zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Anne Blanchet und James Howell – Light Field in der Galerie Alte Post

Kunstverein kooperiert in dieser Ausstellung mit Galerien aus London und Paris

07.2.2017 - PM

 

Raum, Licht und die Grenzen des Sichtbaren sind gemeinsame Interessen und Merkmale der Werke dieser beiden Künstler, die eine langjährige Künstlerfreundschaft verbindet.Die nichtfarbigen transluszenten Acrylglasarbeiten Anne Blanchets fangen Licht ein und leiten, reflektieren, bilden mit entstehenden Schatten eine vermeintliche Dreidimensionalität.
James Howells Arbeiten, Acryl auf Leinwand, irritieren den Betrachter durch ihren subtilen Grauverlauf: Illusion oder Wirklichkeit?

Niklas von Bartha

Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit Raum Schroth, Soest und freundlicher Unterstützung der Galerien Bartha Contemporary, London und Denise Rene, Paris.

Anne Blanchet
Anne Blanchet wurde 1950 in der Schweiz geboren.
Ihr Werk öffnet Türen und überschreitet Grenzen. Inspiriert durch die Minimal Art und durch die Konzeptkunst der 60er Jahre, die sie während ihres Aufenthalts in den USA kennengelernt hat, teilt sie mit den Künstlern Donald Judd (1928–1994) oder Carl Andre (1935) das Reflektieren über den Raum und die Vorliebe für Industriematerialien, die sie frei von Gestik einsetzt. Anne Blanchet lebt und arbeitet in Genf.

James Howell
James Howell wurde 1935 in Kansas City, Missouri, USA geboren und starb 2014 in New York.
Bevor er Künstler wurde, studierte James Howell an der Stanford University und arbeitete als Architekt. Bekannt für seine experimentelle Annäherung an die Farbenlehre, befasste sich Howell in seinen Bildern und Zeichnungen jahrzehntelang akribisch mit den unbegrenzten Abstufungen der Farbe grau. Auf den ersten Blick scheinen seine Arbeiten graue monochrome Bildflächen zu sein, bei näherer Betrachtung jedoch wechselt das Grau des Bildes und es zeigen sich deutlich subtile Abstufungen von hell- bis dunkelgrau.


Vernissage
Der Kunstverein Eislingen lädt Sie und Ihre Freunde am
Freitag, 10. Februar 2017, 20 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung
herzlich ein.
Einführung: Carl-Jürgen Schroth, Sammler für konkrete und post-minimale Kunst, Soest
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Ausstellungsdauer
11. Februar bis 12. März 2017
Galerie in der Alten Post, Bahnhofstraße 12
73054 Eislingen, Tel. 07161-88881
www.kunstverein-eislingen.de

Öffnungszeiten
Dienstag bis Samstag 16– 18 Uhr, Sonntag und Feiertag 14–18 Uhr
Montags geschlossen
Der Eintritt ist frei.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 07.02.2017: 1840

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Light Drawing CCLIII 2009 Incised Plexiglas mounted on Bristol cardboard ,120 x 120 x 3 cm

Eislingen

James Howell

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Kunstverein Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

„The Light between“ - Fotografie von Nicole Ahland im Eislinger Kunstverein

Vernissage Freitag, 9. November

05.11.2018 - Kunstverein Eislingen

Zum Abschluß des Ausstellungsjahres 2018 des Eislinger Kunstvereins zeigt Nicole Ahland neue Fotografie. Sie interessiert sich besonders für Innenräume und die Beziehung zwischen Mensch und Raum. So entstanden mit der analogen Kamera Arbeiten, auf denen unterschiedliche Gebäude zu sehen sind, überwiegend leer stehend und im Umbruch befindlich. Welche Zeichen und Spuren hinterlassen Menschen ...

..lesen Sie hier weiter


Der 1. Advent rückt näher – und Salto Vocale probt dafür bereits kräftig

24.10.2018 - Herbert Fitterling

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass am ersten Adventswochenende in Eislingen immer das „etwas andere“ Konzert stattfindet. Die Sängerinnen und Sänger von Salto Vocale laden dazu regelmäßig ein. Auch dieses Jahr wieder.

Und weil es mit großen Schritten auf diesen Termin zu geht, hat sich der Chor am vergangenen Wochenende zu einer intensiven Probe zurückgezogen. Über de...

..lesen Sie hier weiter


Vorverkauf für das Eislinger Neujahrskonzert beginnt am Mittwoch, 10.10.2018

Neujahrskonzert in der Stadthalle Eislingen

07.10.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Alle Jahre wieder stimmt das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm, unter der Leitung von Generalmusikdirektor Timo Handschuh, sein Publikum in der Stadthalle Eislingen aufs neue Jahr ein. Konzertliebhaber sollten sich den Termin vormerken, das Konzert ist meist binnen weniger Stunden ausverkauft.

Klassiker und funkelnde Raritäten sorgen für den nötigen Schwung, die Geister des Vorjahres ...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Kulturprogramm für den Herbst 2018

Am 19. September 2018 startet das neue städtische Kulturprogramm in den Herbst

12.9.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Musikalische Veranstaltungen stehen bei den Besuchern der städtischen Kulturreihen in Eislingen hoch im Kurs. Dementsprechend hat das Bildungs-, Kultur- und Sportamt mit seiner Programmauswahl für einen musikalischen Herbst gesorgt. Dazu ergänzend stehen Kabarett, Comedy und Theater auf dem Programm. Zum Saisonstart nochmals eine kurze Programmübersicht.

Mittwoch, 19. September 2018, 20 Uh...

..lesen Sie hier weiter


Polis – Architektur und Figur

Klaus Hack beim Eislinger Kunstverein

11.9.2018 - PM Kunstverein

Die Ausstellungsphase des Eislinger Kunstvereins nach der Sommerpause beginnt mit Werken des Bildhauers Klaus Hack aus Seefeld in Brandenburg. Über ihn und seine Arbeiten (oft mit sprechenden Titeln wie „Polis“, „Wächterin“ oder „Babel“) schrieb die Kunsthistorikerin Antje Schultz:
„Als Künstler fasziniert Klaus Hack der ewig menschliche Kreislauf, die Verdichtung in Städten...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Mitsingabend: Bella Ciao führt bei der online-Abstimmung

Der aktuelle Sommerhit ist auch hier vorne

09.8.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Seit gut einer Woche kann für den zweiten Eislinger Mitsingabend Ende August abgestimmt werden. Die 25 meist gewählten Lieder werden am Freitag, den 31. August 2018 ab 19:30 Uhr im Adler zum Mitsingen von der Feschtagsmusik aus Blaubeuren aufgespielt.

Jetzt ist noch genug Zeit aus den knapp 300 Liedvorschlägen seine eigenen Favoriten auszuwählen.

Hier geht es direkt zur Abstimmung:

<...

..lesen Sie hier weiter


„Es steht eine Mühle“- Musikalischer Mittag im Altenzentrum St. Elisabeth

04.8.2018 - Silvia Schwenzer

Am vergangenen Samstag besuchte der Germania Chor mit 30 Sängerinnen und Sängern das Altenzentrum St. Elisabeth um den Sommer gebührend mit musikalischen Klängen zu begrüßen. Die Sängerinnen und Sänger bereiteten sich vor und verteilten die Liedertexter auf den Sitzplätzen. Währenddessen hatten sich die Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren Angehörigen im Atrium versammelt um gemeinsam ...

..lesen Sie hier weiter


Online-Abstimmung zum Eislinger MITsing-Abend im Adler gestartet

FESCHTAGSMUSIK dieses Jahr mit Liederbüchern?

02.8.2018 - Hans-Ulrich Weidmann

Letztes Jahr war auf Einladung von eislingen-online die FESCHTAGSMUSIK aus Blaubeuren mit ihrem Mitsingabend zu Gast. Trotz vergessener Liederbücher war der Abend ein tolles Erlebnis für alle Mitsänger*innen. Dieses Jahr werden die Musiker*innen alles dran setzen, die Liederbücher nicht am Blautopf zu vergessen.

Am Freitag, den 31. August 2018 ab 19:30 präsentiert das Musik-Pub Adler und ...

..lesen Sie hier weiter


Das neue städtische Kulturprogramm liegt vor

19.7.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Musikalische Veranstaltungen stehen bei den Besuchern der städtischen Kulturreihen in Eislingen hoch im Kurs. Das Bildungs-, Kultur- und Sportamt hat deshalb mit seiner Programmauswahl für einen musikalischen Herbst gesorgt: Musikcomedy, Musical, Folkmusic, ein szenisches, ein Symphonie- und das Weihnachtskonzert erwarten das Publikum in der Stadthalle. Ergänzend stehen Kabarett, Comedy und Th...

..lesen Sie hier weiter


„ausgezeichnet“ - Finissage der 8. biennale der zeichung

Sonntag, 15.Juli - 16 Uhr - Galerie in der Alten Post, Eislingen

10.7.2018 - Kunstverein Eislingen

Eine vielseitige und vielbeachtete Ausstellung geht demnächst zu Ende: Die 8. biennale der zeichnung des Eislinger Kunstvereins kann am Sonntag, 15. Juli, zwischen 14 und 18 Uhr zum letzten Mal besichtigt werden. Günter Baumann, der auch für den Katalog den umfangreichen Einführungstext geschrieben hat, kommt um 16 Uhr und bietet als Finissage eine Führung durch die Ausstellung an. Die Veran...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2017/2017_1108 Anne Blanchet und James Howell – Light Field in der Galerie Alte Post - eislingen-online 07.2.2017 ]
_2017/2017_1108.sauf---_2017/2017_1108.auf