zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Vernissage im Eislinger Rathaus mit Kunst der Schülerinnen und Schüler des EKGs

Die Ausstellung im Rathausfoyer ist eröffnet

05.6.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

 

Dort wo sonst Prospekte, Formulare und Plakate die Bürgerschaft informieren, bleiben interessierte Augen nun an den Kunstwerken des Leistungskurses Bildende Kunst des Erich-Kästner-Gymnasiums Eislingens staunend hängen. Bei der Vernissage der Ausstellung begrüßte Oberbürgermeister Klaus Heininger und Schulleiter Stephan Arnold die zahlreichen Gäste. Durch die Themen der ausgestellten Arbeiten führten die Gymnasiasten selbst.
Die Galerie umfasst über 30 Werke, darunter abstrakte Arbeiten, Zeichnungen, gemalte Stillleben und plastische Modelle, die auf der Treppe des Foyers aufgebaut sind. „Die Kunst gehört in das Rathaus sowie in jede öffentliche Einrichtung“, freute sich Oberbürgermeister Klaus Heininger, dass nach langer Coronapause nun wieder eine Ausstellung im Rathausfoyer stattfinden kann.

Er dankte den Schülerinnen und Schülern, Schulleiter Stephan Arnold und Kunstlehrer Stephan Renner, dass das Foyer nun wieder mit Kunst gefüllt ist. Auch den Schülerinnen und Schüler der Musikschule galt sein Dank, die die Vernissage mit Gesang, Klavier, Querflöte und Violine musikalisch begleiteten. Schulleiter Stephan Arnold sprach in seinem Grußwort die Leichtigkeit und Freude des vorgetragenen Musikstückes ‚Tanz der Zuckerfee‘ aus Tchaikovskys ‚Nussknacker‘ an, denn diese sei auch in der ausgestellten Kunst wiederzufinden. Er lud die Gäste ein, die kunstvollen Arbeiten im Anschluss näher zu betrachten und darüber ins Gespräch zu kommen.
Die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler sind in den letzten zwei Jahren entstanden. Schuljahre, die weniger von der Leichtigkeit sondern viel mehr von der Corona-Pandemie geprägt und beschwert waren. „Das war manchmal sehr schwierig, begeistert dabei zu bleiben, aber unser Kunstlehrer Stephan Renner hat uns immer wieder motiviert“, gab Schülerin Anna Marquardt einen Rückblick auf die vergangen Jahre. Sie nannte bei der Einführung in die Ausstellung Künstler wie Paul Cézanne und Architekt Peter Zumthor als Inspiratoren. Die Themen des 14-köpfigen Leistungskurses lauteten ‚Durchdringung‘, ‚Vielschichtig und Vielansichtig‘, ‚Eingefroren‘ und ‚Gestaltete besuchbare Uferregion am Bodensee‘. Bei Letzterem ging es darum, die Entwürfe und Modelle so zu gestalten, dass sie sich in die Landschaft einpflegen, erläuterte Schüler Felix Flaig, stellvertretend für den Leistungskurs. Im Rathausfoyer sind noch bis 22. Juni 2022 die Arbeiten von Alina Aberle, Aslisah Canpolat, Lena Eberspächer, Roxane Enders, Lilli Haug, Anna Marquardt, Lea Romer, Katrin Schlegel, Maren Schüle, Evelina Spetter, Timea Bollinger, Felix Flaig, Clara Hieber und Fernanda Ulloa ausgestellt.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 05.06.2022: 1234

zur Druckansicht

Eislingen

Zahlreiche Gäste bestaunten die Werke des Leistungskurses Bildende Kunst des EKGs.


Eislingen

Die Städtische Musikschule sorgte für das musikalische Rahmenprogramm der Vernissage.

Eislingen

Stellvertretend für den gesamten Leistungskurs stellten die Gymnasiasten Anna Marquardt und Felix Flaig die Themen der Arbeiten vor

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Erich-Kästner-Gymnasium -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Deutsch-französischer Schüleraustausch festigt Freundschaften

Bienvenue in Eislingen

22.3.2024 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Über drei Jahrzehnte profitieren Schülerinnen und Schüler vom Erich Kästner Gymnasium und dem Collège St. Joseph vom attraktiven und beliebten Schüleraustausch. Ausgestattet mit einem Sprachschatz von rund zwei Jahren intensivem Lernen von Vokabeln und Grammatik, sind die Jugendlichen gut ausgerüstet mit den Basics der jeweiligen Fremdsprache. Im Herbst vergangenen Jahres durften Schüleri...

..lesen Sie hier weiter


Elternumfrage zur Betreuung von Grundschülern in Eislingen

Für Schuljahr 2024/2025 wird der Betreuungsbedarf abgefragt

10.3.2024 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Für das Schuljahr 2024/2025 wird der Betreuungsbedarf von Grundschulkindern der Silcherschule und der Friedrich Schiller Gemeinschaftsschule abgefragt

Die Stadt Eislingen bietet verschiedene Betreuungsmöglichkeiten an der Silcherschule und der Friedrich Schiller Gemeinschaftsschule an. Um den Bedarf für das kommende Schuljahr planen zu können, bittet die Stadtverwaltung alle Eltern ihren B...

..lesen Sie hier weiter


SilcherschülerInnen im Stuttgarter Ballett

Bewegend - berührend - beschenkt - Der Nussknacker

16.12.2023 - PM Silcherschule

Einen außergewöhnlichen Adventsausflug gab es für Schülerinnen und Schüler der Silcherschule Eislingen. Ein Highlight im Advent, so beschreibt es die Silcherschule in ihrer Pressemitteilung. Kostüme – Bühnenbild – Dramaturgie und final die Choreographie begeisterten die Schülerinnen und Schüler aus der Klassenstufe 8, 9, und 10 der Silcherschule und ihre Lehrerinnen Simone Haug und I...

..lesen Sie hier weiter


»Modigliani. Moderne Blicke« - VHS bietet Fahrt an

17.11.2023 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Die vhs Eislingen/Fils & Salach bietet am Freitag,
1. Dezember um 12:45 Uhr eine Fahrt zur Ausstellung in der Staatsgalerie Stuttgart an

Die Ausstellungzeigt rund 80 Gemälde und Papierarbeiten von Amedeo Modigliani und stellt ihnen Werke vonPaula Modersohn-Becker, Jeanne Mammen,Gustav Klimt, Egon Schiele oder Wilhelm Lehmbruck gegenüber.
Der 1920 mit nur 35 Jahren verstorbene Amedeo Modig...

..lesen Sie hier weiter


Firma MAG IAS kooperiert künftig mit der Silcherschule Eislingen

19.10.2023 - Silcherschule Eislingen

Die Silcherschule Eislingen weitet das Angebot für ihre Schüler*innen weiter aus und schließt eine Bildungspartnerschaft mit der MAG IAS GmbH.
Schulleiter Andreas Eiglmaier, Karin Barthel, Teamleiterin der IHK-Bezirkskammer Göppingen, Wolfgang Schaupp, Konrektor der Silcherschule und Andreas Geiger, Firma MAG IAS GmbH unterzeichneten die Bildungspartnerschaft.
Das schon breit gefächerte Sp...

..lesen Sie hier weiter


Aktion Ehrensache der Silcherschule: 2799,52 Euro für die Togohilfe

Schülerinnen und Schüler der Silcherschule im vollen Einsatz für den guten Zweck

28.9.2023 - Hans-Ulrich Weidmann

Es ist eine schöne Tradition der Silcherschule Eislingen, jedes Jahr im Rahmen ihrer Aktion Ehrensache Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Allerdings ist Sammeln nicht der richtige Begriff. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 9 verpflichten sich einen Tag im Juli als Arbeitskräfte in Eislinger Betrieben, Einrichtungen und Privathaushalten mindestens 4 Stunden zu arbeiten. Der...

..lesen Sie hier weiter


Vhs Eislingen/Fils & Salach bietet zertifizierte Qualität

05.8.2023 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit der Teilnahme am Prozessmodell zur Qualitätsentwicklung der Volkshochschulen in Baden-Württemberg hat die Vhs Eislingen/Fils & Salach ihre Qualität nachgewiesen und dafür das Zertifikat „ZBQ – Zertifizierte BildungsQualität“ erhalten.

Die Volkshochschulen in Baden-Württemberg hatten sich gemeinsam zum Ziel gesetzt, durchgängig zertifizierte Qualität nachzuweisen. Im Zuge dies...

..lesen Sie hier weiter


BUND: Blühwiesen erhalten: Ehrensache!

30.7.2023 - PM B U N D

Beim Abrechen und Abräumen einer Blühwiese erhielt der BUND Eislingen dieses Jahr Hilfe: Zwei SchülerInnen der Silcherschule Eislingen packten kräftig mit an. Im Rahmen der Aktion 'Ehrensache' legten sie kräftig los, ihren Lohn spenden die Jugendlichen der Silcherschule dieses Jahr der 'Togohilfe'.
Sinn und Zweck dieser Arbeit konnten die Jugendlichen gleich nebenan an einem Wiesenstreifen ...

..lesen Sie hier weiter


Überragende Leistungen im Fach Französisch

Französischpreis geht an die Abiturientinnen Luisa Oellig und Kim Heerdegen

27.7.2023 - Hans-Ulrich Weidmann

Seit dem Schuljahr 2002/2003 verleiht die Stadt Eislingen jedes Jahr den Preis für besondere Leistungen im Fach Französisch. Doch nicht nur herausragende Noten sind bei der Vergabe wichtig. Das besondere Kriterium sind Kontakte in die Partnerstadt Oyonnax, die durch das Engagement beim Schüleraustausch eine entscheidende Rolle spielen.
Dieses Jahr haben gleich zwei Abiturientinnen vom Erich ...

..lesen Sie hier weiter


Silcherschule: Über den eigenen Tellerrand blicken

Außerschulisches interreligiöses Lernen in der Klasse 7

25.7.2023 - Ingrid Held

Miteinander und auch voneinander mehr über die eigene und die mir fremden Religionen lernen, das war das Ziel im Ethik- und im Religionsunterricht der Klasse 7 im 2. Halbjahr. Die Lerngruppen wurden aufgelöst und der Ethiklehrer und die Religionslehrerin unterrichteten die gesamte Klasse im Team. Die Exkursionen wurden gemeinsam vorbereitet und mit Unterstützung der Klassenlehrerin durchgefüh...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

20.05.2024 - Holger Haas:
Grüne und PV

20.05.2024 - Hans Jörg Autenrieth:
Hirschkreisel Kunstwerk - offener Brief an Frau Stroheker

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2022/2022_1120 Vernissage im Eislinger Rathaus mit Kunst der Schülerinnen und Schüler des EKGs - eislingen-online 05.6.2022 ]
_2022/2022_1120.sauf---_2022/2022_1120.auf