zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Anne Blanchet und James Howell – Light Field in der Galerie Alte Post

Kunstverein kooperiert in dieser Ausstellung mit Galerien aus London und Paris

07.2.2017 - PM

 

Raum, Licht und die Grenzen des Sichtbaren sind gemeinsame Interessen und Merkmale der Werke dieser beiden Künstler, die eine langjährige Künstlerfreundschaft verbindet.Die nichtfarbigen transluszenten Acrylglasarbeiten Anne Blanchets fangen Licht ein und leiten, reflektieren, bilden mit entstehenden Schatten eine vermeintliche Dreidimensionalität.
James Howells Arbeiten, Acryl auf Leinwand, irritieren den Betrachter durch ihren subtilen Grauverlauf: Illusion oder Wirklichkeit?

Niklas von Bartha

Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit Raum Schroth, Soest und freundlicher Unterstützung der Galerien Bartha Contemporary, London und Denise Rene, Paris.

Anne Blanchet
Anne Blanchet wurde 1950 in der Schweiz geboren.
Ihr Werk öffnet Türen und überschreitet Grenzen. Inspiriert durch die Minimal Art und durch die Konzeptkunst der 60er Jahre, die sie während ihres Aufenthalts in den USA kennengelernt hat, teilt sie mit den Künstlern Donald Judd (1928–1994) oder Carl Andre (1935) das Reflektieren über den Raum und die Vorliebe für Industriematerialien, die sie frei von Gestik einsetzt. Anne Blanchet lebt und arbeitet in Genf.

James Howell
James Howell wurde 1935 in Kansas City, Missouri, USA geboren und starb 2014 in New York.
Bevor er Künstler wurde, studierte James Howell an der Stanford University und arbeitete als Architekt. Bekannt für seine experimentelle Annäherung an die Farbenlehre, befasste sich Howell in seinen Bildern und Zeichnungen jahrzehntelang akribisch mit den unbegrenzten Abstufungen der Farbe grau. Auf den ersten Blick scheinen seine Arbeiten graue monochrome Bildflächen zu sein, bei näherer Betrachtung jedoch wechselt das Grau des Bildes und es zeigen sich deutlich subtile Abstufungen von hell- bis dunkelgrau.


Vernissage
Der Kunstverein Eislingen lädt Sie und Ihre Freunde am
Freitag, 10. Februar 2017, 20 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung
herzlich ein.
Einführung: Carl-Jürgen Schroth, Sammler für konkrete und post-minimale Kunst, Soest
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Ausstellungsdauer
11. Februar bis 12. März 2017
Galerie in der Alten Post, Bahnhofstraße 12
73054 Eislingen, Tel. 07161-88881
www.kunstverein-eislingen.de

Öffnungszeiten
Dienstag bis Samstag 16– 18 Uhr, Sonntag und Feiertag 14–18 Uhr
Montags geschlossen
Der Eintritt ist frei.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 07.02.2017: 537

zur Druckansicht


Light Drawing CCLIII 2009 Incised Plexiglas mounted on Bristol cardboard ,120 x 120 x 3 cm

James Howell

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kunstverein Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Eislinger Mitsingabend: Das Bürgerlied hat zum Schluss die Nase vorn.

Bei der Auswahl ist für jede und jeden etwas dabei.

28.6.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Man konnte feststellen, dass die Auswahl schwer fiel und so wurden aus den gut 270 Titeln über 90 Lieder mit Stimmen bedacht. Da war es klar, dass sich die auch die Favoriten nicht herausragend mit Zählern bedacht wurden.
Freuen wir uns also auf ein buntes Programm quer durch das Liederbuch der Feschtagsmusik am kommenden Samstag, den 1.Juli 2017 um 19:30 Uhr im Adler in Eisligen. Zum Veschpe...

..lesen Sie hier weiter


Heiß, heißer, Rock!

Bei einem schweißtreibenden Rock in Eislingen herrschte super Stimmung

27.6.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Knapp 130 Zuhörer trotzten der tropischen Hitze und kamen in die Eislinger Stadthalle, um ein beeindruckendes Line-Up live zu hören.

Brütende Hitze, ein erfrischender Nachmittag im Freibad, ein Open Air Konzert oder der gemütliche Dorfhock – am vergangen Wochenende standen viele Musikliebhaber vor der Qual der Wahl. Knapp 130 Menschen entschieden sich für den Rock in Eislingen und damit...

..lesen Sie hier weiter


„Verschiebungen“ Maks Dannecker und Daniel Ben-Hur in Eislingen

Neue Ausstellung in der Galerie 'Alte Post'- Vernissage am 30.6.2016

26.6.2017 - Kunstverein Eislingen

Doppel-Ausstellungen, wie sie der Eislinger Kunstverein immer wieder gestaltet, bieten eine eigene Möglichkeit, künstlerische Positionen besonders genau wahrzunehmen. Da ist einerseits das Verbindende, das zur Auswahl der jeweiligen zwei Künstler geführt hat, und da ist andererseits das Unterschiedliche, das durch die Gegenüberstellung umso deutlicher hervortritt. So wird es auch wieder bei ...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Kulturprogramm für den Herbst 2017

Buntes Programm erwartet die Besucher in der Eislinger Stadthalle

25.6.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am Montag, 10. Juli 2017 beginnt der Vorverkauf für das Kulturprogramm der Stadt Eislingen von September bis Dezember. Zum Verkaufsbeginn erhalten Sie hier eine Programmübersicht.

Die Wochenend-Reihe lockt mit drei ganz unterschiedlichen Veranstaltungen. Zum Saisonauftakt am 17. September wird die Eislinger Theatersaison im wahrsten Sinne des Wortes mit einem Paukenschlag eröffnet. Der Aben...

..lesen Sie hier weiter


Fünf Bands für fünf Euro - Rock in Eislingen am 24.Juni 2017

18.6.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der Rock in Eislingen bleibt seinem Motto treu und bietet wieder klasse Bands für wenig Eintrittsgeld

Zum ersten Mal wird es beim Rock in Eislingen fünf Bands geben, die am 24. Juni 2017 auf der großen Bühne in der Stadthalle spielen werden. Auf der Bühne stehen regionale Newcomer und „alte Hasen“.

„Das Line-Up kann sich sehen lassen“, freut sich Sozialpädagoge Tobias Friedel...

..lesen Sie hier weiter


eislingen-online: MITSINGABEND mit FESCHTAGSMUSIK am 1.7.2017 im Adler

Ab sofort die Lieder aus 274 Titeln online auswählen.

24.5.2017 - Hans-Ulrich Weidmann

Im Cafe Nix in Blaubeuren ist jeden zweiten Sonntag im Monat Mitsingabend mit der FESCHTAGSMUSIK. Ein prominenter Gast darf 25 Titel aus einem Repertoire von 274 Liedern auswählen, die dann unter musikalischer Begleitung der FESCHTAGSMUSIK gemeinsam gesungen werden.

eislingen-online konnte die Musikerinnen und Musiker vom Blautopf für einen Mitsingabend in Eislingens Musikpub Adler D'Onofrio...

..lesen Sie hier weiter


„Nichts ist erregender als die Wahrheit“

Texte kritischer Journalisten beim Literarischen Mai in Eislingen

20.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

'Lügenpresse! Lügenpresse!' schallt es unaufhörlich aus der Verschwörungsecke - auf der anderen Seite wird 'Enthüllungsjournalismus' gern verwechselt mit dem Paparazzo-Blick in die Skandalwelt realer und angeblicher Prominenz. Es ist also dringend an der Zeit, an historischen und aktuellen Beispielen zu zeigen, was ein aufklärerischer Journalismus wirklich zu leisten vermag.

Im Rahmen d...

..lesen Sie hier weiter


Men in Black - Let the Good Times Roll

Mitreißende Musikshow mit den großen Klassikern aus Soul & Rock'n' Roll

17.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit viel Leidenschaft präsentieren die drei Men in Black und ihre achtköpfige Begleitband die größten Hits von Elvis Presley, Chuck Berry, Bill Haley, Ray Charles, James Brown, B.B. King, Joe Cocker, Tina Turner, Queen, Status Quo, den Beatles, den Commitments, den Blues Brothers und vielen anderen. Ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit beeindruckenden Stimmen, einer rasanten Bühnenshow,...

..lesen Sie hier weiter


2. Literarischen Mai in Eislingen: „Die Schuhe ziehe ich lieber nicht aus“

Lesung & Gespräch mit dem syrischen Journalisten & Schriftsteller Yamen Hussein

14.5.2017 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am 10. Mai wird jedes Jahr in Deutschland mit dem Tag des Buches an die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 erinnert. Dieser Tag soll aufmerksam machen auf die Bedeutung des Lesens und Schreibens, des freien Geistes und der unbehinderten öffentlichen Erörterung aller Fragen, die Menschen und Gesellschaften bewegen. Auch in Eislingen finden um dieses Datum herum Veranstaltungen statt. Im Rahmen d...

..lesen Sie hier weiter


Anja Teskes „Beste Bilder“ im Eislinger Kunstverein

Vernissage 21.April 2017 - 20 Uhr

18.4.2017 - Kunstverein Eislingen

Die Fotografie ist im Programm des Eislinger Kunstvereins eine feste Größe. Und zwar eine Fotografie, die den Blick ihrer Betrachterinnen und Betrachter über Grenzen hinauslockt, inhaltlich und formal. In diese Konzeption passen die Arbeiten der in Berlin lebenden Fotografin Anja Teske hervorragend.

Anja Teskes Arbeiten sind Porträts von Personen und Räumen, vom Innen und Außen. Die Kün...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1108 Anne Blanchet und James Howell – Light Field in der Galerie Alte Post - eislingen-online 07.2.2017 ]