zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Vom Sportstar zur Bundesbeauftragten für Behinderte

Verena Bentele weilte beim Neujahrsempfang der Eislinger SPD

25.1.2015 - Harald Kraus

 

Die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Verena Bentele, hat anlässlich ihrer Rede beim Neujahrsempfang der Eislinger SPD ihre Forderung nach der Abschaffung der Einkommensgrenze bei Eingliederungshilfen und die Einrichtung niederschwelliger Schlichtungsangebote bei strittigen Fragen unterstrichen sowie verbesserte medizinische Unterstützung Behinderter verlangt.

Im voll besetzten großen Saal der Stadthalle konnte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Hans-Ulrich Weidmann zahlreiche Gäste begrüßen, unter ihnen Oberbürgermeister Heininger, sowie die Bürgermeister Fitterling und Schuster, aber auch zahlreiche Akteure aus dem kommunalpolitischen Raum sowie aus den Vereinen und Organisationen. Weidmann betonte, dass die langjährige Tradition des Neujahrsempfangs der SPD inzwischen zu einem beliebten gesellschaftlichen Ereignis in der Stadt geworden sei und die Gelegenheit für zahlreiche Kontakte und Gespräche biete.

Sein besonderer Willkommensgruß galt Verena Bentele, die es in einer mit großem Beifall honorierten Ansprache verstand, einige der Allgemeinheit nicht immer geläufigen Probleme aus dem Lebensbereich der Behinderten nahe zu bringen. Einer ihrer Vorsätze für das Jahr 2015 sei es, bis zum Jahresende die Einrichtung niederschwelliger Schlichtungsangebote im Behindertenrecht zu erreichen. Gelänge dies, so Bentele, „wäre ich glücklicher als ich es eh‘ schon bin!“

Genauso engagiert setzte sich die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung für die Abschaffung der Einkommens- und Vermögensgrenze im Zusammenhang mit Eingliederungshilfen für Behinderte ein. Sie wies darauf hin, dass sogar Menschen, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen, „mit dieser Regelung an der Armutsgrenze leben müssen“.
Sie verlangte in der Arbeitsmarktpolitik die nach wie vor vorhandene Benachteiligung Behinderter entschlossener zu bekämpfen. „Menschen mit Behinderung werden noch immer danach definiert, was sie nicht können statt registrieren und anzuerkennenn, was sie tatsächlich können“, lautete ihr kritischer Befund.

Verena Bentele berichtete desweiteren über ihre konkrete Arbeitssituation in in ihrer Funktion, die sie seit Anfang 2014 ausübt, und erwähnte unter anderem, dass ohne die technischen Hilfsmittel Computer und Laptop auch für sie als Behinderte „nichts mehr geht“. Die allesamt ins System eingelesenen Dokumente führten dazu, „dass mein Schreibtisch immer sauber ist“, erzählte die Behindertenbeauftragte schmunzelnd. Im Laufe ihres ersten Amtsjahres habe sie über dreitausend Briefe und Eingaben erhalten, die mehr oder weniger ein Spiegelbild der Lebenslage Behinderter in Deutschland darstellten.

Den guten Wünschen für das Jahr 2015 folgte der Ratschlag: „Fürchte dich nicht, wenn es nur kleine Schritte weitergeht, fürchte dich aber, wenn du stehen bleibst“. Die Besucher waren tief beeindruckt, mit welcher Selbstverständlichkeit und angenehmen Professionalität und Unbefangenheit Verena Bentele trotz ihrer schweren Behinderung – sie ist von Geburt an blind - ihre Rede hielt und fach- und sachkundig zu den aktuellen Themen Stellung nahm.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Eislinger Gemeinderat, Peter Ritz, sagte in seinem Grußwort: „Wir sind auf dem richtigen Weg!“ Er meinte damit die städtebauliche Entwicklung Eislingens und hob vor allem die Leistungen der Stadt für Einrichtungen für Kinder und Jugendliche hervor. Die Veranstaltung wurde durch den Schülerchor der Silcherschule und eine Bläsergruppe der Dr.-Engel-Real-Schule musikalisch umrahmt, wobei beide Darbietungen mit viel Beifall aufgenommen wurden. Das anschließende Kalte Buffet entsprach wieder den Erwartungen, die die große Besucherschar an das kulinarische Angebot hatte. Der Service wurde erneut von der Schülerfirma der Silcherschule besorgt.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

Filstalexpress: Ex-Paralympics-Star Verena Bentele stahl beim Eislinger SPD-Neujahrsempfang allen die Schau

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 25.01.2015: 1890

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SPD Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Morgen offizielle Verkehrsübergabe der Anbindung Daimlerstraße/B10 Zubrnger

Einladung zur Verkehrsübergabe am Donnerstag, 19.4.2018 um 10 Uhr

18.4.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Nach knapp einem halben Jahr Bauzeit kann die neue direkte Anbindung des Gewerbegebiets Steinbeisstraße an den B10 Zubringer seiner Bestimmung übergeben werden. Die Stadt Eislingen lädt deshalb alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur offiziellen Verkehrsübergabe der Anbindung der Daimlerstraße an den B10 Zubringer am Donnerstag, 19.04.2018 um 10:00 Uhr ein. Durch den neuen direkten ...

..lesen Sie hier weiter


Hermann Proelle ist verstorben - Ein Nachruf

Feier zur Urnenbeisetzung. Dienstag, 17.4.2018 - 14:30 Friedhof Eislingen-Süd

16.4.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Die traurige Nachricht vom Tod von Hermann Proelle haben wir von Freundeskreis in Facebook erfahren. Er ist schon vor einigen Tagen verstorben. Die Trauerfeier für den Verstorbenen findet am Dienstag, den 17.April 2018 um 14:30 Uhr auf dem Friedhof Eislingen - Süd statt.

Uli Haas, Grüne Eislingen schrieb uns folgende Zeilen:
Hermann Proelle war seit vielen Jahren grünes Mitglied und st...

..lesen Sie hier weiter


Ordentliche Mitgliederversammlung der Freien Wähler Eislingen am 24.03.2018

26.3.2018 - PM Freie Wähler Eislingen

Passend zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Freien Wähler Eislingen hatte Petrus nach dem erneuten Wintereinbruch endlich ein Einsehen und so freute sich Bernd Horwat, etliche Mitglieder, Freunde und Interessenten am 24.03.2018 zur alljährlichen Mitgliederversammlung in gemütlicher Atmosphäre im KSG-Vereinsheim bei frühlingshaften Temperaturen begrüßen zu dürfen.
Mit besonderer F...

..lesen Sie hier weiter


AWO fährt zum Europäischen Parlament in Straßburg

Anmeldungen ab sofort möglich

14.3.2018 - Harald Kraus, AWO Eislingen

Ab sofort nimmt die Eislinger AWO Anmeldungen für ihren Informations-besuch im Europäischen Parlament in Straßburg am 29. Mai diesen Jahres entgegen.
Die Vizepräsidentin des EP, Evelyn Gebhardt aus Künzelsau, erwartet die Gruppe aus Eislingen zu einem Informationsgespräch. Auf der Besuchertribüne kann die Parlamentssitzung mit Simultan-Übersetzung verfolgt werden.
Das Mittagessen wird...

..lesen Sie hier weiter


Integrationsmanagerin Renate Völlinger nimmt ihre Arbeit auf

14.3.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Renate Völlinger wird künftig die in Eislingen untergebrachten Flüchtlinge bei ihrer Integration in unsere Gesellschaft unterstützen

Dass die Integration von Flüchtlingen vor Ort passieren und der Integrationsprozess gezielt unterstützt werden muss, hat auch das Land Baden-Württemberg erkannt und eine zweijährige finanzielle Förderung des Integrationsmanagements beschlossen. Renate V...

..lesen Sie hier weiter


Klaus Heininger mit 97 % als Oberbürgermeister von Eislingen wiedergewählt

11.3.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Nach dem vorläufigen Endergebnis hat Amtsinhaber Klaus Heiniger 97 % der Stimmen bekommen. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Somit war schon im Vorfeld mit einer schwachen Wahlbeteiligung gerechnet worden. Von den ca 15.000 Wahlberechtigten sind knapp 3000 Eislingerinnen und Eislinger zum Wählen gegangen.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

8.März in Eislingen: Wahlrecht, efa, 'Hitboutique' und 'mimmo & friends'

So feiert Eislingen den internationalen Frauentag

09.3.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Eigens für den internationalen Frauentag waren Bierdeckel aus Bayern im Adler eingetroffen. Diese hat die Eislinger Frauenaktion efa ausgelegt um auf die immer noch aktuellen Themen bei der Benachteilung von Frauen hinzuweisen. Bevor Hitboutique aus Stuttgart den unterhaltsamen Teil des Abends im Adler einläutete, ging die Vorstandschaft von efa noch auf die immer noch offenen Punkte bei der G...

..lesen Sie hier weiter


Oberbürgermeisterwahl am 11. März 2018 - Kandidatenvorstellung am 1.März 2018

19:30 Stadthalle Eislingen

21.2.2018 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Die Stadt Eislingen lädt die Bevölkerung zur öffentlichen Vorstellung des Bewerbers um das Amt des Oberbürgermeisters.

Am Donnerstag, 1. März 2018, findet um 19:30 Uhr die Kandidatenvorstellung zur Wahl des Oberbürgermeisters in der Stadthalle Eislingen statt. Dazu lädt der Gemeindewahlausschuss die Bevölkerung herzlich ein.

Dem einzigen Bewerber, der vom Gemeindewahlausschuss zugel...

..lesen Sie hier weiter


Fahrgastbeirat nimmt seine Tätigkeit auf

18.2.2018 - PM

Der neue Fahrgastbeirat des Mobilitätsverbundes Filsland (FMV) hat sich konstituiert. Zum Sprecher wurde Bernd Lutz aus Göppingen gewählt. Seine Stellvertreter sind Harald Kraus aus Eislingen, der den Kreisseniorenrat ver-tritt, und Burkhard G. Wollny aus Göppingen.
Die Geschäftsführer des FMV, Günter Koser und Tobias Maier, führten das Gre-mium in die Organisation des Öffentlichen Pers...

..lesen Sie hier weiter


Kreisputzete am Samstag, 17. März 2018

Eislingen putzt mit und bittet um Ihre Mithilfe!

15.2.2018 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Der Landkreis Göppingen veranstaltet mit allen Kreiskommunen am Samstag, 17. März 2018 eine Kreisputzete, bei der sich auch wieder die Stadt Eislingen beteiligt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu eingeladen. Sind auch Sie dabei und helfen mit!

Um die Stadt Eislingen von Schmutz und Abfall zu befreien, sucht die Stadtverwaltung Helferinnen und Helfer, die mit Handschuhen, Warnwesten ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_38 Vom Sportstar zur Bundesbeauftragten für Behinderte - eislingen-online 25.1.2015 ]
_2015/2015_38.sauf---_2015/2015_38.auf