zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Die Roaring Twenties und echter Schokoladengenuss

Maria Nikolai las aus ihrem Roman „Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre“

26.11.2019 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

 

Die Spiegel-Bestsellerautorin Maria Nikolai kam auf Einladung der Stadtbücherei und der Volkshochschule zum zweiten Mal nach Eislingen und stellte in der Stadthalle ihren neuesten historischen Roman mit dem Titel
„Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre“ vor.

Maria Nikolai verwebt in ihren erfolgreichen Romanen ihre Leidenschaft für historische Stoffe und romantische Liebesgeschichten mit ihrer Vorliebe für leckere Schokolade. Im vergangenen Jahr hatte sie in Eislingen ihren Debütroman „Die Schokoladenvilla“ vorgestellt, der monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste stand. Auch im zweiten Band ihrer Trilogie rund um die Stuttgarter Fabrikantenfamilie Rothmann geht es um eine Zeit voller (auch zartschmelzender) Verführungen. Die Besucherinnen und Besucher erwartete in der Stadthalle eine multimediale Lesung, die sie in das Stuttgarter und Berliner Großstadtleben der Goldenen Zwanzigerjahre versetzte. Historische Fotos und dokumentarisches Bildmaterial auf der Leinwand, audiovisuelle Sequenzen, die Stimmen einer Sprecherin vom Band und der anwesenden Autorin sowie untermalende musikalische Klänge und Geräusche sorgten dafür, dass die Zuhörerinnen und Zuhörer im vollbesetzten Jurasaal in die Roaring Twenties abtauchen konnten.

In der Pause wurden im Foyer der Stadthalle handgemachte Pralinen verkostet. Passend dazu hatte Maria Nikolai während der Lesung erzählt, dass sie für den zweiten Teil ihrer „Schokoladenvilla“-Trilogie ein Rezept für Himbeer-Trüffel-Pralinen entwickelt habe, das zudem im Buch abgedruckt ist. Die rund 60 Besucherinnen und Besucher konnten sich hingegen sechs verschiedene Pralinensorten schmecken lassen, die vom Café bzw. von der Konditorei Da Damiano aus Eislingen eigens für diesen Veranstaltungsabend hergestellt worden waren.

Auch „Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre“ ist ein historisch fundiert recherchierter Roman, in dessen Mittelpunkt mit der jungen, abenteuerlustigen Serafina eine starke Frauenfigur steht. Die Zuhörerinnen und Zuhörer erfuhren, dass Stuttgart in den 1920er Jahren ein prosperierendes Zentrum der Schokoladenherstellung, des Klavierbaus und der Automobilindustrie war. Die Autorin las beispielsweise eine Szene vor, in der es um ein Motorradrennen rund um das Schloss Solitude ging, das tatsächlich im Jahr 1926 stattgefunden hat. Reale Personen, die im Roman auftreten, wie die Ikone der Zwanzigerjahre, die amerikanisch-französische Tänzerin Josephine Baker, oder die heutzutage weniger bekannte Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin Anita Berber stehen für die Selbstbestimmung der Frauen in dieser Zeit. Vorgestellte technische Neuerungen und Stationen wie die bei der Schokoladenherstellung eingesetzte Conche (Längsreibemaschine), der Schokoladenautomat am Stuttgarter Bahnhof, der Flughafen Böblingen-Stuttgart, die Markthalle Stuttgart oder die sich in der Planung befindende

Weißenhofsiedlung schufen während der Lesung ein sehr nuanciertes
Lokal- und Zeitkolorit. Spannung erzeugte die Autorin, indem sie auf eine „ménage à quatre“ (rund um Serafina, die Zwillingsbrüder Karl und Anton und eine weitere Frau) sowie auf heimtückische Sabotageakte verwies, die das Schokoladenimperium der Rothmanns bedrohen.

Maria Nikolai gab ihrem Publikum zum Abschluss den wohlmeinenden Rat mit, beim Lesen des unterhaltsamen Romans immer einen großen Vorrat an Schokolade parat zu haben. Sie wies zudem darauf hin, dass sie gerade am dritten Band ihrer Familiensaga schreiben würde, der in den 1930er Jahren spielen und voraussichtlich im Herbst 2020 erscheinen wird. Die Stadtbücherei und die Volkshochschule freuen sich schon jetzt auf die Fortsetzung des sehr erfolgreichen Leseevents mit der Spiegel-Bestsellerautorin Maria Nikolai im nächsten Jahr.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 26.11.2019: 386

zur Druckansicht

Eislingen


Eislingen

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Stadtbücherei - VHS Volkshochschule -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


VHS Eislingen stellt Lesungen mit Schauspielerin Cornelia Schönwald online

Kultur auf der virtuellen Plattform

13.5.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Außergewöhnliche Zeiten erfordern neue Wege: Ab sofort können Literaturfreunde virtuelle Lesungen mit der Schauspielerin Cornelia Schönwald über die Homepage der VHS Eislingen streamen. Die für den 25. Mai 2020 geplante Lesung mit Cornelia Schönwald - „Ihr sollt die Wahrheit erben – Die Cellistin von Ausschwitz“ - in der Stadthalle Eislingen wurde auf den 28. Januar 2021 verschoben. ...

..lesen Sie hier weiter


Wiedereröffnung der Stadtbücherei

Stadtbücherei Eislingen öffnet unter Auflagen zum Infektionsschutz

06.5.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die Stadtbücherei Eislingen im historischen Schloss wirdab kommenden Dienstag, den 12. Mai 2020 ihren Betrieb mit reduzierten Öffnungszeiten wieder aufnehmen. Das Dienstleistungsangebot ist zunächst auf das Ausleihen und Zurückgeben von Medien, sowie auf die Neuanmeldung von Benutzerinnen und Benutzern beschränkt.
Das Team der Stadtbücherei hat in den vergangenen Wochen intensiv daran gear...

..lesen Sie hier weiter


Kulturveranstaltungen im Mai und April wurden verschoben

08.4.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

In Abstimmung mit den Künstlern wurden vier Kulturveranstaltungen aus dem Eislinger Kulturprogramm nach 2021 verlegt – Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit

Aufgrund der unsicheren Lage und den Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch das Corona-Virus, hat sich die Stadt Eislingen entschlossen, frühzeitig die verbleibenden Veranstaltungen des städtischen Kulturprogramms Saiso...

..lesen Sie hier weiter


Bildervortag über eine Kreuzfahrt rund um Spitzbergen.

Freitag 6.März 19:30 FC Gaststätte Eislingen

05.3.2020 - Fotoclub Eislingen

Großbildprojektion Im Saal der FC-Gaststätte in Eislingen, Haldenstr. 45
am Freitag 6.3.2020 um 19.30 Uhr – Eintritt frei
Wie jedes Jahr begrüßen wir unsere reiseerfahrene Ursel Buchter mit einer interessanten Fotoreise nach Spitzbergen.
Spitzbergen ist ein norwegischer Archipel zwischen dem norwegischen Festland und dem Nordpol. Es ist eines der nördlichsten bewohnten Gebiete der Welt,...

..lesen Sie hier weiter


Sich von Gottes guter Nachricht anstecken lassen

Go(o)d News am 15. Februar 2020 um 19 Uhr - Lutherkirche in Eislingen

11.2.2020 - Lutherkirche PM

Von Pop, Rock und Jazz über Gospel bis zu deutscher und internationaler christlicher Popularmusik - mit ihrem abwechslungsreichen und spritzigen Programm möchten die erfahrenen Sängerinnen und Sänger von „Go(o)d News“ die Menschen begeistern. Zwischen Januar und März 2019 werden sie in vielen Kirchen in Württemberg unterwegs sein. Gottes gute Nachrichten, eben die „good news“ sind d...

..lesen Sie hier weiter


„Ausschnitte“ Rudi Weiss beim Kunstverein Eislingen

09.2.2020 - Kunstverein Eislingen

„Malen ist für mich Reflexion von Gesehenem. Die Vielfalt kann nur in Ausschnitten erscheinen. Es gibt relativ gegenständliche Bilder, die erkennbar Städte, Landschaften oder Gegenstände zeigen, und es gibt abstrakte Bilder, die Eindrücke, hauptsächlich von Landschaft, in malerische Freiräume übersetzen. Abstraktion und Gegenständlichkeit beflügeln sich gegenseitig.“ So umreißt Ru...

..lesen Sie hier weiter


Aus Eislingen: Deutsch-italienische Rapper/Sänger - Nello&Filippo

09.2.2020 - Vanessa Farchia

Nello&Filippo (25 und 22) sind zwei Eislinger Jungs mit italienische Wurzeln.
Im Mai 2019 erschien auf allen Musik Portalen der erste Song „Pesos“ der 34.517 Streams erreichte. Es folgte im Juli „Signorina“ (27.763), im August „Bitte bleib“ (16.964), im September „Fruity“ (31.971) und ganz aktuell im Januar 2020 „Venimus“ (8.430).
Der erste live Auftritt war im Dezember 2019...

..lesen Sie hier weiter


Online-Petition für Erhalt Eislinger Weihnachtszirkus gestartet

Zirkus Nock sucht Unterstützer - Stadt begründet Ablehnung und prüft Alternative

03.2.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Über die Weihnachtszeit bis Neujahr gastierte der 2. Eislinger Weihnachtszirkus auf einem Schotterplatz neben dem Eichenbachstadion. Wir berichteten über die bunte Show, die ganz ohne Tiernummern auskommt.

(Hier der Artikel:

Wer hat den schönsten Baum?

Die Sieger der Weihnachtsbaumallee dürfen sich über ihre Preise freuen

17.12.2019 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Die Weihnachtsbaumallee ist vom Eislinger Weihnachtsmarkt nicht mehr wegzudenken. Bereits zum siebten Mal hat sie heuer stattgefunden und die stolzen Sieger durften ihre Preise im Rathaus von Organisator Jochen Weller entgegennehmen. Premiere hatte in diesem Jahr der Wettbewerb im Eisstockschießen, bei dem es den Metallbau-Clement-Cup zu holen gab. Alle Preise in Form von Geldgutscheinen und die...

..lesen Sie hier weiter


Die SoundÆffects präsentieren 'Soulmotion - Was bewegt Dich'

Lassen Sie sich dieses musikalische Adventserlebnis nicht entgehen

30.11.2019 - Germania Chöre Eislingen e. V.

Nach SOULFOOD 2017, welches vielen Zuhörern auch visuell mit über 1400 leuchtenden Luftballons im Gedächnis geblieben ist, präsentieren wir in diesem Jahr an zwei Abenden im Dezember unser neues Projekt:
SOULMOTION - Was bewegt dich?

SOULMOTION steht für schwungvolle, energiereiche Impulse für die dunkle Jahreszeit. Diese Impulse wollen wir, die SoundÆffects, Ihnen durch mitreißenden...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1400 Die Roaring Twenties und echter Schokoladengenuss - eislingen-online 26.11.2019 ]
_2019/2019_1400.sauf---_2019/2019_1400.auf