zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Gemeindedienst-Ausflug der Christuskirche Eislingen-Ottenbach nach Ulm

Ein rundum gelungener Nachmittag mit vielen Eindrücken

21.9.2019 - Christuskirche

 

Pfarrer Frederik Guillet und Uschi Haiplik begrüßten eine gut gelaunte Reisegruppe des Gemeindedienstes der Christuskirche Eislingen-Ottenbach, die sich mit dem Zug nach Ulm begab. Dort angekommen begann am Stadthaus Ulm eine Führung mit Anne Pröbstle, einer Gästeführerin der Stadt Ulm. Aber es ging nicht ins Fischerviertel, sondern in die Gassen und Gässchen nördlich des Ulmer Münsters.
Mit vielen Geschichten und Anekdoten brachte uns Frau Pröbstle im Laufe der 90minütigen Führung die eine oder andere Begebenheit aus der langen Ulmer Geschichte zu Gehör. Spreitgare, Alte Kamerade und Guckahürla – dies waren einige der Begriffe, die humorvoll erläutert wurden:
Durchs „Leib- und Seelengässle“ ging es in die Rebengasse, wo an einem der schönen alten Häuser die „Spreitgare“ – ein Ulmer Fischernetz vergangener Tage - zu bewundern war. Berichtet wurde uns auch die Geschichte um die Liebesaffäre des Fräulein Strauß und die Romanze zwischen dem Komponisten Carl Teike und seinem „ Babettle“. (Carl Teike komponierte etwa 1899 den weithin bekannten Marsch „Alte Kameraden“). Die „Guckahürla“ - ein frühneuzeitliches Feuermeldesystem auf Ulmer Dächern, haben sich im 16./17. Jahrhundert bewährt und sind heute in der Stein- und Büchsengasse schön restauriert wieder zu sehen.
Daneben gab es noch eine Vielzahl anderer Sehenswürdigkeiten wie:
Die Rabengasse, wo es früher noch ein Lokal mit Tischtelefonen gab und die Kohlgasse, aus welcher der Spruch „D’r Beck g’hört ans Eck“ überliefert ist, die Herrenkellergasse wie auch das Hafenbad (mit den sogenannten „Leibkneterinnen“). Die ehemalige Schlossanlage rund um die „Drei Kannen“ mit dem historischen Biergarten und die darum verwobenen Geschichten aus mittelalterlicher Zeit vom Barchenthersteller Weikmann und seinem Tulpenzwiebelgeschenk an die Gattin wurden von der Gästeführerin lebhaft und interessant dargestellt. Sehr beeindruckend waren auch die ehemals 175 Grabenhäuschen aus dem 17. Jahrhundert auf dem Stadtmauerwall und am Henkersgraben. 35 dieser Häuschen wurden in den 80erJahren des vergangenen Jahrhunderts modernisiert und bilden mit ihren dazugehörenden kleinen Gärtchen ein besonders stimmungsvolles Quartier im Umfeld des Ulmer Münsters.
Im Anschluss an diese wirklich gelungene Stadtführung gab es noch eine Kaffeepause und danach die Möglichkeit, auf eigene Faust das Flair der früheren freien Reichsstadt zu genießen. Ein schöner Nachmittag ging zu Ende und mit vielen Eindrücken wurde die Heimfahrt angetreten.
(Ingrid Sing)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 21.09.2019: 285

zur Druckansicht

Eislingen

Vor dem Beginn der Stadtführung in Ulm


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Stimmungsvolle Musik und bewegende Bilder

Geistliche Abendmusik in der Christuskirche am Sonntag, 24.11.2019

28.11.2019 - Christuskirche

Immer am Abend des Kirchenjahrs lädt die Christuskirche Eislingen zur Geistlichen Abendmusik am Totensonntag ein. Für jedes aus der Christuskirchengemeinde verstorbene Gemeindeglied leuchtete auf Taufstein oder Altar eine Kerze. - Trauer und Dank sind Nachklang auf gelebtes Leben. Das war dieses Jahr die Besonderheit: Barocke und romantische Kompositionen für Violoncello und Cembalo - die in t...

..lesen Sie hier weiter


Radverkehr in den Niederlanden: Die Erfolgsrezepte unserer Nachbarn

Evangelische Christuskirche Eislingen zeigt Bildervortrag des ADFC

27.11.2019 - Christuskirche

Wie kann der Radverkehrsanteil in unseren Kommunen deutlich gesteigert und die Lebensqualität dadurch verbessert werden? Die Niederlande zeigen, wie es geht. Ein Fahrradanteil von mehr als 50% am gesamten Verkehrsaufkommen ist dort keine Seltenheit.

Irrtümlicherweise wird das niederländische Phänomen oft mit einer vermeintlich langen Fahrrad-Tradition begründet. Tatsächlich ist die hohe...

..lesen Sie hier weiter


Lebendiger Adventskalender in Eislingen startet am 1.Advent

An 23 Abenden im Dezember kreuz und quer durchs Stadtgebiet

26.11.2019 - Ökumenische Initiative

Die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Eislingen laden gemeinsam ein, die Abende in der Adventszeit gemeinsam zu begehen. Vom 1. bis zum 23.Dezember wird in verschiedenen Stationen im Stadtgebiet Eislingen die Adventszeit begangen.
Eingeladen ist jeder. Mitbringen sollte man/Frau eine Kerze und einen Punschbecher. Liedtexte werden gestellt.

Hier finden Sie alle Termine:

..lesen Sie hier weiter


Lutherkirche Eislingen: Kandidatenvorstellung zur Kirchenwahl

24.11.2019 - Lutherkirche Eislingen

Am Sonntag, den 1.12.2019 findet in der Württembergischen Landeskirche die Kirchenwahl statt. Auch in Eislingen wird ein neuer Kirchengemeinderat gewählt. Folgende Kandidaten*innen stellen sich für den Kirchengemeinderat der Lutherkirche zur Wahl.

Christoph Albrecht
Ingenieur für Elektrotechnik
Weitestraße 9
Interesse am sonntäglichen Gottesdienst und (klassischer) Kirchen...

..lesen Sie hier weiter


Christuskirche Eislingen: Kandidatenvorstellung zur Kirchenwahl

Am 1.Advent Sonntag, den 1.12.2019 wird gewählt

19.11.2019 - Christuskirche

Am Sonntag, den 1.12.2019 findet in der Württembergischen Landeskirche die Kirchenwahl statt. Auch in Eislingen wird ein neuer Kirchengemeinderat gewählt. Folgende Kandidaten*innen stellen sich für die Christuskirche einschl. Ottenbach zur Wahl.

Christina Antoni, Eislingen, 39 Jahre, MtA, verheiratet, 2 Kinder
Seit meinem 10. Lebensjahr wohne ich nun schon in Eislingen und fühle ...

..lesen Sie hier weiter


Geistliche Abendmusik zum Totensonntag, 24. Nov. 2019, 18 Uhr

mit Urs Läpple (Violoncello), Susanne Götz (Cembalo), Dizzy Krisch (Vibraphon)

18.11.2019 - Christuskirche

Urs Läpple (Violoncello), Susanne Götz (Cembalo) und Dizzy Krisch (Vibraphon) gestalten zusammen mit Pfarrer Frieder Dehlinger am Totensonntag um 18 Uhr eine etwa einstündige Geistliche Abendmusik, zu der herzlich eingeladen wird.
Das Programm umfasst Kompositionen für Violoncello und Cembalo von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi und Bohuslav Martinu mit Nachklängen für Vibraphon (u.a...

..lesen Sie hier weiter


Wenn die Kirchstraße vom Laternenschein erhellt wird

Eislingen beging Martinsfeier am darauffolgenden Wochenende

17.11.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Der gute Besuch bestätigte die Terminwahl, den Martinsumzug auf den Samstag nach dem 11.November zu legen. Ein Lichtermeer von Laternen erhellte die Kirchstraße vor St.Markus.
Nach der Geschichte vom heiligen St. Martin zogen die Kinder mit ihren Eltern hinter St.Martin hoch zu Ross bis zum Gemeindehaus. Dort fand mit Glühwein, Punsch und Butterbrezeln der Abschluß der Martinsfeier in Eislin...

..lesen Sie hier weiter


Lob und Dank in der Musik

Sopran und Orgel in der Christuskirche am Samstag, 19.10.2019

22.10.2019 - Christuskirche

Zwei großartige Künstlerinnen waren am vergangenen Samstag in der Christuskirche Eislingen zu Gast. Miriam Burkhardt (Sopran) und Verena Zahn an der Orgel brachten ein vielseitiges Programm mit dem durchgehenden Thema „Loben und Danken“ zu Gehör. Beginnend mit „Lobe den Herren mit Pauken und Trompeten“ von Sigfrid Karg-Elert zeigte Verena Zahn gleich zum Auftakt ihr fulminantes Können...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag der Christuskirchengemeinde am 10. Oktober 2019

Die Streiche des Till Eulenspiegel - ein vergnüglicher Nachmittag

15.10.2019 - Christuskirche

Zur Begrüßung spielte Eckhart Naumann im herbstlich dekorierten Saal des Gemeindehauses das „Poetische Tonbild“ von E. Grieg. Pfarrer i. R. Ulrich Lauterbach begrüßte die Gäste, Erntedank war das Thema seiner Ansprache.
Nach dem „Danke“ -Lied hörten wir das Gleichnis vom reichen Kornbauern (Lukas 12, 16-21). Der hatte seine Seele durch Raffen, Gier und Vorsorgen besänftigt, ohne a...

..lesen Sie hier weiter


Sopran & Orgel in der Christuskirche Eislingen, Samstag, 19.10.2019, 18 Uhr

Miriam Burkhardt (Sopran) und Verena Zahn (Orgel)

07.10.2019 - Christuskirche

Ausnahmsweise an einem Samstag-Abend lädt die Kirchengemeinde der Christuskirche-Eislingen Ottenbach ein zum Konzert Sopran & Orgel mit Miriam Burkhardt, Sopran, und Verena Zahn, Orgel. Beide sind musikbegeisterte Künstlerinnen, die mit viel Freude und Enthusiasmus gemeinsam musizieren.
Für das Konzert am 19. Oktober 2019 haben sie ein Programm zusammengestellt, das Werke vom 16. bis 20. Jah...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

22.11.2019 - Rolf Riegler:
Die ARGE lädt zur Terminkonferenz 2020 ein

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1328 Gemeindedienst-Ausflug der Christuskirche Eislingen-Ottenbach nach Ulm - eislingen-online 21.9.2019 ]
_2019/2019_1328.sauf---_2019/2019_1328.auf