zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Freiwillige Feuerwehr Eislingen bei 200 Jahre Feuerwehr Oyonnax

19.9.2019 - Jürgen Reick

 

Zu einem Anlass der besonderen Art reiste erstmals eine Delegation der Eislinger Feuerwehr in die Partnerstadt Oyonnax

Mit einer prunkvollen Parade läutete die Feuerwehr Oyonnax ihr 3-tägiges Jubiläumsfest ein. Höhepunkt der Feierlichkeiten war ein eindrucksvoller Umzug quer durch die Stadt. Die Abordnung der Feuerwehr Eislingen wurde partnerschaftlich in die Reihe der Umzugsteilnehmer aufgenommen und von zahlreichen Zuschauern am Straßenrand mit Applaus begleitet. Die Parade mit rund 200 Teilnehmern ging quer durch die Stadt und endete in der Stadtmitte am Museum Grande Vapeur, an dem die Jubiläumsfeierlichkeiten an den darauffolgenden Tagen stattfanden.
„Wir sprechen zwar nicht die gleiche Sprache, aber die Verständigung funktioniert sehr gut, weil wir die gleiche Leidenschaft „Feuerwehr“ haben.
„Das macht unsere Freundschaft aus“, sind sich der Eislinger Kommandant Jürgen Reick, Jugendwart Martin Rapp und Michael Neukirch einig.
Der Anfang der noch jungen Freundschaft wurde erst vor kurzem beim Stadtfest in Eislingen geschlossen. Schnell wurde klar, dass die Verbindung passt.
Der Umzug war nur ein Teil des Besuchsprogramms rund um das 200-jährige Jubiläum. An Vormittag standen die Besichtigung eines Sägewerks, einer Plastikfabrik und einer Werkzeugfabrik für Spritzgussteile auf dem Programm, die den Eislinger Gästen einen ersten Eindruck von der industriellen Prägung der französischen Partnerstadt vermittelte. Ein großer Teil der lokalen Unternehmen sind kunststoffproduzierende Firmen, weshalb die Feuerwehr Oyonnax auch speziell ausgestattete Fahrzeuge benötigt, um dort einen Brand erfolgreich bekämpfen zu können.
„Es war sehr informativ, die Stadt Oyonnax bei dieser Gelegenheit in all ihren Facetten kennen zu lernen“, fasste Kommandant Jürgen Reick seine Eindrücke zusammen.
Auf Grund der tollen Gastfreundschaft fühlten sich die Eislinger Feuerwehrkameraden bereits am dritten Tag fast wie ein Mitglied der 'Sapeurs-Pompiers'. Als Ehrengäste nahm die 3-köpfige Eislinger Delegation an einem offiziellen Festakt teil, in deren Mittelpunkt Beförderungen und Ehrungen standen. Nach dieser Zeremonie führte der pensionierte Feuerwehrmann Gerard Loomans durch das Feuerwehr-Museum, das in einem alten Fabrikgebäude eingerichtet wurde. Die informative und interessante Führung gab einen Einblick in die Historie der Oyonnaxer Wehr und bot einen wunderbaren Rahmen für die gegenseitige Übergabe der Gastgeschenke.
Die Jubiläumsfeierlichkeiten am Abend wurden begleitet von gutem Essen und Live-Musik. In guter Gesellschaft ließ man gemeinsam den letzten Abend ausklingen, bevor am nächsten Morgen auch schon das „Au Revoir“ vor der Tür stand. Abgerundet wurde der Besuch bei einer Fahrt mit dem Teleskopmast, um die Stadt aus der Vogelperspektive zu betrachten. Mit mehreren Einsatzfahrzeugen und Blaulicht wurde die Eislinger Delegation dann herzlich verabschiedet. „Der warmherzige Empfang und die liebenswürdige Gastfreundschaft haben uns bei unserem ersten Besuch in der Partnerstadt sehr beeindruckt. Unsere Kameraden wissen das zu schätzen und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Aufeinandertreffen“, bilanzierte Feuerwehrkommandant Jürgen Reick den ersten Aufenthalt der Eislinger Feuerwehr bei den Kameraden in Oyonnax.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 19.09.2019: 2397

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Freiwillige Feuerwehr Eislingen - Oyonnax - Partnerstadt Frankreich -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Knapp 700 Impfungen an zwei Tagen

Reibungsloser Ablauf bei der Impfaktion in der Eislinger Stadthalle

09.7.2021 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

An den beiden Tagen der Impfaktion nutzten knapp 700 Personen das Angebot, sich in der Eislinger Stadthalle gegen Corona impfen zu lassen. Damit alles so reibungslos ablaufen konnte, brauchte es eine gute Vorbereitung und Organisation.
Es wurde der Impfstoff Johnson&Johnson geimpft, welcher bereits nach einer Impfung den vollen Impfschutz bietet. Bei der Anmeldung am Eingang erhielten die Impfl...

..lesen Sie hier weiter


Der Barbarossabrunnen ist derzeit außer Betrieb

07.7.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Aufgrund eines technischen Defekts ist der Sauerbrunnen in der Poststraße seit letzter Woche vorübergehend still gelegt
Es ist die Pumpe, die dem Brunnen aktuell wortwörtlich den Hahn zudreht. Sie befindet sich in etwa 60 Meter Tiefe und wird, sobald Ersatzteile eingetroffen sind, repariert. Die Lieferzeiten der Ersatzteile liegen derzeit allerdings bei etwa zwei Wochen. Erst dann kann das Pr...

..lesen Sie hier weiter


Es gibt noch freie Impftermine - ein Pieks reicht für den vollen Impfschutz

Am 7. und 8. Juli findet zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr Stadthalle Eislingen

05.7.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Alle Interessierten, die mindestens 18 Jahre alt sind,können sich unter www.eislingen.de/termine anmelden. Wer keine Möglichkeit zur Onlinebuchung hat, kann telefonisch unter der Nummer 07161/804-109 einen Termin buchen.Zu dem Termin muss der gelbe Impfpass, das Krankenversichertenkärtchen und der Personalausweis mitgebracht werden. Alle weiteren Unterlagen erhält man bei der Begrüßung von ...

..lesen Sie hier weiter


Große Impf-Aktion in Eislingen: Es gibt noch freie Impftermine

01.7.2021 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Am 7. und 8. Juli 2021 jeweils zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr findet die große Impfaktion in der Eislinger Stadthalle statt.1.000 Impfdosen stehen für alle Personen über 18 Jahre zur Verfügung. Nachdem zunächst Eislinger Bürgerinnen und Bürgern der Vortritt gelassen wurde, richtet sich das Angebot nun an alle Interessierten.
Geimpft wird der Impfstoff der Firma Johnson und Johnson. Diese...

..lesen Sie hier weiter


Große Impf-Aktion in Eislingen - Anmeldung erforderlich

1.000 Impfdosen stehen für Eislinger Bürgerinnen und Bürger bereit

25.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Gemeinsam mit dem Landkreis und dem Impfzentrum Ulm, hat die Stadt Eislingen die bisher größte Impfaktion im Landkreis Göppingen organisiert. Impfwillige können sich somit am 7. und 8. Juli 2021 jeweils zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr in der Stadthalle Eislingen gegen das Coronavirus impfen lassen.
Das mobile Impfzentrum Ulm und zwei mobile Impfteams des Kreisimpfzentrums Göppingen führen...

..lesen Sie hier weiter


Badespaß mit der Familienbadekarte - Freizeitangebot zum ermäßigten Preis

24.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Nach langersehnter Zeit hat das Eislinger Hallenbad nun wieder geöffnet. Wie jedes Jahr, können Familien im Eislinger Rathaus die ermäßigten Familienbadekarten im Wert von 90,00 Euro zu einem Eigenanteil von 20,00 Euro beantragen.

Schwimmen, Tauchen oder sich im Wasser abkühlen, das alles ist im Eislinger Hallenbad nun wieder möglich. Damit auch Familien in diesen Genuss kommen, werden ...

..lesen Sie hier weiter


Exkursion zur 'Hossinger Leiter' mit Führung im Stauffenbergschloss

VHS Eislingen bietet abwechslungsreiche Rundwanderung am Samstag, 17.Juli an

14.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der Ausflug beginnt mit einer Führung in der Gedenkstätte Schloss Stauffenberg in Lautlingen, die dem Widerstandskämpfer Claus Schenk Graf von Stauffenberg gewidmet ist. Es schließt sich eine etwa dreistündige Wandertour durch ein wildromantisches Tal bis zur 'Hossinger Leiter' an. Noch vor 100 Jahren war dies der einzige Weg vom idyllischen Albdorf Hossingen zur Talgemeinde Lautlingen. Weit...

..lesen Sie hier weiter


AWO-Spendenaktion: Danke für über 17.500 Euro für Brandgeschädigte

07.6.2021 - AWO Eislingen e.V. Harald Kraus

Die Spendenaktion zugunsten der brandgeschädigten Mieter aus der Ulmer Straße ist von der Eislinger AWO zum 31.5.2021 abgeschlossen worden. Zuletzt sind nochmals weitere Spenden eingegangen. Die Spendensumme, die die AWO im Auftrag der Spender weitergeleitet hat, ist zum Abschluiss auf über 17.500 Euro gestiegen. Für ein spektakuläres Finale sorgte dabei eine 89jährige gebürtige Eislinge...

..lesen Sie hier weiter


Eine Rallye für den besten Schnappschuss

In Eislingen startet eine Foto-Rallye quer durch die Stadt

29.5.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Um Kindern und Jugendlichen Abwechslung in den Pfingstferien zu bieten, startet das Kinder- und Jugendbüro (KJB) eine Foto-Rallye über Instagram.
Wer gerne mit dem Smartphone oder einer Kamerafotografiert und draußen unterwegsist, kann das jetzt kreativ bei der Foto-Rallye des KJBs tun. Aufgabe ist es, die Stadt Eislingen durch die Linse der Kamera zu zeigen. Die Teilnahme ist ab sofort mög...

..lesen Sie hier weiter


Ferien-Action in Sicht

Anmeldungen zum Sommerferienprogramm sind ab 20. Mai 2021 möglich

24.5.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Zum 44. Mal hat die Stadt Eislingen ein tolles und vielseitiges Sommerferienprogramm (SFP)mit rund 65 Ferienangeboten für Eislinger Kinder und Jugendlicheauf die Beine gestellt. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie füllen wieder bunt gemischte und interessante Veranstaltungen das Programm.

Altbewährte und auch neue Veranstaltungen garantieren, dass für jedes Alter etwas zu...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1323 Freiwillige Feuerwehr Eislingen bei 200 Jahre Feuerwehr Oyonnax - eislingen-online 19.9.2019 ]
_2019/2019_1323.sauf---_2019/2019_1323.auf