zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Spirituell-Romantisches in Werner Dannemanns Musik

Konzert am vergangenen Sonntag in der Jakobus-Kirche Krummwälden

01.7.2015 - Christuskirche

 

Pfarrer Frieder Dehlinger von der Eislinger Christuskirche begrüßte die zahlreiche Zuhörerschaft zum Konzert mit Werner Dannemann und seiner Musikpartnerin Zorana Memedovic in der St. Jakobus-Kirche zu Krummwälden. Es war nicht nur eine formelle Begrüßung, sondern Pfarrer Dehlinger erwähnte die verschiedenen Facetten der Liebe (z.B. Liebe Gottes zu uns Menschen, wodurch wir Menschen Liebe zur Natur, Musik, Poesie und zu unseren Mitmenschen zeigen können. Er gab den Künstlern und den Zuhörern zwei Strophen des bekannten geistlichen Liedes „Sollt’ ich meinem Gott nicht singen“ mit auf den Weg.

Der Anlass des aktuellen Auftrittes des Künstlerduos war u. a. das 50jährige Bühnenjubiläum von Werner Dannemann, der sich als Komponist, Sänger und Gitarrist auf dem Zenit seiner Musikerlaufbahn befindet. In den drei eben genannten Rollen, die der Künstler in meisterlicher Einheit beherrscht, drückt er die wesentlichen Elemente in geistlichem und weltlichem Musizieren in unglaublicher Vielfalt aus. Freilich kann der aufmerksame Zuhörer Musik aus dem Mittelalter einer Hildegard vom Bingen atmosphärisch nur erahnen, wenn das Künstlerduo Dannemann und Memedovic einen „Antiphon“ (=Leitvers zu einem Psalm) über die Weisheit (=Sapentia) darbietet. Von der Treue, vom Verlus, von der Einsamkeit und von einem Tag im Louvre „Mona Lisa“ musizierten beide Künstler in harmonischer Abstimmung Kompositionen von Werner Dannemann. In den Vertonungen von zwei Psalmen (23: „Vom guten Hirten“ und 34: von „Gottes Schutz“) sowie in der weiteren Dannemann’schen Komposition zu Worten des Heiligen Franziskus von Assisi: „Mache mich zum Werkzeug deines Friedens“ konnte die Zuhörerschaft die glückliche Verbindung des Künstlerpaares in reichhaltigen Melodien mit ebensolchen Harmonien erfahren.
Auch in den „romantischen“ Musiken z.B. „Dance the night away“ und „Mittagsfels“ (rein instrumental) verbreitete sich eine vielfältige musikalische Atmosphäre. Die „Nachttanz“-Komposition basiert auf der Begegnung mit dem schottischen Musiker Jack Bruce, während der „Mittagsfels“ Eindrücke Dannemanns aus seinen Aufenthalten im Lenninger Tal wiedergibt. Ebenso facettenreich und sehr gekonnt musizierte das Duo den Titel „To whom it may concern“, den Hintergrund bildet die Schottische Schicksalsballade von Miller Anderson aus dem Jahr 1971.

Werner Dannemann als Gitarren- und Stimmkünstler „schwimmt“ auch schon mal gegen den Strom in seiner Komposition „Matador“, wobei er „gegen Chauvinismus, der sich gerade im Stierkampf zeigt“, überzeugend seine Stimme erhebt.

Auch der weltbekannten Gruppe „The Rolling Stones“ huldigte das Duo Dannemann/Memedovic im kräftigen Song „Paint it black“. Eine weitere Reminiszenz galt Tim Hardin, mit der Interpretation von „Hang on a dream“ in der Version von „The Nice“. Als würdiger, musikalisch-vielseitiger und gut ausbalancierter Abschluss erklang „A Fool no more“ von P.A. Green (Fleetwood Mac).

Das Künstlerduo hat in allen Darbietungen (spirituell und romantisch) im textbezogenen Musizieren eine außerordentliche Bandbreite des musikalischen Ausdrucks träumerisch, aber auch äußerst leidenschaftlich an den Tag gelegt, rhythmisch-straff aber auch rhythmisch eher zurückhaltend-konventionell.

Als Zugabe musizierte das Künstlerduo mit melodisch-dynamisch und temperamentvollem Ausdruck den Titel „Resurrection“ (=Auferstehung), von Werner Dannemann komponiert. Besonders ausdrucksvoll „He stepped down“. Das Publikum dankte mit anhaltend gebührendem Beifall.

Eckhart Naumann


 

 

Aufrufe dieser Seite seit 01.07.2015: 1033

zur Druckansicht

Werner Dannemann und Zorana Memedovic in der St. Jakobs-Kirche


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Das besondere Orgelkonzert mit Bernd Eberhardt in der Christuskirche

Planeten und Star wars - eine Reise durch die Galaxien

23.3.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 19. März, fand in der Eislinger Christuskirche ein Orgelkonzert zum Stichwort „Aufbruch“ statt. Ein besonderes musikalisches Ereignis, ausgeführt von Bernd Eberhardt, dem Stadtkantor der Göttinger Rats- und Marktkirche St. Johannis in Göttingen. Pfarrer Dehlinger sprach in seinen Begrüßungsworten einige Ereignisse aus biblischer und gesellschaftlicher Sicht zum oben genannte...

..lesen Sie hier weiter


Diakoniesonntag in der Christuskirche am 12. März 2017

Gottesdienst mit vielen Informationen zum Thema 'Demenz'

16.3.2017 - Christuskirche

Schönster Frühlingsmorgen-Sonnenschein geleitete die große Festgemeinde in den Gottesdienst zum Thema „Das Herz wird nicht dement“. Der Diakonie- und Krankenpflegeverein hatte sowohl den Gottesdienst als auch die anschließende Veranstaltung im Gemeindehaus bestens vorbereitet.
Im Gottesdienst stimmten kurze Anspiele auf die Problematik des
Älter - und Vergesslicherwerdens ein, die nic...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche am 09.03.2017

Claus Anshof präsentierte „Löffelgeschichte(n)“

13.3.2017 - Christuskirche

Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach konnte eine große Gästeschar im frühlingsfrisch dekorierten Gemeindehaus begrüßen. In seiner Andacht sprach er über etwas andere Gedanken zur Passionszeit: Mensch, freue dich! Am Frühling und der Lust am Leben, wie in Paul Gerhards Lied „Geh aus mein Herz“. Auch Salomo spricht vom Genießen des Lebens und der Freude daran. Eberhard Staudenmayer begleitet...

..lesen Sie hier weiter


Christuskirche Eislingen, 19. März 2017, 18 Uhr, ORGELKONZERT „Aufbruch“

mit Bernd Eberhardt (Stadtkantor an der Rats- und Marktkirche, Göttingen

09.3.2017 - Christuskirche

Der in Salach aufgewachsene Bernd Eberhardt spielt am Sonntag, 19. März, in der Christuskirche Eislingen.
Das Konzert greift den Gedanken des „Aufbruchs“ im übertragenen Sinne augenzwinkernd auf und lädt ein zu einer Reise in die Galaxie zur Kontaktaufnahme mit anderen Planeten und wird gleichzeitig vor Augen (und Ohren) führen, zu welchen klanglichen Ausflügen eine Pfeifenorgel in der...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

am Donnerstag, 9. März 2017, 14.30 Uhr - 17.00 Uhr

05.3.2017 - Christuskirche

Jeder braucht ihn, jeder benutzt ihn - den Löffel. Oft beginnt der Tag mit einem Maßlöffel für die richtige Menge Kaffeepulver. Der Teelöffel rührt den Zucker in den Wecktrunk, das Baby isst seinen süßen Brei mit dem Löffel aus Plastik, in der Kantine sucht man vergebens nach einem Löffel, der noch nicht verbogen ist. In der Eisbar hat der Löffel einen langen Stiel. Und sonntags am Fam...

..lesen Sie hier weiter


Salonmusik und Balladen erklangen im Gemeindehaus der Christuskirche

Benefizveranstaltung zu Gunsten der Kircheninnenrenovierung

02.3.2017 - Christuskirche

Wie in einem großbürgerlichen Salon der Zeit um 1900 fühlte man sich bei der „Musikalisch-literarischen Soirée“ im Gemeindehaus der Christus-kirche am vergangenen Samstag.
Der Bass-Bariton Oliver Erb sang begleitet von Eckhart Naumann mit kräftiger Stimme eine bunte Auswahl von Arien aus Oper, Musical und Operette von Mozart bis Millöcker und Liedern von Schumann und Carl Loewe. Barba...

..lesen Sie hier weiter


Investitur Pfarrerin Miriam Guillet und Pfarrer Frederik Guillet

am Sonntag, 5. März 2017, 10.15 Uhr, in der Christuskirche

28.2.2017 - Christuskirche

Bei einem festlichen Investitur-Gottesdienst am 5. März 2017 wird Dekan Ulmer Pfarrerin Miriam Guillet und Pfarrer Frederik Guillet in ihr Amt als stellenteilende Pfarrerin und Pfarrer auf der Pfarrstelle 2 der Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach einsetzen.
Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein Empfang im Gemeindehaus vorgesehen. Der Gottesdienst wird musikalisch vom Posaunenchor ge...

..lesen Sie hier weiter


Seniorenfasnet der Christuskirche – eine tolle Sache!

Fröhlicher Nachmittag am 'Schmotzige Donnerstag' im Gemeindehaus

28.2.2017 - christuskirche

Die Seniorenfasnet, bei der Christuskirchengemeinde traditionell am Schmotzigen Donnerstag gefeiert, lockte wieder zahlreiche Gäste ins Gemeindehaus. Tische und Saal waren super dekoriert mit venezianischen Masken und vielen Luftballons.

Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach (als Conferencier) und Vikar Johannes Seule (mit Barrett) begrüßten die Gäste, die ebenfalls schmuck aufgeputzt erschiene...

..lesen Sie hier weiter


Jubilarehrung beim Chor der Christuskirche Eislingen

Ehrung erfolgte im Rahmen des Gottesdienstes

19.2.2017 - Christuskirche

„Du meine Seele singe, wohlauf und singe schön“ - dieses im Wechsel von Gemeinde und Chor gesungene Kirchenlied fügte sich sehr gut ein in den Rahmen des Gottesdienstes, in dessen Verlauf Pfarrer Frieder Dehlinger vier Jubilarinnen für langjährige Zugehörigkeit zum Kirchenchor ehren konnte. Er richtete Glückwünsche und herzliche Dankesworte an die Sängerinnen und den gesamten Kirchenc...

..lesen Sie hier weiter


„Kontraste in Musik und Literatur“ Samstag, 25.02.2017, 18 Uhr, Christuskirche

Benefizveranstaltung zu Gunsten der Kircheninnenrenovierung im Gemeindehaus

13.2.2017 - Christuskirche

Zu einer musikalisch-literarischen Soirée „Kontraste in Musik und Literatur“ lädt die Christuskirche Eislingen ins Gemeindehaus ein.
Am Samstag, 25. Februar 2017, 18 Uhr, musizieren und rezitieren Oliver Erb (Baß-Bariton), Eckhart Naumann und Eberhard Staudenmayer (Klavier) sowie Barbara Oberacker (Lesung).

Ein breiter musikalischer Querschnitt aus Arien und Liedern von „In diesen ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_276 Spirituell-Romantisches in Werner Dannemanns Musik - eislingen-online 01.7.2015 ]