zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Freiwillige Feuerwehr Eislingen bei 200 Jahre Feuerwehr Oyonnax

19.9.2019 - Jürgen Reick

 

Zu einem Anlass der besonderen Art reiste erstmals eine Delegation der Eislinger Feuerwehr in die Partnerstadt Oyonnax

Mit einer prunkvollen Parade läutete die Feuerwehr Oyonnax ihr 3-tägiges Jubiläumsfest ein. Höhepunkt der Feierlichkeiten war ein eindrucksvoller Umzug quer durch die Stadt. Die Abordnung der Feuerwehr Eislingen wurde partnerschaftlich in die Reihe der Umzugsteilnehmer aufgenommen und von zahlreichen Zuschauern am Straßenrand mit Applaus begleitet. Die Parade mit rund 200 Teilnehmern ging quer durch die Stadt und endete in der Stadtmitte am Museum Grande Vapeur, an dem die Jubiläumsfeierlichkeiten an den darauffolgenden Tagen stattfanden.
„Wir sprechen zwar nicht die gleiche Sprache, aber die Verständigung funktioniert sehr gut, weil wir die gleiche Leidenschaft „Feuerwehr“ haben.
„Das macht unsere Freundschaft aus“, sind sich der Eislinger Kommandant Jürgen Reick, Jugendwart Martin Rapp und Michael Neukirch einig.
Der Anfang der noch jungen Freundschaft wurde erst vor kurzem beim Stadtfest in Eislingen geschlossen. Schnell wurde klar, dass die Verbindung passt.
Der Umzug war nur ein Teil des Besuchsprogramms rund um das 200-jährige Jubiläum. An Vormittag standen die Besichtigung eines Sägewerks, einer Plastikfabrik und einer Werkzeugfabrik für Spritzgussteile auf dem Programm, die den Eislinger Gästen einen ersten Eindruck von der industriellen Prägung der französischen Partnerstadt vermittelte. Ein großer Teil der lokalen Unternehmen sind kunststoffproduzierende Firmen, weshalb die Feuerwehr Oyonnax auch speziell ausgestattete Fahrzeuge benötigt, um dort einen Brand erfolgreich bekämpfen zu können.
„Es war sehr informativ, die Stadt Oyonnax bei dieser Gelegenheit in all ihren Facetten kennen zu lernen“, fasste Kommandant Jürgen Reick seine Eindrücke zusammen.
Auf Grund der tollen Gastfreundschaft fühlten sich die Eislinger Feuerwehrkameraden bereits am dritten Tag fast wie ein Mitglied der 'Sapeurs-Pompiers'. Als Ehrengäste nahm die 3-köpfige Eislinger Delegation an einem offiziellen Festakt teil, in deren Mittelpunkt Beförderungen und Ehrungen standen. Nach dieser Zeremonie führte der pensionierte Feuerwehrmann Gerard Loomans durch das Feuerwehr-Museum, das in einem alten Fabrikgebäude eingerichtet wurde. Die informative und interessante Führung gab einen Einblick in die Historie der Oyonnaxer Wehr und bot einen wunderbaren Rahmen für die gegenseitige Übergabe der Gastgeschenke.
Die Jubiläumsfeierlichkeiten am Abend wurden begleitet von gutem Essen und Live-Musik. In guter Gesellschaft ließ man gemeinsam den letzten Abend ausklingen, bevor am nächsten Morgen auch schon das „Au Revoir“ vor der Tür stand. Abgerundet wurde der Besuch bei einer Fahrt mit dem Teleskopmast, um die Stadt aus der Vogelperspektive zu betrachten. Mit mehreren Einsatzfahrzeugen und Blaulicht wurde die Eislinger Delegation dann herzlich verabschiedet. „Der warmherzige Empfang und die liebenswürdige Gastfreundschaft haben uns bei unserem ersten Besuch in der Partnerstadt sehr beeindruckt. Unsere Kameraden wissen das zu schätzen und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Aufeinandertreffen“, bilanzierte Feuerwehrkommandant Jürgen Reick den ersten Aufenthalt der Eislinger Feuerwehr bei den Kameraden in Oyonnax.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 19.09.2019: 1632

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Freiwillige Feuerwehr Eislingen - Oyonnax - Partnerstadt Frankreich -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Oh, Tannenbaum! Vor dem Rathaus weihnachtet es sehr

01.12.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Pünktlich zum ersten Advent haben der Verein der Eislinger Selbstständigen, die Feuerwehr Eislingen und der Bauhof wieder für einen besonders schönen Weihnachtsbaum vor dem Eislinger Rathaus gesorgt.

Bei strahlendem Sonnenschein und knackiger Kälte war Präzisionsarbeit mit der Drehleiter gefragt: Wie immer in den vergangenen Jahren war das Schmücken des Weihnachtsbaumes eine Gemeinschaf...

..lesen Sie hier weiter


Corona-Zahlen in Eislingen - Kehrtwende bisher nicht sichtbar

23.11.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Auf Basis der Zahlen des Landkreises Göppingen haben wir die Infektionszahlen im November 2020 verfolgt. Wie die Zahlen zeigen, ist im Moment keine Trendwende leider auch bei uns nicht in Sicht.

Aktuell sind in Eislingen 68 Mitbürger*innen mit Corona infiziert, im gesamten Landkreis Göppingen 558. Bleibt zu hoffen, dass alle die Infektion gut und gesund überstehen.

Hier gibt es weitere In...

..lesen Sie hier weiter


Tagespflege beim DRK: Gefragtes Angebot

DRK eröffnet Tagespflege in der Holzheimer Straße in Eislingen

14.11.2020 - PM DRK, Margit Haas

Mit seinem neuen Angebot der Tagespflege ist die Seniorenbetreuung beim DRK-Kreisverband komplett: Klienten werden ambulant, stationär und jetzt auch in der Tagespflege betreut.

Helle und großzügig gestaltete Räume, ein kompetentes Team – seit einigen Wochen hat der DRK-Kreisverband Göppingen sein Angebot in der Betreuung und Pflege von Seniorinnen und Senioren erweitert und mit der Ta...

..lesen Sie hier weiter


Internationaler Kreativtreff muss abgesagt werden

28.10.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Vor dem Hintergrund steigender Corona-Infektionszahlen muss der für Freitag, den 30.Oktober geplante Kreativtreff leider abgesagt werden.


Friedhöfe schließen ab November früher

Geänderte Öffnungszeiten in den Wintermonaten

26.10.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die Stadtverwaltung passt die Öffnungszeiten der Eislinger Friedhöfe der dunklen Jahreszeit an. Die Friedhöfe sind von November bis März von 7:30 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Damit gelten folgende Öffnungszeiten: November – März 7:30 Uhr bis 19:00 Uhr, April – Oktober 7:30 Uhr bis 21:00 Uhr.


Reparaturtreff sucht handwerklich begabte Mitstreiter

Nachhaltigkeit: Reparieren statt wegwerfen

25.10.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Unter dem Motto „Reparieren statt wegwerfen“ möchte die sozialdiakonische Stelle, Ehrenamtsförderung in Kooperation mit der Stadtverwaltung Eislingen einen Reparaturtreff eröffnen. Hierfür werden handwerklich begabte Mitstreiter gesucht, die gerne regelmäßig beim Reparaturtreff mithelfen wollen. Der erste Treff findet am 3. November im Gemeindehaus der Christuskirche in Eislingen statt ...

..lesen Sie hier weiter


Spender für Weihnachtsbäume gesucht

Die Stadt Eislingen sucht schön gewachsene Tannen für die Weihnachtszeit

21.10.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Noch lässt das Wetter nicht auf die Adventszeit schließen, doch der städtische Bauhof ist bereits wieder auf der Suche nach stattlichen Nadelbäumen, die an traditionellen Stellen im Stadtgebiet, in Krummwälden und Eschenbäche aufgestellt werden.

Nachdem in den vergangenen Jahren immer wieder Gartenbesitzer bereit waren, groß gewachsene Tannen gegen eine kostenlose Abholung zu spenden, h...

..lesen Sie hier weiter


Kreativtreff in Eislingen startet wieder

30.10.2020 - Anmeldung erforderlich

21.10.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Engagierte Frauen aller Länder treffen sich erstmals wieder im internationalen Kreativtreff zum gemeinsamen Handarbeiten.

Gemeinsam macht’s mehr Spaß: Dem Hobby in der Gemeinschaft und im gegenseitigen Austausch nachzugehen, das hat in den letzten Monaten gefehlt. Deshalb startet der internationale Kreativtreff auf vielfachen Wunsch erstmals am 30. Oktober wieder im Jugendhaus Talx. Mit m...

..lesen Sie hier weiter


Island - einmal anders ... Einladung zur Multivisionsschau

18.10.2020 - Fotoclub Eislingen Karl Schweicker

Was ist diesmal anders an dem 2. Reisevortrag über Island ?
Da unser Mitglied Manfred Jakob bereits öfters über frühere Island Reisen referierte, und dabei die meist üblichen Highlights dieser nordischen Insel
vorstellte, möchte er in dieser Show eher ergänzende Orte durch eine angenehme und längere Aufenthaltszeit in aktueller Weise vortragen.
Dabei stehen natürlich Landschaften und ...

..lesen Sie hier weiter


AOK: In Zeiten von Corona: Erkältung, Grippe oder Covid-19?

16.10.2020 - PM AOK Neckar Fils

Wenn der Herbst naht, beginnt auch die Erkältungszeit. Für manchen mag das bisher eine harmlose Angelenheit gewesen sein, doch in Zeiten von Corona bekommt das Thema eine ganz neue Bedeutung. Viele fühlen sich verunsichert, denn „in den ersten Tagen ist es für Betroffene nicht möglich, zu unterscheiden, ob sie an Covid-19 oder an einer Erkältung erkrankt sind“, sagt Dr. Leslie A. Trautr...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1323 Freiwillige Feuerwehr Eislingen bei 200 Jahre Feuerwehr Oyonnax - eislingen-online 19.9.2019 ]
_2019/2019_1323.sauf---_2019/2019_1323.auf