zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

TSG Fechten: U17/U20 Weltmeisterschaft in Verona

18.4.2018 - Adrian Degen

 

ergangene Woche endete die U17/U20 Weltmeisterschaft der Säbelfechter und Säbelfechterinnen in Verona (Italien). Eine Woche voller Anstrengungen, Emotionen pur, tollen Leistungen aber auch bittere Niederlagen ging zu Ende. Ein Jahr lang arbeiteten die drei Fechterinnen und Fechter aus Eislingen auf diesen Moment hin und erzielten ein Ergebnis mit dem man durchaus zufrieden sein darf.
Am 4. April ging von der TSG Eislingen als erster Frederic Kindler, welcher bei den Junioren (U20) startete, auf die Planche. Er startete super in seine letzte Weltmeisterschaft als Junior. Seine Vorrunde meisterte Frederic Kindler, mit sechs Siegen und keiner Niederlage, qualifizierte er sich als 11. für die Hauptrunde der letzten 128 Fechter. Seinem ersten Gegner, Garib Ibrahimov (AZE) lies Frederic Kindler keine Chance und schickte ihn ohne Probleme mit einem 15:5 Sieg von der Bahn. Ähnlich erging es auch seinem nächsten Gegner Razvan Stanescu (Rou). Dieser wurde ebenfalls deutlich 15:7 geschlagen. Um ins Achtelfinale einzuziehen, musste er nun an Martin Nagy (Hun) vorbei. Dieser bereitete ihm schon mehr Schwierigkeiten. Bei einem Rückstand von 9:4 fand Kindler jedoch das passende Mittel, lies ihm keine Chance mehr und gewann 15:11. Sein nächstes Gefecht gegen Matteo Neri (Ita) war ein spannender Kampf bis zum Schluss. Keiner von beiden gab einen Treffer kampflos ab, beide wollten um jeden Preis ins Viertelfinale einziehen. Bis zum Stand von 11:11 war alles offen, doch dann fehlte Frederic Kindler das letzte Quäntchen Glück und musste sich Matteo Neri mit einer 12:15 Niederlage geschlagen geben. Trotz Allem ein toller Wettkampf von Frederic Kindler für den am Ende ein guter 13. Platz heraussprang.
Zwei Tage später startete die deutsche Herrennationalmannschaft mit Frederic Kindler, Raoul Bonah, Luis Haag und Sebastian Blatz in den Mannschaftswettbewerb ebenfalls gut. Bis ins Viertelfinale schlugen sie Slowenien und die Ukraine deutlich mit 45:17 und 45:28. Dort mussten sie sich dann leider der Mannschaft aus Großbritannien mit nur einem Treffer unterschied geschlagen geben und verloren 44:45. Auch ihr nächstes Platzierungsgefecht gegen Frankreich, konnten sie nicht für sich entscheiden und verloren nochmals mit nur einem Treffer abstand 44:45. Ihr letztes Gefecht bei dieser Weltmeisterschaft gewann die deutsche Mannschaft mit 45:34 gegen Polen und belegte schlussendlich den 7. Platz.
Ein Tag nach den Junioren am 5. April waren die Kadetten an der Reihe. Bei den Männern ging Antonio Heathcock von der TSG Eislingen an den Start und zeigte was er drauf hatte. Er startete mittelmäßig in den Wettbewerb, mit drei Siegen und zwei Niederlagen qualifizierte er sich als 53. Für die Hauptrunde. Seine ersten beiden K.o.-Gefechte gewann Antonio Heathcock locker beides mal 15:8 gegen seine Gegner aus Brasilien und dem Iran. Schon befand er sich unter den besten 32 Fechtern und traf auf Hristo Efimov (Bul). Auch diesen lies Antonio Heathcock mit einem 15:10 hinter sich und marschierte ins Achtelfinale. Dort sicherte er sich gegen Kirill Tyulyukov (Rus) den Einzug ins Viertelfinale 15:10. Unter den letzten Acht traf er nun auf den Ungaren Krisztian Rabb, welcher ihm erstmals Schwierigkeiten bereitete. Ein tolles Gefecht auf Augenhöhe bis zum Schluss. Leider musste sich am Ende Antonio Heathcock 13:15 geschlagen geben und erreichte Platz 8. Ein tolles Ergebnis für den jungen Fechter, welcher nächstes Jahr noch einmal die Chance hat in der selben Altersklasse mitzumischen.
Bei Clara Mäschke verlief der Wettkampf leider nicht ganz so gut. Sie startete ebenfalls wie Antonio Heathcock mit drei Siegen und zwei Niederlagen in den Wettkampf. In der Runde der besten 128 hatte Clara Mäschke ein Freilos und war direkt für die Runde der besten 64 qualifiziert. Dort traf sie auf Ngai Man (Hkg) und musste sich leider schon früh mit einer 8:15 Niederlage aus dem Wettbewerb verabschieden. Sie belegte als beste Deutsche Fechterin Platz 44.


 

 

Aufrufe dieser Seite seit 18.04.2018: 229

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): TSG Fechten -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

TSG Fechten: Sechs Mal Edelmetall für den Stützpunkt Eislingen/Göppingen

15.5.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende war wiedermal ein voller Erfolg. Die Fechter des Stützpunktes Eislingen/Göppingen konnten gleich zwei Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille aus Dormagen mit nach Hause bringen. Ein ergebnisreiches Wochenende, mit tollen kämpfen, schönen Fechtmomenten, dass sich auf jeden Fall gelohnt hat.
Am Samstag startete als erstes der Wettbewerb der Jungs. Di...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Handbälle und Trikots für eine jordanische Schule

Großzügige Spende der TSG – Handballabteilung Eislingen

09.5.2018 - Ingrid Held

In der 90 000 Einwohnerstadt Salt bei Amman, besuchen ca. 100 gehörlose Kinder die Internatsschule „Holy Land Institut for the deaf“. Bisher spielten dort die Kinder und Jugendlichen vorwiegend Fußball. Das wird sich jetzt vielleicht ändern. Leon Held aus Eislingen absolviert zurzeit seinen Freiwilligendienst in diesem Institut und ist u.a. für die Freizeitgestaltung mitverantwortlich. Er...

..lesen Sie hier weiter


Skateplatz: Umbauarbeiten haben begonnen

06.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadtverwaltung bittet alle Kinder und Jugendlichen um Verständnis, dass bis zur Fertigstellung der Anlage im Juni die Skateanlage beim Jugendhaus Talx nicht benutzt werden kann.

In mühevoller Kleinarbeit und mit viel Elan und Begeisterung haben die Eislinger Jugendlichen im Vorfeld ein Modell für den Skateplatz entworfen, der jetzt als Grundlage für die Umgestaltungsmaßnahme dient. D...

..lesen Sie hier weiter


Besser spielen - Das Forum Eislinger Spielplätze ruft zur Umfrage auf

03.5.2018 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Es gibt viele Wünsche, Anregungen und Vorschläge seitens der Eltern für die Gestaltung der Eislinger Spielplätze. Um einen umfassenden Überblick davon zu bekommen, bittet das Kinder- und Jugendbüro Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe.

Vor kurzem Nachmittags trafen sich am vergangenen Freitag die Elternbeiratsvorsitzenden Michael Barth (Ev. Kindergarten Regenbogen) und Katja Bühl (Kinde...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Fechter gewinnen zweimal Silber bei den Deutschen Meisterschaften

29.4.2018 - Adrian Degen

Bei den Deutschen Meisterschaften der Aktiven am vergangenen Wochenende in Künzelsau konnten die Fechter der TSG Eislingen wieder einmal ein tolles Ergebnis erzielen. Die beiden Mannschaften sicherten sich beide den Titel des Deutschen Vizemeisters und gewannen Silber.
Am Samstag konnte Frederic Kindler im Einzelwettbewerb mit Platz 7 das beste Ergebnis bei den Herren erzielen. Er startete gut ...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Ann-Sophie Kindler beim Weltcup in Athen

23.3.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende fand der letzte Weltcup der Aktiven in Athen statt, bei dem es möglich war Punkte für deutsche Aktiven-Rangliste der Damen zu erhalten. Bei diesem Wettkampf ging die eislinger Fechterin Ann-Sophie Kindler an den Start und zeigte eine tolle Leistung, in dem sie sich bis ins Achtelfinale vorkämpfte.
Ann-Sophie startete am Freitag super in ihren Wettkampf. Mit fünf Siegen...

..lesen Sie hier weiter


Das Deutsche Sportabzeichen: Saisoneröffnung am 28. März im Eichenbachstadion

19.3.2018 - Franz Rink

Traditionsgemäß eröffnen die zahlreichen Freunde des Deutschen Sportabzeichens mit der Umstellung auf die Sommerzeit ihre Saison. Der „harte Kern“ der Truppe trifft sich seit Jahrzehnten zur „Olympiade für Jedermann“ –und es macht immer noch Spaß !!! wie die Verantwortlichen Fritz Ecker (Prüfer) und Franz Rink (Übungsleiter & Prüfer) unisono versichern
Rekordhalterin in Eisl...

..lesen Sie hier weiter


Skiausfahrt der FC-Senioren in´s Zillertal

AH-Skiausfahrt vom 8. - 11.3. nach Kaltenbach / Zillertal

13.3.2018 - 1.FC Eislingen Peter Heck

Am Donnerstag Morgen 9. März trafen sich 13 AH-ler und weitere 2 Mitstreiter mit Gastspielerlaubnis zur traditionellen Skiausfahrt die uns dieses Jahr zum 5. mal ins Zillertal geführt hat. Pünktlich um 5 Uhr startete man mit 2 Kleinbussen. Es ging gleich gut los nämlich mit einem Rekord, denn noch nie in all den Jahren wurde eine so weite Wegstrecke bis zur 1. Pinkelpause zurückgelegt. Die e...

..lesen Sie hier weiter


TSG Fechten: Frederic Kindler gewinnt Bronze bei der Europameisterschaft

13.3.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende, endete die Europameisterschaft der Kadetten und Junioren im Fechten. Zwei Wochen voller spannender Gefechte, schmerzhafter Niederlagen aber auch super Erfolgen gingen zu Ende. Insgesamt konnten die deutschen Athleten in diesen zwei Wochen 6 Medaillen gewinnen. Einmal Gold, zweimal Silber und dreimal Bronze. Frederic Kindler scheiterte haarscharf mit nur zwei Treffern an ei...

..lesen Sie hier weiter


Frederic Kindler überzeugt in Padua

05.2.2018 - Adrian Degen

Vergangenes Wochenende startete Frederic Kindler als einziger Fechter der TSG Eislingen beim Weltcup der Aktiven in Padua. Wieder einmal konnte Frederic zeigen, dass er mit den Fechtern aus aller Welt mithalten kann.
Frederic startete zwar mäßig in den Wettkampf, konnte aber nach der Runde mit seinem Können und Kampfgeist glänzen. Sein erstes K.o.-Gefecht gewann Frederic Kindler ohne große ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1132 TSG Fechten: U17/U20 Weltmeisterschaft in Verona - eislingen-online 18.4.2018 ]
_2018/2018_1132.sauf---_2018/2018_1132.auf