zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Freiwillige Feuerwehr Eislingen bei 200 Jahre Feuerwehr Oyonnax

19.9.2019 - Jürgen Reick

 

Zu einem Anlass der besonderen Art reiste erstmals eine Delegation der Eislinger Feuerwehr in die Partnerstadt Oyonnax

Mit einer prunkvollen Parade läutete die Feuerwehr Oyonnax ihr 3-tägiges Jubiläumsfest ein. Höhepunkt der Feierlichkeiten war ein eindrucksvoller Umzug quer durch die Stadt. Die Abordnung der Feuerwehr Eislingen wurde partnerschaftlich in die Reihe der Umzugsteilnehmer aufgenommen und von zahlreichen Zuschauern am Straßenrand mit Applaus begleitet. Die Parade mit rund 200 Teilnehmern ging quer durch die Stadt und endete in der Stadtmitte am Museum Grande Vapeur, an dem die Jubiläumsfeierlichkeiten an den darauffolgenden Tagen stattfanden.
„Wir sprechen zwar nicht die gleiche Sprache, aber die Verständigung funktioniert sehr gut, weil wir die gleiche Leidenschaft „Feuerwehr“ haben.
„Das macht unsere Freundschaft aus“, sind sich der Eislinger Kommandant Jürgen Reick, Jugendwart Martin Rapp und Michael Neukirch einig.
Der Anfang der noch jungen Freundschaft wurde erst vor kurzem beim Stadtfest in Eislingen geschlossen. Schnell wurde klar, dass die Verbindung passt.
Der Umzug war nur ein Teil des Besuchsprogramms rund um das 200-jährige Jubiläum. An Vormittag standen die Besichtigung eines Sägewerks, einer Plastikfabrik und einer Werkzeugfabrik für Spritzgussteile auf dem Programm, die den Eislinger Gästen einen ersten Eindruck von der industriellen Prägung der französischen Partnerstadt vermittelte. Ein großer Teil der lokalen Unternehmen sind kunststoffproduzierende Firmen, weshalb die Feuerwehr Oyonnax auch speziell ausgestattete Fahrzeuge benötigt, um dort einen Brand erfolgreich bekämpfen zu können.
„Es war sehr informativ, die Stadt Oyonnax bei dieser Gelegenheit in all ihren Facetten kennen zu lernen“, fasste Kommandant Jürgen Reick seine Eindrücke zusammen.
Auf Grund der tollen Gastfreundschaft fühlten sich die Eislinger Feuerwehrkameraden bereits am dritten Tag fast wie ein Mitglied der 'Sapeurs-Pompiers'. Als Ehrengäste nahm die 3-köpfige Eislinger Delegation an einem offiziellen Festakt teil, in deren Mittelpunkt Beförderungen und Ehrungen standen. Nach dieser Zeremonie führte der pensionierte Feuerwehrmann Gerard Loomans durch das Feuerwehr-Museum, das in einem alten Fabrikgebäude eingerichtet wurde. Die informative und interessante Führung gab einen Einblick in die Historie der Oyonnaxer Wehr und bot einen wunderbaren Rahmen für die gegenseitige Übergabe der Gastgeschenke.
Die Jubiläumsfeierlichkeiten am Abend wurden begleitet von gutem Essen und Live-Musik. In guter Gesellschaft ließ man gemeinsam den letzten Abend ausklingen, bevor am nächsten Morgen auch schon das „Au Revoir“ vor der Tür stand. Abgerundet wurde der Besuch bei einer Fahrt mit dem Teleskopmast, um die Stadt aus der Vogelperspektive zu betrachten. Mit mehreren Einsatzfahrzeugen und Blaulicht wurde die Eislinger Delegation dann herzlich verabschiedet. „Der warmherzige Empfang und die liebenswürdige Gastfreundschaft haben uns bei unserem ersten Besuch in der Partnerstadt sehr beeindruckt. Unsere Kameraden wissen das zu schätzen und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Aufeinandertreffen“, bilanzierte Feuerwehrkommandant Jürgen Reick den ersten Aufenthalt der Eislinger Feuerwehr bei den Kameraden in Oyonnax.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 19.09.2019: 1103

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Freiwillige Feuerwehr Eislingen - Oyonnax - Partnerstadt Frankreich -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Hurra, neuer Fuhrpark im Kindergarten Piccolino

25.5.2020 - PM Kindergarten Piccolino Eislingen

Dank einem engagierten Papa aus unserem Kindergarten Piccolino in Eislingen können sich die Kinder seit kurzem über einen neuen großen Fuhrpark freuen.

Herr Anisimov, der Vater von Victoria, arbeitet bei der Daimler-AG. Er hat im Rahmen der„ Initiative ProCent“ der Daimler-AG das Projekt „Fuhrpark“ des Kindergarten Piccolino vorgestellt und um finanzielle Unterstützung gebeten.

...

..lesen Sie hier weiter


Biologische Vielfalt schützen und erhalten

Stadt Eislingen erweitert Förderprogramm Natur- und Umweltschutz

19.5.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der Gemeinderat der Stadt Eislingen hat die Erweiterung der Förderrichtlinie zur Gewährung finanzieller Zuschüsse im Bereich Natur- und Umweltschutz beschlossen. Das kommunale Umweltförderprogramm soll neben den bisherigen Fördermöglichkeiten insbesondere das Engagement für den Schutz und Erhalt der biologischen Vielfalt unterstützen. Wichtige Akteure in der Umsetzung sind Privatpersonen...

..lesen Sie hier weiter


Freundschaftsbänder ersetzen nicht das Zusammensein!

Kindergärten mit kreativen Ideen zum Zusammenhalt

05.5.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

'Wir sind weiterhin Daheim...doch jetzt wollen wir endlich mal wieder zusammen sein!' steht auf dem Schild am Zaun des Kindergartens am Ziegelbach. Umrahmnt wird die nette Aufforderung von Freundschaftsbändern vieler Kinder.
Allerdings ist heute noch nicht abzusehen, wann dieser Wunsch erfüllt werden kann.


Jakobsweg: Eislinger Stempelstelle fehlt die Krone

01.5.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Seit 2008 erwartet die Pilger auf dem Jakobsquerweg vom Bargauer Kreuz bei Erreichen der Eislinger Gemarkung ein kleines Kästchen mit Pilgerstempel und Wandertagebuch. Auch wenn die Pilgerer Richtung Santiago de Compostella in den letzten Jahren weniger geworden sind, so nutzen es doch viele Wanderer sich in das Buch einzutragen.
Die Eiche, an der die Stempelstelle und das Wanderzeichen befest...

..lesen Sie hier weiter


„Die Notfallversorgung ist weiter gewährleistet“

06.4.2020 - DRK Ortsverein Eislingen

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt den Rettungsdienst des DRK-Kreisverbandes Göppingen vor besondere Herausforderungen. Die Mitarbeitenden meistern sie professionell.

Die gute Nachricht vorneweg: Trotz zahlreicher an Covid-19 erkrankter Patienten, die die Mitarbeitenden des DRK-Rettungsdienstes in den vergangenen Wochen versorgten und zu den Kliniken fuhren, hat sich bislang kein Rettungs- o...

..lesen Sie hier weiter


Fällung Robinien in der Weingartenstraße

Standfestigkeit aufgrund von Wurzelstockfäule gefährdet

06.4.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Nach eingehender Untersuchung durch eine Fachfirma mussten Anfang April in der Eislinger Weingartenstraße zehn Robinien gefällt werden.

„Das Gutachten einer Fachfirma hat nach eingehender Prüfung mit Spezialgeräten jetzt aufgrund von Wurzelstockfäule Gefahr in Verzug bestätigt“, erklärt Martina Ruckwied, die Leiterin der Stadtgärtnerei Eislingen, die ausgeführten Arbeiten. Der he...

..lesen Sie hier weiter


Mobilitätspunkt Eislingen: Jetzt eine Stunde gratis Radfahren

Pedelecs 30 Minuten kostenlos ausleihen

31.3.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Alle RegioRadStuttgart-Kommunen bieten Pendlern in der aktuellen Situation eine Alternative zur Bus- oder Bahnfahrt.

Am Mobilitätspunkt Eislingen können Fahrräder des Fahrrad- und Pedelecverleihsystems RegioRadStuttgart seit Montag, 30. März 2020, bei jeder Entleihe eine Stunde kostenlos genutzt werden. Das Angebot gilt zunächst bis einschließlich Montag, 13. April 2020. In dieser Zeit k...

..lesen Sie hier weiter


Mitteilung der sozialdiakonischen Stelle zu ihren aktuellen Möglichkeiten

17.3.2020 - PM

Liebe Seniorinnen und Senioren, liebe ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

leider sind aufgrund der momentanen Krisensituation und des Infektionsrisikos insbesondere für ältere Menschen alle Angebote der Sozialdiakonischen Stelle abgesagt. Dies gilt zunächst bis 19.4.2020.
Es wird versucht einen risikoarmen Einkaufsdienst anzubieten für Ältere oder für Personen, die sich in h...

..lesen Sie hier weiter


Mal was zur Abwechslung: Eichhörnchen am Vogelhäuschen

16.3.2020 - Bilder: Franz Rink

Vielen Dank an Franz Rink, der uns mit diesen netten Bilder aus dem Garten bzw. rund um das Vogelhäuschen versorgte.


Motorradlärm-Display an Göppinger Straße aufgestellt

28.2.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Leuchtanzeigen mit „Leiser“ und „Danke“ sollen Motorradfahrer zu bewussterem Fahren animieren

Die Stadt Eislingen nutzte das Förderprogramm Motorradlärm-Displays des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg, um selbst eine solche Anlage aufzustellen. Damit soll den von Motorradlärm betroffenen Anwohnern geholfen werden.

Der nahende Frühlingsbeginn dürfte bei den meisten sch...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1323 Freiwillige Feuerwehr Eislingen bei 200 Jahre Feuerwehr Oyonnax - eislingen-online 19.9.2019 ]
_2019/2019_1323.sauf---_2019/2019_1323.auf