zurück zur TITELSEITE   

Ihre Meinung? ...hier gehts zur Leser-Innen-Briefseite

www.eislingen-online.de

 

SPD wollte Erhöhung der Kita-Gebühren verhindern

Eislinger Gemeinderat stimmt mit knapper Mehrheit für Erhöhung

21.7.2022 - I.Held, im Namen der SPD-Fraktion

 

In der Gemeinderatsitzung vom 18.07.2022 ging es beim Tagesordnungspunkt 6 um die Erhöhung der Kita-Gebühren um 3,9 %. Die SPD-Fraktion wollte dies verhindern und beantragte das Einfrieren der Gebühren auf dem Niveau von 2022, zumindest für ein Jahr. Die Abstimmung ergab leider eine Patt-Situation. 10 Stimmen waren für den Antrag und 10 Stimmen dagegen. Damit war der Antrag knapp ablehnt. Die Mitglieder der SPD-Fraktion bedauern diese Entscheidung. Sehr gerne hätte sie den Familien mit Kindergartenkindern in der aktuellen Zeit etwas mehr Luft verschafft.

Hier können Sie den Wortlaut des SPD-Antrags nachlesen:

SPD-Antrag für die Gemeinderatsitzung am 18.07.2022
Antrag auf das Festsetzen der Kita-Gebühren auf dem aktuellen Niveau von 2022
Die SPD-Fraktion stellt den Antrag, dass die Kita-Beiträge in Eislingen bis auf Weiteres auf dem Niveau von 2022 eingefroren werden, und spricht sich gegen eine Erhöhung der Beiträge um 3,9 % aus. Das Defizit für kirchliche oder andere Trägern wird von der Stadt übernommen.
Begründung:
1. Der Finanzzwischenbericht lässt unerwartete Mehreinnahmen von 1 Million € für 2022 erwarten und Eislingen verfügt über eine gute Liquidität. Auf geschätzte Mehreinnahmen in Höhe von ca. 40 000 € durch die Erhöhung der Kitagebühren um 3,9% kann die Stadt Eislingen gut verzichten und das auch im Blick auf die nächsten Jahre.

2. Die Verwaltung argumentiert mit der Gewährleistung von bedarfsorientierten und qualitativ beachtlichen Angeboten der Kitas in angespannten Zeiten.
Dazu: Es gehört zur Pflichtaufgabe der Kommune, bedarfsorientierte Angebote für die frühkindliche Bildung und Betreuung anzubieten. Diese Pflicht schließt selbstverständlich die Qualität mit ein.
3. Die als Begründung aufgeführte Inflation trifft nicht nur unsere Stadt, sondern in hohem Maße auch die Familien mit Einkommen im mittleren und unteren Bereich.
Die Familien müssen hohe Energiepreise für Wohnen, Mobilität und Lebensmittel schultern.
Dazu ein Auszug aus Zeit-Online vom 13.07.2022:
Ärmere Haushalte leiden laut Studie überproportional unter Teuerung
„Die hohe Inflation ist für arme Menschen in Deutschland existenzbedrohend. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) im Auftrag der Diakonie. Während Gutverdiener die Preissteigerungen für lebensnotwendige Güter durch Einsparungen oder Rücklagen ausgleichen könnten, sei dies bei den einkommensschwächsten Haushalten kaum möglich.
Bei einer Jahresteuerung von rund 7,1 Prozent im Jahresschnitt 2022 liege die relative Belastung der untersten zehn Prozent der Haushalte fast fünfmal höher als die der einkommensstärksten zehn Prozent, sagte DIW-Präsident Marcel Fratzscher.“

4. Die Corona-Pandemie hat in den letzten beiden Jahren die Familien stark beansprucht. Eine durchgängige verlässliche Betreuung war pandemiebedingt nicht möglich. Niemand weiß, was der nächste Herbst und Winter diesbezüglich für Maßnahmen notwendig macht. Fest steht jetzt schon, dass bei einer Erkrankung die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nur unter erschwerten Bedingungen zu bewerkstelligen ist.

5. Es stimmt, dass beim Kreisjugendamt Familien finanzielle Unterstützung beantragen können. Der Bewilligungssatz ist jedoch auf niedrigem Niveau.

 

 

Aufrufe dieser Seite seit 21.07.2022: 157

zur Druckansicht


Hier zum Aufruf aller Artikel der Rubrk(en): SPD Eislingen -



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Benefizkonzert von SCHWENGLISCH: Freitag, 5.8.2022-19:30 Schlosspark

Benefizkonzert für die Ukraine- Zeichen für Solidarität

01.8.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Am Freitag, 5. August 2022 um 19:30 Uhr findet im Eislinger Schlosspark ein Benefizkonzert für die Ukraine statt. Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine hält dort der Krieg weiter an und Menschen erleben Zerstörung, Tod und unermessliches Leid.
Als Zeichen der Solidarität mit den Opfern und als Anerkennung für die vielen Menschen, die sich tatkräftig in verschiedenen Hilfsprojekten e...

..lesen Sie hier weiter


Stadtradeln in Eislingen: 78 Radelnde haben 3 Tonnen CO2 vermieden

25.7.2022 - Hans-Ulrich Weidmann

Vom 2.7. bis 22.7.2022 waren der Kreis Göppingen aufgerufen, sich für die täglichen Wege aufs Rad zu setzen. Eislingen war als Kommune dabei.

Angemeldet haben sich 78 aktive Radelnde in 11 Teams. Geradelt wurden 19110 km und somit 3 Tonnen CO2 vermieden.
Glückwunsch allen Teilnehmer*innen.


Hier gibt es weitere Informationen zu diesem Artikel:

Neuer Gerätewart für die Eislinger Feuerwehr

Denis Grünenwald seine Tätigkeit bei der Eislinger Feuerwehr begonnen

24.7.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Der gelernte Kfz-Mechatroniker Denis Grünenwald übernimmt die Tätigkeit des Gerätewarts von Winfried Fuchs, der in den Ruhestand eingetreten ist. Herr Grünenwald hat im Jahr 2016/2017 seinen Bundesfreiwilligendienst bereits bei der Eislinger Feuerwehr absolviert und ist mit den Abläufen vertraut. Er ist für die Wartung und Pflege der Geräte und Fahrzeuge zuständig. Außerdem unterstützt...

..lesen Sie hier weiter


AWO Eislingen enttäuscht über den Beschluß zu Erhöhung der Kindergartengebühren

Der Sozialverband kritisiert den Beschluß deutlich

21.7.2022 - PM AWO

Der AWO-Vorsitzende Ardian Ponik bedauerte nach der Ablehnung der Anträge von SPD, bzw. CDU die Erhöhung der Kindergartengebühren, durch die Ratsmehrheit von Grünen, CDF und Freien Wählern. Er zeigte sich erschrocken über die Nichtbeachtung der Lebensrealität von jungen Familien in Eislingen.

Auf Grund der positiven Eislinger Finanzlage wäre, auch in Ansehung der weltpolitischen Lage u...

..lesen Sie hier weiter


Hurra, die Schatzkiste ist eröffnet

Buntes Treiben bei der Einweihungsfeier der Kita Schatzkiste

18.7.2022 - Stadt Eislingen PSE (Pressestelle)

Bei bestem Wetter mit strahlendem Sonnenschein versammelten sich viele Gäste im Garten der Kita Schatzkiste, um die Einweihung gebührend zu feiern. Geschmückt mit vielen bunten Luftballons wurden die Gäste willkommen geheißen und von den Kindern mit einem Lied begrüßt.
Seit Februar tummeln sich 65 Kinder in den neuen Räumen der Kita Schatzkiste. Mit einem Lied wurden die Gäste von den K...

..lesen Sie hier weiter


Ein Hoch auf 20 Jahre Städtepartnerschaft mit Oyonnax

15.7.2022 - PSE Pressestelle der Stadt Eislingen

Offenheit, Herzlichkeit, Vertrauen und Menschlichkeit prägen die Freundschaft zwischen Eislingen und Oyonnax

Über 40 Gäste aus der französischen Partnerstadt Oyonnax kamen nach Eislingen, um gemeinsam die 20-jährige Städtepartnerschaft zu feiern. Der Festakt am Samstagabend bildete den Höhepunkt eines abwechslungsreichen Wochenendes unter dem Zeichen der deutsch-französischen Freundsch...

..lesen Sie hier weiter


Das Netz vergißt nichts. CDU Beitrag von 2018 wird kritisiert

Leserbriefschreiber M.Laichinger sieht Radler in einen Topf geworfen

10.7.2022 - Hans-Ulrich Weidmann

Uns erreichte von Martin Laichinger eine Stellungnahme zum Beitrag der Eislinger CDU, 'CDU Eislingen hat alle Verkehrsteilnehmer im Blick' vom 6.8.2018, den wir nach Freigabe durch den Verfasser veröffentlichen:

Warum werden in diesem Text der CDU alle Radler in einen Topf gewor...

..lesen Sie hier weiter


Zwei neue Mitarbeiterinnen für die Eislinger Stadtbücherei

Anfang Juli haben Stefanie Kuballa und Katharina Nagy ihre Tätigkeiten begonnen

08.7.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die studierte Bibliothekarin Stefanie Kuballa übernimmt die Leitung der Kinder- und Jugendbücherei und wird bei den vielfältigen Aufgaben von ihrer Kollegin Katharina Nagy, die ebenfalls studierte Bibliothekarin ist, unterstützt. Sie sind Ansprechpartnerinnen für Schulen und Kindergärten und verantwortlich für die Veranstaltungsarbeit sowie -angebote für Kinder und Jugendliche.
Stefanie ...

..lesen Sie hier weiter


Die Ameisen haben angebaut

Das neue Gebäude des Waldkindergartens ‚Ameisenstraße‘ ist eingeweiht

08.7.2022 - PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Die Kinder wuseln bereits vertraut in und um den neuen Anbau des Waldkindergartens ‚Ameisenstraße‘ herum. Der Anbau wurde von der Eislinger Architektin Prof. Mona Bayr entworfen und im August 2021 fertiggestellt. Durch den Anbau wurde eine zweite Kindergartengruppe im Waldkindergarten ermöglicht. Nach coronabedingter Verzögerung konnte dieser nun von Oberbürgermeister Klaus Heininger eing...

..lesen Sie hier weiter


Die 'Martin-Luther-King-Universität' in Halle

Karamba Diaby - MdB- zu Gast in Eislingen

03.7.2022 - Hans-Ulrich Weidmann

Ich habe alles daran gesetzt um nach erfolgreichem Deutschkurs in der DDR an der 'Martin-Luther-King-Universität' in Halle studieren zu können, so Karamba Diaby, wie er nach Halle gekommen ist.
Auf Einladung der AWO und Eislinger SPD war der erste Schwarze im deutschen Bundestag in Eislingen zu Gast.
Im vollbesetzten Treff im Löwen erzählte er auszugsweise seine Geschichte vom Waisenkind im...

..lesen Sie hier weiter



Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Werbeanzeige bei eislingen-online

Wir danken den Werbepartnern für die Unterstützung

[http://www.eislingen-online.de/_artikelanzeige.php?bearbeiten=_2022/2022_1170 SPD wollte Erhöhung der Kita-Gebühren verhindern - eislingen-online 21.7.2022 ]
_2022/2022_1170.sauf---_2022/2022_1170.auf