zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Jörg-Michael Wienecke kündigt Filsland-Offensive an

11.9.2018 - Kreisseniorenrat PM

 

Der Leiter des Amtes für Mobilität und Infrastruktur beim Landkreis Göppin-gen, Jörg-Michael Wienecke, hat vor dem Kreisseniorenrat eine Offensive zur Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Filsland-Mobilitätsverbund (FMV) angekündigt und den Nahverkehrsplan des Land-kreises erläutert.
Vor allem die Einführung eines flächendeckenden Taktfahrplans für den gesamten Kreis Göppingen stelle ein wesentliches Element der ab 2019 wirksamen Neuregelungen dar. Der Landkreis als Aufgabenträger bestelle beim FMV insgesamt pro Jahr 1,7 Millionen Kilometer Fahrleistungen mehr als bisher und verdichte damit das Nahverkehrsangebot der Busflotte auch an Schul-tagen, während der Ferien und an Wochenenden.
Die Fahrgäste müssen 2019 mit einer Preiserhöhung von etwa 2 Prozent rechnen. Spannend werde es, so Wienecke vor den Seniorenräten, wenn der Beitritt zum Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) vollzogen werde. „Das wird vermutlich zu günstigeren Fahrpreisen führen“, brachte Wienecke seine Hoffnung unter Hinweis auf die anstehende VVS-Tarifreform zum Ausdruck.
Der Amtschef erläuterte die Veränderungen, die sich aus der Neuvergabe der Nahverkehrsleistungen auf der Filstalbahn ergeben. Ab Dezember 2019 übernehme der neue Partner der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württem-berg, die deutsche Tochter des britischen Bahnunternehmens GO AHEAD, den Betrieb zwischen Stuttgart und Ulm. Das Land hat dafür neue Wagen im Drei-Löwen-Design bestellt, die dann die Anforderungen und Ansprüche an einen modernen Nahverkehrsbetrieb erfüllen werden.
Die IRE-Züge bleiben bei der DB-Regio, wogegen die RE- und RB-Verbindungen -von dem neuen Betriebspartner GO AHEAD übernommen werden. Dieser ist schon jetzt auf der Suche nach einer ausreichenden Zahl von Lokführern bzw. bildet bis zur Betriebsübernahme mehrere Dutzend aus. Der seitens des Landes geplante Metropol-Express werde in absehbarer Zeit in S-Bahn ähnlicher Aus-stattung fahren. „Damit sind dann hoffentlich die gegenwärtigen Probleme wie Zugausfälle und Verspätungen vorbei“, zeigte sich Wienecke zuversichtlich..
Weitere Informationen betrafen den Busverkehr im Kreis, der von sieben privatwirtschaftlich betriebenen Busunternehmen betrieben wird. 70 Prozent der Fahrleistungen entfallen gegenwärtig auf den Schülerverkehr, der seitens des Kreises und mit begrenzten Zuschüssen von Bund und Land mitfinanziert wird. Die zusätzlichen Fahrleistungen müssen, so Jörg-Michael Wienecke, solide finanziert werden, das heißt, der Landkreis steht diesbezüglich in der Pflicht. Da die angestrebte Mitgliedschaft im VVS pro Jahr zwischen 3 und 5 Millionen Euro kosten wird, muss der Kreis einen Weg finden, wie diese Kosten geschul-tert werden können. Hier fügte Amtschef Wienecke ein, dass es Landrat Wolff gelungen sei, in den Verhandlungen mit dem VVS eine Ermäßigung im sechs-stelligen Bereich zu erreichen, was die bevorstehende Entscheidung des Kreistags erleichtern dürfte.
Als große Erfolgsgeschichte bezeichnete der Mobilitätsexperte des Kreises den eingeführten Radler-Bus an Wochenenden von Göppingen zum Reußenstein; er soll deshalb im nächsten Jahr womöglich erweitert werden. Positiv angenom-men wurde die neue Linie 92 zum Bergfeld und zum Eichert, die mit einem Citybus gefahren wird. Die Umstellung auf kleinere Fahrzeuge in nachfrage-schwachen Zeiten lasse sich nicht so einfach machen, wie es sich manche Leute vorstellen, fügte der Leiter des Mobilitätsamtes hinzu. Wo es organisatorisch und wirtschaftlich vertretbar ist, werde man aber bestimmte Kurse mit kleineren Bussen fahren.
Mit einem in Auftrag gegebenen Gutachten werde aktuell geprüft, ob die Bahnverbindung nach Bad Boll und weiter bis Kirchheim reaktiviert werden könnte und ob sich „ein neuer Zug im Kreis“ überhaupt wirtschaftlich darstellen läßt.
Der KSR-Vorsitzende Frieder Kauderer dankte dem Referenten für die interes-santen und aktuellen Informationen. Die Seniorenräte wollen die weitere Entwicklung aufmerksam verfolgen und gegebenenfalls ihre Wünsche dem Fahrgastbeirat des Filsland-Mobilitätsverbunds vortragen, in dem Harald Kraus die Senioren vertritt.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 11.09.2018: 849

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SSR Stadtseniorenrat -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Stadtkämmerer Walter Benkelmann im Ruhestand

19.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nach 45 Dienstjahren bei der Stadt, davon 30 Jahre als Leiter der Kämmerei, wurde dieser Tage Walter Benkelmann im Kreise vieler Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung und Mitgliedern des Gemeinderats in den Ruhestand verabschiedet.

Als „richtigen Mann, am richtigen Ort, im richtigen Amt,“ beschrieb Oberbürgermeister Klaus Heininger den langjährigen Kämmerer und skizzierte den be...

..lesen Sie hier weiter


Krummbrücke Schumannstraße wird saniert

Fußgänger können die Brücke auch während der Bauzeit begehen.

19.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Brücke über die Krumm in der Schumannstraße wurde in den Jahren 1960/61 gebaut. Nun ist eine Generalsanierung notwendig, damit sie noch weitere Jahrzehnte im Einsatz bleiben kann. Die Sanierung beginnt am 23. April 2019 und dauert ca. 3 Monate. Das Bauverfahren wurde so gewählt, dass die Brücke auch während der Bauzeit von Fußgängern benutzt werden kann. Nur für den Kraftfahrverkehr ...

..lesen Sie hier weiter


SPD testet Busfahren für 1 Euro durch Eislingen

Fazit: Samstag für die Rückfahrt 30 Minuten Wartezeit am Rathaus einplanen

16.4.2019 - PM SPD Eislingen

Der Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr soll unsere Umwelt- und Verkehrsprobleme verbessern. Die Stadt Eislingen bietet hierzu seit 2016 das 1-Euro-Ticket für die Busfahrt innerhalb Eislingens an. Auf Anregung der Bürgerwerkstatt im Roten Treff hat die SPD Eislingen am Samstagnachmittag sich zur Testreise aufgemacht.
Von zuhause aus mit den Eislinger Buslinien die großen Einkaufsmärkt...

..lesen Sie hier weiter


Internationales Frauenfrühstück unterstützt Integrationsprojekt

517 Euro für die Schulsozialarbeit der Schiller Gemeinschaftsschule in Eislingen

16.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

517 Euro können einem Projekt der Schulsozialarbeit an der Friederich Schiller Gemeinschaftsschule übergeben werden.

Großzügig zeigten sich die Besucherinnen des 7. Eislinger Frauenfrühstück. Nicht nur der Besucherandrang erfreute die Organisatorinnen, auch das Spendenaufkommen übertraf die Erwartungen.

Schon im Vorfeld waren sich Heide Kottmann und Nora Hummel einig, dass die Spende...

..lesen Sie hier weiter


Jahresempfang der CDU Eislingen „Jeder Mensch ist einzigartig!“

16.4.2019 - PM CDU, Matthias Bolch

Beim Jahresempfang der CDU Eislingen sprach der Vorstandsvorsitzende der Diakonie Stetten, Pfarrer Rainer Hinzen, nur einen Tag nach der Orientierungsdebatte im Bundestag, zur Frage, ob der Bluttest Trisomie 21 Kassenleistung werden soll, über das aktuelle Thema der Inklusion. Ebenso wie der Vorsitzende des CDU Stadtverbandes, Axel Raisch, in seiner Begrüßung sprach sich auch Pfarrer Hinzen ge...

..lesen Sie hier weiter


Jonas Reifenauer- Neuer Mitarbeiter im Planungsamt

15.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Jonas Reifenauer übernimmt die Aufgaben von Ann-Marie Pawlik, für die in Kürze die Familienphase beginnt.

Jonas Reifenauer wird künftig Bebauungspläne erarbeiten, Bauvorhaben planungsrechtlich beurteilen, Bauberatungen durchführen und städtebauliche Entwürfe kreativ entwickeln. Im Rahmen seines Bachelorstudiums hat er sich eingehend mit dem Thema Stadtplanung befasst und im Masterstudi...

..lesen Sie hier weiter


Oliver Marzian: Neuer Kämmerer übernimmt Dienstgeschäfte

10.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Oliver Marzian übernimmt die Aufgaben des scheidenden Amtsinhabers Walter Benkelmann, der am 12. April 2019 seine aktive Tätigkeit beendet.

Bereits im November letzten Jahres wurde der damalige Ebersbacher Kämmerer vom Eislinger Gemeinderat zum neuen Leiter der Finanzverwaltung gewählt. Seit März ist Oliver Marzian bereits Teil des Rathaus-Teams. Kürzlich wurde der Eislinger zum neuen Fa...

..lesen Sie hier weiter


Fachliche Unterstützung für die städtischen Kindertageseinrichtungen

Fachberaterin, Andrea Mönich

10.4.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die pädagogische Arbeit unterliegt einem stetigen Wandel. Besonders die immer neuen Anforderungen an den Umfang und die Qualität der Betreuungsarbeit sind Herausforderungen, denen sich die Kindertageseinrichtungen stellen müssen. Aufgaben wie Sprachförderung, Integrationsarbeit, die Bereitstellung von Krippenplätzen oder die konzeptionelle Weiterentwicklung der Kitas zu den Themen Natur, Mus...

..lesen Sie hier weiter


HalbeHalbe im Eislinger Gemeinderat

Fotoaktion der eislinger-frauen-aktion

07.4.2019 - PM efa e.V., Fotos: eislingen-online

'Mehr Frauen in den Eislinger Gemeinderat', fordert die efa-Vorsitzende Gönül Neuen, denn unsere Parlamente brauchen mehr Erfahrung, Wissen und Kompetenz von mehr Frauen.
Deshalb freut sich die eislinger-frauen-aktion, dass 34 Frauen bei der Kommunalwahl am 26. Mai für den Eislinger Gemeinderat kandidieren. Mit der Fotoaktion auf dem Rathausplatz am letzten Samstag möchte efa alle Kandidati...

..lesen Sie hier weiter


CDU Eislingen stellt Liste zur Gemeinderatswahl vor

Am 12. April ist Jahresempfang in der Stadthalle

06.4.2019 - Matthias Bolch,

Unter der Leitung von CDU-Kreisgeschäftsführer Dominik Martin nominierte die CDU Eislingen Mitte März ihre Kandidaten zur Gemeinderatswahl am 26. Mai. Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Axel Raisch freute sich über das große Interesse an der CDU-Versammlung, das auch Zeichen des Rückhalts für ein starkes Angebot sei: „Wir können den Eislingern erneut eine hervorragende Liste zur Wahl anbi...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2018/2018_1292 Jörg-Michael Wienecke kündigt Filsland-Offensive an - eislingen-online 11.9.2018 ]
_2018/2018_1292.sauf---_2018/2018_1292.auf