zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

Larissa Gazvoda erhält den Französischpreis der Stadt Eislingen

Glänzende Sprachkenntnisse und Kontakte nach Oyonnax führten zum Erfolg

29.7.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

 

Der „Preis für besondere Leistungen im Fach Französisch“ wird bereits seit 20 Jahren schulübergreifend von der Stadt Eislingen und dem Partnerschaftskomitee überreicht. Dieses Jahr ging der Preis an Larissa Gazvoda.
Neben herausragenden Abschlussnoten ist vor allem das persönliche Engagement im Austausch mit einer Schülerin oder einem Schüler aus Oyonnax wichtiges Kriterium für die Nominierung. Diese Voraussetzungen erfüllte Larissa Gazvoda, Schülerin des Erich Kästner Gymnasiums mit Bravour. Sie hat ihr Abitur mit herausragenden 14 Punkten im Fach Französisch abgeschlossen und über die schulischen Anforderungen hinaus die Chance des Schüleraustausches mit Oyonnax genutzt. Daraus ist eine Freundschaft mit ihrem Austauschpartner Ludovic entstanden, die bis heute anhält.

Zu ihren besonderen Leistungen gratulierte Oberbürgermeister Klaus Heininger, vertreten durch die Partnerschaftsbeauftrage Heike Rapp, der Preisträgerin herzlich. Neben einer Urkunde wurde der Preisträgerin ein Gutschein von Blatt & Buch im Wert von 70 Euro, Kinokarten und eine weiße Rose überreicht. Mit zu den Gratulanten zählte auch die Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, Karin Schuster. „Die Verleihung des Französischpreises ist eine Wertschätzung der Leistungen im Fach Französisch. Aber die Besonderheit dieses Preises macht Ihr Kontakt in unsere Partnerstadt Oyonnax aus“, lobte sie das persönliche Interesse, mit dem Larissa Gazvoda das Nachbarland kennenlernte und freundschaftliche Beziehungen knüpfte.
Bei ihrem Aufenthalt in Oyonnax habe sie nur positive Erfahrung und herzliche Gastfreundschaft erfahren, erzählt die Abiturientin. Die Zeit in Frankreich ermöglichte ihr nicht nur, außergewöhnliche Eindrücke und neue Lebenserfahrungen zu sammeln, sondern verbesserte auch ihre Sprachkenntnisse. „Bei einem Schüleraustausch erfahren die Schüler, dass die Sprache und kulturellen Inhalte, die sie im Unterricht lernen, einen realen Nutzen haben und lebendig werden“, berichtete ihre Französischlehrerin Stefanie Doosry, die die Schülerin in der Oberstufe auf das Abitur vorbereitete.
Larissa Gazvodas Freude am Französischunterricht, der französischen Sprache und Kultur haben auch die Berufswahl der 18-Jährigen beeinflusst. Im Anschluss an die abgeschlossene Schulzeit möchte sie Sonderpädagogik auf Lehramt mit den Schwerpunkten Französisch, Mathe und Gebärdensprache studieren.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 29.07.2022: 1089

zur Druckansicht

Eislingen

Preisträgerin Larissa Gazvoda möchte sich auch nach der Schule mit der französischen Sprache befassen.


Eislingen

In feierlicher Runde mit der Familie, Schulfreunden, ihrer Französischlehrerin Stefanie Doosry, Schulleiter Stephan Arnold, Vorsitzende des Partnerschafskomitees, Karin Schuster und Partnerschaftsbeau

Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): Stadt Eislingen - Oyonnax - Partnerstadt Frankreich -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Deutsch-französischer Schüleraustausch festigt Freundschaften

Bienvenue in Eislingen

22.3.2024 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Über drei Jahrzehnte profitieren Schülerinnen und Schüler vom Erich Kästner Gymnasium und dem Collège St. Joseph vom attraktiven und beliebten Schüleraustausch. Ausgestattet mit einem Sprachschatz von rund zwei Jahren intensivem Lernen von Vokabeln und Grammatik, sind die Jugendlichen gut ausgerüstet mit den Basics der jeweiligen Fremdsprache. Im Herbst vergangenen Jahres durften Schüleri...

..lesen Sie hier weiter


Elternumfrage zur Betreuung von Grundschülern in Eislingen

Für Schuljahr 2024/2025 wird der Betreuungsbedarf abgefragt

10.3.2024 - PSE (Pressestelle der Stadt Eislingen)

Für das Schuljahr 2024/2025 wird der Betreuungsbedarf von Grundschulkindern der Silcherschule und der Friedrich Schiller Gemeinschaftsschule abgefragt

Die Stadt Eislingen bietet verschiedene Betreuungsmöglichkeiten an der Silcherschule und der Friedrich Schiller Gemeinschaftsschule an. Um den Bedarf für das kommende Schuljahr planen zu können, bittet die Stadtverwaltung alle Eltern ihren B...

..lesen Sie hier weiter


SilcherschülerInnen im Stuttgarter Ballett

Bewegend - berührend - beschenkt - Der Nussknacker

16.12.2023 - PM Silcherschule

Einen außergewöhnlichen Adventsausflug gab es für Schülerinnen und Schüler der Silcherschule Eislingen. Ein Highlight im Advent, so beschreibt es die Silcherschule in ihrer Pressemitteilung. Kostüme – Bühnenbild – Dramaturgie und final die Choreographie begeisterten die Schülerinnen und Schüler aus der Klassenstufe 8, 9, und 10 der Silcherschule und ihre Lehrerinnen Simone Haug und I...

..lesen Sie hier weiter


»Modigliani. Moderne Blicke« - VHS bietet Fahrt an

17.11.2023 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Die vhs Eislingen/Fils & Salach bietet am Freitag,
1. Dezember um 12:45 Uhr eine Fahrt zur Ausstellung in der Staatsgalerie Stuttgart an

Die Ausstellungzeigt rund 80 Gemälde und Papierarbeiten von Amedeo Modigliani und stellt ihnen Werke vonPaula Modersohn-Becker, Jeanne Mammen,Gustav Klimt, Egon Schiele oder Wilhelm Lehmbruck gegenüber.
Der 1920 mit nur 35 Jahren verstorbene Amedeo Modig...

..lesen Sie hier weiter


Firma MAG IAS kooperiert künftig mit der Silcherschule Eislingen

19.10.2023 - Silcherschule Eislingen

Die Silcherschule Eislingen weitet das Angebot für ihre Schüler*innen weiter aus und schließt eine Bildungspartnerschaft mit der MAG IAS GmbH.
Schulleiter Andreas Eiglmaier, Karin Barthel, Teamleiterin der IHK-Bezirkskammer Göppingen, Wolfgang Schaupp, Konrektor der Silcherschule und Andreas Geiger, Firma MAG IAS GmbH unterzeichneten die Bildungspartnerschaft.
Das schon breit gefächerte Sp...

..lesen Sie hier weiter


Aktion Ehrensache der Silcherschule: 2799,52 Euro für die Togohilfe

Schülerinnen und Schüler der Silcherschule im vollen Einsatz für den guten Zweck

28.9.2023 - Hans-Ulrich Weidmann

Es ist eine schöne Tradition der Silcherschule Eislingen, jedes Jahr im Rahmen ihrer Aktion Ehrensache Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Allerdings ist Sammeln nicht der richtige Begriff. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 9 verpflichten sich einen Tag im Juli als Arbeitskräfte in Eislinger Betrieben, Einrichtungen und Privathaushalten mindestens 4 Stunden zu arbeiten. Der...

..lesen Sie hier weiter


Vhs Eislingen/Fils & Salach bietet zertifizierte Qualität

05.8.2023 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Mit der Teilnahme am Prozessmodell zur Qualitätsentwicklung der Volkshochschulen in Baden-Württemberg hat die Vhs Eislingen/Fils & Salach ihre Qualität nachgewiesen und dafür das Zertifikat „ZBQ – Zertifizierte BildungsQualität“ erhalten.

Die Volkshochschulen in Baden-Württemberg hatten sich gemeinsam zum Ziel gesetzt, durchgängig zertifizierte Qualität nachzuweisen. Im Zuge dies...

..lesen Sie hier weiter


BUND: Blühwiesen erhalten: Ehrensache!

30.7.2023 - PM B U N D

Beim Abrechen und Abräumen einer Blühwiese erhielt der BUND Eislingen dieses Jahr Hilfe: Zwei SchülerInnen der Silcherschule Eislingen packten kräftig mit an. Im Rahmen der Aktion 'Ehrensache' legten sie kräftig los, ihren Lohn spenden die Jugendlichen der Silcherschule dieses Jahr der 'Togohilfe'.
Sinn und Zweck dieser Arbeit konnten die Jugendlichen gleich nebenan an einem Wiesenstreifen ...

..lesen Sie hier weiter


Überragende Leistungen im Fach Französisch

Französischpreis geht an die Abiturientinnen Luisa Oellig und Kim Heerdegen

27.7.2023 - Hans-Ulrich Weidmann

Seit dem Schuljahr 2002/2003 verleiht die Stadt Eislingen jedes Jahr den Preis für besondere Leistungen im Fach Französisch. Doch nicht nur herausragende Noten sind bei der Vergabe wichtig. Das besondere Kriterium sind Kontakte in die Partnerstadt Oyonnax, die durch das Engagement beim Schüleraustausch eine entscheidende Rolle spielen.
Dieses Jahr haben gleich zwei Abiturientinnen vom Erich ...

..lesen Sie hier weiter


Silcherschule: Über den eigenen Tellerrand blicken

Außerschulisches interreligiöses Lernen in der Klasse 7

25.7.2023 - Ingrid Held

Miteinander und auch voneinander mehr über die eigene und die mir fremden Religionen lernen, das war das Ziel im Ethik- und im Religionsunterricht der Klasse 7 im 2. Halbjahr. Die Lerngruppen wurden aufgelöst und der Ethiklehrer und die Religionslehrerin unterrichteten die gesamte Klasse im Team. Die Exkursionen wurden gemeinsam vorbereitet und mit Unterstützung der Klassenlehrerin durchgefüh...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

20.05.2024 - Holger Haas:
Grüne und PV

20.05.2024 - Hans Jörg Autenrieth:
Hirschkreisel Kunstwerk - offener Brief an Frau Stroheker

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2022/2022_1178 Larissa Gazvoda erhält den Französischpreis der Stadt Eislingen - eislingen-online 29.7.2022 ]
_2022/2022_1178.sauf---_2022/2022_1178.auf