zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Schnelle Hilfe für ukrainische Kinder und Familien

Zeller+Gmelin zeigt Verantwortung: 10.000 Euro gehen an Agapedia

18.7.2022 - PM Zeller Gmelin

 

Zeller+Gmelin zeigt Verantwortung: 10.000 Euro gehen an Agapedia - eine Hilfsorganisation von Jürgen Klinsmann
Der Krieg in der Ukraine dauert unvermindert an. Das Ausmaß der Zerstörungen und die humanitäre Lage im Land sind katastrophal. Die Menschen sind verzweifelt, Millionen sind auf der Flucht. Kinder und Familien benötigen sofortige und unbürokratische Hilfe - sowohl in der akuten Not, als auch auf lange Sicht. Der Eislinger Spezialist für Schmierstoffe, Druckfarben und Chemieprodukte Zeller+Gmelin verurteilt Krieg und Gewalt und spendet deshalb in einem ersten Schritt 10.000 Euro an die Agapedia. Die Hilfsorganisation von Jürgen Klinsmann unterstützt derzeit speziell flüchtende Kinder und Familien aus der Ukraine.

Fußballstar und Ex-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann hilft seit Jahren denen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen. Seine gemeinnützige Stiftung Agapedia (griechisch ,,Liebe zu Kindern') betreut Projekte für Kinder in Not. ,,In unsere Kinderzentren in Esslingen und Geislingen kommen jetzt immer regelmäßiger auch ukrainische Kinder', erklärt Agapedia-Geschäftsführer Stefan Barth. ,,Sie erhalten dort die Möglichkeit, auf andere Kinder zu treffen und mittels Sport, Spaß und Spiel in eine andere, friedvollere Welt einzutauchen. Parallel versuchen wir gezielt, die Eltern und Angehörigen zu unterstützen, damit diese, trotz ihrer akuten Not, möglichst ein familiäres Leben aufrechterhalten können.'

Gesellschaftliche und soziale Verantwortung leben

Auch das Eislinger Traditionsunternehmen Zeller+Gmelin zeigt sich schwer betroffen von den katastrophalen Auswirkungen des Krieges und den täglichen Bildern humanitärer Not. Siegfried Müller, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Zeller+Gmelin, betont diesbezüglich: ,,Als mittelständisches Familienunternehmen im Herzen von Eislingen lebt Zeller+Gmelin bereits seit über 150 Jahren seine gesellschaftliche und soziale Verantwortung. Wir stehen für Frieden, Austausch und ein konstruktives Miteinander. Für uns ist es deshalb völlig klar, dass wir angesichts der vielen Menschen in Not möglichst unkompliziert und gezielt helfen müssen.'

Spende in gute Hände geben

Mit Agapedia, der Stiftung des gebürtigen Göppingers und Fußball-Weltmeisters Jürgen Klinsmann, wurde schnell der ideale Spendenpartner gefunden. ,,Bereits seit 27 Jahren zeigt die Stiftung hier in der Region ein enormes Engagement. Wir sind deshalb sicher, dass unsere Spende in guten Händen ist und schnell dort ankommt, wo sie am meisten benötigt wird', so Siegfried Müller weiter.
Die Soforthilfe in Höhe von 10.000 Euro konnte Stefan Barth bereits in Empfang nehmen. ,,Wir freuen uns sehr über die Unterstützung von Zeller+Gmelin', so der Agapedia-Geschäftsführer. ,,Damit werden wir unsere derzeitigen Hilfsprojekte für bedürftige und notleidende Kinder und Familien aus der Ukraine weiter ausbauen.'

Von der Region, für die Region

Das Kinderhilfswerk Agapedia wurde 1995 gegründet und betreibt aktuell in der alten Heimat von Jürgen Klinsmann, in Esslingen und Geislingen an der Steige, zwei offene Kinderzentren für Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. Dort bekommen Kinder nachmittags Spiel, Sport, Zirkusworkshops und kreative Angebote, um ihre Fähigkeiten zu entdecken und sie in ihrem Selbstwertgefühl zu stärken.

Dort helfen, wo sonst keine Hilfe ankommt

Des Weiteren gehören zu Agapedia vier Tochterstiftungen in Rumänien, Bulgarien, der Republik Moldau und Georgien. Diese wurden speziell zur Unterstützung von bedürftigen Kindern, Müttern und Familien gegründet. Aktuell werden an allen Agapedia-Standorten Hilfsmaßnahmen und Projekte für geflüchtete Kinder und Familien aus der Ukraine durchgeführt.
Besonders aktiv sind derzeit die an die Ukraine angrenzenden Tochterstiftungen in der Republik Moldau und Rumänien. In Moldau betreibt Agapedia zwei Zentren für bedürftige Kinder und Familien, in denen auch ukrainische Flüchtlinge aufgenommen werden. Vor allem in den ländlichen Regionen der Republik Moldau zeigen sich die Menschen erschöpft, da sie ausschließlich auf private Hilfeleistungen angewiesen sind und vergeblich auf staatliche Unterstützung hoffen.
Deshalb bemühen sich die Helfer und Helferinnen von Agapedia gerade dort zu helfen, wo sonst keine Hilfe ankommt. ,,In der Republik Moldau sind wir bereits seit über 20 Jahren aktiv, wir arbeiten dort intensiv mit den Menschen, Organisationen und Behörden zusammen. Das gegenseitige Vertrauen ist über die Jahre stetig gewachsen, sodass wir sicher sind, dass die Hilfeleistungen im besten Sinne und verantwortungsvoll eingesetzt werden', erklärt Agapedia-Geschäftsführer Stefan Barth.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 18.07.2022: 295

zur Druckansicht

Eislingen

Agapedia-Geschäftsführer Stefan Barth (von links), K19-Leiterin Sonja Maurer, der aus den USA live zugeschaltete Jürgen Klinsmann sowie Siegfried Müller und Tobias Dannemann von Zeller+Gmelin bei der Scheckübergabe im Geislinger Kinderzentrum K19.


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): eislingen-online e.V. -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Mehrweglösungen im To-Go-Geschäft

Gastro-Betriebe können jetzt einsteigen und eine Förderung sichern

01.10.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Ab dem 1. Januar 2023 müssen Caterer, Lieferdienste und Gastronomiebetriebe EU-weit Mehrwegbehälter als Alternative anbieten. Die Stadt Eislingen fördert den Umstieg mit 300 Euro pro Betrieb. Anträge können noch bis zum 31. November 2022 gestellt werden.
Die Verpflichtung, eine Mehrweg-Alternative anzubieten, gilt in der Gastronomie überall dort, wo Einweg-Verpackungen aus Kunststoff eing...

..lesen Sie hier weiter


Traurige Nachricht: Ambiente in der Hauptstraße hört auf.

25.9.2022 - Hans-Ulrich Weidmann

Folgende Nachricht haben wir per Email erhalten:

Freunde,

normalerweise würde hier „wie gewohnt“ die aktuelle Wochenkarte stehen. Heute ist es anders. Wir haben die letzten 15 Jahre immer versucht faire Preise zu kalkulieren und dabei wirtschaftlich zu bleiben. Der Spagat war schon immer schwer, aber in den letzten Monaten war er einfach zu groß. Wir haben uns schweren Herzens dazu...

..lesen Sie hier weiter


Mitmachen auf dem Eislinger Weihnachtsmarkt

Anmeldungen für Stände und Programmpunktesind ab sofort möglich

05.9.2022 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Trotz Sommer, Sonne, Sonnenschein haben die Vorbereitungen für die Neuauflage des Eislinger Weihnachtsmarktesbegonnen. Am 26. und
27. November 2022 ist es nach der zweijährigen Coronapausewieder so weit. Vereine, Privatpersonen, Schulen, Kindergärten und sonstige Organisationen können sich ab sofort mit ihrem Stand oder einem Programmpunkt für den Weihnachtsmarkt anmelden.
Auf den Duftvo...

..lesen Sie hier weiter


Gemeinsam stark für die Umwelt Jetzt mitmachen beim Nachhaltigkeitstag

geplanter Termin: 1. Oktober 2922

03.6.2022 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Die Stadt Eislingen plant gemeinsam mit der ‚Initiative Foodsharing Stadt Eislingen‘ am 1. Oktober 2022 einen Nachhaltigkeitstag. Vereine, Initiativen und Gruppen, die sich in Eislingen für die Umwelt und mehr Nachhaltigkeit einsetzen, bekommen an diesem Aktionstag eine Plattform, um ihre Arbeit vorzustellen.

Ob im Verein, in einer privaten Initiative oder im Alltag: viele Menschen in Eis...

..lesen Sie hier weiter


Gutes ganz nah – 5 Jahre Wochenmarkt auf dem Eislinger Schlossplatz

Regionales, Saisonales und viele Bio-Angebote

17.4.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

In der Region wird jede Menge Gutes produziert und gelangt auf kurzem Weg auf den Eislinger Wochenmarkt. So vielfältig wie die Händlerinnen und Händler, sind auch die Möglichkeiten, die saisonalen Produkte in der heimischen Küche auszuprobieren. Von A wie Apfel bis Z wie Ziegenkäse findet man auf dem Eislinger Wochenmarkt alles, was das Schlemmerherz begehrt. Vor fünf Jahren zog der Wochen...

..lesen Sie hier weiter


Mehrwegalternativen in der Gastronomie

Förderanträge gibt es jetzt bei der Eislinger Stadtverwaltung

17.4.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Stadt Eislingen fördert die Bereitstellung von Mehrwegalternativen bei Getränke- und Essensverpackungen einmalig mit 300 Euro pro Ausgabestelle. Ein Antrag für die Förderung kann beim Stadtmarketing gestellt werden.

Spätestens ab 1. Januar 2023 gelten für viele Betriebe neue gesetzliche Regelungen beim Verkauf von Speisen und Getränken zum Mitnehmen. Mehrwegverpackungen müssen dann...

..lesen Sie hier weiter


Mehrwegsysteme in der Gastronomie ab 2023 eine Pflicht

Kostenlose Online-Informationsveranstaltung für Betriebe in Eislingen

26.2.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Am 14. März 2022 können sich Eislinger Betriebe über die führenden Anbieter von Mehrweg-Pfandsystemen informieren.
Für die Gastronomie stehen im Hinblick auf den Umgang mit To-Go Produkten tiefgreifende gesetzliche Veränderungen an. Ab 2023 werden Caterer, Lieferdienste, Imbisse und Restaurants verpflichtet, Mehrwegbehälter als Alternative zur Einwegverpackung für Essen und Getränke an...

..lesen Sie hier weiter


Eislinger Carsharing-Angebot ausgebaut

Ein E-Fahrzeug aus dem deer-Sharing-Verbund macht die Carsharing-Flotte komplett

14.2.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Im Rahmen eines Modellprojekts des Verbands Region Stuttgart konnten vier neue Ladesäulen und ein neues elektrisch betriebenes Carsharing-Fahrzeug der Firma ‚deer‘ in Betrieb genommen werden.

Für Oberbürgermeister Klaus Heininger soll das sogenannte E-Carsharing nicht nur eine Alternative zum privat-geführten Pkw oder Zweitwagen schaffen sondern auch die Lust auf E-Mobilität wecken. E...

..lesen Sie hier weiter


Sonnenenergie auf dem eigenen Dach nutzen

LUBWSolarkataster zeigt für Eislingen ein großes Potential für Sonnenenergie

06.2.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Das erweiterte Solarkataster der LUBW zeigt für Eislingen ein großes Potential für Sonnenenergie
In Eislingen gibt es viele ungenutzte Dachflächen, die als Standort für eine Photovoltaik- oder Solaranlage sinnvoll und wirtschaftlich sind. Das zeigt das erweiterte Solarkataster der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW).
Gerade in Zeiten steigender Energiepreise, können Phot...

..lesen Sie hier weiter


Carsharing Angebot am Mobilitätspunkt wird fortgesetzt

Zwei neue Fahrzeuge decken ein breites Spektrum an alltäglichen Anforderungen ab

22.1.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Im Zuge des Projekts „Mobilitätspunkt“ konnte der Eislinger Bahnhof zu einer Drehscheibe für verschiedene Transportmittel sowohl baulich als auch organisatorisch umgestaltet werden.

Ein wichtiger Bestandteil des neuen Konzepts ist das Bereitstellen von Carsharing Fahrzeugen am Bahnhof. In Zusammenarbeit mit dem Eislinger Autohaus Kauderer wird das seit 2018 bestehende Carsharing-Angebot ...

..lesen Sie hier weiter



08.09.2022 - SSR Eislingen :
Stadtseniorenrat Eislingen besichtigt das Wasserwerk

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2022/2022_1164 Schnelle Hilfe für ukrainische Kinder und Familien - eislingen-online 18.7.2022 ]
_2022/2022_1164.sauf---_2022/2022_1164.auf