lichtlein brennt“– Demenz-Netzwerk lädt zum Gottesdienst ein

Adventliche Feier für ältere Menschen und deren Angehörige

13.12.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am 15. Dezember 2018 findet wieder ein besonderer Gottesdienst für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen im Alter und deren Angehörigen in der Eislinger St. Markus Kirche statt. Beginn ist um 15:00 Uhr. Alle Besucher sind anschließend zu Kaffee und Kuchen ins Gemeindehaus eingeladen.

Der Gottesdienst für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen im Alter und deren Angehörige...

..lesen Sie hier weiter


Geißlinger Salonorchester im Altenzentrum St. Elisabeth

13.12.2018 - PM Altenzentrum

Am vergangenen Freitag besuchte uns das Geißlinger Salonorchester im Altenzentrum St. Elisabeth. Viele Gäste, Angehörige und Freunde des Hauses kamen am Nachmittag vorbei, um uns gemeinsam auf die Adventszeit einzustimmen.
Gleich als Begrüßung spielte das Orchester den Walzer ,,Petersburger Schlittenfahrt , worauf die Zuhörer kurze Zeit später mit summten.
Karl Vogelmann, Manager und M...

..lesen Sie hier weiter


Der Nikolaus zu Besuch im Altenzentrum St. Elisabeth

13.12.2018 - PM Altenzentrum

Am vergangenen Donnerstag war Nikolaustag im Altenzentrum St. Elisabeth. Mit seinem treuen Begleiter besuchte der Nikolaus auch an diesem Tag unsere Bewohner, die vor Aufregung schon auf ihn warteten. Als Begrüßung wurde das Lied ,,Lasst uns froh und munter sein“ mit voller Laune gesungen und dazu wurde noch eine Geschichte vom Bischof vorgetragen.
Natürlich kam der Nikolaus nicht mit le...

..lesen Sie hier weiter


Ein adventlicher Abend in der Tagespflege St. Franziskus

13.12.2018 - PM Altenzentrum

Am vergangenen Dienstag fand in der neuen Tagespflege St. Franziskus unser adventlicher Abend, im Rahmen der Lutherkirchengemeinde, statt. Viele Gäste kamen vorbei, um mit uns gemeinsam diesen Abend zu genießen. Frau Shqipe Rexhepi, Kundenberatung vom Altenzentrum St.Elisabeth, begrüßte alle Gäste und führte uns durch das Abendprogramm.
Zur musikalischen Unterstützung spielte Herr Schul...

..lesen Sie hier weiter


Stiftung Alten- und Familienhilfe profitiert vom Einsatz junger Musiker

Erfolgreiches Benefizkonzert

03.12.2018 - PM

Auch in diesem Jahr wurde anlässlich eines Benefizkonzertes für die Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen/Fils ein Konzert der Vielfalt auf die Bühne der Stadthalle gezaubert. Die musizierenden Akteure aus Eislingen stellten sich in den Dienst der guten Sache. Das Publikum zeigte sich begeistert über die Aufführungen, für die Stiftung kamen auf diese Weise 1.205,87 Euro zusammen.

...

..lesen Sie hier weiter


Goldener Herbst umrahmt den Volkstrauertag

03.12.2018 - PSE

In einer schlichten Zeremonie stand die Gedenkfeier ganz im Zeichen des 100-jährigen Jahrestages zum Ende des Ersten Weltkrieges.

Am vergangenen Sonntag fand auf dem Friedhof Nord die Gedenkfeier zum Volkstrauertag statt. In traditionellem Wechsel zwischen den beiden großen Friedhöfen laden die Stadt Eislingen und der Ortsverband VdK Eislingen ein, um die Bedeutung des Volkstrauertages nich...

..lesen Sie hier weiter


Patrozinium in St. Elisabeth

Mitteilung der Mitgliederversammlung vom 20.11.2018

24.11.2018 - PM St.Elisabeth

Am Freitag, den 23.11.2018 haben die Gäste und Bewohner des Altenzentrum St. Elisabeths das Patrozinium gefeiert und dabei an die Namenspatronin und Schutzbefohlenen des Hauses gedacht. Begonnen wurde die Feier mit einem Gottesdienst für die Heilige St. Elisabeth von Thüringen. Anschließend wurden die Gottesdienstbesucher mit einem Sektempfang begrüßt und das geweihte Rosenbrot an alle ve...

..lesen Sie hier weiter


Barbarossabrunnen außer Betrieb

Sauerbrunnen in Süd ist aus hygienischen Gründen bis auf weiteres geschlossen.

12.11.2018 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Bei einer routinemäßigen Trinkwasseruntersuchung wurden coliforme Bakterien im Sauerwasser nachgewiesen. Der Barbarossabrunnen ist deshalb bis auf weiteres stillgelegt. Die Brunnenanlage samt Rohrleitungen wird in den nächsten Tagen mehrmals intensiv gereinigt und desinfiziert. Dabei wird das Wasser zur Desinfektion mit Chlor versetzt. Ab wann wieder frisches Sauerwasser gezapft werden kann, i...

..lesen Sie hier weiter


Benefizkonzert der Stiftung Alten- und Familienhilfe

„Musikalische Vielfalt in der Stadt der Vielfalt“

10.11.2018 - PM

Auch in diesem Jahr lädt die Eislinger Stiftung Alten- und Familienhilfe zu einem Benefizkonzert in die Stadthalle ein. Örtliche Akteure werden am Dienstag, 13. November 2018 um 18 Uhr ihr Können unter Beweis stellen und um Unterstützung für verschiedene soziale Projekte in Eislingen werben. Der Eintritt ist frei.
Im Veranstaltungskalender ist dieses Konzert seit einigen Jahren fest gebuch...

..lesen Sie hier weiter


Projekte zur Förderung der Biologischen Vielfalt in Eislingen

05.11.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen ist Mitglied im Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“. Mit dem Beitritt bekennt sich die Stadt Eislingen ausdrücklich dazu, Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt im Rahmen ihrer kommunalen Möglichkeiten umzusetzen. Die Stadt Eislingen hat daher damit begonnen, öffentliche Grünflächen naturnah zu entwickeln, um die Artenvielfalt im Stadtgebiet zu för...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

17.11.2018 - Rolf Riegler Vors. der ARGE der Eislinger Vereine:
Die ARGE lädt zur Terminkonferenz 2019 ein

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1514 Leben mit dem Vergessen- Demenz-Netzwerk zeigt bewegendes Filmdrama über Demenz - eislingen-online 26.10.2017 ]
_2017/2017_1514.sauf---_2017/2017_1514.auf