zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Fechten: Krokodil, Generalprobe und Medallien

Eislinger Fechterinnen und Fechter mit guten Ergebnissen

08.2.2017 - Thomas Schaich

 

Eislinger schnappen sich Medaille beim Krokodil

Beim alljährlichen Kentener Krokodil konnten die Eislinger wieder mit sehr guten Ergebnissen aufwarten.
Im Jahrgang 2005 konnte Anastasija Hirschfeld alle Gegner hinter sich lassen und den Sieg erringen. Ungeschlagen durfte sie sich über die Goldmedaille freuen. Doch in ihrem Jahrgang konnte auch Lea Treffkorn eine Medaille erreichen. Sie holte sich die Bronzemedaille und musste sich im Halbfinale Anastasija geschlagen geben. Eine weitere Eislingerin war noch am Start. Jana Cizic erreichte Platz 7. Sie musste sich in der Runde der letzten 8 Lea unterordnen. Wenn die Mädels nicht immer aufeinander getroffen wären hätten wir noch bessere Ergebnisse sehen können.
Im gleichen Jahrgang bei den Jungs konnte Lars Geiger den zweiten Platz erreichen. Wie bei den Mädels war er sehr gut dabei und musste sich nur Tiberius Thumm, einer seiner Trainingspartner am Stützpunkt, geschlagen geben. Mit Platz 2 ein super Ergebnis.
Als jüngste Eislingerin konnte Anastasia Janz in sehr starker Konkurrenz den siebten Platz erreichen. Nachdem sie sicher die Runde der letzten 8 erreicht hatte, musste sie sich in dieser Runde mit nur einem Treffer Katharina Rath vom KSC Koblenz unterordnen.
Für die Eislinger also wieder ein erfolgreiches Turnier mit einigen Medaillen.

Generalprobe für die deutschen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fand in Mühlheim das alljährliche Turnier der A-Jugend statt. Als einer der wichtigsten Wettkämpfe der A-Jugend ist er auch eine wichtige Probe für die deutschen Meisterschaften und die Eislinger Fechterinnen und Fechter haben sich sehr gut verkauft.
Bei den Damen konnten 4 Eislingerinnen unter die besten 10 kommen. Celina Treffkorn belegte Platz 6 und war damit beste Eislingerin. Ohne Probleme erreichte sie die Runde der letzten 8, musste sich hier dann allerdings EM-Teilnehmerin Francesca Siegel aus Künzelsau geschlagen geben. Direkt hinter Celina landete Annette Kramer auf Platz 7. Sie konnte mit einer sehr starken kämpferischen Leistung in die Runde der letzten 8 fechten. Hier traf sie auf Madelein Becker, ebenfalls aus Künzelsau, der sie nach einem intensiven, kämpferischen Gefecht nur knapp den Vortritt lassen musste. Nocheinmal direkt hinter Annette konnte sich Lea Hartmann den achten Platz sichern. Sie konnte sich in die Runde der letzten 8 mit einem Sieg über ihre Trainingskameradin Shannen Kuhn vorfechten. Danach musste sie allerdings Lisa Gette den Vortritt lassen. Shannen kam ihrerseits auf den neunten Platz. Ihre Niederlage gegen Lea war leider der Stolperstein der ein wahrscheinlich besseres Ergebnis verhinderte. Violetta Kramer konnte sich ebenfalls unter die besten 20 fechten und wurde neunzehnte. Inga von Buch belegte Platz 50.
Bei den Jungs war Pascal Wagner mit Platz 15 bester Eislinger. Sein Stolperstein war Louis Haag, Achter im EFC-Kadetten Ranking. Leider war dieser Pascal überlegen und so war ihm ein besseres ergebnis nicht vergönnt. Pascal folgte Antonio Heathcock auf Platz 20. Nach einem sicheren Sieg über Levin Wagner musste sich Antonio dessen Vereinskamerad Marius Stitz geschlagen geben. Zu Pascal und Antonio konnte sich noch Lucas Wagner für die Hauptrunde qualifizieren. Als einer der jüngsten Teilnehmer ist dies für ihn ein sehr gutes Ergebnis. Als letzter Eislinger Teilnehmer war Simon von Buch am Start. Ebenfalls einer der jüngsten an diesem Tag konnte er sich in einer stark besetzten Vorrunde leider nicht für die Hauptrunde qualifizieren, allerdings ist für ihn das Turnier wichtig um Erfahrung zu gewinnen.
Im Teamwettbewerb konnten die Damen die Silbermedaille erringen. An Platz 2 gesetzt konnten sie sich im Halbfinale gegen Dormagen durchsetzen. Im Finale stand dann Künzelsau gegenüber. Deren Mannschaft konnten sie leider nicht schlagen und mussten den Sieg um wenige Treffer abgeben.
Die Jungs konnten als eine der jüngsten Mannschaften den fünften Platz erreichen. Nach einer Niederlage gegen Favorit Tauberbischofsheim konnten die Jungs die folgenden Platzierungsgefechte deutlich für sich entscheiden und Ratingen und Nürnberg hinter sich lassen.
Mit diesen Ergebnissen konnten die Fechterinnen und Fechter der TSG sich wieder gut in Szene setzen und man kann gespannt sein auf die deutschen Meisterschaften.

Medaillen als Tradition

Ort: Wetzlar. Teilnehmer: Fechter aus ganz Deutschland. Ergebnis für Eislingen: Top. Wie jedes Jahr waren wieder einige Eislinger nach Hessen gereist um sich mit anderen zu messen. Im jüngeren Jahrgang der B-Jugend konnte Lucas Wagner alle hinter sich lassen und sich die Goldmedaille umhängen. Er besiegte im Finale den Lokalmathador Marc Neuhäuser. Neben Lucas konnte Louis Wahl sich in der starken Konkurrenz den zwölften Platz sichern.
Im Jahrgang 2005 konnte Lars Geiger fast Lucas folgen. Mit sehr starkem fechten konnte er ohne Probleme das Finale erreichen. Hier stand er seinem Gegner immer auf Augenhöhe gegenüber uns musste das Gefecht nur um 2 Treffer abgeben. Der zweite Platz ist dennoch ein sehr gutes Ergebnis.
Zweimal gab es bei den Mädels im gleichen Jahrgang. Dana Schempp und Lea Treffkorn konnten sich hier beide über den dritten Platz freuen. Für beide wieder ein weiterer Beweis, dass sie in Deutschland an der Spitze sind. Doch noch eine dritte im Bunde kommt hinzu. Jana Cizic belegte Platz 7. Leider musste sie in der Runde der letzten 8 gegen die spätere Siegerinn antreten und unterlag dieser ganz knapp.
Im Jahrgang 2006 konnten Anastasia Janz und Philip Kuhn im stark besetzten Wettkampf den siebten beziehungsweisen den fünften Platz erreichen.
Im ältesten Jahrgang 2003 waren 2 Eislinger am Start. Für beide war allerdings leider in der Runde der letzten 8 Schluss. Noel Dretvic und Simon von Buch wurden Fünfter und Achter.
Insgesamt ein sehr gutes Turnier für den Eislinger Nachwuchs. Auf den Spuren der Älteren.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 08.02.2017: 1492

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): TSG Fechten -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Neue Trainingsmöglichkeiten für Eislingen

Alfred Schulz bringt Reiseerfahrungen aus Wien als Vorschlag ein

22.6.2018 - eislingen-online

In einem offenen Brief an Gemeinderat und Oberbürgermeister schlägt der Eislinger Alfred Schulz die Aufstellung von Outdoor- Trimmgeräten vor.

Hier der offene Brief im Wortlaut:


Sehr geehrter Herr Heininger,
sehr geehrte Mitglieder des Gemeinderats,
vor vielen Jahren gab es in Eislingen bereits einen Trimm Dich Pfad. Leider ist dieser nicht mehr existent. Gerade in der heutigen Ze...

..lesen Sie hier weiter


Fechten: Drei Deutsche Meistertitel gehen nach Eislingen

22.6.2018 - Adrian Degen

Am vergangen Wochenende fanden die Deutschen B-Jugend Meisterschaften im Säbelfechten in Nürnberg statt. Der Stützpunkt Eislingen/Göppingen konnte drei Deutsche Meister küren und gewann insgesamt fünf Medaillen. Ein toller Erfolg für die Fechter und ihr Trainergespann.
Am Samstag konnte sich Lars Geiger bei den Herren im Jahrgang 2005 den Titel des Deutschen Meisters sichern. Ohne eine ei...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Qualifikationsturnier in Dortmund

18.6.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende fand das alljährliche Qualifikationsturnier in Dortmund statt. Insgesamt 15 Fechterinnen und Fechter starteten für die TSG Eislingen. Insgesamt konnten drei Finalplatzierungen erzielt werden.
Bei den Damen konnte Paula Singer das beste Ergebnis erzielen. Sie kämpfte sich bis ins Viertelfinale vor, musste sich dort aber der späteren Turniersiegerin Larissa Eifler geschl...

..lesen Sie hier weiter


Mit Muskelkraft von Eislingen in 760 km nach Berlin

Eislinger SPD Raddelegation besucht Leni Breymaier im Reichstag

08.6.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Letztes Jahr wurde die Idee geboren, mit dem Fahrrad von Eislingen nach Berlin zu radeln.
Jetzt zu Pfingsten wurde die Idee in die Tat umgesetzt. Pfingstsamstag starteten vier Eislinger Radler*innen, Angela Schirling, Ingrid Held, Peter Schirling und Hans-Ulrich Weidmann begleitet von zwei Radbegeisterten aus Mannheim und Berlin in Eislingen und kamen wie geplant am darauffolgenden Sonntag in B...

..lesen Sie hier weiter


Der Radsommer nimmt Fahrt auf

Aktionen und Angebote laden ein, das Fahrrad im Alltag und Freizeit zu nutzen

05.6.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ab 10. Juni treten der Landkreis Göppingen und damit auch die Stadt Eislingen beim dreiwöchigen „STADTRADELN“ gemeinsam in die Pedale. Erste Kilometer können bei der Auftaktveranstaltung - der RadSternfahrt des ADFC nach Stuttgart -gesammelt werden. Die neuen Radroutenpläne des Landkreises Göppingen bieten zudem ein abwechslungsreiches Angebot, das mit dem RadWanderBus leicht erreicht we...

..lesen Sie hier weiter


Erfolgreiche Fechter*innen aus Eislingen bei den deutschen Meisterschaften

Shannen Kuhn: Deutsche A-Jugend-Meisterin

02.6.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende war wieder einmal ein voller Erfolg für die Fechtabteilung der TSG Eislingen. Bei den Deutschen A-Jugend Meisterschaften, in Rostock, konnten die Fechterinnen und Fechter insgesamt fünf Medaillen gewinnen. Shannen Kuhn sicherte sich den Titel der Deutschen Meisterin, Antonio Heatchock wurde Deutscher Vizemeister und Clara Mäschke gewann eine Bronzemedaille. Bei den am n...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Sechs Mal Edelmetall für den Stützpunkt Eislingen/Göppingen

15.5.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende war wiedermal ein voller Erfolg. Die Fechter des Stützpunktes Eislingen/Göppingen konnten gleich zwei Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille aus Dormagen mit nach Hause bringen. Ein ergebnisreiches Wochenende, mit tollen kämpfen, schönen Fechtmomenten, dass sich auf jeden Fall gelohnt hat.
Am Samstag startete als erstes der Wettbewerb der Jungs. Di...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Handbälle und Trikots für eine jordanische Schule

Großzügige Spende der TSG – Handballabteilung Eislingen

09.5.2018 - Ingrid Held

In der 90 000 Einwohnerstadt Salt bei Amman, besuchen ca. 100 gehörlose Kinder die Internatsschule „Holy Land Institut for the deaf“. Bisher spielten dort die Kinder und Jugendlichen vorwiegend Fußball. Das wird sich jetzt vielleicht ändern. Leon Held aus Eislingen absolviert zurzeit seinen Freiwilligendienst in diesem Institut und ist u.a. für die Freizeitgestaltung mitverantwortlich. Er...

..lesen Sie hier weiter


Skateplatz: Umbauarbeiten haben begonnen

06.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadtverwaltung bittet alle Kinder und Jugendlichen um Verständnis, dass bis zur Fertigstellung der Anlage im Juni die Skateanlage beim Jugendhaus Talx nicht benutzt werden kann.

In mühevoller Kleinarbeit und mit viel Elan und Begeisterung haben die Eislinger Jugendlichen im Vorfeld ein Modell für den Skateplatz entworfen, der jetzt als Grundlage für die Umgestaltungsmaßnahme dient. D...

..lesen Sie hier weiter


Besser spielen - Das Forum Eislinger Spielplätze ruft zur Umfrage auf

03.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es gibt viele Wünsche, Anregungen und Vorschläge seitens der Eltern für die Gestaltung der Eislinger Spielplätze. Um einen umfassenden Überblick davon zu bekommen, bittet das Kinder- und Jugendbüro Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe.

Vor kurzem Nachmittags trafen sich am vergangenen Freitag die Elternbeiratsvorsitzenden Michael Barth (Ev. Kindergarten Regenbogen) und Katja Bühl (Kinde...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1112 Fechten: Krokodil, Generalprobe und Medallien - eislingen-online 08.2.2017 ]
_2017/2017_1112.sauf---_2017/2017_1112.auf