zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Hochalpin im Sellrain unterwegs

75 Minuten Gipfelglück auf der Zischgelesspitze, 3005 m ü:N.N.

06.9.2020 - DAV Sektion Hohenstaufen Franz Rink

 

Eine einsame Landschaft ohne Lifte und Lärm brachte dem Sellraintal mit seinen Seitentälern das Attribut Bergesteigerdorf ein. Bis auf den Ort Kühtai, tourischtisch nur mäßig erschlossen, waren Bergkameraden der Sektion Hohenstaufen in den nördlichen Stubaier Alpen drei Tage unterwegs. Hochalpin mit herrlichen Aussichten auf die Tiroler Bergwelt liessen die Herzen der Alpinisten höher schlagen.

Von St. Sigmund (1513 m ü.N.N.) führte der Zustieg zur Pforzheimer Hütte (2308) durch das naturbelassene Gleirschertal. Vorbei an schönen Almwiesen und Gebirgsbächen wurde das Standquartier erreicht. Anderntags wanderte man auf einem Teilstück der Sellrainer Hüttenrunde zur 3005 Meter hohen Zischgelesspitze. Ein schmaler Pfad hinab ins Gleirschertal, später in steilen Serpentinen, landschaftlich großartig, unschwierig ins hochalpine Gelände. Der knackige Aufstieg am ausgesetzten felsigen Nordgrat im II-er Gelände erforderte Trittsicher- und Schwindelfreiheit. Der Lohn war ein grandioses 360 Grad Panoarama bei traumhaften Wetter. Fünfundziebzig Minuten –fast eine Ewigkeit- genoß man in vollen Zügen das Gipfelglück auf dem Dreitausender. Einfach herrlich. Vorsicht war beim Abstieg im losen Geröll und den felsigen Blockfeldern geboten, ehe es analog dem Aufstieg unschwierig zur Pforzheimer Hütte ging. Abschied am anderen Morgen, mit der Überschreitung vom Gleirschtal ins Lüsental nach Praxmar. Anfangs derselbe Weg wie am Vortag. Es folgte der steile, kräftezerrenden Aufstieg zum Satteljoch (2735 m). Nach einer kurzen Pause unschwierig zum Gipfelkreuz der Lampsenspitze (2876). Beim Tal abstieg nach Pramax über gestuftes Gelände hatte man es beinahe geschafft. Doch die angekündigten Gewitter kamen leider eine dreiviertestunde zu früh. Da halfen auch keine Goretex- Überzüge. So richtig eingescheift, patschnass bis auf die Haut erreichte man das Bergsteigerdorf Praxmar (1700 m)
Mit dem Postbus gings über Gries zurück nach St. Sigmund. Tourenführer Rolf Rommelspacher (Hattenhofen) hatte bis auf das Gewitter alles wunderbar organisiert und im Griff. Danke Rolf.

Anm. Das Attribut Bergsteigerdörfer fordert u.a. einen umweltfreundlichen sanften Tourismus.
In Deutschland gibt es bislang 4 davon.
Kreuth
Ramsau bei Berchtesgaden
Sachrang und
Schleching

Der Zischgeles und die Lampsenspitze zählen im Winter zu den meist freuquendierten Skitouren in ganz Tirol.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 06.09.2020: 228

zur Druckansicht

Eislingen

Am Gipfelkreuz der Zischgelesspitze


Eislingen

75 Minuten Gipfelglück - einfach herrlich

Eislingen

Eintrag ins Gipfelbuch

Eislingen

Vorsicht am ausgesetztem Nordgrat im II er Gelände

Eislingen

Die Pforzheimer Hütte

Eislingen

Im Bergsteigerdorf Praxmar –leider kanm das Gewitter zu früh

Eislingen

Mit dem Postbus im Regen zurück nach St. Sigmund

Eislingen

Corona-Pandemie sorgt für prall gefüllten Rucksack ~ 13 kg Normalerweise genügt ein Hüttenschlafsack aus Seide, wiegt ca. 80 Gramm Heuer muss das gesamte Bettzeug/Schlafsack mitgebracht werden.

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): DAV Sektion Hohenstaufen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Vollsperrung Gemeindeverbindungsstraße Eislingen/Krummwälden ab 21.9.

Ab 21. September wird der Fahrbahnbelag erneuert

16.9.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Eislingen und Krummwälden wird ab Montag, den 21. September, bis voraussichtlich Ende November wegen Erneuerung des Fahrbahnbelags für den Verkehr voll gesperrt. Der Verkehr wird während der Baumaßnahmen über Salach umgeleitet.

Die Sperrung ist erforderlich, da der Fahrbahnbelag auf dem zweiten Abschnitt der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Eisl...

..lesen Sie hier weiter


Stadtbücherei wieder regulär geöffnet

Rückkehr zu den alten Öffnungszeiten nach den Sommerferien

12.9.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die Stadtbücherei Eislingen kehrt ab Dienstag, den 15. September 2020, wieder zu den alten Öffnungszeiten zurück. Die Bibliothek ist dann wie folgt geöffnet: am Dienstag und Donnerstag von 15:00 bis 19:00 Uhr, am Mittwoch und Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr sowie am Samstag von 10:00 bis 13:00 Uhr. Sie bleibt unter der Woche am Sonntag und Montag geschlossen.

D...

..lesen Sie hier weiter


„Die Ausfahrt mit dem Paralleltandem war ein voller Erfolg“

Ein Erfahrungsbericht - mit dem Tandem-E-Bike unterwegs

12.9.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Seit Anfang Juli rollt das Tandem-E-Bike wieder aus der Garage und erfreut viele Eislingerinnen und Eislinger. Das feuerrote „Fun2Go Bike“ ist kein Fahrrad wie jedes andere: Es ist eine tolle Abwechslung zum normalen Tandem, denn die Fahrer sitzen nebeneinander und nicht hintereinander. Fahrspaß wird damit garantiert.

Mit dem Fahrrad eine Tour durch die Natur zu unternehmen ist für vie...

..lesen Sie hier weiter


Mit Maske gegen Corona - Pflicht oder Empfehlung?

26.8.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Seit 27. April 2020 gilt in Baden-Württemberg eine Maskenpflicht. Besonders an den vergangenen heißen Tagen konnte man beobachten, dass nicht alle Mitmenschen sich daran halten. Die Maskenmüdigkeit nimmt zu. Und mancherorts scheinen die Nerven blank zu liegen: In einem Eislinger Ladengeschäft wurde eine Verkäuferin von einem uneinsichtigen Kunden angespuckt, als sie ihn auf die fehlende Mask...

..lesen Sie hier weiter


Walderlebnistage/Waldwunderwochen: Spielen, Wandern statt Hämmern

'Alles eine Nummer ruhiger..'

14.8.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

'Irgendwie fehlt mir das Klopfen und Hämmern der Hüttenbauer*innen dieses Jahr schon', so Tobias Fiedel vom Kinder- und Jugendbüro gegenüber eislingen-online. Bei unserem Besuch bei der abgespeckten Waldwunderwoche auf dem Pfadfinderplatz im Täle war es wirklich deutlich ruhiger als in den letzten Jahren. Nicht nur dass es statt der 70-80 Kinder pro Abschnitt coronabedingt nur 40 waren. Der ...

..lesen Sie hier weiter


Aktion „Pflück mich!“ - Städtische Obstbäume sind zur Ernte freigegeben

16.7.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Wer in den kommenden Monaten ein rotes Band an einem Obstbaum am Straßenrand entdeckt, der kann sich nach Herzenslust mit Äpfeln, Birnen und Co. eindecken.

Die Versuchung ist oft groß, wenn im Spätsommer an Wegrändern und auf den Wiesen rund um die Stadt die Bäume brechend voll hängen und sich rund um den Stamm ein Teppich aus duftendem Fallobst bildet. Wäre ja auch schade um das gute...

..lesen Sie hier weiter


Jo Römer: Zum Geburtstag mit dem Tandem-Bike durch Eislingen

Unser Mann für Tagesangebote, Speisekarten.. feiert 70. Geburtstag

12.7.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Eine besondere Überraschung zum runden Geburtstag gab es am Samstag - Abend für Jo Römer. Mit dem Eislinger Tandem-E-Bike ging es kreuz und quer durch Eislingen. Begleitet wurde das Tandem-Gefährt von Teilnehmern des Stadtradelns 2020. Diese Aktion startete just an diesem Samstag.

Jo Römer ist als Vorstandsmitglied von eislingen-online seit Jahren für die Rubrik MAHLZEIT tätig. Seit Beg...

..lesen Sie hier weiter


Mitmachaktion STADTRADELN 2020

Vom 11. bis 31. Juli 2020 gemeinsam für den Klimaschutz in die Pedale treten

08.7.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Mit einem kleinen Jubiläum beteiligt sich die Stadt Eislingen bereits im fünften Jahr in Folge an der Mitmachaktion STADTRADELN des Klima-Bündnis. Die Idee ist denkbar einfach und jeder, der ein Rad hat, kann mitmachen: Innerhalb von 21 zusammenhängenden Tagen sammeln alle Teilnehmer möglichst viele Fahrradkilometer – beruflich wie privat.

Die Aktion STADTRADELN verbindet den Spaß am R...

..lesen Sie hier weiter


EIN AUTOMOBILES BIOTOP ODER EIN SCHELM DER GRÜNES DABEI DENKT …

05.7.2020 - Harald Kraus

Der Kampf um den Klimawandel ist im Eislinger Norden für jedermann über-raschend aber sichtbar entschieden worden. Das Automobil hat den Kampf aufgegeben und der Natur das Feld kampflos überlassen. Seither ist das Automobil zusammen mit mehreren Dutzend Artgenossen – alle im gesegneten Oldtimer-Alter – enttäuscht, verbittert, verschämt und griesgrämig hinter, unter und oberhalb der Pha...

..lesen Sie hier weiter


Jakobsweg: Statt in Spanien wird jetzt in der Heimat gepilgert und gewandert

Digitale und handschriftliche Einträge an der Eislinger Stempelstelle

28.6.2020 - Hans-Ulrich Weidmann

Seit 2008 erwartet die Pilgerinnen und Wanderer bei ihrem Weg von der Ostalb weiter Richtung Frankreich/Spanien an Eislingens Gemarkungsgrenze unsere Stempelstelle. Jetzt im 12ten Jahr haben wir zusätzlich zum Pilger- und Wanderbuch einen Digitalen Cache hinzugefügt. So können Bilder von erfolgreichen Erreichen der Stempelstelle online veröffentlicht werden.
Hier die ersten Einträge und auc...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2020/2020_1200 Hochalpin im Sellrain unterwegs - eislingen-online 06.9.2020 ]
_2020/2020_1200.sauf---_2020/2020_1200.auf