zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Brandschutz in der KITA - was tun, wenn es brennt?

Eislinger Erzieherinnen lernen den Umgang mit dem Feuerlöscher

22.12.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Alarm, es brennt! Wenn in der Kita ein Feuer ausbricht, sind alle gefordert. Eine gute Vorbereitung ist wichtige Voraussetzung, damit Träger, Personal, Kinder und die Feuerwehr im Ernstfall richtig reagieren.

Was tun, wenn es brennt? Vor allem im Advent besteht durch Kerzen eine erhöhte Gefahr eines Zimmerbrandes. In den städtischen KITAs wird in regelmäßigen Abständen mit den Kindern der Ernstfall geübt. Ein den Kindern bekanntes Alarmsignal signalisiert im Übungsfall, dass es brennt. Der in Sicherheit gelegene Sammelplatz ist allen bekannt. „Bei uns klappt die Übung hervorragend und alle Kinder wissen, was zu tun ist“, berichtet die Kindergartenleiterin Margit Zimmermann vom Kindergarten Piccolino.

Um Entstehungsbrände zu bekämpfen und damit schlimmeres zu verhindern, wurden vor kurzem 16 städtische Erzieherinnen im Umgang mit einem Feuerlöscher geschult. In einem kurzen Theorieteil erklärte der stellvertretende Feuerwehkommandant und Gerätewart Winfrid Fuchs das Verhalten im Brandfall und die gängigen Hinweisschilder. Es gibt verschiedene Feuerlöschermodelle für verschiedene Brandarten. Der Stress im Ernstfall kann bei so einer Übung natürlich nicht simuliert werden. Er rät daher: „im Ernstfall erst mal durchatmen und cool bleiben.“ Um den theoretischen Teil dann in die Praxis umzusetzen, demonstrierte der Atemschutzbeauftragte der Eislinger Feuerwehr, Maurizio Lentini, den Umgang mit einem Feuerlöscher. Danach kam jede Erzieherin an die Reihe, um das simulierte Feuer zu löschen. „Der Feuerlöscher ist ja ganz schön schwer“, wurde von den Pädagoginnen beim Praxistest festgestellt. Die Fachkräfte waren sich aber alle einig, dass die Fortbildung eine sehr gute Vorbereitung für den Ernstfall war und mit der Übung ein realistisches Gefühl für den Umgang mit dem Feuerlöscher vermittelt wurde.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 22.12.2017: 1013

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Kindergärten in Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Geschenkte Zeit - Absschlußgottesdienst der Dr.Engel-Realschule

Landesbischof July zu Gast in Eislingen

06.8.2018 - Arian Anhorn

Am Montag vor den Ferien fand der diesjährige Gottesdienst zum Schuljahresabschluss der Dr.-Engel-Realschule statt. Aber nicht in der Aula der Dr.-Engel-Realschule, sondern dieses Jahr in der Lutherkirche trafen sich die Besucher, darunter nicht nur Schüler/innen und Lehrer/innen der Schule, sondern auch interessierte Einwohner der Stadt Eislingen und die Ehrengäste Dr. Ralf Güntner vom Staat...

..lesen Sie hier weiter


Sponsorenlauf der Dr.-Engel-Realschule kurz vor den Ferien

Schulen laufen für Kinder

04.8.2018 - Justin Feyl

Am 20. Juli 2018 wurde an der Dr.-Engel-Realschule bei großer Hitze Runde um Runde gelaufen, um kranken Kindern zu helfen, denn die Schule nahm am Projekt 'Schulen laufen für Kinder' teil. Im Vorfeld mussten alle Läufer Sponsoren durch Eltern, Großeltern oder andere Verwandte oder Freunde finden, die bereit waren, für jede gelaufene Runde einen bestimmten Betrag zu bezahlen. Ein Großteil d...

..lesen Sie hier weiter


Georg Roth, Hausmeister der Dr.-Engel Realschule in den Ruhestand verabschiedet

01.8.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Zum Ende des Schuljahres begann nicht nur für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse ein neuer Lebensabschnitt. Das Lehrerkollegium der Eislinger Realschule verabschiedete sich nach 18 Jahren würdig und teils wehmütig auch von Georg Roth.

Seit September 2000 war Georg Roth mit Leib und Seele Schulhausmeister. Nicht einmal ein lukratives Angebot eines anderen Arbeitgebers konnte...

..lesen Sie hier weiter


Sachgebiet Bildung- und Betreuung unter neuer Leitung

Stefanie Lübbe ist neue Ansprechpartnerin

14.6.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Seit 1. Juni ist Stefanie Lübbe Ansprechpartnerin für alle, die in Eislingen mit der Leitung von Kindertageseinrichtungen, Schulen und Jugendhäusern betraut sind. Sie übernimmt das Aufgabengebiet von Petra Grus, die in einer Kreisgemeinde eine neue berufliche Herausforderung angenommen hat.

Die Stadt Eislingen ist Träger von derzeit fünf Tageseinrichtungen für Kinder und von fünf Schul...

..lesen Sie hier weiter


Städtische Grundschulkindbetreuung – ein stark nachgefragtes Angebot

04.6.2018 - pse

Für das Schuljahr 2018/2019 kann allen Eltern, die fristgerecht ihren berufsbedingten Betreuungsbedarf gemeldet haben, ein Platz angeboten werden.

Nachdem im aktuellen Schuljahr in der Grundschulkindbetreuung an der Friedrich Schiller Gemeinschaftsschule kurzfristig ein Engpass entstand, können für das kommende Schuljahr alle Betreuungsbedarfe befriedigt werden. „Wir sind sehr froh, dass ...

..lesen Sie hier weiter


Überall steckt Sprache drin

Sprachförderung im Vorschulalter gewinnt immer mehr an Bedeutung. .

04.6.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Eislinger Kita-Fachkräfte erarbeiten derzeit einheitliche Qualitätsstandards für die sprachliche Bildung in den Kindertageseinrichtungen. Als trägerübergreifende Konzeption werden diese Standards bis zum Jahresende in allen Eislinger Einrichtungen eingeführt.

„Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt“, dieses weithin bekannte Zitat stammt von dem Philosophen Ludwig Wi...

..lesen Sie hier weiter


Alexandra Kröner: Neue Mitarbeiterin im Bildungs-, Kultur- und Sportamt

14.4.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Künftig wird Alexandra Kröner Fragen zu Volkshochschulkursen beantworten, Anmeldungen annehmen und bei der Durchführung von Kursen und Kulturveranstaltungen mitarbeiten.

350 Kurse aus allen Bereichen des täglichen Lebens hat die Volkshochschule im Angebot und das Kulturprogramm der Stadt bietet halbjährlich ein abwechslungsreiches Programm für alle Theater,- Musik- oder Kabarettliebhaber...

..lesen Sie hier weiter


Das „CACTUS-Smartphone-Cafe“ startet!

Start: 18.April 2018 auf der Insel der Schulsozialarbeit

07.4.2018 - D. Lidl, Schulsozialarbeit Schillerschule

Schülerinnen und Schüler der Friedrich Schiller Gemeinschaftsschule laden Sie zum CACTUS-Smartphone-Cafe ein. Dabei können Sie sich in mittlerweile seit 9 Jahren bewährter Manier mit ihrem persönlichen Coach in die Welt der Smartphones einführen lassen. Auch wenn Sie bereits Kenntnisse besitzen, die aber diese optimieren möchten oder wenn Sie Fragen haben, sind Sie herzlich willkommen. Sof...

..lesen Sie hier weiter


Schnuppern für Viertklässler an der Dr.-Engel-Realschule

23.3.2018 - Schülerreporter Justin Feyl und Karim Elia

Am Dienstag der vergangenen Woche, dem 13. März 2018, war es wieder soweit. Der jährliche Grundschulnachmittag der Dr.-Engel-Realschule fand statt. Grundschüler der 4. Klasse gemeinsam mit ihren Eltern durften in unsere Schule schnuppern, um rauszufinden, ob unsere Schule auch ihre Schule nach den Sommerferien werden soll. Gleich am Eingang bekam zur Begrüßung jede/r Schülern/in ein Lesezei...

..lesen Sie hier weiter


Bienvenida im Wohnzimmer der Stadt Eislingen

Spanische Schüler zu Gast im Großen Sitzungssaal

23.3.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nachdem im November die Schülerinnen und Schüler vom EKG eine Woche im spanischen Cáceres bei Schülern der IES El Brocense verbracht hatten, fand nun der lang ersehnte Gegenbesuch am Eislinger Gymnasium statt.

Fast zeitgleich halten sich zwei Schülergruppen aus Europa für rund eine Woche in Eislingen auf. Nach dem Empfang der französischen Schüler durch OB Klaus Heininger zum 25-jähr...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1606 Brandschutz in der KITA - was tun, wenn es brennt? - eislingen-online 22.12.2017 ]
_2017/2017_1606.sauf---_2017/2017_1606.auf