zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Überparteiliche Initiative MfE wagt erfolgreich mehr Demokratie

Bericht über die Veranstaltung mit einer provokanten Einladung

14.5.2019 - Mathias Bloch -Axel Raisch

 

Was geschah am 8. Mai im Adler? Das politische Eislingen bewegt diese Frage. Es diskutiert derzeit über den von den MfE, den Menschen für Eislingen veranstalteten Abend mit Musik und kommunalpolitischer Diskussion. Anwesende sind sich einig: Es war eine äußerst gelungene Veranstaltung der überparteilichen Initiative; es sollte mehr derartiger Formate geben. Ungezwungen, unterhaltsam, informativ. Politik der neuen Art. Frei von Floskeln, Tabus und starren Rahmen. Hinterzimmer war gestern. Und doch, vielmehr gerade deshalb, war der Abend politischer als manche explizit so deklarierte Veranstaltung.

Neue Wege gehen. Diesen Mut haben wenige. Zusammen mit den Initiatoren haben diesen Pfad jedoch erfreulich viele Kandidaten der bevorstehenden Wahlen in Eislingen beschritten.

Besonders freuten sich die Initiatoren, die Stadträte Hans Jörg Autenrieth (CDU), Axel Raisch (CDU) und Uwe Reik (SPD) daher über den Besuch von Alt-Bürgermeister Günther Frank sowie den der Kandidaten Uwe Keim (Grüne), Kai Krause (FWV) Carolin Leyrer (CDU), Stadtrat Martin Leyrer (CDU), Karin Moll (CDU) Manuela Raichle (CDU), Silke Tham (Grüne) und Michael Werdon (CDU). Sie trugen zur Vielfalt und zum Gelingen des Abends bei. In Form einer humorvollen bildlichen Adaption des für viel Aufsehen sorgenden, im Stile des sozialistischen Realismus' gehaltenen MfE-Filmplakates war auch der terminlich verhinderte SPD-Gemeinderatskandidat und Ortsvereinsvorsitzende Hans-Ulrich Weidmann präsent.

Es entstanden – moderiert von der bestens vorbereiteten und souverän durch den Abend führenden Sylvia Autenrieth – intensive, stets an den Sachfragen orientierte, leidenschaftliche Debatten. Auf dem Podium, zwischen den Initiatoren, mit den anwesenden Kandidaten, durch Fragen und ganz konkreten Nachfragen der Gäste. Politik pur. Ein Abend des intensiven Diskurses. Es wurde mehr Demokratie gewagt!

Dazu trug auch die hervorragende Choreographie des Abends bei. Die fein abgestimmten musikalischen Beiträge sowie spitzen Bemerkungen und Kommentare des musikalischen Sparringspartners des Abends, von Markus Laux und Ralf Friton vom Duo Loogisch, waren wahre Schmankerl.

Technisch unterstützt wurden die Initiatoren von Matthias Bolch, der für die CDU bei den Kreistagswahlen antritt und als Kameramann und amüsanter Gast beim inzwischen legendären, satirischen Aufklärungsfilms „Die Frau, das unpolitische Wesen?“ mit von der Partie war.


Bei jeder Frage des Abends war spürbar, dass alle Anwesenden stets an der Sache orientiert und frei von persönlichen Eitelkeiten stritten. Über die Dinge, die in Eislingen gut sind, über die, die schlecht sind, über die, die gelöst werden müssen, über die, die gelobt gehören oder über die, die geändert werden sollten. Mit spürbar viel Herzblut für Eislingen waren alle Mitwirkenden und Anwesenden bei der Sache.

Die Aufklärer der Stadt möchten auch die Themen, über die diskutiert wurde, nicht verschweigen. Mit Sachverstand, Emotion und Respekt wurde über vieles diskutiert: Vor allem über Verkehrspolitik, über Stadtgestaltung, über Frauenquoten, über Umweltpolitik, über fehlende Grill- und Bolzplätze, über eine verantwortungsvolle Finanzpolitik und die Verantwortung eines Stadtrates. Alles gemäß dem Leitprinzip des Abends: Meinung haben und andere Meinung zulassen. Die Initiatoren versprechen: Der Kampf geht weiter, der Kampf dem politischen Mehltau. Dabei freuen sich die „MfE – Initiative für Demokratie, Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Fortschritt“ über weitere Mitstreiter.

Hier der Link zum 'Aufklärungsfilm':

https://youtu.be/uXNhu0Dtxxk

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 14.05.2019: 3618

zur Druckansicht

Eislingen

Das Einladungsplakat zur Veranstaltung


Eislingen

die im Text erwähnte Adaption, als Kommentar bei Facebook veröffetnlicht.

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Tipp-Champion gesucht - Eislinger Stadtbücherei im Fußballfieber

20.6.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Ab sofort kann sich jedes Kind von 6 bis 12 Jahre zum großen Tippspiel im Rahmen der Europameisterschaft anmelden und Tipp-Champion der Stadtbücherei werden. Wer alle Spiele ab dem Achtelfinale tippt, sichert sich damit die Chance auf einen Pokal und einen Tischkicker.
Seit vergangener Woche geht es auch in der Stadtbücherei sportlich zu. Neben einer Medienausstellung zur Europameisterschaft...

..lesen Sie hier weiter


Leni Breymaier tritt 2025 nicht mehr für den Bundestag an.

Eislingerin kündigt Rückzug aus Berlin an.

20.6.2024 - PM

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier hat die beiden SPD-Kreisvorsitzenden Tanja Weiße für Heidenheim, Jakob Unrath für den Ostalbkreis und die SPD-Mitglieder im Wahlkreis Aalen-Heidenheim darüber informiert, dass sie 2025 nicht mehr für den Bundestag kandidieren werde. Die 64jährige ist seit 2017 Bundestagsabgeordente, sie ist familienpolitische Sprecherin ihrer Fraktion und Mitgli...

..lesen Sie hier weiter


Die Stadt Eislingen mitgestalten: 5.000 Euro für pfiffige Ideen

Beim Bürgerbudget können Lieblingsprojekte verwirklicht werden

15.6.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Wer mit pfiffigen Projekten und Vorschlägen die Stadt in bestimmten Bereichen interessanter, bunter oder vielleicht auch lebenswerter machen möchte, kann sich beim Bürgerbudget bewerben. Insgesamt stehen dafür 5.000 Euro zur Verfügung.
Die Idee dahinter ist einfach: Bereits ab einem Alter von 12 Jahren hat jeder in Eislingen die Möglichkeit, innovative Projekte vorzuschlagen und aktiv an ...

..lesen Sie hier weiter


Integrationsausschuss Eislingen - Bewerbungen noch bis 21. Juni möglich

14.6.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Die Vielfalt Eislingens zeigt sich im Integrationsausschuss, dessen 3. Legislaturperiode in diesem Jahr beginnt
Seit vielen Jahren engagieren sich Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund, gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus dem Gemeinderat, Schulen, Kindergärten, Kirchen und der Verwaltung in der Eislinger Integrationsarbeit. Für den neu zu besetzenden Integration...

..lesen Sie hier weiter


Eislingen hat gewählt.

10.6.2024 - Hans-Ulrich Weidmann

Im neunen Stadtparlament sind alle 6 angetretenen Listen jetzt vertreten.
Alle Einzelheiten sind auf dem online-Angebot der Stadt/Wahl in Eislingen zu finden. Dort konnte auch ab Montag Nachmittag die Auszählung in den verschiedenen Wahllokalen nachverfolgt werden.

Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

..lesen Sie hier weiter


Wahlaufruf zur Europawahl, Regionalwahl und Kommunalwahl am Sonntag

Aufruf des Eislinger Oberbürgermeister zur Wahl am Sonntag, 9.Juni 2024

05.6.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Hier der Wahlaufruf von Oberbürgermeister Klaus Heininger:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
am kommenden Sonntag, 9. Juni 2024 sind Sie zur Wahl des Europäischen Parlaments, der Regionalversammlung des Verbands Region Stuttgart, des Kreistages des Landkreises Göppingen und des Gemeinderats der Stadt Eislingen aufgerufen.
Mit der Teilnahme an diesen Wahlen haben Sie die Chance, üb...

..lesen Sie hier weiter


Der Eislinger Integrationsausschuss geht in die 3. Runde

Ab sofort Bewerbung möglich

02.6.2024 - Hans-Ulrich Weidmann

Bewerbungen von interessierten Eislinger Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund für die nächste Periode sind ab sofort möglich
Der Integrationsausschuss vertritt seit 2016 die in Eislingen lebenden Migranten. Er ist beratender Ausschuss des Gemeinderats bei allen Fragen, die Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund betreffen. Seine Amtszeit läuft in diesem Jahr aus. F...

..lesen Sie hier weiter


„Deutschland trennt. Du auch?“ Eislingen beteiligt sich an bundesweiter Aktion

XXL-Verpackung in Eislingen: Aktion klärt über richtige Mülltrennung auf

02.6.2024 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Mit der bundesweiten Aktion „Deutschland trennt. Du auch?“ will Eislingen mehr Menschen zur richtigen Mülltrennung motivieren

Vom 3. bis 16. Juni 2024 machen die auffälligen XXL-Verpackungen auf ein wichtiges Thema der Stadt Eislingen aufmerksam: richtige Mülltrennung. Ziel der bundesweiten Aktion ist, so viele Menschen wie möglich zu mehr und besserer Mülltrennung zu motivieren – f...

..lesen Sie hier weiter


Kunst und / oder Natur?

Die EDM lädt zum Bürgergespräch am 14. Mai 2024

06.5.2024 - EDM EislingerDemokratischeMitte Karin Schuster

Ein neuer Kreisverkehr und wieder die Frage vieler Eislingerinnen und Eislinger: Muss es ein Kunstwerk sein, wäre eine schöne Bepflanzung nicht schöner? Ist das ein Widerspruch oder kann sich dies identitätsstiftend ergänzen?
Diesem sehr umstrittenen Thema stellen sich die Kandidatinnen und Kandidaten der EDM-Eislinger Demokratische Mitte - und laden zu einem Bürgergespräch ein:
...

..lesen Sie hier weiter


SPD: Ausstattung der Schulen - Top 1 beim Stimmungsbild am Eislinger Frühling

02.5.2024 - PM SPD

Am 28. April 2024 nahm die SPD in Eislingen ein Stimmungsbild der Besucherinnen und Besucher des Verkaufsoffenen Sonntags auf. Die Ergebnisse dieser Umfrage spiegelten deutlich die Präferenzen der Bürgerinnen und Bürger wider:
Die Ausstattung der Schulen erhielt mit großem Abstand die meisten Stimmen, gefolgt von dem Thema soziales und nachhaltiges Wohnen. Die anderen Themen, wie die zukunf...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1192 Überparteiliche Initiative MfE wagt erfolgreich mehr Demokratie - eislingen-online 14.5.2019 ]
_2019/2019_1192.sauf---_2019/2019_1192.auf