zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Erfolgreiche Fechter*innen aus Eislingen bei den deutschen Meisterschaften

Shannen Kuhn: Deutsche A-Jugend-Meisterin

02.6.2018 - Adrian Degen

 

Vergangenes Wochenende war wieder einmal ein voller Erfolg für die Fechtabteilung der TSG Eislingen. Bei den Deutschen A-Jugend Meisterschaften, in Rostock, konnten die Fechterinnen und Fechter insgesamt fünf Medaillen gewinnen. Shannen Kuhn sicherte sich den Titel der Deutschen Meisterin, Antonio Heatchock wurde Deutscher Vizemeister und Clara Mäschke gewann eine Bronzemedaille. Bei den am nächsten Tag folgenden Mannschaftswettbewerben gewann die Mannschaft der Herren Silber und die Mannschaft der Damen Bronze. Ein hervorragendes Wochenende mit super Ergebnis ging zu Ende, das noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Am Samstag startete zuerst der Wettkampf der Damen, bei dem sich Celina Treffkorn, Clara Mäschke und Shannen Kuhn bis ins Achtelfinale kämpften. Sowohl Clara Mäschke als auch Shannen Kuhn qualifizierten sich mit deutlichen Siegen über Annika Lechel (Künzelsau) und Ylvi Schillinger (Tauberbischofsheim) für das Halbfinale und sicherten sich schonmal eine Medaille. Celina Treffkorn scheiterte knapp mit einer 12:15 Niederlage gegen die Erstplatzierte Emily Kurth (Dormagen) und erreichte somit Platz 8. Die zwei Gewinnerinnen aus Eislingen, standen sich nun im Halbfinale gegenüber und machten untereinander aus, wer sich mit der Bronzemedaille zufriedengeben muss. Schlussendlich besiegte Shannen Kuhn Clara Mäschke 15:10 und stand nun im Finale. Dort traf sie auf ihre Konkurrentin aus Künzelsau Vienna Stapf. Glücklicherweise konnte sich Shannen Kuhn in einem spannenden Finalkampf durchsetzen und gewann ihr letztes Gefecht 15:12. Der Titel der Deutschen Meisterin stand somit fest und ging nach Eislingen. Alle Eislingerinnen im Überblick: 1. Shannen Kuhn, 3. Clara Mäschke, 8. Celina Treffkorn, 17. Dana Schmepp, 18. Violetta Kramer, 20. Vivien Buchmann, 24. Anastasija Hirschfeld, 44. Lea Sophie Treffkorn, 55. Jana Cizic.
Bei den Herren konnte nur Antonio Heathcock das Finale der letzten Acht erreichen. Colin Heathcock verlor eine Runde zuvor gegen Leon Kuzmin (Tauberbischofsheim) 11:15 und erreichte Platz 12. Als einer der jüngsten hat er sich super präsentiert und kann sicherlich die kommenden Jahre ganz vorne mitmischen. Simon Von Buch schied eine Runde zuvor 9:15 gegen Colin Heathock aus und erreichte einen guten 15. Platz. Um ins Habfinale einzuziehen, musste Antonio Heathcock gegen Timon Funke (Künzelsau) gewinnen. Dies war für Antonio keine Herausforderung. Er dominierte das Gefecht und zog mit einem 15:5 Sieg ins Halbfinale ein. Dort schlug er ebenfalls deutlich seinen Gegner Peter Schmitz (Solingen) 15:7 und erreichte ohne eine einzige Niederlage das Finale. Erst dort wurde er gestoppt. Seinem Gegner Julian Disler (Solingen), welchen er zuvor im Wettkampf 15:12 geschlagen hatte, musste er sich nun mit nur einem Punkt unterschied 14:15 geschlagen geben. Trotz der bitteren Niederlage war es ein sehr gutes Ergebnis für Antonio Heathcock, der trotz allem Überfluss mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte. Alle Eislinger im Überblick: 2. Antonio Heathcock, 12. Colin Heathcock, 15. Simon Von Buch, 21. Lucas Wagner, 37. Lars Geiger, 50. Louis Wahl, 58. Loris Kurz, 60. Pascal Schönholz.
Am darauffolgenden Tag starteten die Damen in der Besetzung von Shannen Kuhn, Clara Mäschke, Vivien Buchmann und Celina Treffkorn in den Wettbewerb. In der Vorrunde konnte die Mannschaft aus Eislingen alle Gefechte für sich entscheiden. Im Viertelfinale trafen sie als erstes auf die Mannschaft aus Mainz. Diese besiegten sie 45:34 und zogen somit ins Halbfinale ein, in welchem Künzelsau auf sie wartete. In diesem Gefecht, fehlte ein Fünkchen Glück und sie mussten sie 38:45 geschlagen geben. Der Traum auf eine Medaille war dadurch aber noch nicht ganz geplatzt. Im Gefecht um die Bronzemedaille, ließen sie ihren Gegnerinnen aus Koblenz keine Chance und sicherten sich Bronze mit einem 45:30 Sieg.
Bei den Herren konnte sich die Mannschaft mit Antonio Heatchock, Colin Heathcock, Simon Von Buch und Lucas Wagner ebenfalls eine Medaille erkämpfen. Im Viertelfinale schlug die Mannschaft aus Eislingen die Fechter aus Tauberbischofsheim in einem Krimi mit 45:43 und zogen ins Halbfinale ein. Dort erkämpften sie sich ebenfalls einen Sieg gegen die Mannschaft aus Bonn 45:38. Erst im Finale reichten die gemeinsamen Kräfte nicht mehr aus und Eislingen unterlag der Solinger

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 02.06.2018: 2383

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): TSG Fechten -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


TSG unterstützt Gehörlose in Jordanien

Die Handballabteilung der TSG-Eislingen spendet Trikots

14.10.2021 - Leon Held

Die Freude war riesig am „Holy-Land Institute for the Deaf“ (HLID) in Salt Jordanien. Ein originales Trikot von guter Qualität zu besitzen ist in Jordanien etwas besonders. Nun können Mannschaften gebildet werden mit einheitlichen Trikotsätzen. Während an der Schule eigentlich nur Fußball gespielt wird, bringen die zusätzlich gespendeten Handbälle etwas Abwechslung in den sportlichen A...

..lesen Sie hier weiter


Auf Höhenwegen in den Bayerischen Voralpen unterwegs.

Vom Herzogenstand zum Heimgarten und über die Achselköpfe zur Benediktenwand

30.8.2021 - Franz Rink

Tolle Gipfelziele und viel Sehenswertes gab es für 3 Bergkameraden der Sektion Hohenstaufen im Deutschen Alpenverein. Ziel einer 3-tägigen Bergfahrt waren die Bayerischen Voralpen im Tölzer Land. Quartier wurde in einem Gästehaus in Lenggries bezogen.

Vom gleichnamigen Ort Walchensee am Walchensee (800 m ü.N.N.)fuhr man in wenigen Minuten mit der Herzogstandseilbahn zum Fahrenkopf (1627)....

..lesen Sie hier weiter


Kostenloser Badespaß für Eislinger Kinder und Jugendliche

Ein besonderes Sommerferien-Angebot im Hallenbad

27.8.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Da das Hallenbad auch über die Sommerferien für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet ist, hat die Verwaltung eine Anregung von Gemeinderätin Ulrike Haas gerne aufgegriffen: Um den Kindern und Jugendlichen aus Eislingen einen kleinen Ausgleich für die Belastungen der Corona Pandemie zu ermöglichen, können diese in den gesamten Sommerferien kostenfrei das Hallenbad besuchen.
„Das ist ei...

..lesen Sie hier weiter


Neue Ausgabe der Stadionzeitung des FC Eislingen erschienen

25.8.2021 - PM FCE Bernd Arlt

Die neueste Ausgabe der Stadionzeitung des 1.FC Eislingen kann jetzt hier aufgerufen werden.

Viel Spaß beim lesen.


Hier der Link zum Aufruf des Heftes:

Badespaß in den Sommerferien

Eislinger Hallenbad hat vom 3. August 2021 bis 11. September 2021 geöffnet

25.7.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Auch in den Sommerferien besteht weiterhin die Möglichkeit, sich im Hallenbad auszutoben und Bahnen zu ziehen. Ein Zeitfenster muss weiterhin online gebucht werden.
In den Sommerferien stehen folgende Zeitfenster zur Verfügung: Dienstag bis Freitag von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr und von 16.30 Uhr bis 21.00 Uhr sowie samstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Das Ticket ist vor Ort am Kassenautomat erh...

..lesen Sie hier weiter


Die ‚soziale Tankstelle’ blieb geöffnet

Eislinger Franz Rink zur Olympiade des Breitensports nach Corona

21.7.2021 - PM

Im der online-Ausgabe 'Olympisches Feuer' des deutschen Olympischen Gesellschaft wurde der Eislinger Franz Rink zu der Situation der Sportabzeichen-Aktivitäten während und nach des Lockdowns befragt.

Den gesamten Artikel finden Sie hier:

...

..lesen Sie hier weiter


Litnisschrofen und Einstein waren lohnende Ziele

Eingehtouren in den Tannheimer Bergen

16.7.2021 - DAV Sektion Hohenstaufen Franz Rink

Prolog:
Ende der achtziger Jahre begann Günther Jeske mit den Eingehtouren im Tannheimer Tal als Training für die jeweiligen Berg-und Hochtouren in der Saison, die später Johann Morawetz erfolgreich fortführte. Nach dem tragischen Lawinenunglück von Johann im Jahre 2010 übernahm Rolf Rommelspacher diesen Part. Quartier wird im vereinseigenen Haldenseehaus bei Nesselwängle bezogen. Eine Ha...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen beim Stadtradeln 2021 2 Tonnen Co2 eingespart

Trotzdem ist da für Eislingen noch Luft nach oben.

26.6.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Bis Freitag konnte im Landkreis Göppingen 21 Tage im Rahmen des Stadtradelns geradelt werden. Gerade einmal 42 Radlerinnen und Radler sind für Eislingen, organisiert in 8 Teams, in die Pedale getreten.
Mit Insgesamt 10645 Km belegt damit Eislingen als drittgrößte Stadt im Kreis Göppingen den zwölften Rang. Die Berechnung der geleisteten KM im Verhältnis zur Einwohnerzahl sogar nur den dre...

..lesen Sie hier weiter


Das Outdoor Sommer Special der VHS startet

22.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Außerhalb des normalen Semesterangebotes bietet die VHS Eislingen und Salach verschiedene Outdoor Kurse und Workshops für den Sommer an. Von Juni bis September ist mit Angeboten von Bodystyling bis Zumba für alle etwas dabei. Die Kurse finden unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen keinen Test-, Impf- oder Genesenennachweis für Sporta...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Hallenbad startet den Badebetrieb am Dienstag, 15.Juni 2021

Schwimmen und Badespaß wird wieder möglich - Zeitfenster buchen.

14.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Am Dienstag, 15. Juni 2021 öffnet das Eislinger Hallenbad wieder für Besucherinnen und Besucher. Dabei müssen Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden.
Dazu gehört, dass Besucherinnen und Besucher beim Zutritt in das Hallenbad einen Test-, Impf- oder Genesenennachweises vorlegen müssen. Diese Pflicht entfällt für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben. F...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

10.09.2021 - Rolf Riegler:
ARGE lädt zur Mitgliederversammlung ein

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1176 Erfolgreiche Fechter*innen aus Eislingen bei den deutschen Meisterschaften - eislingen-online 02.6.2018 ]
_2018/2018_1176.sauf---_2018/2018_1176.auf