zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Eislinger Geschichtspfad – Stadtge(h)schichte neu erleben

Vorstellung Samstag, 18.Juni - 14 Uhr mit Aktionen der Schulen

16.6.2016 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

An 22 Standorte informieren Stelen über Persönlichkeiten, wirtschaftliche Entwicklungen und die Ortsgeschichte

Eislingen hat sich stetig den wirtschaftlichen Erfordernissen angepasst. Auch deshalb gibt es heute nur noch wenige Gebäude und Orte, an denen die Geschichte Groß- und Kleineislingens nachvollzogen werden kann. Umso wichtiger ist der Blick für Alte und Junge, Einheimische und Hinzugezogene auf das, was war und den Boden dafür bereitet hat, was Eislingen heute ist: eine familienfreundliche Stadt für Menschen aus über 80 Nationen und einer Vielzahl von Arbeitsplätzen.

Heute gibt es nur noch wenige Gebäude und Orte, an denen die Geschichte im ehemaligen Groß- und Kleineislingen nachvollzogen werden kann. Die Beschäftigung mit der eigenen Geschichte ist jedoch wichtig, denn sie schafft Identität und stärkt das Gefühl der Zugehörigkeit.

Deshalb spricht der Geschichtspfad alle an: Alte und Junge, Einheimische, Hinzugezogene und Gäste. Allen Interessierten wird mit flott geschriebenen Texten und ansprechenden Bildern längst Vergangenes erinnert oder neu vorgestellt.

Orientierung und Auskunft über den Geschichtspfad und die Themen gibt die Stele am Schlossplatz vor dem Rathaus. Von dort führt der Weg in etwa zwei gleich langen Schleifen durch den Norden und Süden der Stadt. Informations-Stelen entlang dieser Routen widmen sich den Themen, die über die Jahrhunderte hinweg für die beiden Ortschaften Groß- und Kleineislingen und ab 1933 für die Stadt Eislingen von Bedeutung waren. Ausgehend von den „Römern“ und „Alamannen“ wird auch daran erinnert, dass Großeislingen ehemals unter verschiedene Herrschaften aufgeteilt war und es darüber zu einem tödlichen Streit kam.

Die Themen „Eisenbahn“, „Industrialisierung“, „Hausweber“ und „Schieferöl“ zeigen die wirtschaftliche Entwicklung auf. Wie erfolgreich – auch international – die Unternehmen der Stadt waren und sind, ist bei „Made in Eislingen“ nachzulesen.

Drei Standorte mahnen an die jüngere Vergangenheit: „NS-Zeit/Stadtgründung“, „Zwangsarbeiter“ und „Zuwanderung“.

Der Geschichtspfad wird am Samstag, 18. Juni 2016, 14:00 Uhr vor dem Rathaus der Öffentlichkeit vorgestellt. Alle Eislinger Schulen haben Aktionen vorbereitet. Unter anderem werden Speisen und Getränke aus der Römerzeit, dem Mittelalter und aus den Ländern angeboten, aus denen Eislinger Bürger stammen.

Die Pestalozzischule gestaltet zu den Alamannen ein tolles Schulfest mit Spielangeboten für die jungen Alamannenfreunde. Währenddessen können die Erwachsenen ihr Stockbrot am Feuer rösten.

Mitgeprägt wurde das Leben in Eislingen auch von den Kirchen. Daran erinnern Stelen an der Lutherkirche und der St. Markus-Kirche. An der St. Anna-Kapelle erfährt man Interessantes über das älteste bestehende Gebäude der Stadt.

Die Katholische Kirchengemeinde St. Markus-Liebfrauen bietet am Eröffnungstag Führungen zur St. Anna-Kapelle an. Für die Bewirtung vor der Kapelle sorgt die Kolping-Familie.

Vor dem katholischen Gemeindehaus St. Markus gibt es Kaffee und Kuchen. In der Kirche werden Führungen angeboten.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 16.06.2016: 1080

zur Druckansicht


Das ehemalige Schloss: die heutige Stadtbücherei

Die frühere Verbindung von Nord und Süd über die Schienen.

Der Leiterwagen war auf der Flucht ein wichtiges Hilfsmittel.

Skulptur Ritter Ulrich der III. von Rechberg

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Spätes Glück gesungen von Rebecca Hart erreichte Platz 3 beim Schlagerwettbewerb

Eislinger Siegfried G.Slodczyk für den Text verantwortlich

28.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Bei starker Konkurrenz konnte Rebecca Hart aus Backnang mit demTitel 'Spätes Glück' den dritten Platz beimdiesjährigen Schlagerwettbewerb Stauferkrone erringen.
Wir gratulieren dem Komponisten Bernd Hahn und dem Texter Siegfried G.Slodczyk und natürlich der Sängerin zu diesem Erfolg.


„Lumberjacker“ spielen 4.850 Euro für die Stiftung ein

24.3.2017 - PM

Das Benefizkonzert der Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen vom Februar ist abgerechnet und alle Beteiligten machten große Augen: 4.850 Euro kamen als Erlös für die gute Sache zusammen.

Aus Anlass des 20jährigen Bestehens der Stiftung hatten die Verantwortlichen die „Lumberjack Big Band“ unter der Leitung von Alexander Eissele und als Stargast die Sängerin Annette Gander für ...

..lesen Sie hier weiter


Lachyoga zog alle in den Bann

Beim 3. Internationalen Frauenfrühstück wurde viel gelacht

23.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es war bisher wohl das lustigste Frauenfrühstück. Neben dem bereits legendären Frühstücksbuffet mit Spezialitäten aus aller Frauen Ländern und dem tollen Bühnenprogramm hatten sich die Organisatorinnen Elnora Hummel und
Dr. Heide Kottmann dieses Mal etwas Besonderes ausgedacht. Der ganze Saal wurde zum gemeinsamen Lachen motiviert, denn lachen kann man in jeder Sprache und Lachen ist in...

..lesen Sie hier weiter


Photovoltaik und Co. – Segen oder Fluch für’s Eigenheim?

18.3.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es gibt viele neue Systeme zur Beheizung, Energiegewinnung, Lüftung und Beleuchtung in Wohngebäuden. Der Baubiologe und Feng-Shui-Meister Jochen Rubik nimmt diese am Montag, 20. März um 19:30 Uhr im Kulturhaus Alte Post unter die Lupe. In seinem Vortrag stellt er die Auswirkungen diverser Haustechniksysteme auf das Vitalsystem des Menschen vor und gibt Hinweise und Empfehlungen, wie und wann m...

..lesen Sie hier weiter


Besucherbefragung gestartet - Umfrage in der Stadtbücherei Eislingen

15.3.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Um ein differenziertes Meinungsbild über die Eislinger Stadtbücherei und deren Angebote und Dienstleistungen zu erhalten, führt die Stadtbücherei im Schloss bis zum 15. April 2017 eine Besucherbefragung durch.

„Die Besucher der Stadtbücherei Eislingen sollten die Möglichkeit haben, Wünsche und Anregungen anzubringen und Kritik zu äußern“, so die neue Leiterin der Stadtbücherei im...

..lesen Sie hier weiter


Zwei gut besuchte Veranstaltungen zum internationalen Frauentag

Adler und Eislinger Tor in weiblicher Feierlaune

09.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Zum internationalen Frauentag haben sich zum Feiern gleich zwei Lokalitäten angeboten. Im Adler stand auf Einladung der Eislinger Frauenaktion efa die Linda Kyei Band auf der Bühne. Im Eislinger Tor lud Mimmo und Friends zum Feiern ein.
Hier unsere Impressionen von den beiden Veranstaltungen.


Mit dem Bike von der Ostsee zur Adria

Digitaler Live-Vortrag über eine ungewöhnliche Geburtstagsreise

05.3.2017 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der Münchner Reisejournalist und Buchautor Rollo Steffens hat sich zu einem runden Geburtstag selbst eine Radreise geschenkt - und ist die erträumte Strecke auch gestrampelt. Die Highlights der etwa 2.300 gefahrenen Kilometer stellt er am Montag, 6. März um 19:30 Uhr in der Stadthalle Eislingen vor. Die Route führte von der norddeutschen Seestadt Flensburg nach Hamburg und weiter entlang der ...

..lesen Sie hier weiter


efa feiert Internationalen Frauentag im Adler mit Linda Kyei Band

Mittwoch, 8.März 2017 um 19:30 Uhr - Eintritt: 10 Euro

05.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Seit Jahrzehnten ist es eine schöne Tradition, dass efa, die Eislinger Frauen Aktion zu einer Feier zum internationalen Frauentag einlädt. Vom Beginn im Talx wanderte dieses Fest schon durch verschiedenste Veranstaltungsorte in Eislingen. Dieses Jahr findet die Feier im Musikpub Adler bei D'Onfofrio statt. Sicherlich ein passender Rahmen für die eingeladene Band um Linda Kyei.
Der internatio...

..lesen Sie hier weiter


Schlagerwettbewerb Stauferkrone mit Eislinger Beteiligung

Siegfried G, Slodczyk (Eislingen) textet für Rebecca Hart

01.3.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Beim internationalen Schlagerwettbewerb am 25.März 2017 in der Göppinger Stadthalle ist auch wieder Eislingen vertreten. Siegfried G, Slodczyk (Eislingen) sorgte für den Text beim Beitrag von Rebecca Hart. Für die Musik des Titels: 'Spätes Glück' sorgte Bernd Hahn aus Deizisau.
Bernd Hahn und Siegfried G.Slodczyk nehmen als Komponisten zum zweiten Mal an dieser Veranstaltung teil. Wir dr...

..lesen Sie hier weiter


Kindertheater in der Stadthalle Eislingen: 'Verflixt und zugenäht'

24.2.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ein Nähmaschinen-Theater mit Papier. Mitspieler ist der rote Faden. Im Anschluss lustiger Tausch von mitgebrachten Kleidungsstücken.

Was ist verflixt und zugenäht? Wenn eine Schneiderin Papier näht. Was näht sie denn? Ein Theaterstück!

Die Bühne besteht aus einer großen, aufgestellten Papierwand. Das ist die Spielfläche, das Schnittmuster, der Ausschneidebogen für das Nähmaschin...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2016/2016_802 Eislinger Geschichtspfad – Stadtge(h)schichte neu erleben - eislingen-online 16.6.2016 ]