zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Spirituell-Romantisches in Werner Dannemanns Musik

Konzert am vergangenen Sonntag in der Jakobus-Kirche Krummwälden

01.7.2015 - Christuskirche

 

Pfarrer Frieder Dehlinger von der Eislinger Christuskirche begrüßte die zahlreiche Zuhörerschaft zum Konzert mit Werner Dannemann und seiner Musikpartnerin Zorana Memedovic in der St. Jakobus-Kirche zu Krummwälden. Es war nicht nur eine formelle Begrüßung, sondern Pfarrer Dehlinger erwähnte die verschiedenen Facetten der Liebe (z.B. Liebe Gottes zu uns Menschen, wodurch wir Menschen Liebe zur Natur, Musik, Poesie und zu unseren Mitmenschen zeigen können. Er gab den Künstlern und den Zuhörern zwei Strophen des bekannten geistlichen Liedes „Sollt’ ich meinem Gott nicht singen“ mit auf den Weg.

Der Anlass des aktuellen Auftrittes des Künstlerduos war u. a. das 50jährige Bühnenjubiläum von Werner Dannemann, der sich als Komponist, Sänger und Gitarrist auf dem Zenit seiner Musikerlaufbahn befindet. In den drei eben genannten Rollen, die der Künstler in meisterlicher Einheit beherrscht, drückt er die wesentlichen Elemente in geistlichem und weltlichem Musizieren in unglaublicher Vielfalt aus. Freilich kann der aufmerksame Zuhörer Musik aus dem Mittelalter einer Hildegard vom Bingen atmosphärisch nur erahnen, wenn das Künstlerduo Dannemann und Memedovic einen „Antiphon“ (=Leitvers zu einem Psalm) über die Weisheit (=Sapentia) darbietet. Von der Treue, vom Verlus, von der Einsamkeit und von einem Tag im Louvre „Mona Lisa“ musizierten beide Künstler in harmonischer Abstimmung Kompositionen von Werner Dannemann. In den Vertonungen von zwei Psalmen (23: „Vom guten Hirten“ und 34: von „Gottes Schutz“) sowie in der weiteren Dannemann’schen Komposition zu Worten des Heiligen Franziskus von Assisi: „Mache mich zum Werkzeug deines Friedens“ konnte die Zuhörerschaft die glückliche Verbindung des Künstlerpaares in reichhaltigen Melodien mit ebensolchen Harmonien erfahren.
Auch in den „romantischen“ Musiken z.B. „Dance the night away“ und „Mittagsfels“ (rein instrumental) verbreitete sich eine vielfältige musikalische Atmosphäre. Die „Nachttanz“-Komposition basiert auf der Begegnung mit dem schottischen Musiker Jack Bruce, während der „Mittagsfels“ Eindrücke Dannemanns aus seinen Aufenthalten im Lenninger Tal wiedergibt. Ebenso facettenreich und sehr gekonnt musizierte das Duo den Titel „To whom it may concern“, den Hintergrund bildet die Schottische Schicksalsballade von Miller Anderson aus dem Jahr 1971.

Werner Dannemann als Gitarren- und Stimmkünstler „schwimmt“ auch schon mal gegen den Strom in seiner Komposition „Matador“, wobei er „gegen Chauvinismus, der sich gerade im Stierkampf zeigt“, überzeugend seine Stimme erhebt.

Auch der weltbekannten Gruppe „The Rolling Stones“ huldigte das Duo Dannemann/Memedovic im kräftigen Song „Paint it black“. Eine weitere Reminiszenz galt Tim Hardin, mit der Interpretation von „Hang on a dream“ in der Version von „The Nice“. Als würdiger, musikalisch-vielseitiger und gut ausbalancierter Abschluss erklang „A Fool no more“ von P.A. Green (Fleetwood Mac).

Das Künstlerduo hat in allen Darbietungen (spirituell und romantisch) im textbezogenen Musizieren eine außerordentliche Bandbreite des musikalischen Ausdrucks träumerisch, aber auch äußerst leidenschaftlich an den Tag gelegt, rhythmisch-straff aber auch rhythmisch eher zurückhaltend-konventionell.

Als Zugabe musizierte das Künstlerduo mit melodisch-dynamisch und temperamentvollem Ausdruck den Titel „Resurrection“ (=Auferstehung), von Werner Dannemann komponiert. Besonders ausdrucksvoll „He stepped down“. Das Publikum dankte mit anhaltend gebührendem Beifall.

Eckhart Naumann


 

 

Aufrufe dieser Seite seit 01.07.2015: 1121

zur Druckansicht

Werner Dannemann und Zorana Memedovic in der St. Jakobs-Kirche


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Sonntagsausflug zum Kalten Feld - Sonntag, 28. Mai 2017, 11.30 Uhr

Kinder- und Familienzentrum der Christuskirche lädt ein

16.5.2017 - Christuskirche

Das Kinder- und Familienzentrum der Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach lädt ein am Sonntag 28. Mai zum Ausflug zum Kalten Feld. Treffpunkt ist um 11:30 h am Gemeindehaus der Christuskirche. Nach der Fahrt mit Privat-PKW ggf. in Fahrgemeinschaften zur Egentalhütte bei Degenfeld wandern wir ca. 5 km hinauf zu einem Spiel-und Grillplatz beim Knörzerhaus. Nach Zeit zum Grillen und Spielen...

..lesen Sie hier weiter


50. Christuskirchen-Flohmarkt

am Samstag 20. Mai 2017, 9-16 Uhr

12.5.2017 - Christuskirche

Kommen – sehen – staunen – handeln und kaufen!

Unter diesem Motto lockt rund um unsere Kirche noch einmal ein Flohmarkt mit Angeboten von A (antike Kostbarkeiten) bis Z (zauberhafte Fundstücke). Alles ausschließlich von privaten Anbietern. Lassen Sie sich überraschen!

Der Reinerlös des Flohmarkts ist für die Innenrenovierung der Kirche bestimmt.

Vorläufig werden wir keinen w...

..lesen Sie hier weiter


Jahreshauptversammlung des Diakonie- und Krankenpflegevereins (DKPV) ...

... der Christuskirche Eislingen

12.5.2017 - Christuskirche

Im Anschluss an den Seniorennachmittag der Christuskirche am 4. Mai berichtete Pfarrer Dehlinger kurz über das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 mit 4 Sitzungen und den Diakoniesonntag. Darüber hinaus erstattete Hannelore Schnitzler (Sozialdiakonische Stelle Ehrenamtsförderung) einen Bericht über ihre jetzt schon mehr als 2jährige Tätigkeit und die von ihr betreuten Projekte. Diese laufen all...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

Informationen zum neuen Pflegegesetz fanden interessierte Zuhörer

12.5.2017 -

Am ersten Donnerstag im Monat Mai hatten sich zahlreiche interessierte Senioren und Seniorinnen im Gemeindehaus eingefunden, um einen unterhaltenden und informativen Nachmittag zu erleben. Pfarrer i.R. Ulrich Lauterbach begrüßte die Anwesenden, insbesondere Pfarrer Frieder Dehlinger, Hannelore Schnitzer (Sozialdiakonische Stelle Ehrenamtsförderung) und den Referenten des Nachmittags, Fabian Sc...

..lesen Sie hier weiter


Orgel und Wein – ein doppelter Genuss

Konzert mit Prof. Klemens Schnorr in der Christuskirche am 23.04.2017

01.5.2017 - Christuskirche

„Wo sind die Gemeinsamkeiten zwischen Orgel und Wein?“ fragte Pfarrer Dehlinger beim Orgelkonzert mit Weinprobe in der Christuskirche Eislingen. Denn Professor Klemens Schnorr, früher Domorganist am Freiburger Münster, hatte als Hauptwerk die ´Californian Wine Suite´ des Wiesbadener Komponisten Hans Uwe Hielscher mitgebracht. Doch zunächst erklangen Orgelstücke aus dem Paris des 19. Jah...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen las die Apostelgeschichte - in 50 und 1 Tag

Montagabend 17:30 Uhr Jakobskirche: G.Igel-Mann und die SPD-Fraktion

24.4.2017 - Redaktion pr

Nicht schlecht getroffen hat es die SPD-Fraktion mit dem Text der Apostelgeschichte 4,23-37, denn einige der Texte könnten auch für die heutige Zeit geschrieben sein.

Die Lesung fand am Montag, 24. April um 17:30 Uhr in der Jakobskirche in Krummwälden statt.

Petrus und Johannes vor dem Hohen Rat
1 Während sie zum Volk redeten, traten zu ihnen die Priester und der Hauptmann der Tempelwa...

..lesen Sie hier weiter


Ein besonderer Gottesdienst in der Christuskirche am Sonntag 'Judika'

mit einem besonderen Gast: Prof.Dr.theol.Konrad Klek aus Erlangen

17.4.2017 - Christuskirche

Hier in Eislingen ist Prof. Dr. Klek kein Unbekannter: er gestaltete vor einigen Jahren einen Gottesdienst an Epiphanias zum Thema „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ und musizierte mehrmals bei Konzerten an der Link-Orgel. Konrad Klek eröffnete seine Liedpredigt mit einer Choralbearbeitung zum Lutherchoral „Ach Gott vom Himmel sieh darein (Psalm 12)“ (Evang. Gesangbuch 273) aus dem Ja...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche mit Informationen der Kriminalpolizei

„Herzlichen Glückwunsch -Sie haben gewonnen“

12.4.2017 - Christuskirche

„Herzlichen Glückwunsch -Sie haben gewonnen“ war der vergangene Seniorennachmittag überschrieben. Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach begrüßte Kriminalhauptkommissar Hans-Jürgen Aspacher, der zu Besuch war, um die Seniorinnen und Senioren für das Thema „Schutz vor Betrügern an der Haustür“ zu sensibilisieren. Entgegen der sonstigen Übung stand gleich zu Beginn des Nachmittags sein Vo...

..lesen Sie hier weiter


'Orgel & Wein' am Sonntag, 23. April 2017, 18 Uhr, mit Weinprobe, Christuskirche

mit Prof. Klemens Schnorr, München - Benefizkonzert für die Innenrenovierung

11.4.2017 - Christuskirche

Am Sonntag, 23. April 2017, 18.00 Uhr, findet in der Christuskirche Eislingen unter dem Titel „Orgel und Wein“ ein Orgelkonzert der Gegensätze mit Professor Klemens Schnorr, München, statt.
Im ersten Teil des Konzertes erklingen Werke von César Franck (Andantino g-Moll), Giacomo Meyerbeer (Krönungsmarsch aus der Oper Le Prophète) und Théodore Salomé (Cantilène a-Moll).
Im zweiten T...

..lesen Sie hier weiter


Osternacht in der Christuskirche

Samstag, 15. April 2017, 21 Uhr

11.4.2017 - Christuskirche

Mit vielen Liedern aus Taize, einer Zeit der Stille und mit immer mehr Kerzenlicht in der dunklen Kirche feiert die Christuskirchengemeinde Eislingen-Ottenbach die Osternacht. Im Rahmen des Gottesdienstes gibt es die Möglichkeit zu einer persönlichen Segnung. Die Feier beginnt um 21 Uhr in der Christuskirche. Sie wird getragen von Instrumenten und einer Chorgruppe und geleitet von Vikar Johanne...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_276 Spirituell-Romantisches in Werner Dannemanns Musik - eislingen-online 01.7.2015 ]