zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

MfE: Revolutionär: Die Jakobinische Kalenderreform

Heute schon an morgen denken mit dem Kalender „Eislinger Ansichten 2021“

18.4.2021 - MfE Menschen für Eislingen Hans Jörg Autenrieth, Axel Raisch, Uwe Reik

 

Erinnern Sie sich noch an das Jahr 1582? Damals, als Jakob Maria Mierscheid noch jung war und der Kalender auf neue Beine gestellt wurde, fielen einfach ein paar Tage weg.

So wie seinerzeit bei der Gregorianischen Kalenderreform, wurden nun auch bei der Jakobinischen Kalenderreform der MfE Tage ins schwarz-rote Loch der Geschichte geschossen. Von verlorenen Jahren reden viele in diesen Pandemiezeiten – die MfE, die Menschen für Eislingen, haben bereits gehandelt: Im April der „Eislinger Ansichten 2021“ wurden flugs die Daten verschoben, so daß man sich einer Zeitmaschine gleich, im Jahr 2025 befindet. In einer dann sicher besseren Zukunft, ohne Covid, ohne Ausgangsbeschränkungen. So setzt sich der MfE-Kalender nun in den Lockdown, um in vier Jahren erneut aktuell zu sein. Phantastisch, innovativ, revolutionär.

Selbstverständlich lohnt sich auch ein Ausharren vor den einmalig schönen und aussagekräftigen Bildern. Heute schon an morgen denken: Selten wurde dieser Vorsatz besser umgesetzt.

Und für all jene, denen sich diese Genialität nicht erschließt: Fehldrucke sind Investitionen in die Zukunft. Ob Blaue Mauritius oder MfE-Kalender, gerade in Zeiten des Strafzinses sollte in Werte mit Zukunft und Substanz investiert werden. Der zeitlose Kalender der MfE ist im gut sortierten Handel Eislingens zum Preis von 2,- Euro noch erhältlich. Schnell sein lohnt sich. Das nächste 2025 kommt bestimmt.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 18.04.2021: 157

zur Druckansicht

Eislingen


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): MfE Menschen für Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Peter Hofelich beim Roten Treff: Müllentsorgung ist Gemeinschaftsaufgabe

11.5.2021 - Hans-Ulrich Weidmann

Beim fünften Roten Treff in digitaler Form hat sich die Eislinger SPD mit der Problematik der kreisweiten Müllentsorgung beschäftigt. Kreisrat Peter Hofelich führte ins Thema ein: „Wir sind als Landkreis bei Mülltrennung und Müllverwertung das Schlusslicht in Land.
„Das Kreislaufwirtschaftsgesetz verpflichtet zu wirksamen Verbes-serungen. Und das Umwelt- und Klimabewusstsein unserer B...

..lesen Sie hier weiter


efa - Veranstaltung zu 10 Jahre Istanbul-Konvention

11.Mai 2021 - 20 Uhr - WebEx-Meeting

09.5.2021 - Eislinger Frauenaktion efa

Am 11. Mai 2021 wird die so genannte Istanbul-Konvention, das internationale Abkommen zum Kampf gegen Gewalt an Frauen, zehn Jahre alt. Zu diesem Geburtstag lädt efa, die eislinger-frauen-aktion zu einer virtuellen Veranstaltung ein.
Neben der Eislingerin Leni Breymaier, Mitglied im Familienausschuss des Deutschen Bundestages informieren und diskutieren ab 20:00 Uhr Tamara Orban, die Gleichst...

..lesen Sie hier weiter


Neue Mitarbeiterin im Eislinger Rathaus

Anfang April hat Linda Borlinghaus die Tätigkeit in der Pressestelle aufgenommen

23.4.2021 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Die studierte Staatswissenschaftlerin ist zukünftig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Eislingen verantwortlich. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit als Pressereferentin ist die umfassende Information der Bürgerschaft zu allem, was die Stadtverwaltung vorbereitet, plant und zeitnah realisiert. Dazu wird sie alle wichtigen Themen der Kommunalpolitik, wie z.B. von der Straßensperrung...

..lesen Sie hier weiter


Erstes Magazin für Eislingen liegt in Eislingen aus: 'Wir müssen reden!'

Debatten anstoßen, Vielfalt aushalten

07.4.2021 - PM MfE

Meinung haben – Meinung zulassen, für eine neue Kultur des politischen Streits werben die auf einer Initiative der Stadträte Hans Jörg Autenrieth (CDU) und Uwe Reik (SPD) basierenden Menschen für Eislingen (MfE) seit rund zwei Jahren aktiv.

Seit 8. März 2020 sind die Menschen für Eislingen e.V. Der Begründer des Namens, Hans Jörg Autenrieth, erklärt: „Wir wollten und wollen alle m...

..lesen Sie hier weiter


Ayla Cataltepe, MdL (Grüne): Landesregierung bezuschusst Projekte in Eislingen

Kommunalen Straßenbauprogramm (LGVFG) 2021

06.4.2021 - PM

Das Land unterstützt die Stadt Eislingen/Fils im Landkreis Göppingen mit einem Zuschuss von insgesamt über 6,7 Mio. Euro für die in Bau befindlichen Projekte mit den Maßnahmen der Brückenverbreiterung Filsbrücke Mühlbachstrasse (Zuwendungshöhe 347 Tsd. Euro) und für den Neubau der Mühlbachstrasse (Zuwendungshöhe 6,435 Tsd. Euro). „Das Land kommt seiner Verantwortung für eine Verkeh...

..lesen Sie hier weiter


Verstärkung für die Eislinger Stadtverwaltung

Marco Donabauer und Sandra Lennartz

03.4.2021 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Marco Donabauer übernimmt die Leitung des Bürger– und Ordnungsamts und Sandra Lennartz unterstützt das Amt für Hochbau und Immobilien

Die gelernte Bauzeichnerin Sandra Lennartz übernimmt seit 17. Februar 2021 vielfältige Aufgaben im Amt für Hochbau und Immobilien und ist im Schwerpunkt für den Gebäudeunterhalt der städtischen Liegenschaften in Eislingen Süd zuständig. Dadurch st...

..lesen Sie hier weiter


Nachruf zum Tod von Herbert Bidlingmaier

Die Eislinger CDU-Fraktion trauert um ihr langjähriges Mitglied

28.3.2021 - CDU Eislingen Karin Schuster

Die Eislinger CDU-Fraktion trauert um Herbert Bidlingmaier, der 33 Jahre lang die Geschicke seiner Heimatstadt mit Sachverstand und Heimatliebe im Gemeinderat mitgestaltet hat.

Aus gesundheitlichen Gründen legte er im November 2017 sein Mandat nieder und damit verlor die CDU-Fraktion einen Mitstreiter, dessen Kenntnis über die historische Entwicklung von Ländereien und deren Entwicklung wes...

..lesen Sie hier weiter


Offener Brief der Aktiven des AWO-Impf-Termin-Service an Minister Lucha

11.3.2021 - AWO Eislingen e.V.

Gegenwärtiger Stand der Impfkampagne - Erfahrungsbericht der ehrenamtlich Aktiven im „AWO-Impf-Termin-Service“ des AWO-Ortsvereins Eislingen/Fils e. V.

Sehr geehrter Herr Minister Lucha!

Große Teile der Bevölkerung Baden-Württembergs sind mit der gegen-wärtigen Situation in hohem Maße unzufrieden. Wir als ehrenamtliche Mitarbeiter der AWO in Eislingen/Fils sind es auc...

..lesen Sie hier weiter


efa: hashtag zum internationalen Frauentag

08.3.2021 - PM efa

„Nach 25 wunderbaren Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag in Eislingen müssen die Eislingerinnen in diesem Jahr pandemiebedingt auf ein Frauentagsfest verzichten. In diesem Jahr werden am Nachmittag in der Stadt Rosen an Passantinnen verteilt. „Nach einem harten Jahr mit Homeschooling, Homeoffice und Homework haben die Frauen sich diese Rose wahrlich verdient“, so Gönül Neuen, d...

..lesen Sie hier weiter


Sabrina Hartmann: „Keine IT, keine Hard- und Software, kein Support“

Bildungspolitik beim virutellen Roten Treff

07.2.2021 - SPD Eislingen, Harald Kraus

Die Schulen in Baden-Württemberg – auch jene im Kreis Göppin-gen - müssen mit einem einheitlichen IT-System und gemeinsamen Standards für Hard- und Software zukunftsfähig gemacht werden.

So lautete der Kernsatz eines Impulsreferats, das die SPD-Landtags-kandidatin Sabrina Hartmann zum Auftakt eines erneut per Video-schalte durchgeführten und von Uli Weidmann moderierten „Roten Tre...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2021/2021_1076 MfE: Revolutionär: Die Jakobinische Kalenderreform - eislingen-online 18.4.2021 ]
_2021/2021_1076.sauf---_2021/2021_1076.auf