zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

„The Light between“ - Fotografie von Nicole Ahland im Eislinger Kunstverein

Vernissage Freitag, 9. November

05.11.2018 - Kunstverein Eislingen

 

Zum Abschluß des Ausstellungsjahres 2018 des Eislinger Kunstvereins zeigt Nicole Ahland neue Fotografie. Sie interessiert sich besonders für Innenräume und die Beziehung zwischen Mensch und Raum. So entstanden mit der analogen Kamera Arbeiten, auf denen unterschiedliche Gebäude zu sehen sind, überwiegend leer stehend und im Umbruch befindlich. Welche Zeichen und Spuren hinterlassen Menschen in den Räumen, in denen sie sich aufhalten? Aus diesen Fotografien sind in den letzten Jahren „Archive sozialen Handelns“ entstanden, wie sie der Kunstkritiker Jochen Hünnebeck genannt hat.

Von Menschen geschaffene Räume haben ihre Gesetzmäßigkeiten, und sie sind immer in Veränderung. Noch einmal Jochen Hünnebeck: „Die Künstlerin hinterfragt die Bedeutung von Räumen jenseits ihrer architektonischen oder physikalischen Definition. Hierbei bekommt das Licht eine wesentliche Bedeutung, da es den Raum durch sichtbare und unsichtbare Bereiche definiert und somit eine visuelle Spannung erzeugt. Das Licht ist im Kontext der Fotografie gleichsam Motiv, Material und Kompositionselement.“

Nicole Ahland wurde 1970 in Trier geboren. Nach Forschungsreisen durch China (1995/96) und einem Studienaufenthalt in Vietnam (1997/98) studierte sie von 1999 bis 2005 an der Akademie für Bildende Künste der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 2007 und 2008 war sie dort wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Kunsttheorie. Sie lebt in Wiesbaden.

Die Künstlerin wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit einem Förderstipendium der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, dem Albert-Haueisen-Förderpreis, einem Stipendium im Schloss Wiepersdorf, dem Christa-Moering-Stipendium der Stadt Wiesbaden, dem Ramboux-Preis der Stadt Trier, einem Stipendium des Künstlerhauses Edenkoben, der Saari Residence Grant der Kone Foundation in Helsinki. Zuletzt erhielt sie ein Stipendium der Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e.V. im Kommandantenhaus auf dem Dilsberg.

Die Vernissage in der Galerie in der Alten Post Eislingen, Bahnhofstraße 12, findet am Freitag, 9. November 2018 um 20 Uhr statt.
Zur Einführung spricht Christian Gögger, Esslingen. Nicole Ahland ist anwesend.

Ausstellungsdauer ist vom 10.November bis zum 9. Dezember 2018.
Die Öffnungszeiten sind wie immer von Dienstag bis Samstag von 16 bis 18 Uhr und Sonntag und Feiertag von 14 bis 18 Uhr. Montags bleibt die Galerie geschlossen. Der Eintritt ist frei

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 05.11.2018: 767

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kunstverein Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Filstalrock mit neuem Besucherrekord

Randvoller Schlosspark bei erster Veranstaltung

04.8.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe, mit der sich Eislingen einen Namen in den Musikevents im Sommer gemacht hat, startete True Collins mit den Hits von Phil Collins und Genesis vor Rekordkulisse im Schlosspark.
Schon allein der Fahrradparkplatz unter der Brücke zeigte ein riesiges Interesse an der Open-Air-Veranstaltung.

Am kommenden Donnerstag, den 8.8.2019 geht es weiter mit der Tribute B...

..lesen Sie hier weiter


Literarisch (Ver)führt: Reger Andrang auf dem Eislinger Poetenweg

04.8.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Rahmen des „Sommers der (Ver)Führungen“ konnte die Eislinger Lyrikerin Tina Stroheker ihre Gäste bei einem Spaziergang zu den Werken des Eislinger Poetenwegs in eine Welt aus Worten und feinen Nuancen entführen. Das Angebot fand regen Zuspruch.

Mit anschaulichen Worten brachte die Initiatorin des Eislinger Poetenwegs den Teilnehmern der Führung die Hintergründe der Texte auf den gl...

..lesen Sie hier weiter


Städtisches Kulturprogramm Eislingen 2/19 steht in den Startlöchern

Am Montag, 8. Juli 2019 beginnt der Vorverkauf für das zweite Halbjahr

14.7.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am Montag, 8. Juli 2019 beginnt der Vorverkauf für das Eislinger Kulturprogramm von September bis Dezember 2019.

Newcomer und bekannte Gesichter, herausragende Show-Highlights eingerahmt von Kabarett, Comedy und dem Weihnachtskonzert: Das Eislinger Bildungs-, Kultur- und Sportamt bleibt mit seiner Programmauswahl für den Herbst seiner Linie und dem Publikumsgeschmack treu. Die Abonnentenzah...

..lesen Sie hier weiter


Januskopf - Sebastian Schrader beim Kunstverein Eislingen

27.6.2019 - PM Kunstverein

Sebastian Schraders Werke (Malerei, Öl auf Leinwand) haben ihren festen Platz zwischen den Dingen. Solche Zwischenstellung charakterisiert sein Werk, von den Themen her, in der Arbeitsweise. In solchem in between gibt es Figuren zwischen Davor und Danach und Malerei zwischen gegenständlich und abstrakt, einen dauernden Dialog zwischen Leben und Kunst. Es sind Übergangszustände, künstlerisch ...

..lesen Sie hier weiter


Roter Teppich für Eislinger Musikschüler

05.6.2019 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Musikschüler der Städtischen Musikschule Eislingen präsentieren die schönsten Melodien der Filmmusikgeschichte beim großen Jahreskonzert in der Stadthalle

Mit bezaubernden und atemberaubenden Musikstücken nahmen die Darsteller des Jahreskonzerts ihr Publikum mit auf eine spannende Reise nach Hollywood und glänzten professionell auf der Eislywood-Bühne.

Zur Feier ihres 40-jährigen J...

..lesen Sie hier weiter


Muttertagskonzert des Musikvereins in der Christuskirche Eislingen

26.5.2019 - Melanie Becker

Das Muttertagskonzert des Musikverein Stadtkapelle Eislingen lockte am Sonntag, den 12. Mai, zahlreiche Musikfreunde in die Christuskirche. Mit einem vielseitigen Konzert-programm begeisterte die Stadtkapelle unter der Leitung des Dirigenten Roland Ströhm am Abend das Publikum.
Nach den Grußworten des 1. Vorsitzenden Manfred Walter sowie des Pfarrers der evangelischen Christuskirchengemeinde E...

..lesen Sie hier weiter


Poppige Chormusik und die EKG-Streicher begeistern das Publikum

Salto Vocale, Terzinfarkt und das Schulorchester spielten in der Stadthalle

22.5.2019 - Liederkranz Eislingen

Das Publikum war auch nach dem Schlussapplaus noch sehr angetan: 'So ein wunderbar abwechslungsreiches Konzert war das', ,meinte ein Paar. Und ein anderer Besucher: 'Man hat gespürt, dass die Chöre Freude am singen hatten und gemeinsam mit den Musikern war das wirklich ganz, ganz wunderbar!'

Anlass für so viel Lob war ein Konzert in der Eislinger Stadthalle, bei dem zwei Chöre des Liederkr...

..lesen Sie hier weiter


Musikverein: Zweimal Hervorragend war das Urteil bei den Jugendwertungsspielen

20.5.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Der Kreisblasmusikverband Göppingen veranstaltete am Samstag, den 18. Mai 2019, in Süßen in der Kultur- und Sporthalle ein Jugendwertungsspielen. Der Musikverein Eislingen trat mit zwei Ensembles bei diesem Wertungsspielen an. Am frühen Abend wurde das Ergebnis von der dreiköpfigen Jury verkündet.

Es war Samstagnachmittag und in der Kultur- und Sporthalle in Süßen wurde alles für ...

..lesen Sie hier weiter


Recycling auf hohem Niveau

Internationale Kreativtreff beteiligt sich an den Nachhaltigkeitstagen Ba-Wü

20.5.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Unter dem Motto „Gut für unsere Zukunft – Jede Tat zählt!“ finden in Kürze in Baden-Württemberg wieder die landesweiten Nachhaltigkeitstage statt. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, werden sich die Frauen vom Kreativtreff mit ihrer rührigen Leiterin Nora Hummel auch dieses Jahr wieder an den Nachhaltigkeitstagen beteiligen.

Einmal im Monat treffen sich Eislingerinnen aus alle...

..lesen Sie hier weiter


Die SoundÆffects lassen 'Der Zauber vom Wolfgangsee' nochmals aufleben

Erfolgreiches Musical wird die letzten 2 mal im Uditorium Uhingen aufgeführt.

16.5.2019 - Germania Chöre Eislingen e. V.

Eislingen 21.10.2018, ca. 21 Uhr. Tobender Applaus und Standing Ovations begleiten die Zugabe. Die Darsteller und das Publikum waren in diesem Moment der Glückseligkeit eins und es ist absolut klar, diese Musicalproduktion muss nochmal auf die Bühne. Eine ausverkaufte Eislinger Stadthalle und eine volle Warteliste im Kulturbüro waren zusätzliche Argumente, um diesen Schritt zu gehen.
Die EZ ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1367 „The Light between“ - Fotografie von Nicole Ahland im Eislinger Kunstverein - eislingen-online 05.11.2018 ]
_2018/2018_1367.sauf---_2018/2018_1367.auf