zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Die Roaring Twenties und echter Schokoladengenuss

Maria Nikolai las aus ihrem Roman „Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre“

26.11.2019 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Die Spiegel-Bestsellerautorin Maria Nikolai kam auf Einladung der Stadtbücherei und der Volkshochschule zum zweiten Mal nach Eislingen und stellte in der Stadthalle ihren neuesten historischen Roman mit dem Titel
„Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre“ vor.

Maria Nikolai verwebt in ihren erfolgreichen Romanen ihre Leidenschaft für historische Stoffe und romantische Liebesgeschichten mit ihrer Vorliebe für leckere Schokolade. Im vergangenen Jahr hatte sie in Eislingen ihren Debütroman „Die Schokoladenvilla“ vorgestellt, der monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste stand. Auch im zweiten Band ihrer Trilogie rund um die Stuttgarter Fabrikantenfamilie Rothmann geht es um eine Zeit voller (auch zartschmelzender) Verführungen. Die Besucherinnen und Besucher erwartete in der Stadthalle eine multimediale Lesung, die sie in das Stuttgarter und Berliner Großstadtleben der Goldenen Zwanzigerjahre versetzte. Historische Fotos und dokumentarisches Bildmaterial auf der Leinwand, audiovisuelle Sequenzen, die Stimmen einer Sprecherin vom Band und der anwesenden Autorin sowie untermalende musikalische Klänge und Geräusche sorgten dafür, dass die Zuhörerinnen und Zuhörer im vollbesetzten Jurasaal in die Roaring Twenties abtauchen konnten.

In der Pause wurden im Foyer der Stadthalle handgemachte Pralinen verkostet. Passend dazu hatte Maria Nikolai während der Lesung erzählt, dass sie für den zweiten Teil ihrer „Schokoladenvilla“-Trilogie ein Rezept für Himbeer-Trüffel-Pralinen entwickelt habe, das zudem im Buch abgedruckt ist. Die rund 60 Besucherinnen und Besucher konnten sich hingegen sechs verschiedene Pralinensorten schmecken lassen, die vom Café bzw. von der Konditorei Da Damiano aus Eislingen eigens für diesen Veranstaltungsabend hergestellt worden waren.

Auch „Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre“ ist ein historisch fundiert recherchierter Roman, in dessen Mittelpunkt mit der jungen, abenteuerlustigen Serafina eine starke Frauenfigur steht. Die Zuhörerinnen und Zuhörer erfuhren, dass Stuttgart in den 1920er Jahren ein prosperierendes Zentrum der Schokoladenherstellung, des Klavierbaus und der Automobilindustrie war. Die Autorin las beispielsweise eine Szene vor, in der es um ein Motorradrennen rund um das Schloss Solitude ging, das tatsächlich im Jahr 1926 stattgefunden hat. Reale Personen, die im Roman auftreten, wie die Ikone der Zwanzigerjahre, die amerikanisch-französische Tänzerin Josephine Baker, oder die heutzutage weniger bekannte Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin Anita Berber stehen für die Selbstbestimmung der Frauen in dieser Zeit. Vorgestellte technische Neuerungen und Stationen wie die bei der Schokoladenherstellung eingesetzte Conche (Längsreibemaschine), der Schokoladenautomat am Stuttgarter Bahnhof, der Flughafen Böblingen-Stuttgart, die Markthalle Stuttgart oder die sich in der Planung befindende

Weißenhofsiedlung schufen während der Lesung ein sehr nuanciertes
Lokal- und Zeitkolorit. Spannung erzeugte die Autorin, indem sie auf eine „ménage à quatre“ (rund um Serafina, die Zwillingsbrüder Karl und Anton und eine weitere Frau) sowie auf heimtückische Sabotageakte verwies, die das Schokoladenimperium der Rothmanns bedrohen.

Maria Nikolai gab ihrem Publikum zum Abschluss den wohlmeinenden Rat mit, beim Lesen des unterhaltsamen Romans immer einen großen Vorrat an Schokolade parat zu haben. Sie wies zudem darauf hin, dass sie gerade am dritten Band ihrer Familiensaga schreiben würde, der in den 1930er Jahren spielen und voraussichtlich im Herbst 2020 erscheinen wird. Die Stadtbücherei und die Volkshochschule freuen sich schon jetzt auf die Fortsetzung des sehr erfolgreichen Leseevents mit der Spiegel-Bestsellerautorin Maria Nikolai im nächsten Jahr.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 26.11.2019: 102

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Stadtbücherei - VHS Volkshochschule -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Die SoundÆffects präsentieren 'Soulmotion - Was bewegt Dich'

Lassen Sie sich dieses musikalische Adventserlebnis nicht entgehen

30.11.2019 - Germania Chöre Eislingen e. V.

Nach SOULFOOD 2017, welches vielen Zuhörern auch visuell mit über 1400 leuchtenden Luftballons im Gedächnis geblieben ist, präsentieren wir in diesem Jahr an zwei Abenden im Dezember unser neues Projekt:
SOULMOTION - Was bewegt dich?

SOULMOTION steht für schwungvolle, energiereiche Impulse für die dunkle Jahreszeit. Diese Impulse wollen wir, die SoundÆffects, Ihnen durch mitreißenden...

..lesen Sie hier weiter


Herbstkonzert des Posaunenchor Eislingen

Konzert 'Go West' am Sonntag,17.11.2019 in der Lutherkirche in Eislingen

13.11.2019 - Jens Kocher

Der Posaunenchor des evangelischen Jugendwerks Eislingen gibt am Sonntag, 17.11.'19, sein Herbstkonzert 'Go West' in der Lutherkirche in Eislingen um 17:30 Uhr. Bei freiem Eintritt werden wieder zahlreiche Gäste erwartet. Die 27 Bläser des Posaunenchors unter der Leitung von Dirigent Stefan Renfftlen werden unterstützt von Remo Steiner und begleitet von Al Stübler und Dominik Pscheidt. Durch...

..lesen Sie hier weiter


Stiftung Alten- und Familienhilfe profitiert vom Einsatz junger Musiker

Erfolgreiches und schwungvolles Benefizkonzert

12.11.2019 - PM Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen/Fils

Auch in diesem Jahr wurde anlässlich eines Benefizkonzertes für die Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen/Fils ein Konzert der Vielfalt auf die Bühne der Stadthalle gezaubert. Die musizierenden Akteure aus Eislingen stellten sich in den Dienst der guten Sache. Das Publikum zeigte sich begeistert über die Aufführungen, für die Stiftung kamen auf diese Weise 1.403 Euro zusammen.

Den...

..lesen Sie hier weiter


Stadtbücherei feierte Frederick Tag in Eislingen

11.11.2019 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Anlässlich des landesweiten Literatur-Lese-Festes standen die Autorenlesungen und Bastelvormittage ganz im Zeichen der Maus

Die Stadtbücherei Eislingen feierte im Oktober den diesjährigen Frederick Tag. Sie lud die Zweitklässler zu insgesamt drei Lesungen mit dem Kinderbuchautor Thomas Schmid in die Stadthalle ein und veranstaltete im Schloss zwei Bastelvormittage für Vorschulkinder.

...

..lesen Sie hier weiter


Vielfalt von Arbeiten, Techniken, Sehweisen

Mitgliederausstellung des Kunstvereins Eislingen

03.11.2019 - PM Kunstverein

Zum aktiven Leben des Kunstvereins tragen seit jeher auch diejenigen Mitglieder bei, die selbst künstlerisch aktiv sind. Sie sind freischaffende Künstler oder Kunsterzieher, sie sind Kunststudenten oder Kunstliebhaber, die sich im Selbststudium, in Volkshochschulkursen oder an verschiedenen Kunstschulen weitergebildet haben.
Auch dieses Jahr sind wieder zahlreiche Bewerbungen zur alle zwei Ja...

..lesen Sie hier weiter


Musik ohne Grenzen - MultiTonFestival am 9.November

Inklusive Bands ab 16 Uhr in der Stadthalle

27.10.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Das erste inklusive MultiTon Festival am 9. November rückt immer näher. Zusammen mit dem Kinder- und Jugendbüro bereitet sich die Musikgruppe Farbenspiel des Kreisvereins Leben mit Behinderung e.V. auf ihren Auftritt vor.

Unter Anleitung von Tobias Friedel und Susanne Lehmann vom Eislinger Kinder- und Jugendbüro wurde ein Bandprojekt in der Begegnungsstätte des Kreisvereins Leben mit Beh...

..lesen Sie hier weiter


Erleben sie ein rhythmisches Feuerwerk in Eislingen

Das Schlagzeugensemble Kreativ Percussion zu Gast beim Chor InTakt

14.10.2019 - Germania Chöre Eislingen e. V.

InTakt der Chor der Germania Eislingen und Kreativ Percussion der Jugendmusikschule Süßen, performen in einem gemeinsamen Projekt.
Der Chor InTakt hat unter dem Motto Rhythm of life ein vielseitiges Programm aktueller Popularmusik erarbeitet. Budapest, Superstition oder You’ll be in my heart von Phil Collins ist nur eine kleine Auswahl der Stücke. Kommen sie vorbei und seien sie überrasch...

..lesen Sie hier weiter


Fireball live im Adler

Samstag, 12. Oktober 2019 um 20:30 Uhr

04.10.2019 - Karin Tutas

Vor wenigen Jahren eine feste Größe in der Stuttgarter Musikszene und mit Touren im ganzen deutschsprachigen Raum, hat sich die Rockband Fireball jüngst sehr rar gemacht. Doch jetzt kehren die fünf Vollblutmusiker für ein besonderes Konzert in den Adler D‘Onofrio in Eislingen zurück. Es wird das einzige bleiben im Großraum Göppingen. Ab 20:30 Uhr präsentiert Fireball dort am 12.10. wi...

..lesen Sie hier weiter


Vorverkauf für das Eislinger Neujahrskonzert startet

Beginn des Vorverkaufs am Mittwoch, 9. Oktober 2019

01.10.2019 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Alle Jahre wieder stimmt das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm sein Publikum in der Stadthalle Eislingen aufs neue Jahr ein. Konzertliebhaber sollten sich den Beginn des Vorverkaufs am Mittwoch, 9. Oktober 2019 vormerken, denn das Konzert ist binnen weniger Stunden ausverkauft.

So wie auch 2020 Neues und Bewährtes, Chancen, Erfolge und Veränderungen bereithalten wird, präsentiert das ...

..lesen Sie hier weiter


Paul Kottmann: Für die Kunst eine Zecke eingefangen

Ausstellung Landart von Hama Lohrmann eröffnet

14.9.2019 - Hans-Ulrich Weidmann

Land-Art ist laut Duden eine moderne Kunstrichtung, bei der Aktionen im Freien im Mittelpunkt stehen, durch die die Landschaft künstlich verändert wird.
Einer der bekannten Vertreter dieser Kunstrichtung, Hama Lohrmann, konnte vom Eislinger Kunstverein für die erste Ausstellung nach den Sommerferien gewonnen werden. Neben dien Bilddokumenten der vergänglichen Kunstwerken in der Natur schuf H...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

22.11.2019 - Rolf Riegler:
Die ARGE lädt zur Terminkonferenz 2020 ein

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1400 Die Roaring Twenties und echter Schokoladengenuss - eislingen-online 26.11.2019 ]
_2019/2019_1400.sauf---_2019/2019_1400.auf