zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Ein neues Domizil für die Eislinger Musikschule

Stadt kauft Neuapostolische Kirche

19.11.2020 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Endlich geht für die Musikschule ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Mit der Unterschrift unter den Kaufvertrag für den Erwerb der frei gewordenen Neuapostolischen Kirche setzt die Stadt auf einen Standort, an dem die Musikschule sichtbarer wird und mit einem Strauß an Ideen in eine gesicherte Zukunft starten kann.

„Der Wunsch nach eigenen Räumen bestand schon lange“, erläutert Oberbürgermeister Klaus Heininger und freut sich über den großen Wurf, der mit dem neuen Standort der Eislinger Bildungseinrichtung gelungen ist. „Mit der neuen Adresse und einem echten Zuhause schlägt unsere Musikschule eine neue Note an, die mit Sicherheit ein musikalisches Echo gibt“, ist er überzeugt. Tatsächlich eignet sich das Gebäude nicht nur optimal für die Umnutzung zu einem musikalischen Kompetenzzentrum in der Stadt, sondern ist auch noch verkehrsgünstig gelegen.
An der Scheerstraße, Ecke Rückerstraße sind genügend Stellplätze und das Raumangebot wird reichlich Platz bieten, um einen Ort der Begegnung und Identifikation zu schaffen. Die Musikschule wird damit mehr ins Bewusstsein der Bürger rücken und bietet Platz für neues Entwicklungspotenzial, ist sich Oberbürgermeister Klaus Heininger sicher. Eigene Räumlichkeiten haben zudem auch den Vorteil, dass die Lehrkräfte Synergieeffekte nutzen können.

Als der Coup perfekt war, machte auch der Leiter der Musikschule, Daniel Rehfeldt einen Freudensprung. „Wir wollen hier nicht nur musizieren und unterrichten sondern auch einen Veranstaltungsort etablieren, an dem verschiedenste Projekte und Konzerte einem breiten Publikum präsentiert werden können. Endlich haben wir dafür den Platz in einem eigenen Gebäude“, zeigt er sichmehr als erfreut und auch ein bisschen erleichtert, als der Abschluss des Kaufvertrags vergangenen Mittwoch endlichin trockenen Tüchern war. „Seit ich die Leitung der Musikschule übernehmen durfte, war es schon immer mein großer Traum und mein Bestreben diese in die Zukunft der Stadt Eislingen einzubauen, um dadurch das Kulturelle und das soziale und musisch Bildende in der Stadt zu stärken“, blickt er auf den langen Weg zurück. Er zeigt sich überzeugt, dass mit diesem Standort die Musikschule nicht nur eine höchstverdiente Heimat sondern auch ein neue und bleibende Seele erhält.

Mit rund 350 Schülerinnen und Schülerin und 20Lehrkräften ist die Musikschule deutlich auf Wachstumskurs. „Die Qualität unserer musikalischen Angebote ist sehr gut“, unterstreicht Daniel Rehfeldt das Portfolio seiner kleinen aber feinen Einrichtung, die sich sehen lassen kann.


Das einzige Sandkorn war bislang nur die ungünstige Raumsituation, denn die Musikschüler waren mit den Lehrkräften in wechselndenKlassenräumen an unterschiedlichen Eislinger Schulen zu Gast.Das hatte keine Zukunft, weil einerseits die Zahl der Musikschüler wächst und auch die Schulenmit dem Ausbau der Betreuungsangebote aus den Nähten platzen.

In einer Arbeitsgruppe der Verwaltung wurden deshalb verschiedene Standorte für die Musikschule geprüft und diskutiert. Standorte, die näher an der Innenstadt liegen, hätten zwar den Charme der größeren Zentralität, hatten aber keine Parkplätze zu bieten und sind längst nicht so schnell realisierbar, wie das erworbene Bestandsgebäude in der Rückerststraße. Aufgrund der Vorteile, mit dem die ehemalige Kirche punkten kann, hat sich der Gemeinderat dafür entschieden, das Gebäude barrierefrei und für die Bedürfnisse der Musikschule entsprechend umzubauen. Die Planungen für den Umbau haben bereits Fahrt aufgenommen. Acht Übungsräume sind geplant und die Musikschulverwaltung ist zudem als Ansprechpartner vor Ort. Auf die Notenbibliothek und Leihinstrumente kann zukünftig zentral zugegriffen werden und auch an die Eltern wurde gedacht. Ein Aufenthaltsraum soll Möglichkeiten schaffen, um sich zu vernetzen und auszutauschen. Mit dem Umbau begonnen werden kann voraussichtlich schon im Frühjahr 2021. Doch bis zum Einzug müssen sich die Schülerinnen und Schüler noch ein wenig gedulden. Wenn alles nach Plan verläuft, können die Einladungen zum Einweihungskonzert voraussichtlich im Herbst 2022 verschickt werden.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 10.02.2024: 16

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Städtische Musikschule -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


CDU Stadtverband Eislingen kritisiert „Mir langt’s no naus“-Haltung

CDU Stadtverband wirbt für eine offene demokratische Streitkultur

25.2.2024 - CDU Eislingen Andreas Gruß

Die CDU Eislingen kritisiert, dass auf dem Rücken von Migranten Ängste geschürt werden, um daraus politisch Kapital zu schlagen. Mit Fakten belegen die Eislinger Christdemokraten das unschöne und gefährliche Spiel.
„Ein laxer Umgang mit der Wahrheit, Unkenntnis in der Sache, das Ganze in Verbindung mit populistischen Übertreibungen, Schlagworten, von Ideologie geprägter Denkweise und ei...

..lesen Sie hier weiter


CDU: Bio-Gasleitung von Krummwälden in den Ösch

25.2.2024 - PM CDU Eislingen

„Der Deutsche Städtetag hat angesichts einer drohenden Gasmangellage vorausschauende Maßnahmen empfohlen. Städte und Gemeinden sollten unter anderem über Wärmehallen für den Winter nachdenken.“
Es ist noch keine zwei Jahre her, als dieses Problem uns alle beschäftigte, und schon ist es wieder vergessen? Nein! Wir stehen dafür die in Krummwälden produzierte erneuerbare Energie über ...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger SPD kritisiert „Pluralismus-Aufruf“ des CDU-Stadtverbands Eislingen

Kritik verhöhnt wichtiges Engagement für die Demokratie

21.2.2024 - PM SPD

Mit Befremden reagieren die Sozialdemokraten in Eislingen auf den vor Kurzem veröffentlichten „Pluralismus-Aufruf“ der CDU vor Ort, bei dem deutliche Kritik an den Kundgebungen für Demokratie mitschwingt.

„Im ganzen Land setzen engagierte Bürgerinnen und Bürger ein starkes Zeichen gegen Rechtsextremismus. Vielerorts beteiligt sich auch die CDU an den Kundgebungen. Umso befremdlicher ...

..lesen Sie hier weiter


Krummwäldener Seenplatte: Der rote Faden beim Neujahrsempfang der Eislinger SPD

SPD-Landesvorsitzender Andreas Stoch hält Neujahrsrede

11.2.2024 - SPD David Stellmacher

Einen spannenden Ausblick auf die landespolitischen Herausforderungen eröffnete der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch vor wenigen Tagen beim Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins in der Eislinger Stadthalle. Rund 100 Gäste waren gekommen, um gemeinsam mit den Sozialdemokraten in das neue Jahr zu starten und sich über aktuelle politische Themen auszutauschen.

Zwar wisse man erst am Ende eine...

..lesen Sie hier weiter


CDU Eislingen: Pluralismus leben heißt Pluralismus zulassen

11.2.2024 - CDU, Andreas Gruß

'Extremisten, rechte wie linke, kriechen aus ihren dunklen Löchern und trauen sich immer mehr an die Öffentlichkeit.
Viele Menschen haben den Eindruck, dass ihre Probleme von der Politik und der Verwaltung nicht gehört und gelöst werden, auch deshalb bekommen Extremisten leider immer mehr Zustimmung. Das müssen wir verhindern. Zentrales Heilmittel gegen Populismus und Extremismus ist gute, ...

..lesen Sie hier weiter


Förderrichtlinie Umweltschutz aktualisiert

Stadt Eislingen fördert Maßnahmen zum Schutz der biologischen Vielfalt

02.2.2024 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Die Stadt Eislingen unterstützt seit vielen Jahren Aktivitäten im Natur- und Umweltschutz mit einem kommunalen Umweltförderprogramm. Privatpersonen, Vereine und Verbände sowie Firmen, Schulen und andere Gruppierungen können ab sofort wieder Anträge auf Zuschüsse für Projekte und Maßnahmen an die Stadt richten. Auch Landwirte können für Maßnahmen zur Förderung der biologischen Vielfal...

..lesen Sie hier weiter


Neujahrsempfang der Eislinger SPD mit Landesvorsitzendem Andreas Stoch

Freitag, 2.Februar 2024 - 19:00 Uhr - Stadthalle Eislingen

01.2.2024 - PM

Spannende Impulse in politisch aufregenden Zeiten: Das erwartet die Gäste beim traditionellen Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Eislingen im Foyer der Stadthalle am Freitag, 2. Februar, um 19.00 Uhr.

Die Neujahrsrede wird diesmal Andreas Stoch halten, der als SPD-Landesvorsitzender und Fraktionschef der Landtags-SPD einen Ausblick auf anstehende Herausforderungen und notwendige Lösungen g...

..lesen Sie hier weiter


Anfang Januar hat Madita Jakoby ihre Tätigkeit im Rathaus begonnen

Neue Mitarbeiterin in der Stadtverwaltung

10.1.2024 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Die gelernte Verwaltungsfachangestellte Madita Jakoby unterstützt das Team des Amtes für Bildung und Betreuung. Sie übernimmt unter anderem die Platzvergabe für die Grundschulkindbetreuung und ist Ansprechpartnerin bei dazugehörigen Fragen von Eislinger Eltern. In ihrer Freizeit besucht sie gerne die Therme oder geht handwerklichen Projekten nach.


CDU Stadtverband Eislingen fordert „Agieren statt reagieren!“

12.12.2023 - CDU, Andreas Gruß

Gestalten und agieren, statt reagieren - das ist Handlungsprinzip der CDU Eislingen. Mit konkreten Anträgen verfolgen Stadtverband und Fraktion dieses Ziel konsequent. 'Auch wenn der Weg unbequem ist, bleiben wir im Interesse von Stadt, Land und Bürgerschaft dabei', so der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Axel Raisch und der Pressesprecher der CDU Eislingen, Andreas Gruß.
Vor einem Jahr forderte ...

..lesen Sie hier weiter


Kalender der Menschen für Eislingen (MfE) greift kommunalpolitische Themen auf

MfE-Kalender 2024 ab sofort erhältlich

06.12.2023 - Axel Raisch

„Eislinger Ansichten“ greifen kommunalpolitische Themen pointiert und ansprechend auf

Das erotische Verhältnis der MfE zur Kommunalpolitik ist legendär. Mit Spannung wird daher erwartet, wie sie auf das Jahr 2024 blicken. Und auch dieses Jahr sind ihre Ansichten für das kommende Jahr käuflich: Für 10 Euro ist der Kalender der MfE im Café Gromer (Bahnhofstraße 5) oder als Dire...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

21.02.2024 - Ulla Schöffel:
Die Brandmauer bröckelt

07.09.2023 - Alfred Schulz:
Körperliche Ertüchtigung weiterhin nicht von kommunalem Interesse?

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2020/2020_1264 Ein neues Domizil für die Eislinger Musikschule - eislingen-online 19.11.2020 ]
_2020/2020_1264.sauf---_2020/2020_1264.auf