zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Das Fußballwunder blieb aus

FC Eislingen schlägt sich gut gegen den SSV Ulm 1846-Fussball

30.8.2018 - 1.FC Eislingen Peter Heck

 

Gnädig machte es Regionalligist SSV Ulm 1846 in der dritten Runde des WFV-Pokals beim FC Eislingen. Einen Treffer für jede Liga Unterschied präsentierte der haushohe Favorit den 700 Zuschauern im Eichenbachstadion. Am Ende stand ein erwartbares 0:5 auf der von den Gastgebern eigens organisierten mobilen Anzeigetafel.
Marcel Schmidts zeigte sich nach dem Schlusspfiff nur mäßig zufrieden. „Wir hätten genauer spielen und noch ein paar Tore mehr machen müssen“, monierte der 24-jährige. An alter Wirkungsstätte erhielt Schmidts von Spatzen-Trainer Holger Bachthaler über neunzig Minuten eine Chance im zentralen Mittelfeld und bereitete den frühen Führungstreffer durch David Braig mit vor. Mit einer von Spielertrainer Thomas Scheuring organisierten Fünferabwehrkette konnte der FC Eislingen den Titelverteidiger, für den es nach zwei Freilosen der erste Auftritt im Verbandspokal war, über weite Strecken vom eigenen Tor fernhalten. „Anders hätten wir die Wege nicht über neunzig Minuten zugelaufen bekommen“, erklärte Scheuring, „wir haben die Umstellung nicht trainiert, insofern war es okay und wir können stolz sein, wie wir dagegengehalten haben.“
Erst mit einem Doppelschlag nach einer halben Stunde gestaltete der SSV Ulm 1846 das Halbzeitergebnis standesgemäß. Thomas Rathgeber schraubte sich bei einer Ecke hoch und köpfte schulbuchmäßig ein. Eine Minute später zog Aron Viventi auf der linken Seite das Tempo an und Kai Luibrand schob in der Mitte zum 0:3 ein.
„Wir wussten natürlich, dass es heute schwierig wird, aber es macht Spaß, gegen solche Gegner zu spielen. Da macht man gerne auch mal ein paar Meter mehr“, berichtete Linksverteidiger Thomas Arngold, „ich denke, wir haben ein gutes Spiel geliefert. Jetzt liegt unser Fokus wieder auf der Liga.“ Dort wartet am Sonntag der TSGV Albershausen.
„Zunächst mal bin ich zufrieden, dass wir in die nächste Runde eingezogen sind“, erklärte Ulm-Coach Holger Bachthaler, der mit dem SSV vor zwei Wochen Eintracht Frankfurt aus dem DFB-Pokal geworfen hat. Als nächsten Gegner bekamen die Ulmer Fortuna Düsseldorf zugelost. In Eislingen brachte der Regionalliga-Vierte die zweite Halbzeit im Schongang über die Bühne. „Es war für uns immerhin schon die vierte englische Woche in Folge“, entschuldigte Bachthaler. Nicolas Jann per Kopf nach Ecke und erneut Luibrand mit einem schönen Schuss in den Torwinkel erhöhten auf 0:5. „Wir waren bis zum Schluss konzentriert und haben uns nicht abschlachten lassen“, lobte Scheuring.
FC Eislingen: Ullrich - Arngold, Schreiber, Scheuring, Brenner, Bernecker, Istrefi, Hechler (73. Camara), Abramowitz (59. Delic), Webinger (64. Yilmaz), Kaufmann (59. Oelkuch).
SSV Ulm: Hundertmark – Kammerbauer, Manolakis, Hoffmann, Jann, Viventi (70. Bradara), Schmidts, Bagceci (70. Lux), Luibrand, Rathgeber (64. Morina), Braig (46. Schmitt).
Schiedsrichter: Stefan Fimpel (Bad Wurzach).
Tore: 0:1 Braig (7.), 0:2 Rathgeber (30.), 0:3 Luibrand (31.), 0:4 Jann (69.), 0:5 Luibrand (72.).
Zuschauer: 700.

Rund ums Pokalspiel: Brummis bereiten dem FC Probleme
tr.) Gut organisiert präsentierten sich die Helfer des FC Eislingen anlässlich des Pokalspieles gegen den SSV Ulm 18146-Fußball. An zwei Verkaufsständen wurden die Zuschauer verpflegt, drei Eintrittskassen sorgten für einen reibungslosen Einlass ins Stadion, Balljungen und Einlaufkinder standen parat und trugen so zum Event im Eichenbachstadion bei. Unter den gut 700 Zuschauern auch einige Fußballgrößen früherer Eislinger Glanzzeiten. So wünschte sich FCE-Legende Franz Raßhofer auf der Tribüne noch mehr Einsatz der Kicker in Blau-Weiß. Die hielten jedoch wacker mit und mit dem Endresultat kann sich der FC sehen lassen. Stadionsprecher Michael Bantle führte gekonnt durchs Spiel und interviewte nach dem Spiel noch beide Trainer per Funkmikro. Sportvorstand David Hilger, der den Liveticker im Fupa-Net bediente konnte sich über 6600 Follower im Netz freuen. Probleme gab es lediglich beim Ordnungsdienst rund ums Stadion. Wieder einmal mussten einige Fernfahrer dazu gebracht werden ihr Gefährt irgendwo anders zu abzustellen. Schon an der Einfahrt B10 mussten die Lkw abgewimmelt werden. Eine Wendemöglichkeit am Stadion gab es nicht mehr. Das Problem mit den parkenden Lastwägen am Stadion ist in Eislingen schon seit rund 10 Jahren bekannt, geschehen tut wenig. Entsprechend ramponiert sind dort auch die Straßen und Parkplätze.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.fc-eislingen.de

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 30.08.2018: 3210

zur Druckansicht

Eislingen

Die Gäste aus Ulm treffen ein


Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): 1.FC Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


TSG unterstützt Gehörlose in Jordanien

Die Handballabteilung der TSG-Eislingen spendet Trikots

14.10.2021 - Leon Held

Die Freude war riesig am „Holy-Land Institute for the Deaf“ (HLID) in Salt Jordanien. Ein originales Trikot von guter Qualität zu besitzen ist in Jordanien etwas besonders. Nun können Mannschaften gebildet werden mit einheitlichen Trikotsätzen. Während an der Schule eigentlich nur Fußball gespielt wird, bringen die zusätzlich gespendeten Handbälle etwas Abwechslung in den sportlichen A...

..lesen Sie hier weiter


Auf Höhenwegen in den Bayerischen Voralpen unterwegs.

Vom Herzogenstand zum Heimgarten und über die Achselköpfe zur Benediktenwand

30.8.2021 - Franz Rink

Tolle Gipfelziele und viel Sehenswertes gab es für 3 Bergkameraden der Sektion Hohenstaufen im Deutschen Alpenverein. Ziel einer 3-tägigen Bergfahrt waren die Bayerischen Voralpen im Tölzer Land. Quartier wurde in einem Gästehaus in Lenggries bezogen.

Vom gleichnamigen Ort Walchensee am Walchensee (800 m ü.N.N.)fuhr man in wenigen Minuten mit der Herzogstandseilbahn zum Fahrenkopf (1627)....

..lesen Sie hier weiter


Kostenloser Badespaß für Eislinger Kinder und Jugendliche

Ein besonderes Sommerferien-Angebot im Hallenbad

27.8.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Da das Hallenbad auch über die Sommerferien für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet ist, hat die Verwaltung eine Anregung von Gemeinderätin Ulrike Haas gerne aufgegriffen: Um den Kindern und Jugendlichen aus Eislingen einen kleinen Ausgleich für die Belastungen der Corona Pandemie zu ermöglichen, können diese in den gesamten Sommerferien kostenfrei das Hallenbad besuchen.
„Das ist ei...

..lesen Sie hier weiter


Neue Ausgabe der Stadionzeitung des FC Eislingen erschienen

25.8.2021 - PM FCE Bernd Arlt

Die neueste Ausgabe der Stadionzeitung des 1.FC Eislingen kann jetzt hier aufgerufen werden.

Viel Spaß beim lesen.


Hier der Link zum Aufruf des Heftes:

Badespaß in den Sommerferien

Eislinger Hallenbad hat vom 3. August 2021 bis 11. September 2021 geöffnet

25.7.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Auch in den Sommerferien besteht weiterhin die Möglichkeit, sich im Hallenbad auszutoben und Bahnen zu ziehen. Ein Zeitfenster muss weiterhin online gebucht werden.
In den Sommerferien stehen folgende Zeitfenster zur Verfügung: Dienstag bis Freitag von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr und von 16.30 Uhr bis 21.00 Uhr sowie samstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Das Ticket ist vor Ort am Kassenautomat erh...

..lesen Sie hier weiter


Die ‚soziale Tankstelle’ blieb geöffnet

Eislinger Franz Rink zur Olympiade des Breitensports nach Corona

21.7.2021 - PM

Im der online-Ausgabe 'Olympisches Feuer' des deutschen Olympischen Gesellschaft wurde der Eislinger Franz Rink zu der Situation der Sportabzeichen-Aktivitäten während und nach des Lockdowns befragt.

Den gesamten Artikel finden Sie hier:

...

..lesen Sie hier weiter


Litnisschrofen und Einstein waren lohnende Ziele

Eingehtouren in den Tannheimer Bergen

16.7.2021 - DAV Sektion Hohenstaufen Franz Rink

Prolog:
Ende der achtziger Jahre begann Günther Jeske mit den Eingehtouren im Tannheimer Tal als Training für die jeweiligen Berg-und Hochtouren in der Saison, die später Johann Morawetz erfolgreich fortführte. Nach dem tragischen Lawinenunglück von Johann im Jahre 2010 übernahm Rolf Rommelspacher diesen Part. Quartier wird im vereinseigenen Haldenseehaus bei Nesselwängle bezogen. Eine Ha...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen beim Stadtradeln 2021 2 Tonnen Co2 eingespart

Trotzdem ist da für Eislingen noch Luft nach oben.

26.6.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Bis Freitag konnte im Landkreis Göppingen 21 Tage im Rahmen des Stadtradelns geradelt werden. Gerade einmal 42 Radlerinnen und Radler sind für Eislingen, organisiert in 8 Teams, in die Pedale getreten.
Mit Insgesamt 10645 Km belegt damit Eislingen als drittgrößte Stadt im Kreis Göppingen den zwölften Rang. Die Berechnung der geleisteten KM im Verhältnis zur Einwohnerzahl sogar nur den dre...

..lesen Sie hier weiter


Das Outdoor Sommer Special der VHS startet

22.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Außerhalb des normalen Semesterangebotes bietet die VHS Eislingen und Salach verschiedene Outdoor Kurse und Workshops für den Sommer an. Von Juni bis September ist mit Angeboten von Bodystyling bis Zumba für alle etwas dabei. Die Kurse finden unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen keinen Test-, Impf- oder Genesenennachweis für Sporta...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Hallenbad startet den Badebetrieb am Dienstag, 15.Juni 2021

Schwimmen und Badespaß wird wieder möglich - Zeitfenster buchen.

14.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Am Dienstag, 15. Juni 2021 öffnet das Eislinger Hallenbad wieder für Besucherinnen und Besucher. Dabei müssen Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden.
Dazu gehört, dass Besucherinnen und Besucher beim Zutritt in das Hallenbad einen Test-, Impf- oder Genesenennachweises vorlegen müssen. Diese Pflicht entfällt für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben. F...

..lesen Sie hier weiter



10.09.2021 - Rolf Riegler:
ARGE lädt zur Mitgliederversammlung ein

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1284 Das Fußballwunder blieb aus - eislingen-online 30.8.2018 ]
_2018/2018_1284.sauf---_2018/2018_1284.auf