zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Wunderbare Engelschöre, dargeboten vom Philharmonia-Chor, Stuttgart

Christuskirche Eislingen, Sonntag, 11. März 2018

20.3.2018 - Christuskirche

 

Am Sonntag, 11. März 2018, also mitten in der Fastenzeit, gab der „Philharmonia Chor Stuttgart“ ein Stelldichein in der Christuskirche Eislingen. Professor Johannes Knecht eröffnete mit seinem stimmlich exquisit agierenden Klangkörper das Chorkonzert mit einem „Sanctus“ von Jacobus Clemens non Papa (1510-1556) sozusagen als Hinweis zur doppelchörigen Motette von Jacobus Gallus (1550-1591) „Duo seraphim clamabant“ – „Zwei Seraphim riefen einander zu …“, wobei die Sängerinnen und Sänger im Kirchenraum verteilt waren. Dies gewissermaßen zur optimalen Darstellung des plastischen Klanges. Professor Knecht wählte zwei gegensätzliche Vertonungen des Romantikers Robert Schumann aus in Worten von Josef Freiherr von Eichendorff „Im Garten“ einerseits und Hymnus-Worte andererseits „In Paradisum“. Hier konnte der aufmerksame Kenner Schumann’scher Klaviermusik gleich die Vertonungen „Am Kamin“ sowie die unsterbliche „Träumerei“ erkennen, vom 1972 gebürtigen Vincent Sebastian Andreas sehr geschickt als wunderbar chor-arrangiertes Klanggemälde bearbeitet. Im weiteren Verlauf erklangen aus der romantischen Epoche der beeindruckende „Chor der Engel“ von Franz Schubert im Text von Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe aus „Faust I“, dann aus seiner „Deutschen Messe“ (D872) der vierstimmige Chorsatz „Zum „Sanctus“ mit seinen zwei dynamisch gegensätzlichen Strophen und letztlich der anrührende Satz „Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy aus seinem Oratorium „Elias“ (opus 70). Auch hier konnte der Künstler Johannes Knecht alle Register der chorischen Ausdruckskraft ziehen.
Die eine Seite des Philharmonia-Chor-Konzerts bildete das Klangspektrum der Renaissance-Chorklangwelt, sodann die Klangwelt der Romantik der oben genannten Komponisten-„Fürsten“, jedoch in der Zugabe eine klangvolle Vertonung von Wilhelm Berger(1861-1911) in seinem opus 54 „Laß mich dein sein und bleiben“ in Worten von Nikolaus Selnecker (1528-1592). In sehr geschickten Auswahl zeigte Professor Knecht, dass höchste Klangkultur gepaart mit beeindruckender Deklamation und Dynamik auch in zeitgenössischen Kompositionen möglich ist: Von Wolfram Buchenberg (geb. 1962) „Von 55 Engeln behütet“ – ein „Weingartner Reisesegen, vor 1300“, drei Meß-Texte vom 1968 gebürtigen Manfred Länger, dann das „Duo Seraphim clamabant“ des 1964 gebürtigen Rihards Dubra, der „Gruß an die Himmelskönigin“ („Ave Regina caelorum“ auf Estnisch!) von Urmas Sisask - geb. 1960. Stimmlich homogen fügt sich das Solistenquintett als Chorsoli in das Gesamtgeschehen ein. Katharina Ebel und Franziska Gschlecht – je Sopran -, Juliane Bogner – Alt -, José Carmona als Tenor und Ralph Schmidberger als Baß.
Natürlich muss hier auch die hervorragende organistische Leistung von Lucas Bastian (Jahrgang 1996) gewürdigt werden: Der junge Stuttgarter Künstler überzeugte in den Orgelstücken „Benedictus“ – op. 59/9 von Max Reger, „Clair de Lune“ opus 53 von Louis Vierne und der „Toccata in b-moll“-opus 53 – vom letztgenannten Komponisten aus der Spätromantik.
Insgesamt darf man den Mitgliedern des „Förderkreises Kirchenmusik an der Christuskirche“ und dem „Hausherrn“ der Christuskirche, Pfarrer Frieder Dehlinger, dankbar sein, dass eine stattliche Zuhörerschaft aus Eislingen und Umgebung wirklich makellose Chor- und Orgelklänge in mannigfaltiger Hinsicht erleben konnte.
Eckhart Naumann

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 20.03.2018: 348

zur Druckansicht

Eislingen

Der Philharmonia Chor Stuttgart in der Christuskirche


Eislingen

Zum Auftakt sang der Chor von der Orgelempore ..

Eislingen

und auch vom Seitenschiff

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Eislinger Mittagstisch - ab 19. April 2018 im Gemeindehaus der Christuskirche

Gemeinsam Mittagessen - einmal monatlich

13.4.2018 - Christuskirche

Gemeinsam Mittagessen - das ist etwas, das in unserer schnelllebigen Zeit häufig untergeht oder hintangestellt wird. Jeder, der gerne in Gemein-schaft essen möchte, einmal nicht selber kochen möchte oder der wenig Zeit zum Kochen hat, jeder, der sich ab und zu etwas Gemeinschaft wünscht, ist beim Eislinger Mittagstisch herzlich willkommen: Kinder nach der Schule, Familien, Enkel mit ihren Gro...

..lesen Sie hier weiter


Woche der Diakonie 15. April bis 22. April 2018

Herzliche Einladung zu den Veranstaltungen der 'Woche der Diakonie'

13.4.2018 - Christuskirche

Sonntag, 15.04.18, 10:15 Uhr, Christuskirche
Gottesdienst zum Diakoniesonntag: „Gemeinsam unter einem Dach“
Es musizieren Schüler/innen des EKG. Der Gottesdienst wird gestaltet von Pfarrer Dehlinger und Pfarrerin Hackius. Direkt anschließend Benefizessen im Gemeindehaus zugunsten des Diakonie- und Krankenpflegevereins

Donnerstag, 19.04.18, 12 - 13:30 Uhr, Gemeindehaus Christuskirche...

..lesen Sie hier weiter


52. F l o h m a r k t der Christuskirche

Samstag, 21. April 2018, 9.00 - 16.00 Uhr

13.4.2018 - Christuskirche


Die Christuskirchengemeinde lädt ein zum Flohmarkt rund um Gemeindehaus und Christuskirche am 21. April, dessen Erlös wieder für die Kircheninnenrenovierung bestimmt ist.

Ausschließlich private Anbieter präsentieren ihre Schätze.
Auskunft und Anmeldung sind möglich unter e-mail: flohmarkt@christuskirche-eislingen.de oder Telefon 07161 821414.

Auch für das leibliche Wohl ist best...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche am 5. April 2018

'Gedichte zum Schmunzeln' bereiteten viel Freude

08.4.2018 - Christuskirche

Pfarrer i. R. Uli Lauterbach begrüßte die Gäste zum nach-österlichen Seniorennachmittag. Das Eingangslied „Wir wollen alle fröhlich sein“ und der Bibeltext Lukas 24, 1-12 bildeten die Grundlage der Betrachtung über die Frauen am leeren Grab Jesu. Ihre Trauer und Gedanken fühlen auch heute die Menschen auf dem Weg zum frischen Grab eines geliebten Verstorbenen. Frauen waren die ersten Z...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirche Eislingen

am 5. April 2018, 14.30 Uhr, im Gemeindehaus der Christuskirche

30.3.2018 - Christuskirche

Herzlich laden wir ein zum kommenden Seniorennachmittag.
Neben der bewährten Bewirtung mit Kaffee, Butterbrezeln und Hefezopf trägt Barbara Oberacker mit 'Gedichten zum Schmunzeln' zu einem fröhlichen und interessanten Nachmittag bei. Lassen Sie sich einladen zu abwechslungsreichen Stunden, wobei auch Zeit zu einem gemütlichen Plausch bleibt!


Gott im Gedicht - Lesung mit Musik

Sonntag, 18.März 17 Uhr Lutherkirche Eislingen

14.3.2018 - PM Lutherkirche

Von Anfang an haben Menschen auch in Gedichten die Frage nach Gott und der Welt gestellt. Da gibt es zwischen Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus oder Atheismus keinen Unterschied. Immer geht es dabei ums ganze Leben. Tina Stroheker und Walle Sayer, beide für ihre Lyrik bekannt, haben ein Programm zusammengestellt, das Texten verschiedener Zeiten und Kontinente Stimme verleiht.

„Poesi...

..lesen Sie hier weiter


Ein Imker beim Seniorennachmittag am Donnerstag, 1.3.2018

Interessante Ausführungen von Walter Schwenk fesselten die Zuhörer/-innen

04.3.2018 - Christuskirche

Ein Imker beim Seniorennachmittag

Pfarrer i.R. Lauterbach eröffnete am 1. März den Nachmittag mit Gedanken zu den Fragen: Wer bin ich? Habe ich erreicht, was ich erhoffte?
Offenbar hat Walter Schwenk ein lohnendes Ziel erreicht. Als Imker gewinnt er tiefe Befriedigung aus seiner Arbeit mit den Bienen. Mit seinen umfassenden Kenntnissen konnte er in einem anschaulichen Bericht die Zuhörer f...

..lesen Sie hier weiter


Erstkommunion 2018 in Eislingen am 7./8. und 15 April

Insgesamt 43 Kinder in St.Markus und Liebfrauen

25.2.2018 - Thomas Weber Dekanatsreferent

Auch wenn der Weiße Sonntag dieses Jahr sehr früh liegt, handelt es sich nicht um eine Wettervorhersage, die Schnee ankündigt. Weiß waren im frühen Christentum die Kleider aller in der Osternacht Neugetauften. Sie trugen diese weißen Kleider bis auf den darauffolgenden Sonntag.
Mitte des 17. Jahrhunderts legte man dann die Erstkommunion auf diesen Sonntag, der auch an die Taufe erinnern so...

..lesen Sie hier weiter


Chorkonzert „de angelis“: mit dem Philharmonia Chor Stuttgart

Sonntag, 11. März 2018, 18 Uhr, Christuskirche Eislingen 'Engelschöre'

24.2.2018 - Christuskirche

Am Sonntag, 11. März 2018, ist der Philharmonia Chor Stuttgart wieder zu Gast in der Christuskirche Eislingen. Unter der Leitung von Johannes Knecht gestaltet das renommierte Ensemble einen Abend mit Engelschören, darunter bekannte und seltener gehörte Melodien von Mendelssohn, Buchenberg, Schubert, Dubra u.a.
Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Karten an der Abendkasse (10 € Erw., Schüler+Stu...

..lesen Sie hier weiter


Seniorenfasching der Christuskirchen-Gemeinde

Beschwingter Nachmittag im Gemeindehaus

12.2.2018 - Christuskirche

Pfarrer. i. R. Uli Lauterbach begrüßte am vergangenen Donnerstag die Narrenschar im bunt geschmückten Gemeindesaal.
Die Andacht als Büttenvortrag hatte „Freude“ zum Thema. „Wo Freude machen Freude macht, da wird im Himmel auch gelacht“. Gerhard Voith mit seinem Akkordeon unterhielt die Gäste während des Kaffeetrinkens mit seiner Musik. Danach gab es kein Halten mehr, es wurde gesun...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1097 Wunderbare Engelschöre, dargeboten vom Philharmonia-Chor, Stuttgart - eislingen-online 20.3.2018 ]
_2018/2018_1097.sauf---_2018/2018_1097.auf