zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Gedenkfeier zum Volkstrauertag – „Frieden in Europa ist nicht selbstverständlich

Eislingen erinnert auf dem Friedhof Süd

18.11.2019 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Der Volkstrauertag wird zwei Sonntage vor dem ersten Advent begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft aller Nationen.

Mit dem festen Willen, die Erinnerung an Krieg und Gewaltherrschaft wachzuhalten, den Frieden unter den Menschen zu fördern und für die Demokratie einzutreten, kamen am vergangenen Sonntag Eislinger Bürgerinnen und Bürger trotz grauem und kaltem Novemberwetter auf dem Friedhof Süd zusammen. Das Programm der stillen Gedenkveranstaltung gestalteten Schülerinnen und Schüler der Dr.-Engel-Realschule gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Heininger, dem VdK und der Kirchengemeinde. Musikalisch umrahmte die Stadtkapelle des Musikvereins.

„Gerade heute, wo rechte Kräfte, Gruppierungen und Parteien die dunklen Seiten der deutschen Geschichte nur allzu gerne relativieren wollen, ist es wichtig, sich zu erinnern“, sagte Oberbürgermeister Klaus Heininger.
Denn wer glaube, dass Demokratie und deren freiheitliche Grundformen selbstverständlich seien, müsse nur in die jüngste Vergangenheit blicken. Dazu gäbe es gäbe es heutzutage genügend Beispiele. „Demokratie müssen wir uns verdienen“, so das Stadtoberhaupt. Er war sich sicher, dass das nur gelingen werde, wenn die Bereitschaft da sei, für die Demokratie aktiv einzutreten und sich gegen gewaltbereite und rassistische Bewegungen zu verteidigen. Das hieße für jeden Einzelnen aufzustehen, Stirn zeigen und nicht wegschauen. Der Blick in die Geschichtsbücher lehre, dass der Frieden in Europa nicht selbstverständlich sei. Das seit über 70 Jahren friedvolle Miteinander mache uns erst bewusst, wie wertvoll die Beziehungen der beteiligten Länder in der Europäische Union sind, um Frieden und Stabilität zu gewährleiten, sagte er überzeugt vom Wirken der Staatengemeinschaft. Zusammen mit dem Stadtoberhaupt übernahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c der DERS die Totenehrung. Im Anschluss trugen die Jugendlichen Friedensgedichte vor und zündeten Kerzen zur Erinnerung an.

Karl-Heinz Wacht, der 1. Vorsitzender der VdK-Ortsgruppe spannte in seiner Ansprache den Bogen vom Beginn des 2. Weltkrieges zur Deutschen Wiedervereinigung und ihren Folgen bis hin zu ernsten Themen, die die Menschheit aktuell bewegt und in Atem hält. Der besorgniserregenden und unheilvollen Entwicklung müssten sich Staat und Gesellschaft mit Nachdruck entgegenstellen, mahnte der Vertreter des VdK. Als Ursache machte er mitunter auch Ignoranz und Unbelehrbarkeit aus, die die Welt immer wieder in kriegerische Auseinandersetzungen führe und zitierte dazu die österreichische Schriftstellerin Ingeborg Bachmann: „Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schüler.

Stellvertretend für alle Kirchengemeinden überbrachte die evangelische Pfarrerin Kerstin Hackius mit den Worten des Propheten Jeremia (Jer 84-7) die christliche Botschaft und sah diese als Warnung. Kritisch stellte sie die Frage: „Ist es endlich Zeit zu vergessen?“ Die Erfahrungen sprächen dagegen, denn immer wieder würden wir Menschen im politischen und privaten Bereich erleben, die sich in einen Abgrund verrennen. Dankbar und optimistisch zeigte sie sich für Brücken der Versöhnung, als „ sichtbare Zeichen der Hoffnung für Frieden in der Welt.“

Die feierliche musikalische Umrahmung der Gedenkfeier gestaltete der Musikverein Stadtkapelle unter der Leitung von Roland Ströhm. Im Gedenken an die Kriegsopfer legten der Oberbürgermeister und Karl Heinz Wacht Kränze auf dem Friedhof Süd und im Anschluss auf dem Friedhof Nord und in Krummwälden Kränze nieder.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 18.11.2019: 1726

zur Druckansicht

Eislingen

Oberbürgermeisters Klaus Heininger bedankte sich vor allem bei den Schülerinnen und Schüler der DERS und ihrer Lehrerin Kerstin Figel für das Interesse und das vorbildliche Engagement , mit dem sie die Gedenk-feier würdevoll mitgestaltet haben.


Eislingen

Mit der Kranzniederlegung setzten Karl-Heinz Wacht und OB Klaus Heininger ein symbolisches Zeichen für das Gedenken an die Gefallenen und Vermissten aus beiden Weltkriegen.

Eislingen

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger setzten mit ihrer Teilnahme ein Zeichen für den Frieden.

Eislingen

Würdevoll umrahmte die Stadtkapelle die Gedenkfeier auf dem Friedhof Süd

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - VdK Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Neuer Mitarbeiter in der Stadtverwaltung

Dominik Popp hat als Bautechniker im Amt für Hochbau und Immobilien begonnen

23.6.2022 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Der gelernte Zimmerermeister und staatlich geprüfte Bautechnikerist für Sonderprojekte wie etwa die Sanierung der Stadtbücherei im Bereich Hochbau zuständig. Außerdem unterstützt er die Kolleginnen und Kollegen bei der Betreuung der städtischen Liegenschaften und ist diesbezüglich im engen Austausch mit den anderen Ämtern im Rathaus sowie mit externen Dienstleistern. In seiner Freizeit e...

..lesen Sie hier weiter


Neue Fahrradstraße in Eislingen

In der Wilhelmstraße kann zukünftig sicher und ohne Zeitverlust geradelt werden

10.6.2022 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Als Baustein für die geplante Radschnellverbindung durch den Landkreis Göppingen wurde mit der Fahrradstraße „Wilhelmstraße“ ein weiterer Abschnitt umgesetzt.Anfang Juni wurde die neue Fahrradstraße zwischen der Fils und der Ulmer Straße fertiggestellt.
Die Fahrradstraße ermöglicht es nicht nur kreuzungsfrei ohne Zeitverlust zu radeln, sondern bietet vor allem auch schwächeren und u...

..lesen Sie hier weiter


Roter Treff diskutiert zu Jugend und Sozialdemokratie

07.6.2022 - David Stellmacher SPD

Beim Roten Treff der Eislinger SPD hat die Vorsitzende der Jusos im Kreis Göppingen, Antonia Philipp, vor wenigen Tagen spannende Perspektiven zur Zukunft der Sozialdemokratie und deren Attraktivität für junge Menschen eröffnet. Gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern diskutierten die Sozialdemokraten dabei, welche Weichenstellungen wichtig seien – und wie die SPD fit für die Zukunft...

..lesen Sie hier weiter


Tag der Städtebauförderung: Eislingen saniert weiter

Einweihung des Mobilitätspunktes

05.6.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Der fertiggestellte Mobilitätspunkt wurde feierlich von Oberbürgermeister Klaus Heininger eingeweiht. Den Gästen und Besuchern wurden die verschiedenen Einheiten des Gebäudes vorgestellt. Auf einer anschließenden gemeinsamen „Stätten-Tour“ standen weitere Sanierungsprojekte im Mittelpunkt. Fotos von Straßenzüge vor den Sanierungen verdeutlichten was sich in den vergangenen Jahren geta...

..lesen Sie hier weiter


CDU: Ronja Kemmer (MdB) war zu Gast in Eislingen

03.6.2022 - Tom Schneider

Am vergangenen Dienstag fand in Eislingen die Veranstaltung „Digitalisierung bietet Chancen für alle“ statt. Die Schüler Union im Kreis, die CDA, die JU, die Frauen Union und die CDU Eislingen luden zu dieser Veranstaltung ein. Gastrednerin war die Obfrau im Digitalisierungsausschuss, die Vorsitzende der Jungen Gruppe der Unionsfraktion, das Präsidiumsmitglied der CDU Deutschlands und die ...

..lesen Sie hier weiter


Silke Mohring-Mezger verstärkt seit einigen Wochen das Team der Bauverwaltung

24.5.2022 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Gemeinsam mit zwei Kolleginnen berät Silke Mohring-Mezger Trauernde bei Bestattungsfällen und gibt Hilfestellung bei der Auflösung von Gräbern. Außerdem ist sie im Bereich der Bauverwaltung für die Anhörung von Nachbarn im Bauantragsverfahren zuständig. Die gelernte Verwaltungsfachangestellte verfügt über langjährige Berufserfahrung in Kommunalverwaltungen und sucht nun bei der Stadtve...

..lesen Sie hier weiter


Schaukel, Sitzbank, Sandkasten - Vororttermin am 25.05 von 14:00 bis 16:00 Uhr

Austausch zum geplanten Umbau des Eislinger Spielplatzes Langäcker

21.5.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Nachdem Geräte und Spielflächen des Spielplatzes Langäcker im Wohngebiet Ösch nach mehr als 25 Jahren Standzeit zu ersetzen sind, plant die Stadtverwaltung den gesamten Spielplatz zeitgemäß umzugestalten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben am Mittwoch, 25.05.2022 zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr auf dem Spielplatz Langäcker die Gelegenheit, die Planung einzusehen und Anregungen v...

..lesen Sie hier weiter


Am 15. Mai 2022 startet die Volkszählung in Eislingen

20 ehrenamtliche Interviewerinnen und Interviewer befragen Haushalte

15.5.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am 15.05.2022 ist es soweit. Wie im Jahr 2011 findet wieder der bundesweite Zensus, auch bekannt als Volkszählung, statt. In Eislingen werden rund 2.600 Bürgerinnen und Bürger an etwa 320 verschiedenen Adressen die per Zufallsprinzip ausgewählt wurden, für die sogenannte ‚Haushaltebefragung‘ befragt.
Die Stadtverwaltung Eislingen sorgt für das gute Zusammenleben der Menschen in Eislin...

..lesen Sie hier weiter


Jasmin Mühleis verstärkt seit einigen Wochen das Team der Stadtkasse

02.5.2022 - PSE

Die Hauptaufgaben von Jasmin Mühleis sind die Buchhaltung, die elektronische Belegarchivierung und die Recherche unklarer Zahlungsvorgänge, um sie entsprechend verbuchen zu können. Sie unterstützt die Kassenverwalterin bei Recherche- und Jahresabschlussarbeiten und der Klärung von Buchungsvorgängen. Die gelernte Kauffrau für Bürokommunikation verfügt über langjährige Berufserfahrung. I...

..lesen Sie hier weiter


Die Stadt Eislingen lädt zum 9. Forum Stadtentwicklung ein

Die Gestaltung des Lutherkirchen-Areals wird diskutiert

29.4.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die Stadt Eislingen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger
am 9. Mai 2022 zum 9. Forum Stadtentwicklung in den Kronensaal der Stadthalle ein. Das Forum startet um 18:30 Uhr. Der Themenschwerpunkt wird auf dem Umfeld der Lutherkirche liegen.

Dem Bau einer Kindertageseinrichtung mit Wohnungen südlich der Ulmer und östlich der Weberstraße konnte kürzlich zugestimmt werden. Nun s...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2019/2019_1392 Gedenkfeier zum Volkstrauertag – „Frieden in Europa ist nicht selbstverständlich - eislingen-online 18.11.2019 ]
_2019/2019_1392.sauf---_2019/2019_1392.auf