zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Chormusik-Edelsteine am 1. August 2021 in der Christuskirche Eislingen

Nach langen Monaten erstmals wieder Musik in ihrer ganzen Vielfalt!

09.8.2021 - Christuskirche

 

Einen herzlichen Willkommensgruß richtete die Sprecherin des Kirchenmusikausschusses der Christuskirche Eislingen, Ingrid Sing, zum einen an die zahlreichen Besucher/innen, zum andern und vor allem aber an die Sängerinnen und Sänger des international renommierten Philharmonia-Chores Stuttgart mit ihrem Dirigenten Nicholas Kok und an die Orgelkünstlerin Anna Wittmann-Pinter.
Sie führte aus, dass es in diesen schwierigen Zeiten und mit den gegebenen Einschränkungen sicher für alle Akteure eine große Herausforderung war, ein Konzert vorzubereiten und sich auf die besonderen Gegebenheiten in Pandemie-Zeiten einzustellen und dankte dafür ganz herzlich. Sie wünschte dem Konzertpublikum, trotz des verordneten Tragens von Masken, was wirklich äußerst ungewöhnlich ist, dass es die Ohren und Sinne für die erklingende Musik öffnen möge. Für Musik, welche die Seelen berühren und in hohem Maße erfreuen könne.
Im Folgenden präsentierte der auch in Eislingen durch seine früheren Konzerte in der Christuskirche wohl bekannte Philharmonia-Chor Stuttgart Musik-Edelsteine aus England und Irland aus verschiedenen Musikepochen, unter der Leitung des Gastdirigenten Nicholas Kok. Von ihm konnte man in dem im Konzertprogramm enthaltenen künstlerischen Werdegang nachlesen, dass er es schon an den verschiedensten Orten zu höchsten Ehren gebracht hatte: z.B. in Edinburgh, Zürich und Stuttgart.
Feinste A-capella-Klänge in sehr guter dynamischer Abstufung kamen zu Gehör, so u.a. die Chorsätze mit den bekannten Melodien „Green sleeves“, und „Lavender‘s blue“ – beide Chorsätze aus der Feder des genialen „maestro cori“ Nicholas Kok, gebürtig 1962. Das Thema des Chor- und Orgelkonzertes lautete: „If ye love me“ – „Wenn du mich liebst“, das in weichem Legato erklang. Gemeint – wie man in den ausführlich beigefügten englisch-deutschen und lateinischen Texten nachlesen konnte – ist die Liebe zwischen Gott und seinem Geschöpf: Mensch. Jedoch auch Liebe zwischen zwei Menschen, wobei auch Hoffnung und Vertrauen eine gewichtige Rolle spielen. So z.B. ausgedrückt in feinsten Chorklängen mit Orgelbegleitung in „All my hope on God is founded“ von Herbert Howells (1892-1983).
Natürlich zeigte Nicholas Kok im sorgfältig vorbereiteten Chorkonzert mit dem Philharmonia-Chor auf, wo die eigentlichen textlichen und klanglichen Wurzeln der abendländischen Chorkunst liegen: In (unterschiedlich langen) Psalmtexten (Psalm 119, Vers 1 „Beati quorum via integra est“ („Wohl denen, die ohne Tadel leben“) in der Komposition des Iren Charles Villiers Stanford (1852-1924), wie auch in Hymnus-Texten wie „O nata lux de lumine“ aus dem 10. Jahrhundert in der Vertonung des englischen Renaissance-Komponisten Thomas Tallis (1505-1585). Durch geschickte dramaturgische Placierung ließ Nicholas Kok auch das eingängige Spiritual „Nobody knows the trouble I`ve seen“ in der klangvollen Vertonung von Michael Tippett (1905-1998) sehr gefühlvoll erklingen, wobei auch Solisten aus dem Chor zu hören waren, ebenso im nicht weniger bekannten „Go down Moses“.
Das textlich-kompakte und charakterlich-spritzige, eigens von Kok den Philharmonia-Chor geschriebene“ „Ding Dong – Alleluja, praise the lord“ wurde vom Chor in großer Könnerschaft und begeisternder Manier interpretiert. Aus der Fülle der vorgetragenen Kompositionen ist unbedingt auch wie warm-klangliche Vertonung vom bereits erwähnten Herbert Howells „A spotless Rose is blowing“ aus dem 14. Jahrhundert, bei uns besser bekannt im weihnachtlichen Text „Es ist ein Ros entsprungen“ hervorzuheben. Bei allen Vorträgen des Chores zeigte sich, dass dieser über hervorragende Einzelstimmen verfügt, die auch solistische Passagen nicht zu scheuen brauchen.
Die Perlenkette mit exzellenten Chormusiken schloss Kok mit dem aus dem englischen „Evensong“ stammenden Satz „The day thou gavest“ – mit der beruhigend-klangvollen Melodie von Clement C. Scholefield (1839-1904).
Selbstverständlich ist an dieser Stelle die Orgelkunst der jungen Nachwuchskünstlerin A. Wittmann-Pinter zu erwähnen. Einerseits konnte sie das schwungvolle „Con moto maestoso“ aus der Sonate A-Dur des1809 gebürtigen Romantikers Felix Mendelssohn-Bartholdy bestens darstellen. Der Satz mit seinem kräftig-klangvollem Anfang und Ende und seinem rhythmisch-markanten Fugen-Mittelteil ist getragen durch den Choral „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“. Andererseits bestach Pintér auf der romantischen Link-Mühleisen-Orgel durch das gut ausregistrierte und interpretierte Voluntary (opus 5, Nr. 8) mit der Charakteristik „Allegro“ vom 1712 geborenen englischen Komponisten John Stanley.
Das begeisterte Publikum erklatschte sich noch eine stimmungsvolle Zugabe, mit der ein beeindruckendes Chorkonzert zu Ende ging, das im musikalischen Gedächtnis der Konzertbesucher/innen noch lange nachklingen wird. (Eckhart Naumann)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 09.08.2021: 296

zur Druckansicht

Eislingen

Der Philharmonia Chor Stuttgart zu Gast in der Christuskirche /Foto: Achim Großmann


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Sing mit – im Chor der Christuskirche Eislingen –

Chorproben haben begonnen - Vorbereitung auf Advent und Weihnachten

18.10.2021 - Christuskirche

Die Chorproben haben wieder begonnen – nach langem Stillstand. Mit großer Freude begrüßten Dirigent Kay Mario Ocker und Vorstand Ingrid Sing eine zwar kleine, aber hoch motivierte Zahl von Sängerinnen und Sängern zur ersten Chorprobe nach dem Corona-Lockdown. Zwar konnten sich noch nicht alle Chormitglieder dafür entscheiden, an dieser Auftakt-Chorprobe teilzunehmen, was ja verständlich ...

..lesen Sie hier weiter


Diakonie- und Krankenpflegeverein (DKPV) der Christuskirche Eislingen-Ottenbach

Seniorennachmittag mit Hauptversammlung am 7.10.2021

12.10.2021 - Christuskirche

Nach einer langen, coronabedingten Pause konnte Pfarrerin Ursula Pelkner eine große Anzahl interessierter Gäste zum Seniorennachmittag mit Hauptversammlung des DKPV begrüßen.
Zunächst ließen sich diese Kaffee, Butterbrezeln und Hefezopf gut schmecken und hatten wieder einmal Gelegenheit zum ausgiebigen Gedankenaustausch.
Danach berichtete Frau Pelkner über die seit der letzten Hauptversa...

..lesen Sie hier weiter


Samstag, 2. Oktober, 18 Uhr, Christuskirche Eislingen - Orgel, Trompete, Malerei

Ein Fest für Ohren und Augen

21.9.2021 - Christuskirche

Ein Fest für Ohren und Augen - Konzert für Trompete und Orgel und Ausstellung von Werken Martin Ramsauers.
Zu Gast sind der Trompeter Gabor Szábo aus Böblingen, der Organist Thomas Rapp aus Geislingen an der Steige und der Künstler Martin Ramsauer aus Deggingen.
Das Concerto in Es des tschechischen Violinisten und Komponisten Johann Baptist Nerudaeröffnet den Abend für Trompete und Org...

..lesen Sie hier weiter


Liederabend Samstag, 18. September 2021 Gemeindehaus Christuskirche abgesagt

Neuer Termin steht noch nicht fest

14.9.2021 - Christuskirche

Bedingt durch die Corona-Pandemie müssen wir leider den Liederabend mit Kay Mario Ocker und Susanne Meyer absagen.
Der Liederabend wird jedoch zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, voraussichtlich im Laufe des Jahres 2022.


Tag des Offenen Denkmals 12.09.2021, 11.30 Uhr, Christuskirche Eislingen

Einblicke in den Aufbau einer Orgel mit Walter Blum, anschl. Matinée

30.8.2021 - Christuskirche

Am 12. September 2021 öffnen tausende Denkmale in ganz Deutschland ihre Türen und heißen Besucher herzlich willkommen – beim Tag des offenen Denkmals®. Außerdem steht das Jahr 2021 im Zeichen der Pfeifen, Manuale und Pedale, denn die Landesmusikräte haben die Orgel zum Instrument des Jahres 2021 erklärt. Am 12. September wird auch der 'Deutsche Orgeltag' begangen.
Die Christuskirche Eis...

..lesen Sie hier weiter


65 Jahre und 50 Jahre im Chor der Christuskirche Eislingen

Ein außergewöhnliches Jubiläum wurde begangen

26.7.2021 - Christuskirche

Zwei ganz besondere Ehrungen konnten am vergangenen Sonntag im Gottesdienst der Christuskirche Eislingen vorgenommen werden:
Die 50jährige Mitgliedschaft von Doris Wahl und 65 Jahre Zugehörigkeit von Julie Severin im bzw. zum Chor der Christuskirche. Mit herzlichen Worten gratulierte Vorstand Ingrid Sing beiden Jubilarinnen zu diesem außergewöhnlichen Anlass. Die Ehrung konnte aufgrund der ...

..lesen Sie hier weiter


'If ye love me' - Philharmonia Chor Stuttgart in der Christuskirche Eislingen

Sonntag, 1. August 2021, 18 Uhr

13.7.2021 - Christuskirche

If ye love me – Chormusik aus England und Irland
Konzert in der Christuskirche Eislingen
Der für seine hohe musikalische Qualität bekannte Philharmonia Chor Stuttgart meldet sich mit
„If ye love me“ aus der Corona-bedingten Konzertpause zurück:
Am Sonntag, 1. August um 18.00 Uhr singt er unter der Leitung von Nicholas Kok in kleiner Ensemblebesetzung in der Christuskirche Eislingen ...

..lesen Sie hier weiter


Einladung zum Demenz-Gottesdienst „Unter dem Schatten Deiner Flügel“

Sommerlicher Gottesdienst am 10.Juli 2021

05.7.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

In Kooperation mit den Eislinger Kirchengemeinden und dem Demenz-Netzwerk findet am Samstag, 10. Juli 2021 um 15:00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Lutherkirche statt.
Nach gut einem Jahr Pause sind wieder alle älteren Menschen mit gesundheitlichen Veränderungen im Alter zu dem beliebten Gottesdienst eingeladen.Pfarrerin Kathinka Korn von der Evangelischen Lutherkirchengemeinde und P...

..lesen Sie hier weiter


Würdiger Abschied

Hans Walter Blum am Pfingstmontag verabschiedet

31.5.2021 - Christuskirche

Nach fast vierzehnjähriger Organistentätigkeit an Eislingens Christuskirche verabschiedete sich Hans Walter Blum mit einem schönen Spektrum Orgelmusik am vergangenen Pfingstmontag, 24. Mai 2021. Einerseits konnte die gottesdienstliche Gemeinde Blum’s Kunst in Orgelspiel und Improvisation zu den geistlichen Gesängen der „Schola“ genießen, andererseits im geschickt ausgewählten Postludi...

..lesen Sie hier weiter


Gottesdienst am 24. Mai 2021, 10.15 Uhr, mit Verabschiedung Organist Walter Blum

Matinée im Anschluß an den Gottesdienst - Herzliche Einladung

18.5.2021 - Christuskirche

„Mit einem weinenden und einem lachenden Auge“ verabschieden wir Walter Blum nach fast 14jähriger Tätigkeit als Organist an unserer Christuskirchen-Orgel. Im Jahr 2007 wurde die Organistenstelle ausgeschrieben. Die Anzeige in der Zeitschrift „Blätter für Kirchenmusik“ fand sein Interesse, seine Bewerbung war erfolgreich und seit Oktober 2007 versieht Walter Blum sein Amt als Organist ...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

10.09.2021 - Rolf Riegler:
ARGE lädt zur Mitgliederversammlung ein

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2021/2021_1166 Chormusik-Edelsteine am 1. August 2021 in der Christuskirche Eislingen - eislingen-online 09.8.2021 ]
_2021/2021_1166.sauf---_2021/2021_1166.auf