zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

MfE: 'Eislinger Ampeln sollen politisch neutral werden!'

Diskussionsrunde am 7.März um 20 Uhr im Bädle

04.3.2020 - PM MfE

 

“Meinung haben - Meinung zulassen”, das ist das Motto der nächsten Diskussionsrunde der Menschen für Eislingen (MfE) am 7. März im Eislinger Badcafé “Bädle”. Nach dem Start der Initiative rund um die Stadträte Hans Jörg Autenrieth (CDU), Axel Raisch (CDU) und Uwe Reik (SPD) im vergangenen Jahr, feiern die MfE nun ihr einjähriges Bestehen.

Daß es sich bei der Initiative MfE um keinen Wahlkampfgag gehandelt hat, betonen die drei Stadträte aus Reihen der beiden großen Volksparteien Deutschlands in seltener Einigkeit. “Der politische Streit und die Beteiligung am Gestaltungsprozeß von Stadt, Staat und Gesellschaft sind uns ein großes Anliegen - und dieser findet in der Regel zwischen den Wahlen statt.”



Jeder der drei hat eine eigene Agenda politischer Themen, die ihnen allen jeweils am Herzen liegen. Der Mangel an Diskurs, an politischem Streit in Sachfragen, der Mehltau an Tabuisierungen und falschen Konsensvorstellungen habe unserem Land und unserer Gesellschaft nicht gutgetan.



“Wir wollen diesen Prozeß wieder anstoßen - zum Wohle aller. Nur im Streit in der Sache gelangt eine Gesellschaft zu den besten Lösungen. Das ist Demokratie”, erklären die MfE.

Daher laden die MfE am 7. März zum herrschaftsfreien Diskurs ein.



Dieses Diskurs-Prinzip leben die MfE auch in ihren internen Debatten. Für ein Beispiel geben sie den Blick frei hinter die Kulissen.

So habe sich das Trio darauf verständigt, die Eislinger Stadtverwaltung zu bitten, die Ampelmännchen zumindest in unmittelbarer Nähe zu den Wahllokalen ausgewogen zu gestalten. “Es kann nicht sein, daß Wähler auf solch subtile Art beeinflußt werden”, ärgern sich Hans Jörg Autenrieth und Axel Raisch. “Rot-Grün, Grün-Rot, Rot-Grün, Grün-Rot, da muss man sich über manche Wahlergebnisse nicht mehr wundern”, so Autenrieth und Raisch weiter. Daher einigte man sich mit Uwe Reik, der in dieser Frage verständlicherweise äußerst konservativ am Status Quo festhalten wollte, darauf, einige Fußgänger-Ampeln auf Schwarz-Gelb beziehungsweise Schwarz-Orange umzurüsten, andere sollen dagegen wie gewohnt Rot-Grün bleiben. “Auch hier gilt für uns das Prinzip 50:50, betonen Reik, Raisch und Autenrieth einmütig. Wir leben den Diskurs und die Demokratie.”



Diese Ausgewogenheit ist bei den MfE natürlich auch am Abend des 7.3. sehr, sehr wichtig, ein ausgesprochenes Herzensanliegen. Ungeachtet der Tatsache, daß seit Annegret Kramp-Karrenbauer alle, auch die Christdemokraten, Sozialdemokraten sind, wird der Diskussionsleiter für 50:50 sorgen. Moderator des Abends wird das sozialdemokratische Urgestein Jakob Maria Mierscheid sein, der seit dem vergangenen Jahr auch Mitglied der MfE ist (> angehängte Pressemitteilungen). Er wird Autenrieth und Raisch (beide CDU) sowie seinen Genossen Reik elegant durch den Abend eskortieren. Aufgrund der Prominenz des Diskussionsleiters weisen die MfE darauf hin, daß Mierscheid auch Autogrammkarten dabeihaben und diese signieren wird.



So begehen die Menschen für Eislingen nun „1 Jahr MfE“ am 7. März im Bädle unter dem Motto „Wir feiern rein“. Saalöffnung ist um 19 Uhr, so dass vor dem Beginn um 20 Uhr auch ausreichend Gelegenheit zum Essen besteht. Fragen sind erwünscht, „aber Teile der Antworten könnten Sie verunsichern“, warnen die Veranstalter. Das Duo Loogisch wird in bewährter Weise für musikalische Unterhaltung sorgen.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 04.03.2020: 1174

zur Druckansicht

Eislingen

So ungefähr sehen die Ampelmädchen nach dem Vorstellungen der MfE aus


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en):



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


SPD Roter Treff: RÜCKKEHR DES „GENOSSEN TREND“

11.10.2021 - SPD Eislingen

„Der ‚Genosse Trend‘ ist zurück gekehrt; die SPD hat in einer ver-änderten Parteienlandschaft von den Wählerrinnen und Wählern den Auftrag zur Regierungsbildung erhalten“. Mit diesen Worten leitete die stellvertretende Ortsvorsitzende der SPD, Dr. Heide Kottmann die Oktober-Ausgabe des-Roten Treffs am Donnerstag-abend ein.
Der Generalsekretär der SPD Baden-Württembergs, MdL Sascha...

..lesen Sie hier weiter


Tag der Deutschen Einheit 2021

Junge Union/CDU Stadtverband Eislingen laden am 3. Oktober in die Stadthalle ein

29.9.2021 - CDU Eislingen

Der diesjährige Tag der Deutschen Einheit, steht im ganz im Sinne der Bundestagswahl. Die Junge Union (JU) Kreisverband Göppingen lädt traditionell auch in diesem Jahr zu einer Veranstaltung und einem Festakt zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2021 ein, um an diesen besonderen Tag der deutschen Geschichte zu erinnern. Gemeinsam mit dem CDU-Stadtverband Eislingen wird die diesjährige ...

..lesen Sie hier weiter


Zwei neue Mitarbeiterinnen im Eislinger Rathaus

Melanie Gerl und Nadja De Pompa unterstützen seit September das Rathausteam.

15.9.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Seit Anfang September unterstützt Melanie Gerl die Kolleginnen und Kollegen des Gemeindeverwaltungsverbandes Eislingen-Ottenbach-Salach. Die gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte ist Ansprechpartnerin für Bürgerinnen und Bürger im Baurechtsamt. Sie hilft weiter, bei Anfragen zum Stand von laufenden Baugenehmigungsverfahren, wenn Planunterlagen von Gebäuden benötigen werden oder eine Gastst...

..lesen Sie hier weiter


CDU Wanderung an Mariä Himmelfahrt

10.8.2021 - CDU Eislingen

Die Eislinger CDU lädt am Sonntag, den 15.08.2021, alle Eislinger Bürgerinnen und Bürger zu einer politischen Stadt-Land-Fluss-Wanderung ein.

Als Startpunkt ist am Vormittag um 11:00 Uhr der Vorplatz des Eislinger Rathauses geplant. Der CDU Stadtverband marschiert zusammen mit der Gemeinderatsfraktion von dort über die Hirschkreuzung, das Lutherkirchenareal in Richtung Buchrain. Fraktions...

..lesen Sie hier weiter


Weniger Lärm in Eislingen

Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen,bei der Lärmaktionsplanung einzubringen

25.7.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der Lärmaktionsplan schlägt Maßnahmen vor, um den Lärm und die Geräuschbelastung durch Verkehr in Eislingen zu verringern. An dem aktuellen Entwurf können sich Bürgerinnen und Bürger bis zum 15. August beteiligen.
Der Lärmaktionsplan wird bei zukünftigen Planungen berücksichtigt. Ziel ist es, aktuelle Belastungen durch Lärm mit geeigneten Maßnahmen zu verringern. Der Entwurf des ak...

..lesen Sie hier weiter


MfE bittet um Unterstützung bei 'wir sind Plural'

25.7.2021 - MfE PM

Die Menschen für Eislingen e.V. (MfE), Initiative für Demokratie, Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Fortschritt, bitten um Unterstützung beim Wettbewerb „Wir ist Plural - Preis zur Stärkung der Demokratie“ der Bundeszentrale für politische Bildung und des Bundesverfassungsgerichts. Nach Ende der Bewerbungsphase wurde der Beitrag aus Eislingen zum bundesweiten, öffentlichen Online-Vot...

..lesen Sie hier weiter


CDU Eislingen trauert um Werner Schuster

14.7.2021 - CDU Eislingen

Die CDU Eislingen trauert um Werner Schuster, der im Alter von 82 Jahren Ende Juni verstorben ist und bis zu seinem Tode seiner Partei über ein halbes Jahrhundert die Treue gehalten hatte. Werner Schuster war Gründungsmitglied der Jungen Union Eislingen, sowie in den 1980er Jahren stellvertretender Vorsitzender des Stadtverbandes und als engagierter Wahlkämpfer ein Vorbild beim ehrenamtlichen ...

..lesen Sie hier weiter


Bewerbungen um den Preis für herausragende Jugendarbeit

Eislinger Vereine können sich noch bis Ende Juli bewerben

24.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Alle zwei Jahre verleiht die Stadt Eislingen den mit 1.500 Euro dotierten Jugendpreis. Teilnehmen können alle Eislinger Vereine mit aktiver Jugendarbeit.

Kriterien für die Preisverleihung sind unter anderem eine herausragende Jugendarbeit, Aktivitäten des Vereins mit Schulen, dem Kinder- und Jugendbüro oder anderen sozialen Einrichtungen sowie besonderes soziales Engagement außerhalb der ...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Fahrradparkhaus ist eröffnet

19.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Pendlerinnen und Pendler können ab sofort ihre Fahrräder und Pedelecs im neuen Fahrradparkhaus direkt am Mobilitätspunkt abschließen.
„Die Nutzung des Fahrrads zum Umstieg auf den ÖPNV wird jetzt noch attraktiver“, sagte Oberbürgermeister Klaus Heininger bei der Eröffnung des Fahrradparkhauses. Das neue Angebot ist für alle interessant, die beispielsweise in der Eislinger Innenstadt ...

..lesen Sie hier weiter


Ingrid Motzer hat ihre Tätigkeit im Bauverwaltungsamt aufgenommen

Neue Mitarbeiterin in der Stadtverwaltung

19.6.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die gelernte Verwaltungswirtin Ingrid Motzer ist seit Juni Teil des Teams des Bauverwaltungsamtes. Bürgerinnen und Bürger können sich an sie wenden, wenn sie Auskünfte aus dem Baulastenverzeichnis und der Grundbucheinsichtsstelle benötigen. Außerdem ist sie als Ansprechpartnerin verfügbar, wenn es um private städtebauliche Sanierungsmaßnahmen geht und erteilt nach Prüfung die entspreche...

..lesen Sie hier weiter



10.09.2021 - Rolf Riegler:
ARGE lädt zur Mitgliederversammlung ein

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2020/2020_1066 MfE: 'Eislinger Ampeln sollen politisch neutral werden!' - eislingen-online 04.3.2020 ]
_2020/2020_1066.sauf---_2020/2020_1066.auf