zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Chormusik-Edelsteine am 1. August 2021 in der Christuskirche Eislingen

Nach langen Monaten erstmals wieder Musik in ihrer ganzen Vielfalt!

09.8.2021 - Christuskirche

 

Einen herzlichen Willkommensgruß richtete die Sprecherin des Kirchenmusikausschusses der Christuskirche Eislingen, Ingrid Sing, zum einen an die zahlreichen Besucher/innen, zum andern und vor allem aber an die Sängerinnen und Sänger des international renommierten Philharmonia-Chores Stuttgart mit ihrem Dirigenten Nicholas Kok und an die Orgelkünstlerin Anna Wittmann-Pinter.
Sie führte aus, dass es in diesen schwierigen Zeiten und mit den gegebenen Einschränkungen sicher für alle Akteure eine große Herausforderung war, ein Konzert vorzubereiten und sich auf die besonderen Gegebenheiten in Pandemie-Zeiten einzustellen und dankte dafür ganz herzlich. Sie wünschte dem Konzertpublikum, trotz des verordneten Tragens von Masken, was wirklich äußerst ungewöhnlich ist, dass es die Ohren und Sinne für die erklingende Musik öffnen möge. Für Musik, welche die Seelen berühren und in hohem Maße erfreuen könne.
Im Folgenden präsentierte der auch in Eislingen durch seine früheren Konzerte in der Christuskirche wohl bekannte Philharmonia-Chor Stuttgart Musik-Edelsteine aus England und Irland aus verschiedenen Musikepochen, unter der Leitung des Gastdirigenten Nicholas Kok. Von ihm konnte man in dem im Konzertprogramm enthaltenen künstlerischen Werdegang nachlesen, dass er es schon an den verschiedensten Orten zu höchsten Ehren gebracht hatte: z.B. in Edinburgh, Zürich und Stuttgart.
Feinste A-capella-Klänge in sehr guter dynamischer Abstufung kamen zu Gehör, so u.a. die Chorsätze mit den bekannten Melodien „Green sleeves“, und „Lavender‘s blue“ – beide Chorsätze aus der Feder des genialen „maestro cori“ Nicholas Kok, gebürtig 1962. Das Thema des Chor- und Orgelkonzertes lautete: „If ye love me“ – „Wenn du mich liebst“, das in weichem Legato erklang. Gemeint – wie man in den ausführlich beigefügten englisch-deutschen und lateinischen Texten nachlesen konnte – ist die Liebe zwischen Gott und seinem Geschöpf: Mensch. Jedoch auch Liebe zwischen zwei Menschen, wobei auch Hoffnung und Vertrauen eine gewichtige Rolle spielen. So z.B. ausgedrückt in feinsten Chorklängen mit Orgelbegleitung in „All my hope on God is founded“ von Herbert Howells (1892-1983).
Natürlich zeigte Nicholas Kok im sorgfältig vorbereiteten Chorkonzert mit dem Philharmonia-Chor auf, wo die eigentlichen textlichen und klanglichen Wurzeln der abendländischen Chorkunst liegen: In (unterschiedlich langen) Psalmtexten (Psalm 119, Vers 1 „Beati quorum via integra est“ („Wohl denen, die ohne Tadel leben“) in der Komposition des Iren Charles Villiers Stanford (1852-1924), wie auch in Hymnus-Texten wie „O nata lux de lumine“ aus dem 10. Jahrhundert in der Vertonung des englischen Renaissance-Komponisten Thomas Tallis (1505-1585). Durch geschickte dramaturgische Placierung ließ Nicholas Kok auch das eingängige Spiritual „Nobody knows the trouble I`ve seen“ in der klangvollen Vertonung von Michael Tippett (1905-1998) sehr gefühlvoll erklingen, wobei auch Solisten aus dem Chor zu hören waren, ebenso im nicht weniger bekannten „Go down Moses“.
Das textlich-kompakte und charakterlich-spritzige, eigens von Kok den Philharmonia-Chor geschriebene“ „Ding Dong – Alleluja, praise the lord“ wurde vom Chor in großer Könnerschaft und begeisternder Manier interpretiert. Aus der Fülle der vorgetragenen Kompositionen ist unbedingt auch wie warm-klangliche Vertonung vom bereits erwähnten Herbert Howells „A spotless Rose is blowing“ aus dem 14. Jahrhundert, bei uns besser bekannt im weihnachtlichen Text „Es ist ein Ros entsprungen“ hervorzuheben. Bei allen Vorträgen des Chores zeigte sich, dass dieser über hervorragende Einzelstimmen verfügt, die auch solistische Passagen nicht zu scheuen brauchen.
Die Perlenkette mit exzellenten Chormusiken schloss Kok mit dem aus dem englischen „Evensong“ stammenden Satz „The day thou gavest“ – mit der beruhigend-klangvollen Melodie von Clement C. Scholefield (1839-1904).
Selbstverständlich ist an dieser Stelle die Orgelkunst der jungen Nachwuchskünstlerin A. Wittmann-Pinter zu erwähnen. Einerseits konnte sie das schwungvolle „Con moto maestoso“ aus der Sonate A-Dur des1809 gebürtigen Romantikers Felix Mendelssohn-Bartholdy bestens darstellen. Der Satz mit seinem kräftig-klangvollem Anfang und Ende und seinem rhythmisch-markanten Fugen-Mittelteil ist getragen durch den Choral „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“. Andererseits bestach Pintér auf der romantischen Link-Mühleisen-Orgel durch das gut ausregistrierte und interpretierte Voluntary (opus 5, Nr. 8) mit der Charakteristik „Allegro“ vom 1712 geborenen englischen Komponisten John Stanley.
Das begeisterte Publikum erklatschte sich noch eine stimmungsvolle Zugabe, mit der ein beeindruckendes Chorkonzert zu Ende ging, das im musikalischen Gedächtnis der Konzertbesucher/innen noch lange nachklingen wird. (Eckhart Naumann)

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 09.08.2021: 1050

zur Druckansicht

Eislingen

Der Philharmonia Chor Stuttgart zu Gast in der Christuskirche /Foto: Achim Großmann


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Christuskirche -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


„Schaut die Lilien auf dem Felde“

Sommerliche Klänge beim ökumenischen Gottesdienst

04.8.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Eislinger Kirchengemeinden und das Demenz- Netzwerk Eislingen feierten kürzlich wieder in der Lutherkirche einen Gottesdienst für Menschen mit gesundheitlichen Veränderungen im Alter.
„Schaut die Lilien auf dem Felde“ mit diesen bekannten Worten eröffneten Pfarrerin Kathinka Korn von der Lutherkirchengemeinde und Pfarrer Bernhard Schmid von der Kirche St. Markus den ökumenischen Got...

..lesen Sie hier weiter


Beten für den Frieden am Samstag, 23.7.2022, und Sonntag, 24.07.2022, 18.30 Uhr

in der Ev. Margaretenkirche Salach und in der Christuskirche Eislingen

21.7.2022 - Christuskirche

Wir laden zu gemeinsamen Friedensgebeten ein:
Am Samstag, 23.Juli 2022, 18.30 Uhr, in die Christuskirche Eislingen (Liturgie: Pfarrerin Ursula Pelkner) und
am Sonntag, 24. Juli 2022, ebenfalls 18.30 Uhr, in die Evangelische Margaretenkirche in Salach (Liturgie: Pfarrer Julian Elschenbroich).
Der evangelische Singkreis Salach und der Chor der Christuskirche Eislingen werden die Gottesdienste ...

..lesen Sie hier weiter


'Kein schöner Land in dieser Zeit' - Musik und Poesie im St. Jakobus-Kirchlein

Zelebriert von Harald Immig und Klaus Wuckelt am Sonntag, 19. Juni 2022

22.6.2022 - Christuskirche

Blickt oder hört man als Interessierte(r) – nicht nur Komponist und Interpret – auf die „Vier Jahreszeiten“, so fällt einem vielleicht Joseph Haydn`s' Oratorium „Die Jahreszeiten“ sowie Antonio Vivaldi’s „Le quattro stagioni“ ein. Jedoch am vergangenen Sonntag, 19. Juni 2022, konnte Kirchengemeinderätin Ingrid Sing im Namen der Kirchenmusikfreunde der Christuskirche Eislingen...

..lesen Sie hier weiter


Jahresausflug Kirchenchor Christuskirche Eislingen

Ins Land der Franken

21.6.2022 - Christuskirche

Bei bestem Ausflugswetter startete unsere Reisegruppe frohgelaunt ostwärts mit dem Hauptziel „Nördliches Ries“. Bestens vorbereitet und informiert durch unseren kompetenten Reiseleiter, Pfarrer i.R. Ulrich Lauterbach, der uns auf alle Besonderheiten und viel Wissenswertes zu Land und Leuten entlang der Strecke aufmerksam machte, durchfuhren wir die wunderschöne Landschaft durch das Sonthei...

..lesen Sie hier weiter


Poetische Lieder zur Sommerszeit mit Harald Immig und Klaus Wuckelt

Sonntag, 19.06.2022, in der St. Jakobus-Kirche in Krummwälden, 18 Uhr

15.6.2022 - Christuskirche

Am Sonntag, 19. Juni 2022, 18 h, lädt die Christuskirchen-Gemeinde Eislingen in die St. Jakobus-Kirche in Krummwälden.
Harald Immig, Liedpoet vom Hohenstaufen, und Klaus Wuckelt, Virtuose an der Mandoline, präsentieren „Poetische Lieder zur Sommerszeit“. Lassen Sie sich begeistern von diesen beiden Künstlern im besonderen Ambiente der St. Jakobus-Kirche.
Wegen der begrenzten Sitzplatza...

..lesen Sie hier weiter


Seniorennachmittag mit Hauptversammlung des Diakonie- und Krankenpflegevereins

(DKPV) der Christuskirche Eislingen/Fils am 19. Mai 2022

27.5.2022 - Christuskirche

Pfarrerin Ursula Pelkner begrüßte eine stattliche Zahl interessierter Gäste zum Seniorennachmittag mit Hauptversammlung des DKPV im Gemeindehaus der Christuskirche. Das gemeinsam gesungene Lied „Wie lieblich ist der Maien“ bildete einen fröhlichen Auftakt zu einem unbeschwerten Zusammensein, erstmals wieder ohne Maske! Pfarrerin Pelkner sprach zunächst über die Geschichte des Propheten ...

..lesen Sie hier weiter


Orgel & Trompeten - Ein glanzvolles Konzert in der Christuskirche Eislingen

Trio Toccata zu Gast in der Christuskirche Eislingen am 1. Mai 2022

03.5.2022 - Christuskirche

Ganz herzlich konnte vergangenen Sonntag, den 1. Mai, Kirchengemeinderätin Ingrid Sing im Namen der Kirchenmusikfreunde an der Christuskirche Eislingen das „Trio Toccata“ begrüßen. Es besteht aus den Musikern Patrick Brugger (Orgel), Florian Keller und Daniel Bucher (Trompeten und Flügelhörner). Brugger führte nach der Begrüßung kurz ins Programm ein und erwähnte, dass seine beiden M...

..lesen Sie hier weiter


Konzert für zwei Trompeten und Orgel mit dem 'Trio Toccata'

Sonntag, 1. Mai 2022, 18 Uhr, Christuskirche Eislingen

13.4.2022 - Christuskirche

Am 1. Mai erklingt um 18 Uhr in der evangelischen Christuskirche Eislingen/Fils Musik für die seltene Kombination von zwei Trompeten und Orgel mit dem Trio Toccata. Im Mittelpunkt des Konzerts stehen Mussorgskis 'Bilder einer Ausstellung', die seit ihrer Orchestrierung durch Maurice Ravel weltberühmt wurden. Daniel Bucher (Kirchheim/ Teck) und Florian Keller (Langenargen) geben einen Einblick i...

..lesen Sie hier weiter


Zwei Jubilarinnen im KiFaZ der Christuskirche Eislingen-Ottenbach

40 Jahre im KiFaZ: Brigitte Gölz und Susanne Kühner

06.4.2022 - Christuskirche

Am vergangenen Sonntag war ein sehr erfreulicher Anlass im Anschluss an den Gottesdienst in der Christuskirche zu feiern:
Brigitte Gölz, Leiterin des Kinder- und Familienzentrum (kurz: KiFaZ) und Susanne Kühner, stellvertretende Leiterin des KiFaZ, können auf eine 40-jährige Tätigkeit in dieser Einrichtung zurückblicken.

Pfarrerin Ursula Pelkner fand herzliche Worte des Dankes für bei...

..lesen Sie hier weiter


Charly, die Eislinger Orgelmaus –

Kinder-Orgelkonzert in der Eislinger Christuskirche, Samstag, 19.März 2022

23.3.2022 - Christuskirche

Am vergangenen Samstag war es in der Eislinger Christuskirche gleich nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen kleinen und großen Zuhörerschaft durch Kirchengemeinderätin Ingrid Sing schon spannend geworden. Sie hatte nämlich die „Orgelmaus Charly“ mitgebracht, die sich ja aber gleich schlafen legte, wie der Sprecher Otmar Lenertz bemerkte. Die Geschichte von Andrea Schöne wurde vo...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2021/2021_1166 Chormusik-Edelsteine am 1. August 2021 in der Christuskirche Eislingen - eislingen-online 09.8.2021 ]
_2021/2021_1166.sauf---_2021/2021_1166.auf