zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Neue Schwalben braucht das Land – NABU startet 2021 eine zweijährige Kampagne

Dauerhafte Entfernung von Schwalbennestern ist ein Rechtsverstoß

07.3.2021 - NABU Naturschutzbund Holger Haas

 

Früher gab es wesentlich mehr Schwalben. Die Bestände gehen zurück. Sowohl Mehl- als auch die Rauchschwalbe sind in der Roten Liste mittlerweile als gefährdet eingestuft. Die Gründe sind vielfältig. Neben dem Rückgang der Insekten, ist es vor allem der Verlust von Brutmöglichkeiten, die den Bestandsrückgang beschleunigt. Außerdem fehlen zunehmend natürliche Pfützen und Schlämmlöcher, in denen die Schwalben das Material für ihre Lehmnester finden können.

Wenn eine Fassade saniert wird, kommen die Schwalbennester häufig weg, auch wenn dies gegen geltendes Recht verstößt. Die dauerhafte Entfernung der Nester ist verboten. Es stimmt, dass Schwalben Schmutz machen. Allerdings könne man mit einem Kotbrett die Fassade schützen, aber für viele Menschen passt das irgendwie nicht mehr in die Zeit. Hinzu kommt, dass Schwalben „stur“ sind. Es reicht nicht aus, irgendwo künstliche Schwalbennester aufzuhängen, es muss mindestens Sichtkontakt zu bestehenden Niststandorten bestehen und die Bedin-gungen müssen sehr günstig sein, damit Mehlschwalben die Kunstnester annehmen.

Den Rauschwalben, die bei uns fast ausschließlich in Ställen nisten, macht vor allem der Rückgang der Viehwirtschaft und „schwalbensichere Ställe“ zu schaffen. Wenn die Viehwirtschaft aufgegeben wird und im Stall keine Kuh mehr steht, verschwindet auch die Rauschwalbe. Man kann es den Landwirten, die Rauschwalben in ihren Ställen brüten lassen, nicht genug danken.

Lokale Aktion in Eislingen, Süßen, Salach, Ottenbach, Heiningen und Schlat durch den NABU

Auf lokaler Ebene wollen die Naturschützer nun das Ruder herumreißen. Der NABU plant eine zweijährige Kampagne, die in diesem Jahr nach Rückkehr der Schwalben aus dem südlichen Afrika mit dem Zählen der Schwalben beginnt. Möglichst viele der Schwalbennester sollen erfasst und die Standorte bewertet werden. Für diese Schwalbenzählung bitten die NABU-Aktiven um Unterstützung durch die Bevölkerung, die per Mail und telefonisch Neststandorte melden kann. Im Laufe des Jahres 2021 wird dann in den beteiligten Kommunen ein Gesamtbild erstellt, auf dessen Basis im Herbst, wenn die Schwalben wieder unterwegs nach Afrika sind, entschieden wird, an welchen Stellen Artenschutzmaßnah-men, also beispielsweise das Aufhängen von künstlichen Nisthilfen, möglicher-weise ein Schwalbenturm oder das Anlegen von Schlammpfützen sinnvoll und erfolgversprechend sind.

Mitmachen

Schwalben gesichtet? Ab April suchen die Schwalben ihre Nester auf. Bitte melden Sie sich per Mail. Unter info@nabu-suessen.de können Sie eine kurze Mitteilung hinterlassen. Wichtig sind die Angaben in welcher Gemeinde die Schwalben gesichtet wurden, Straße, Hausnummer, Anzahl der Schwalbennester (wieviel Natur- und Kunstnester) und falls möglich ob es sich um Mehl- oder Rauchschwalben handelt. Die persönlichen Kontaktdaten der Ansprechpartner für die Gemeinden finden Sie auf unserer Homepage www.nabu-suessen.de unter Vorstand.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.nabu-suessen.de


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

http://www.nabu-suessen.der

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 07.03.2021: 1725

zur Druckansicht

Eislingen

Junge Mehlschwalben (Quelle W. Lang NABU)


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): NABU Naturschutzbund -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Abschluss der Tauchausbildung im Tauchclub

16.8.2022 - Tauchclub Seepferdle e.V. Jessica Birnbaum

Bei schönstem Wetter konnten Ende Juli am Streitköpflessee (Linkenheim) weitere neue Taucher durch die Ausbilder des Tauchclub Seepferdle e.V. zum DTSA* (Deutsches Tauchsportabzeichen) ausgebildet werden.
Hierbei wurden die bereits durch die Theorieprüfung abgefragten und im Hallenbad geübten Fähigkeiten das erste mal im Freiwasser geprüft.
Unter anderem wurden durch die Auszubildenden ...

..lesen Sie hier weiter


Einsatzübersicht Juli 2022

Zwölf Einsätze für die Feuerwehr Eislingen

16.8.2022 - Freiwillige Feuerwehr Eislingen

Im Juli wurde die Feuerwehr Eislingen zu insgesamt zwölf Einsätzen alarmiert.

Einsatz-Nr. 066-2022: 01.07.2022, 20:25 Uhr, Schlossplatz
Tierrettung; Am Schlossplatz wurde ein vermutlich verletzter Vogel gemeldet, der sich an einem Fenster eines Gebäudes befand. Das verletzte Tier wurde daraufhin von den Kräften der Feuerwehr vom Fenster im zweiten Obergeschoss gerettet.

Einsatz-Nr. 06...

..lesen Sie hier weiter


Cleanup Eislingen hat gesammelt

14.8.2022 - Cleanup Eislingen

Die Eislinger Cleanup-Gruppe war bei ihrer letzten Sammelaktion rund um die Hirschkreuzung und in der Weilerbachstraße mit neun Freiwilligen unterwegs.

Um die Hirschkreuzung und an der Stuttgarter Straße, vor allem an den Parkplätzen und Grünflächen waren unzählige Zigarettenkippen und Flaschen zu finden. An der Weilerbachstraße war es vor allem Verpackungsmüll der nahen Schnellrestau...

..lesen Sie hier weiter


Anfrage der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN zum Thema Rodung von Streuobstbäumen

02.8.2022 - Die Grünen Eislingen Holger Haas

Im November 2020 wurden in Eislingen auf insgesamt sieben Grundstücken rund 130 Streuobstbäume gefällt. Der Verursacher war schnell gefunden. Es gab Zeugen, Autokennzeichen wurden notiert und Fotos gemacht. Die Eislinger Grünen fragen sich, was eigentlich seither passiert ist. Holger Haas: „nach unserer Beobachtung wurden südlich des Buchrains 16 Bäume gepflanzt, von denen vier schon wied...

..lesen Sie hier weiter


Anfang Juli hat Pia-Shirin Bauer im Tiefbauamt begonnen

Neue Mitarbeiterin in der Stadtverwaltung

24.7.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Als Landschaftsbauingenieurin ist Pia-Shirin Bauer für die Ausschreibung und Bauleitung von Maßnahmen der Straßenunterhaltung zuständig. Hierfür bringt sie Lehr- und Studienerfahrung im Garten- und Landschaftsbau mit. Außerdem kontrolliert sie die Eislinger Straßen regelmäßig auf Beschädigungen. Wenn Bürgerinnen und Bürger Straßenschäden sehen und melden möchten, ist sie die richti...

..lesen Sie hier weiter


Christy Anna Concept Store

1. Vorsitzende der Selbstständigen bergüßt Sarah Hafner

20.7.2022 - Die Eislinger Selbstständigen e.V. Detlev Nitsche

Neu ist das Unternehmen Christy Anna Concept Store in Eislingen. Wo früher die Firma Quickschuh in der Hauptstraße 55 ihren Handel betrieb, befindet sich jetzt der Store von Sarah Hafner.

Hier findet man nicht nur Schmuck und Dekoartikel, auch bei Geschenkideen für Kinder erhält man Beratung.

Schließlich gibt es auch die Möglichkeit, drinnen oder draussen, ja nach Witterung einen Kaf...

..lesen Sie hier weiter


Internationales Work Camp in Eislingen

Gäste aus aller Welt bereiten mit Jugendlichen vor Ort den Dirt Bike Contest vor

18.7.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Nach zwei Jahren ohne Work Camp und Dirt Bike Contest freut sich das Team der offenen und mobilen Jugendarbeit und des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KJB) ganz besonders, dass es diesen Sommer wieder möglich ist, das Freiwilligen Projekt anbieten zu können. Die jungen Menschen aus Italien, Türkei, Mexiko und Südkorea sind begeistert, dass sie tatkräftig in Eislingen anpacken und zwei...

..lesen Sie hier weiter


Einsatzübersicht Juni 2022

Zehn Einsätze für die Feuerwehr Eislingen

14.7.2022 - Freiwillige Feuerwehr Eislingen

Im Juni wurde die Feuerwehr Eislingen zu insgesamt zehn Einsätzen alarmiert.

Einsatz-Nr. 056-2022: 05.06.2022, 13:48 Uhr, Ulmer Straße
Pkw-Brand; Auf dem Firmengelände eines Autohauses in der Ulmer Straße geriet um 13:48 Uhr ein geparkter Pkw in Brand. Dieser stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand und wurde umgehend von einem Trupp unter Atemschutz abgelöscht.

Einsa...

..lesen Sie hier weiter


Café und Begegnungsstätte

06.7.2022 - Altenzentrum St. Elisabeth Shqipe Rexhepi

Das Café St. Elisabeth ist nach einem Umbau endlich wieder geöffnet. Es erwarten Sie neue Räumlichkeiten, Öffnungszeiten sowie neue Angebote.
Das Café St. Elisabeth ist ein Ort der Begegnung für Jung und Alt, Angehörige und Bewohner sowie für alle Bürger. Ziel ist ein generationenübergreifendes Miteinander.
Wir freuen uns, endlich wieder zahlreiche Gäste empfangen und in Austausch ...

..lesen Sie hier weiter


Tauchausfahrt nach Kroatien

05.7.2022 - Tauchclub Seepferdle e.V. Jessica Birnbaum

Die Tauchausfahrt des Tauchclubsführte 18 Taucher mit ihren Angehörigen in der Sv. Marina bei Labin in Kroatien. Diese Ausfahrt im 2-jährigen Turnus hat jetzt schon Tradition, die durch die Corona-Pandemie nur unwesentlich unterbrochen wurde.

Das Mittelmeer bietet dort den Tauchern aufgrund der felsigen Küste zahlreiche Möglichkeiten für ihr Hobby. Die meisten Taucher hatten sich auf dem...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2021/2021_1044 Neue Schwalben braucht das Land – NABU startet 2021 eine zweijährige Kampagne - eislingen-online 07.3.2021 ]
_2021/2021_1044.sauf---_2021/2021_1044.auf