zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Begeistert vom Krippenbesuch

27.1.2015 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K-H Hild

 

Begeistert vom Krippenbesuch

Mitglieder der Kolpingsfamilien Ottenbach und Eislingen besuchten unter der Leitung von Elisabeth Blessing die Renninger Krippe in der Martinuskirche in Malsheim, die unter dem Thema steht:“Frieden auf Erden“.
Pfarrer Pitzal erklärte die Krippe, über der groß die Taube als Zeichen des Friedens schwebt. Umgeben ist die Krippe von den Krisenherden unserer Zeit. In der arabischen Welt ist die Mauer aufgebaut, die das heutige Jerusalem und Bethlehem voneinander trennt, und die sich, wie der rührige Pfarrer bei der Erklärung gesagt hat, durch weite Teile der Welt zieht. In der Ukraine, dargestellt mit typischen orthodoxen Kirchen, wurde zwar Weihnachten gefeiert, aber vor den zerschossenen Häusern ist ein langer Flüchtlingszug zu sehen.
An den Seiten der Kirche werden Friedensgestalten aus den verschiedensten Kontinenten der Erde in landestypischer Umgebung gezeigt. Für Amerika sind es Martin Luther King und die Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menchu aus Guatmala. Für Asien Mahatma Gandhi und Mutter Teresa, für Afrika Albert Schweizer mit seinem Krankenhaus in Lambarene und Nelson Mandela, der sich sein Leben lang in Südafrika für die Gleichberechtigung der Rassen einsetzte. Für Europa wird Johannes Paul II gezeigt, im Augenblick des Attentats. Der Gründer des Roten Kreuzes Henry Dunant, der aus Genf kommt, rundet die Darstellung ab.
Im hinteren Teil der Kirche geht die Ausstellung auf „50 Jahre Sternsingen in Renningen“ ein. Auf einer Länge von etwa 15 Metern werden mit einer Originalkrippe die 30 Länder gezeigt, für die die Sternsinger gesammelt haben. Auch die Aussendung der Sternsinger durch Bürgermeister und Pfarrer vor dem Rathaus ist dargestellt..
Am Kircheneingang wird auf das pakistanische Mädchen Malala eingegangen. Als jüngste Preisträgerin wurde sie 2014 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Auf dem Schulweg wurde sie brutal niedergeschossen und überlebte das Attentat wie durch ein Wunder.
Die Fahrt zur Krippe wurde für alle zu einem besonderen Erlebnis. Die nahezu 500 Figuren, die Gebäude und die Aktualität des Themas beeindruckten und gaben Impulse, die von der Krippe weiterreichen in den Ablauf des Jahres. Der gesamte Erlös der Krippe geht nach Afrika und in die Ukraine. Von dort kam bereits vor Weihnachten Bischof Stanislaus nach Renningen und berichtete über die Verhältnisse im Osten des Landes, wo er als Bischof zuständig ist.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 27.01.2015: 1538

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kolpingsfamilie Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Bundestagsabgeordneter Hermann Färber besucht das Altenzentrum St. Elisabeth

17.8.2017 - Altenzentrum St. Elisabeth Julia Liebert

Am vergangenen Mittwochvormittag war Hermann Färber, Mitglied des Bundestages zu Besuch im Altenzentrum St. Elisabeth in Eislingen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Vorstände Alexander Schöck und Alexander Scheel im Atrium wurde zunächst das Haus St. Elisabeth mit der Pflegeoase besichtigt. Ebenfalls konnte man im Rahmen der Runde durch das Haus einen Blick auf die Baustelle werfen....

..lesen Sie hier weiter


AWO-Ausflug zur Sauschwänzlebahn

08.8.2017 - Harald Kraus

Eine über zweistündige Fahrt mit der „Sauschwänzlebahn“ steht auf dem Programm des Tagesausfluges der Eislinger AWO am Sonntag, 27. August, bei dem noch einige Plätze frei sind. Die Museumsbahn führt von Blumberg-Zollhaus nach Weizen und nach einem halbstündigen Aufenthalt zurück. Die berühmte Bahnstrecke ist im vorletzten Jahrhundert als sogenannte Kanonenbahn gebaut worden und wird ...

..lesen Sie hier weiter


Wandern und kraxeln im Karwendel.

04.8.2017 - Fanz Rink

Von Alm zu Alm mit kernigen Einlagen an der Vorderen Brandjochspitze und dem Zirler Schützensteig.


Ausgangspunkt einer 3-tägigen Bergfahrt im Karwendel war der Bahnhof in Hochzirl. Mit der ÖBB fuhr man ein paar Stationen nach Allerheiligenhöfe. Über den Wallfahrtsort Höttinger Bild wurde das Tagesziel, die Höttinger Alm (1487 m) erreicht. Am nächsten Morgen stieg man über den Schm...

..lesen Sie hier weiter


Bin ich noch fit für den Staßenverkehr ?

20.7.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K.-H. Hild

Bin ich noch fit für den Staßenverkehr ?
Zur Ergänzung der Veranstaltung „Senioren im Staßenverkehr“ im Kolpingheim Eislingen hatte das Trainerteam der Kreisverkehrswacht, Karl-Heinz und Thomas Hild, im Stauferpark einen Übungsparcour hergerichtet. Bevor es aber mit dem eigenen Auto zur Sache ging, durften die Teilnehmer ein Lenkrad anfassen. Hild machte darauf aufmerksam, dass es besse...

..lesen Sie hier weiter


AWO fährt mit Sauschwänzlebahn

14.7.2017 - Harald Kraus

Die Eislinger AWO fährt am Sonntag, 27. August 2017 mit der Sauschwänzlebahn im Südschwarzwald. Anlass ist das 30-jährige Reiseleiter-Jubiläum des AWO-Ortsvereinsvorsitzenden Harald Kraus. Noch sind mehrere Plätze frei und können telef. unter 07161 817504 belegt sowie Auskünfte eingeholt werden. Zustiege nach Vereinbarung. Die wohl erfolgreichste Museumsbahn in Deutschland ist nach wie vo...

..lesen Sie hier weiter


AWO Seniorenclub in neuen barrierefrei erreichbaren Räumen

04.7.2017 - Harald Kraus

Der Seniorenclub der Eislinger AWO ist in das Evang. Gemeindezentrum der Christuskirche in der Salacher Str. 23 umgezogen. Grund dafür war, dass der künftige Veranstaltungsraum, das Sechseckzimmer im Untergeschoß, barrierefrei über die neu gebaute Rampe bequem zu erreichen ist.

Der Zuspruch des AWO-Seniorenclubs hat in den letzten Jahren vor allem darunter gelitten, dass sein Treffpunkt, d...

..lesen Sie hier weiter


DAV: Eingehtouren in den Lechtaler und Tannheimer Bergen

Mit Rolf Rommelspacher unterwegs - Training für den Bergsommer 2017

02.7.2017 - DAV Sekt. Hohenstaufen, Franz Rink

Unter der engagierten Leitung von Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) absolvierten Mitglieder der Hochtourengruppe Eingehtouren in den Lechtaler und Tannheimer Bergen. Im vereinseigenen Haldenseehaus bei Nesselwängle bezog man für 4 Tage Quartier.

Am Anreisetag wurde die Burgenwelt Ehrenberg mit der Festungsanlage Schlosskopf, der Ruine Ehrenberg und dem Fort Claudia erkundet. Die Highline 179,...

..lesen Sie hier weiter


Senioren im Straßenverkehr

29.6.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank/K.-H. Hild

Thomas und Karl-Heinz Hild von der Kreisverkehrswacht GP hatten zu einem Heimspiel, sie sind selber Eigengewächse der KF, ins Kolpingheim eingeladen, um in Verbindung mit dem Auto Club Europa e.V. (ACE) über die Probleme der Senioren im Straßenverkehr zu sprechen. Der ACE war vertreten durch Harald Kraus, Regionalausschuss-Vorstand BW und bekannt durch seinen Schlaglochmeldedienst und dem Regi...

..lesen Sie hier weiter


Gemeinnützige Altkleidersammlung des Kath. Dekanates GP-GS

Samstag 8. Juli 2017

24.6.2017 - Kolpingsfamilie Eislingen G. Frank / K-H Hild

Gemeinnützige Altkleidersammlung des Kath. Dekanates GP-GS
Samstag 8. Juli 2017, „aktion hoffnung“


Falls Sie ihre Altkleider direkt abgeben wollen.

Altkleiderpunktsammlung Eislingen Abgabemöglichkeit:

Freitag 7. Juli 2017 von 15:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 8. Juli 2017 von 9:00 bis 12:00 Uhr

Ältere, Gehbehinderte oder Personen ohne Fahrgelegenheiten können eine Abho...

..lesen Sie hier weiter


TZV Stauferland: Sommerliche Pfingsten in Villany 2017

23.6.2017 - Franziska Hänsler

Bei sommerlichen Temperaturen starteten 9 Stauferländer zum Züchterbesuch nach Villany/Ungarn. Besonders die hintere Rücksitzbank kam sehr ins Schwitzen und die Klimaanlage des Busses an ihre Grenzen. Im Heimatort unseres Mitglieds Tibor Szanto, nur eine Stunde von Villany entfernt, aßen wir zu Mittag (1. Gulasch). Danach fuhren wir gemütlich weiter zu Istvan Eibel und seiner Frau, die uns a...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2015/2015_40 Begeistert vom Krippenbesuch - eislingen-online 27.1.2015 ]